Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.03.2017, 15:51   #51
Chrisdebong
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Ort: Bayern
Beiträge: 537
Was willst du denn jetzt von uns hören?? Du erhoffst dir jetzt von uns eine Art Anleitung/Vorgehensweise wie du die Trennung wieder rückgängig machen kannst oder was? CtrlAltDel hat dir sehr gut deine Fehler aufgezeigt, dass hat nichts mit drauf einschlagen zu tun, sondern lerne daraus und mache es bei der Nächsten besser.

Meiner Erfahrung nach haben solche Gespräche noch nie was gebracht. Das sind immer nur noch die letzten Strohhalme an die man sich Krampfhaft klammert und versucht noch irgendwas retten zu wollen… Du hast es selbst versaut und wie du selbst gesagt hast, da hat sich was in dir aufgestaut, sprich du warst eh anscheinend unzufrieden in der Beziehung. Nur deine Gefühle stehen dir jetzt noch im Weg.. Ich würde an deiner Stelle das Gespräch nicht suchen wollen. Du denkst jetzt, das würde aber dein Gewissen beruhigen. Das ist ein Denkfehler aufgrund deiner Gefühle die du eben noch für deine Ex hast. Solche Gespräche schmerzen nur und wie gesagt, bringen tun sie eh nichts.
Chrisdebong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 15:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Chrisdebong, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 30.03.2017, 16:39   #52
heat04
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 24
Also erstmal ist das auch in Ordnung mir meine Fehler auf zu weisen. Aber Sätze wie ja beim nächsten mache ich dies und jenes anders gehören nicht zur Fragestellung. Meine Frage ist nicht was habe ich alles verkehrt gemacht. Meine Frage ist wie kann ich etwas retten. Ob dann klappt ist doch erstmal egal. Wenn man immer im leben mit der Einstellung anfängt ja hat eh keinen Zweck dann wird man auch nie mehr erreichen als alle vor einem erreicht haben.
Außerdem wollte sie das letzte Gespräch. Und egal wie abgeklärt sie wirkt ich weiß aus sicherer Quelle das sie sich auch quält. Wenn alles so sicher und aussichtslos ist dann frage ich mich doch warum das hin und her. Warum erst ein ja gibt mir Zeit, dann ein ich will vllt doch und dann ein aus dem affekt ne jetzt doch nicht mehr und meine Entscheidung steht fest. Und warum dann nochmal reden? Warum nochmal Zeit lassen? Würde man nicht auch als frau dann sagen. Komm deine sachen holen oder ich bring sie dir? Wäre sie auf ihrer Linie geblieben und hätte sich nur nochmal gemeldet und gesagt komm deine Sachen holen. Aber so? Und dann nach dem Donnerstag wieder ein paar tage Zeit? Macht keinen sinn. Was ist wenn uns beide die Emotionen überkommen bei einem wiedersehen. Wenn wir lange reden un d merken das feuer brennt noch?
heat04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 16:55   #53
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Zitat:
Zitat von heat04 Beitrag anzeigen
Macht keinen sinn.
Das stimmt. Aber aus dem irrationalen und wankelmütigen Hin- und her ableiten zu wollen, dass eine ausbalancierte, stetige und entspannte Beziehung erstehen könne, die noch dazu die erheblichen Verletzungen, die ihr Euch zugefügt habt, überwindet ... DAS ist doch wohl kaum begründbar, oder?

Zitat:
Zitat von heat04 Beitrag anzeigen
Was ist wenn uns beide die Emotionen überkommen bei einem wiedersehen. Wenn wir lange reden und merken das feuer brennt noch?
Wer so (irrational) zündeln will, wird sich die Finger verbrennen. Und es besteht immer die Gefahr, dass Du noch viel mehr verbrennst.

Wir haben Dich hier aber so kennengelernt, dass Du danach noch "We didn't start the fire" singst. Und zwar in dem Fall dann absolut kontrafaktisch.

Es ist Dein Leben, nicht meins, und natürlich kannst Du damit tun was Du willst und die Risiken eingehen die Du willst. Deswegen kannst Du natürlich auch um Rat fragen und dann strictemente das Gegenteil tun von dem, was wir raten.

