Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.12.2016, 13:31   #61
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.337
Die Ring-Aussage ist eigentlich nur das i-Tüpfelchen. Wenn ein Ring eine Reaktion ist, dann ist das schon mal grundlegend falsch. Diesen Schritt sollte man mit Überlegung und aus Überzeugung tun und nicht als Reaktion. Egal auf was du reagierst, ein Verlobungs- oder Ehe-Ring ist keine Antwort. Genauso wenig wie Kinder eine kaputte Ehe kitten können.
Nightshade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 13:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Nightshade, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 16.12.2016, 13:31   #62
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Lieber whatNext,
ich versuche mir gerade vorzustellen, Ihr kämt wieder zusammen. Würdet es erneut versuchen.

Weisst du, ich denke, das ist , nach all dem , was passiert ist, in der Zeit der Trennung, schon schwer genug.
Ihr hättet sehr viel aufzuarbeiten, an Euren "Baustellen", die in Eurer 9-jährigen Beziehung zutagegetreten sind, zu arbeiten.
Du erwähntest deinen Hang, gerne alleine wegzugehen, dann ihre Sturheit.
( hoffe, ich schreibe nichts Falsches).

Also, erst einmal ein Neustart, mit besten Absichten, mit Hoffnungen, Wünschen.
Das ist an sich schon sehr schwer und erfodert eine Menge Geduld, Offenheit, den Wunsch, sich zu verändern-was die Baustellen-betrifft.

Nun kommt noch eine Schwangerschaft dazu. Das ist für eine Frau schon so eine immense Umstellung. Alleine physisch, aber auch psychisch.

Dann das Baby, ein Baby, das nicht von dir ist.
Schreinnächte, Koliken, Windelwechsel, angebunden sein. Nicht spontan was unternehmen zu können.
Das ist für Eltern von Wunschkindern schon heftig. Eine Baby stellt ALLES, ALLES auf den Kopf. Nichts ist , wie es vorher war.

Und dieses Kind ist nicht Deines.
Das ist eine ungeheure Belastung, für dich, für die Frau.
Ich stelle mir diese Konstallation sehr sehr schwierig und konfliktbeladen vor.
Ob das machbar wäre?
Ich gebe, als Mutter von drei Kindern , zu, dass ich bei einem fremden Baby die Windeln nicht wechseln mag.
Auch nicht die Verantwortung für einen fremden Säugling tragen mag.

Mal dir mal die Situation aus.

Wie soll in diesem "Baby-Chaos"( rein organisatorisch gemeint ) Zeit und Muse bleiben, an Eurer Beziehung zu arbeiten?


Du müsstest unfassbar geduldig, selbstlos, offen, kritikfähig sein. Und dich total zurücknehmen. Auch als Mann.

Wärest du dazu bereit?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 13:36   #63
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
.....und das Baby geht nimmer weg... das bleibt und fordert.
Das liegt in der Natur einen unselbständigen Babies, Kleinkindes.

Und es würde auch dich fordern. Als "Vater", als Partner der Mutter.

Und es ist immer da. Immer. Von kurzen Momenten mit Babysitter mal abgesehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 13:37   #64
whatNext
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 24
Zitat:
Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
Die Ring-Aussage ist eigentlich nur das i-Tüpfelchen. Wenn ein Ring eine Reaktion ist, dann ist das schon mal grundlegend falsch. Diesen Schritt sollte man mit Überlegung und aus Überzeugung tun und nicht als Reaktion. Egal auf was du reagierst, ein Verlobungs- oder Ehe-Ring ist keine Antwort. Genauso wenig wie Kinder eine kaputte Ehe kitten können.
Ich habe mich dann schlecht ausgedrückt, denn eine Reaktion auf ihr Weggehen war es nicht. Ich hatte den Ring ja schon vorher für sie. Und wir waren gemeinsam davon ausgegangen dass der Ring nur noch Formsache ist.
whatNext ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 13:43   #65
whatNext
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 24
Zitat:
Zitat von Silvana02 Beitrag anzeigen
Lieber whatNext,
ich versuche mir gerade vorzustellen, Ihr kämt wieder zusammen. Würdet es erneut versuchen. "..." Wärest du dazu bereit?
Ich habe bei Menschen dir mir nahe sind gesehen, dass es funktionieren >kann< (aber längst nicht muss).

Ob ich dazu in der Lage bin? Ich bin sehr geduldig, aber das heißt natürlich gar nichts. Die Erfahrung eigener Kinder habe ich nicht. Ich kann nur den Wahnsinn bei meinem älteren Geschwister sehen - zwei Kinder. Tja...
whatNext ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 13:46   #66
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.337
Zitat:
Zitat von whatNext Beitrag anzeigen
Ich habe mich dann schlecht ausgedrückt, denn eine Reaktion auf ihr Weggehen war es nicht. Ich hatte den Ring ja schon vorher für sie. Und wir waren gemeinsam davon ausgegangen dass der Ring nur noch Formsache ist.
Wenn ich mir deinen Eingangspost nochmal durchlese, dann ist der Ring dort auch die Reaktion auf die blutleere Beziehung und der Versuch, wieder etwas auf die Reihe zu bringen. Auch das ist der, in meinen Augen, falsche Ansatz.

Erst die Beziehung auf die Reihe bringen und dann heiraten, nicht umgekehrt. Das zieht sich für mich irgendwie wie ein roter Faden durch den Thread.
Nightshade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 13:51   #67
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von whatNext Beitrag anzeigen
Ich habe bei Menschen dir mir nahe sind gesehen, dass es funktionieren >kann< (aber längst nicht muss).

