Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2017, 09:53   #11
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Zitat:
Zitat von heat04 Beitrag anzeigen
... ich soll ihr die Zeit geben, ...
Stimmt genau.

Zitat:
das würde schon wieder werden.

Frage an die Frauen oder jemand der sowas schon erlebt hat: Gibt es Grund zur Hoffnung, das es nochmal wird?
irrelevant.

Du musst ihr in jedem Fall die Zeit geben, die sie will - wenn DU derjenige warst, der "Schluss gemacht" hat, ERST RECHT.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 09:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo CtrlAltDel, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 23.03.2017, 13:22   #12
cali
Member
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 170
Ich denke, es kommt auch ein bisschen drauf an, was für "fiese Sachen" du ihr an den Kopf geworfen hast. Ihre Bedenken, ob du das wieder tust, verstehe ich auch. Klar macht jeder mal Fehler, aber je nachdem, was du gesagt hast, hat das halt dementsprechende Folgen - gerade wenn du weisst, dass sie sensibel ist.

Ich kann es dir mal aus meiner Sicht erklären: Ich bin jemand, der viel Zeit braucht um meinem Gegenüber zu vertrauen. Da müssen zuerst gewisse Mauern abgebaut werden. Wenn ich mich dann dem "nackt" (im übertragenen Sinn) präsentiere und er dann fies werden würde, wären die Mauern wieder zurück. Nur wäre es diesmal schwieriger sie abzubauen, weil ja ein Vertrauensbruch stattgefunden hat. Deshalb würde ich mir das auch gut überlegen, ob ich das nochmals könnte - gerade weil du zu allem hin noch Schluss gemacht hast aus einem Streit raus. Sie wird wohl Angst davor haben, dass du sie im nächsten Streit wieder sitzen lässt.

Meines Erachtens hast du jetzt einen schwierigen Part: Einerseits solltest du ihr die Zeit geben, die sie verlangt hat. Andererseits solltest du ihr mit kleinen Aufmerksamkeiten aber beweisen, dass du sie nicht verlieren willst und eigentlich nicht so bist. Die Balance zu finden ist aber extrem schwierig!
cali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 13:49   #13
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.771
Zitat:
Zitat von cali Beitrag anzeigen
Andererseits solltest du ihr mit kleinen Aufmerksamkeiten aber beweisen, dass du sie nicht verlieren willst und eigentlich nicht so bist. Die Balance zu finden ist aber extrem schwierig!
Beweisen muss er ihr gar nichts. Erst recht nicht, wenn sie Ruhe/Zeit beansprucht. Ihren Entschluss muss sie mit sich selbst ausmachen. Wenn er einen Ball auf seiner Nase balancieren muss, damit sie es sich mit ihm überlegt, dann ist das der beste Grund, diese Frau in die Wüste zu schicken, bevor sie ihr Ego genug gepusht hat und ihn von sich aus abserviert.

Einen Neustart macht man gemeinsam oder gar nicht.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 13:58   #14
cali
Member
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 170
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Beweisen muss er ihr gar nichts. Erst recht nicht, wenn sie Ruhe/Zeit beansprucht. Ihren Entschluss muss sie mit sich selbst ausmachen. Wenn er einen Ball auf seiner Nase balancieren muss, damit sie es sich mit ihm überlegt, dann ist das der beste Grund, diese Frau in die Wüste zu schicken, bevor sie ihr Ego genug gepusht hat und ihn von sich aus abserviert.

Einen Neustart macht man gemeinsam oder gar nicht.
Das hat nichts mit Ego pushen zu tun - denn schlussendlich hat er das Ganze in den Sand gesetzt. Dass sie jetzt Zeit beansprucht und sehen möchte, dass das ein Ausnahmezustand war, ist wohl ihr gutes Recht.

Mit einem gemeinsamen Neustart geb ich dir Recht, aber genau deshalb sollte er ihr z.T. auch zeigen, dass es ihm wichtig ist. Ich hab ja geschrieben nur in einem gewissen Mass, da sie Raum braucht und er sie nicht ersticken soll - ich meine damit evtl. mal nach einer Woche / 10 Tage ihr zeigen, dass er immer noch an sie denkt - mehr nicht. Ihre Reaktion wird ja dann schnell zeigen, ob sie das mag oder nicht.
cali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 14:08   #15
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.771
Denkfehler. Ihr Entschluss, es nochmal zu versuchen, muss gänzlich von ihr kommen. Da hat er nichts mit zu schaffen. Aus gutem Grund - denn sie muss ihre Entscheidung vor sich selbst verantworten. Andernfalls ist sie automatisch ein Magnet für Manipulationsversuche seitens des Typen. Wenn sie ihre Entscheidung getroffen hat (aufgrund ihrer eigenen bisherigen Gefühlslage und ihres eigenen Wunsches) und es zugunsten der gemeinsamen Sache ist, dann startet man gemeinsam durch. Aber irgendwelche infantile "Beweis mir, dass Du es wert bist / dass ich Dir vertrauen kann / dass ich Dich lieben kann /..." - Faxen haben nur den Hintergrund, die Eigenverantwortung auf das Gegenüber zu übertragen. Dann hat man später einen Sündenbock, wenn es dennoch nicht hinhauen sollte.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 14:08   #16
gabimaus
abgemeldet
..von diesem ''Schock'' muss sie sich erst mal erholen!

