Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2017, 13:31   #21
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von tplink Beitrag anzeigen
Da tippst Du daneben - und wenn ich Konsens meine, dann hat dieser Begriff keine Anführungszeichen.
Machtspiele oder sonstiges aus diesem Formenkreis entspricht nicht meinem Charakter.
Einigungen und Entscheidungen wurden immer sehr rasch und zeitnah getroffen.
Es kann nicht schaden, den eigenen Charakter auch einmal aus der Sicht anderer Personen vorgehalten zu kriegen. Da kommen meist recht erstaunliche Abweichungen der eigenen Einschätzung zum Vorschein.
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 13:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 07.02.2017, 14:03   #22
tplink
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2017
Beiträge: 15
Dafür habe ich Freunde, ja - und damit meine ich keine Schönwetterfreunde
tplink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 14:27   #23
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Es kann nicht schaden, den eigenen Charakter auch einmal aus der Sicht anderer Personen vorgehalten zu kriegen. Da kommen meist recht erstaunliche Abweichungen der eigenen Einschätzung zum Vorschein.
Zitat:
Zitat von tplink Beitrag anzeigen
Dafür habe ich Freunde, ja - und damit meine ich keine Schönwetterfreunde
ist Dir eigentlich klar, dass Du meine Behauptungen alle bestätigst?
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 14:32   #24
tplink
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2017
Beiträge: 15
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
ist Dir eigentlich klar, dass Du meine Behauptungen alle bestätigst?
Was haben deine Behauptungen die du meinst über mich treffen zu dürfen mit meiner Eingangsfrage zu tun?
tplink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 14:48   #25
gabimaus
abgemeldet
Suche nach Antworten und bin von mir selbst genervt.

Zitat:
Zitat von tplink Beitrag anzeigen
Was haben deine Behauptungen die du meinst über mich treffen zu dürfen mit meiner Eingangsfrage zu tun?
Sie dienen dazu, herauszufinden, weshalb Du von Dir selbst genervt bist.

Du musst Dich dafür auch nicht rechtfertigen - sei nur offen für alle Beiträge und lasse sie erst mal auf Dich wirken - das hilft

und du bist weniger ''genervt'', weil Dir so Einiges klar wird, warum was, wie, gelaufen ist.
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 15:02   #26
tplink
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2017
Beiträge: 15
Das in Frage stellen von meinen Eigenschaften über die kein Fakt herauszulesen ist soll da hilfreich sein?
Es verwundert mich lediglich, wie Behauptungen dahingehend überhaupt getroffen werden können. Falls es deine bisherigen Erfahrungen sind, die Du nun auf mich projezierst, kann ich auch da nur meine Verwunderung zum Ausdruck bringen.
tplink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 16:02   #27
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von tplink Beitrag anzeigen
Das in Frage stellen von meinen Eigenschaften über die kein Fakt herauszulesen ist soll da hilfreich sein?
Es verwundert mich lediglich, wie Behauptungen dahingehend überhaupt getroffen werden können. Falls es deine bisherigen Erfahrungen sind, die Du nun auf mich projezierst, kann ich auch da nur meine Verwunderung zum Ausdruck bringen.
Nein, um mich geht es dabei mal gar nicht - sondern darum, dass Du aus Deinem Gedankenwirrwarr heraus kommst.
Das brauchst Du ganz bestimmt. Versuche doch wenigstens, Dich für andere Ansichten zu öffnen.
Wenn Dir das gelingt, wird es Dir auch helfen können.
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 18:01   #28
tplink
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2017
Beiträge: 15
Da gebe ich dir Recht - ich bin auch niemand, der nur trübsalsblasend in seiner Höhle hockt und grübelt.
Unter anderem führe ich auch Dialoge in diesem Forum
tplink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 07:15   #29
Dr. Grey
Moderatorin
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Zitat:
Zitat von tplink Beitrag anzeigen
Die zweite gemeinsame - ich ließ sie bei mir einziehen als sie nichts hatte und niemand sie wollte (ihre Worte)

Leidensweg - ja, mit Verständniss, Zuwendung, Gesprächen, ihr Liebe zu zeigen, offene Arme, als auch Zeit zu geben sich zu ordnen, offenes Ohr zu haben und reagieren, wenn eine Reaktion als angebracht schein.
Hallo tplink und willkommen im Forum!

Ich beziehe mich auf diesen Beitrag von dir, weil mir dieser wegen deines ersten
Satzes aufgefallen ist. Aber dazu nachher.

Was ist denn nun dein Problem? Dass du nach ein paar Monaten Trennung noch immer
über die Gründe grübelst, oder dass sie dir keine Möglichkeit zu einem abschließenden
Gespräch gegeben hat? Beides?

Es ist nichts Außergewöhnliches, dass man eine langjährige Beziehung nicht innerhalb von
ein paar Wochen komplett abschließt, aber das weißt du selbst. Die Grübelei wird dich nicht
weiterbringen, noch dazu wolltest du doch auch selbst dieTrennung. Ist es verletztes Ego
deinerseits, weil sie dir zuvor gekommen ist?

Weil du sie "gerettet" hast, als sie nichts hatte und niemand sie wollte?
Du somit deiner Meinung nach eher das Recht hattest, die Trennung auszusprechen?

Ich erkläre dir meinen subjektiven Eindruck anhand deiner paar Beiträge hier:

Du beschreibst dich als ihr Retter in der Not, was dir vielleicht das Gefühl gegeben hat,
der große "Gönner" zu sein. Du warst in einer wesentlich besseren Position als sie.

Hier kommst du durch deine Art zu schreiben sehr ich-bezogen und leicht von
oben herab herüber. Auch auffällig unpersönlich den Usern gegenüber, die dir
geantwortet haben.