Ob ich dazu in der Lage bin? Ich bin sehr geduldig, aber das heißt natürlich gar nichts. Die Erfahrung eigener Kinder habe ich nicht. Ich kann nur den Wahnsinn bei meinem älteren Geschwister sehen - zwei Kinder. Tja...

Ich sagte nicht, es kann nicht funktionieren.

Es ist aber ein steiniger Weg.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 14:00   #68
soulero
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: Berlin
Beiträge: 420
hat sie da denn etwas geändert?
Zitat:
Zitat von whatNext Beitrag anzeigen
Die Beziehung litt teils darunter, dass ich sehr unabhängig bin und körperlich oft nicht zärtlich genug (Seelisch aber schon), sie wiederum war oft unglaublich stur und unnahbar.
Ein Kind krempelt das Leben komplett um. Zuckerbrot und Peitsche. Im worst Case wird es ein Schreikind und da kommen Paare an ihre Grenzen , für die vorher "alles perfekt" war.

Wenn sie schon vorher "stur und unnahbar" war, wird es für Dich die Hölle
soulero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 13:57   #69
nebelschein
Member
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 187
Zitat:
Zitat von Kaesekuchen Beitrag anzeigen
Sie hat sich getrennt. Sie ist gegangen. Du hast nach einer Weile wieder Kontakt gesucht und ihr von dem Ring erzählt. Ihr beide habt festgestellt, dass die Trennung traurig und vielleicht falsch ist - habt daran aber nichts geändert und seid weiter getrennte Wege gegangen. Verstehe ich das richtig?

Und in den 10 Monaten seit der Trennung habt ihr beide euch ausgetobt und du hattest immer im Hinterkopf, dass du sie vermutlich zurückerobern könntest, wenn du es versuchen würdest. Genau gewusst hast du es aber nicht.
Für mich klingt das eher nach einer gedanklichen Art von Warmhalten. Du hast dich ausprobiert und ausgetobt und sie dabei als Hafen im Hinterkopf behalten und vielleicht auch zum Teil idealisiert. So fiel es dir wahrscheinlich leichter, das neu gewonnene Singledasein zu akzeptieren und letztendlich ja sogar zu genießen.

Jetzt ist sie schwanger und dein ruhiger Hafen, den du hättest ansteuern können, sobald dich das Singleleben oder die Kurzzeitbeziehungen enttäuschen oder langweilen, ist weg. Das muss weh tun.

Aber eigentlich ist es doch der "normale" Schmerz, den man beim Ende einer Beziehung empfindet - bloß dass du ihn aufgeschoben hast, indem du dir eingeredet hast, ihr könntet jederzeit in eure Partnerschaft zurück.

Nun musst du endlich akzeptieren, was es ist: Das Ende eurer Beziehung.
ich finde diesen Beitrag hier als einzigen durch und durch zur Beschreibung der Situation passend.

Ich kann mir vostellen das es genau so ist wie Käsekuchen schreibt aber du überhauptnicht nicht in der Lage bist das zu verstehen.

Es ist ja so das Menschen oft etwas fühlen und etwas dazu denken (Sie ist die Liebe meines Lebens) und wenn man ein wenig älter wird lernt man bei genau denselben Gefühlen ganz anders zu denken.

Vor allem wenn man so dramatische Trennungen zum ersten mal Erlebt ist man meilenweit davon enfernt die Realität dessen was sich emotional wirklich abspielt zu verstehen und dauert dann Jahre.

Es kann aber manchmal passieren das man plötzlich dasteht und es ist als würde dir ein Schleier von den Augen genommen und plötzlich verstehst du was WIRKLICH PASSIERt ist. Das werden aber deine ganz eigene Erkenntnis sein und auch wenn sie der von jemand anderem ähnelt (zb von käsekuchen) würdest du bevor du diese Erkenntnis selbst hast die Worte von jemand anderem diesbezüglich nicht verstehen, und die Worte von jemand anderem würden nix für dich bedeuten ("it does´nt look like anything to me").

So wie ich deinen Text lese ist aufjeden Fall deine Sicht auf deine Motive meilenweit von der Wahrheit entfernt und du redest dir irgendeinen Blödsinn ein.
nebelschein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 19:09   #70
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von whatNext Beitrag anzeigen
Ja, da hast du recht. Ich versuche das selbst zu verstehen. Aber zB weiß ich dass ich mein Leben für sie geben würde, käme es darauf an.

Aber das heißt nicht das wir glücklich zusammen werden...

Was sie will? Ich glaube sie liebt mich, was sie will ist was anderes...

Zitat:
Mich zerreißt es. Das ist die Quittung für mein Zögern, mein Phlegma, meinen naiven Egoismus und Hedonismus. Und ich war mir zu lange unsicher ob, und wann ich sie zurück will.

Ich will nur das Beste für sie. Sie ist ich, und ich bin sie. Eine Seele. Ich weiß nicht ob ich in der Lage bin, dieses Kind mit ihr auf-zuziehen, und ob sich diese Frage überhaupt noch stellt. Ich bin fertig mit der Welt, mit meiner Blödheit, meiner Situation, und sehe keinen Ausweg...
zuviel ..ismus vielleicht?

Hast Du Dich eigentlich 10 Monate lang ausgetobt, weil Du glaubtest, sie eh wieder zurück zu kriegen?

Vielleicht hat sie Dich ja wirklich geliebt..und tut es noch - wer kann das wissen?

Aber dann stelle Du Dich nicht jetzt zimperlich an, indem Du meinst, es ginge für Dich nur, wenn sie da nicht das Kind von einem Anderen bekäme!

Wenn Du sie ehrlich liebst, dürfte das unter diesen Umständen gar keine Rolle spielen.

Ein erwachsener Mann erkennt sehr wohl den Unterschied.
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 19:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey gabimaus, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
lebenspartner, schwanger, trennung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:03 Uhr.