Nach Deiner Selbstdarstellung, bist Du sonst immer liebevoll und korrekt - eher ruhig..

und dann unvorbereitet eine solche Bombe rauszulassen - hey - das kann die Partnerin ja nur schockieren.
Und sie fragt sich natürlich, ob es möglich sein kann, dass das ein ''einmaliger Ausrutscher'' war - oder sie künftig mehr dieser Ausbrüche zu fürchten habe.

Mal abgesehen von allem, wo wir nur drüber spekulieren können, was Du ihr so vor den Kopf geknallt hast


Sind wir ehrlich?

Du selbst weißt doch auch nicht, ob und wann Du wieder so einen Ausbruch haben wirst ?

Alle guten Vorsätze werden leider gar nicht nutzen, wenn das in Dir ist.

Oder kennst Du Dich so gut, dass Du es voraus ahnen kannst, was der Auslöser ist?
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 14:15   #17
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.771
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
dann unvorbereitet eine solche Bombe rauszulassen - hey - das kann die Partnerin ja nur schockieren.
Etwas weniger Drama, bitte. Sie hat genau das gleiche wie er gemacht: als Reaktion und im Affekt schluss gemacht und einige Tage später wieder zurückgerudert. Die zwei geben sich nicht viel.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 14:17   #18
cali
Member
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 170
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Aber irgendwelche infantile "Beweis mir, dass Du es wert bist / dass ich Dir vertrauen kann / dass ich Dich lieben kann /..." - Faxen haben nur den Hintergrund, die Eigenverantwortung auf das Gegenüber zu übertragen. Dann hat man später einen Sündenbock, wenn es dennoch nicht hinhauen sollte.
Das würde ich so unterschreiben! Ich meinte nicht einen Beweis - eher, dass er ihr einfach zeigt, dass ihm etwas an ihr liegt. That's it! Das hat dann nichts damit zu tun, dass sie es auf ihn abschieben soll - es soll ihr nur eine gewisse Unsicherheit nehmen, die er bei ihr mit dem Schluss machen hinterlassen hat.
cali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 14:20   #19
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Etwas weniger Drama, bitte. Sie hat genau das gleiche wie er gemacht: von sich aus schluss gemacht und einige Tage später wieder zurückgerudert. Die zwei geben sich nicht viel.
ich bin sensibel genug, auch zwischen den Zeilen lesen zu können.

Ihre Reaktion war ok.

Uns hat er ja nichts verraten, womit genau er sie runtergeputzt hat und was der Grund dafür war - muss er auch nicht - nur, das fordert natürlich Spekulationen von mir heraus.

Er wird es verkraften.

Verliebte haben Dramen - und nicht nur die Damen

Zitat:
Ich habe im Streit Schluss gemacht
Wer hat Schluss gemacht? ER hat Schluss gemacht.

Geändert von gabimaus (23.03.2017 um 14:23 Uhr)
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 14:27   #20
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.771
Zitat:
Zitat von cali Beitrag anzeigen
Das würde ich so unterschreiben! Ich meinte nicht einen Beweis - eher, dass er ihr einfach zeigt, dass ihm etwas an ihr liegt. That's it! Das hat dann nichts damit zu tun, dass sie es auf ihn abschieben soll - es soll ihr nur eine gewisse Unsicherheit nehmen, die er bei ihr mit dem Schluss machen hinterlassen hat.
Ja, nur: Einseitige Aufmerksamkeit schafft in aller Regel noch mehr Disbalance. Da geht auch schnell die Augenhöhe flöten. Schließlich weiß sie bereits, dass er sie zurück will. Alles, was er jetzt noch macht, kommt bedürftig rüber und kann auch als Manipulationsversuch gewertet werden. Oder es ist derart dezent, dass es kein Gewicht hat. Da ist es besser, sie beim Wort zu nehmen und sie erstmal gänzlich in Ruhe zu lassen. Nur dann kann sie Entscheidungen treffen, hinter denen sie auch steht.

Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Wer hat Schluss gemacht? ER hat Schluss gemacht.
Falsch. Beide haben schlussgemacht. Und beide sind danach zurückgerudert. Lies Dir den Erstbeitrag einfach nochmal durch. Sie kann schlecht Moralapostel und Nachahmer gleichzeitig spielen.

Geändert von Damien Thorn (23.03.2017 um 14:32 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 14:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Damien Thorn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:32 Uhr.