Du bügelst Fragen gleich ab mit "ich bitte dich", "selbstverständlich habe ich das so
und so gemacht..." usw. Es fehlt mir persönlich ein wenig an einer Grund-Freundlichkeit,
Höflichkeit. Du schreibst auch nicht direkt über deine Exfreundin in der dritten Person,
sondern umschreibst sie mit "man hat dies und jenes...".

Ich könnte mir anhand dieses oberflächlichen Eindrucks, den zumindest ich hier
von dir habe, gut vorstellen, dass du in der Beziehung auch - speziell in Anbetracht der
Umstände eures Zusammenkommens - ihr gegenüber nicht auf Augenhöhe, sondern
von oben herab agiert hast. Auch wenn du das vielleicht selbst nicht so empfunden
hast.

Deine Exfreundin war dir wahrscheinlich in der ersten Zeit sehr dankbar für deine
"Unterstützung". Als sich alles normalisierte, könnte es aber durchaus gewesen sein,
dass sie sich nicht mehr in der Rolle der armen Geretteten wohlfühlte und deine
unterschwellig generöse Art ihr gegenüber mehr und mehr abstoßend fand.

Was auch erklären würde, dass sie immer kritischer und unzufriedener wurde und
auch, warum sie fluchtartig die Beziehung beendet hat, eben weil sie sich auf kein
belehrendes Abschlussgespräch mehr einlassen wollte.

Wenn an dieser reinen Spekulation ein Funke Wahrheit daran ist, solltest du
vielleicht darüber nachdenken. Meiner Meinung nach - ich kann natürlich völlig falsch
damit liegen - fehlt es dir an Empathie, du gefällst dir in der Rolle des Gönners,
Retters oder wie auch immer, und du bist nicht gerade empfänglich für Selbstreflektion.
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 12:17   #30
tplink
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2017
Beiträge: 15
Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Hallo tplink und willkommen im Forum!


Was ist denn nun dein Problem? Dass du nach ein paar Monaten Trennung noch immer über die Gründe grübelst, oder dass sie dir keine Möglichkeit zu einem abschließenden Gespräch gegeben hat? Beides?
letzteres

Zitat:
Ist es verletztes Ego deinerseits, weil sie dir zuvor gekommen ist?
nein - nicht weil sie mir zuvorgekommen ist, sondern mir
a: über Wochen eine heile Welt vorgespielt hat, während dessen aber ihre Flucht durchorganisiert hat.
b: Der begriff Ehrlichkeit immer als höchstes Gut einer Geziehung stand und mir mit diem Hintergehen dann die vorherige Glaubenswelt an sie mehr als nur in Frage gestellt worden ist.


Zitat:
Weil du sie "gerettet" hast, als sie nichts hatte und niemand sie wollte?
Du somit deiner Meinung nach eher das Recht hattest, die Trennung auszusprechen?
Etwas zu eindimensional betrachtet - tut mir leid, wenn ich das so bemerken muss.
Gerettet habe ich sie NICHT - ich hatte zu diesem Zeitpunkt ein offenes Heim (physisch) aber mehr von bedeutung ist: ein offenes Herz.
Weder aus dem einen, noch aus dem Anderen schließe ich irgendwelche Rechte oder Kompetenzen heraus, noch poche ich auf Dankbarkeit. Man bekommt soetwas geschenkt oder nicht.


Zitat:
Du beschreibst dich als ihr Retter in der Not, was dir vielleicht das Gefühl gegeben hat,
der große "Gönner" zu sein. Du warst in einer wesentlich besseren Position als sie.
Woraus Du dieses herauslesen willst ist mir schleierhaft. So sehe ich mich nicht, noch sah ich mich - es entspricht nicht den Fakten. Wir haben uns gemeinsam und stetig aus Lagen und Situationen hochgerafft und letztenendlich befreit. Dieser Weg war sehr intensiv und ich betrachte ihn als Bereicherung - selbiges Feedback kam stets auch von ihr.

Zitat:
Hier kommst du durch deine Art zu schreiben sehr ich-bezogen und leicht von
oben herab herüber.
Natürlich bin ich "ich-bezogen" denn ich versuche meine innere Gedankenwelt als auch Gefühlslandkarte zu beschreiben.

Zitat:
Auch auffällig unpersönlich den Usern gegenüber, die dir
geantwortet haben.
Allen?

Zitat:
Du bügelst Fragen gleich ab mit "ich bitte dich", "selbstverständlich habe ich das so und so gemacht..." usw. Es fehlt mir persönlich ein wenig an einer Grund-Freundlichkeit,
Ich bekam das Gefühl mit Bewertendem konfrontiert worden zu sein welches sich aus meinem Geschriebenen nicht ableiten lässt.

Zitat:
Ich könnte mir anhand dieses oberflächlichen Eindrucks, den zumindest ich hier
von dir habe, gut vorstellen, dass du in der Beziehung auch - speziell in Anbetracht der Umstände eures Zusammenkommens - ihr gegenüber nicht auf Augenhöhe, sondern von oben herab agiert hast. Auch wenn du das vielleicht selbst nicht so empfunden hast.
Ich belasse dir diese Interpretation. Da Du dich zu sehr auf einen Satz fokussirt hast und deine persönliche Interpretation mich a priori in eine bestimmte Ecke stellt, aus der Du mir, wie in deiner weiteren Wertung und Bewertung vorgreifend keinen Raum zugestehst.

Treffend sagst Du, es könne bei deinem geschriebenen sich um reine Spekulation handeln - stimmt. Es ist lediglich eine Spekulation. Interessant und für sich selbst sprechend dann deine Abschlusbewertung meiner Person.

Ich bedanke mich für das gegebene feedback.
tplink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 12:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.