Wenn Du uns aber fragst, was wir für vernünftig, wahrscheinlich, begründbar halten oder wie wir das Risiko für Deine Freundin einschätzen ... kriegst Du eben unsere Antwort darauf.

Zitat:
Zitat von heat04
Ich bin mir sicher wenn man bei dir teif genug gräbt findet man auch das ein oder andere was von dir aus keine glanztat war..
Ganz sicher. Du brauchst mich nicht zu fragen, Du brauchst meinen Rat nicht zu bedenken, wenn Dich der (durchaus richtige) Gedanke, dass ich nicht fehlerlos bin, so stark umtreibt.

Geändert von CtrlAltDel (30.03.2017 um 16:59 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 17:07   #54
Chrisdebong
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Ort: Bayern
Beiträge: 537
Zitat:
Zitat von heat04 Beitrag anzeigen
Meine Frage ist wie kann ich etwas retten.
Retten kannst du gar nichts mehr. Der einzige Hoffnungsschimmer ist noch, dass sie evtl. bei einer Chance die geringer ist als im Lotto zu gewinnen, sagt, dass sie dich wieder haben will.



Zitat:
Zitat von heat04 Beitrag anzeigen
Ob dann klappt ist doch erstmal egal. Wenn man immer im leben mit der Einstellung anfängt ja hat eh keinen Zweck dann wird man auch nie mehr erreichen als alle vor einem erreicht haben.
Außerdem wollte sie das letzte Gespräch.
Grundsätzlich eine gesunde Lebenseinstellung, aber nicht in Verbindung mit Schluss machen und versuchen was retten zu wollen -->nope

Zitat:
Zitat von heat04 Beitrag anzeigen
Und egal wie abgeklärt sie wirkt ich weiß aus sicherer Quelle das sie sich auch quält.
Wenn alles so sicher und aussichtslos ist dann frage ich mich doch warum das hin und her. Warum erst ein ja gibt mir Zeit, dann ein ich will vllt doch und dann ein aus dem affekt ne jetzt doch nicht mehr und meine Entscheidung steht fest. Und warum dann nochmal reden? Warum nochmal Zeit lassen?
Natürlich quält sie sich, du hast immerhin Schluss gemacht. Das kam für sie total unerwartet. Wenn Frauen mit einem Schluss machen, dann haben sie sich meist schon Wochen oder Monate (je nachdem wie lang die Beziehung lief) von dem Partner emotional gelöst. Das trifft dann die meisten Männer auch immer total unerwartet.

Warum denkst du macht sie denn das hin und her und braucht Zeit??  Damit sie sich von dir lösen kann. Du hast hier einen emotionalen Prozess bei ihr ausgelöst den du nicht mehr gerade biegen kannst. In dem Fall die emotionale/gefühlsmäßige Trennung von dir…
Chrisdebong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 19:59   #55
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.023
Zitat:
Zitat von Chrisdebong Beitrag anzeigen
Du hast hier einen emotionalen Prozess bei ihr ausgelöst den du nicht mehr gerade biegen kannst. In dem Fall die emotionale/gefühlsmäßige Trennung von dir…
Hast du das aus deiner Glaskugel entnommen...
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 22:28   #56
Chrisdebong
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Ort: Bayern
Beiträge: 537
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hast du das aus deiner Glaskugel entnommen...
Selbstverständlich

Ok ist etwas übertrieben formuliert von mir aber im Grunde und rein aus meiner Erfahrung nach und rein aus den Schilderungen des TE zum Verhalten seiner Ex geht das meiner Meinung in die Richtung.

Wenn Frau sagt "sie braucht Zeit zum Nachdenken/Abstand" dann endet das nun mal zu 99% ohne Happy End.
Chrisdebong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 23:05   #57
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.023
Zitat:
Zitat von Chrisdebong Beitrag anzeigen
Wenn Frau sagt "sie braucht Zeit zum Nachdenken/Abstand" dann endet das nun mal zu 99% ohne Happy End.
Wenn ich das sage und ich bin eine Frau, dann meine ich
das auch genau so und nicht anders. Hier ist zudem nicht
das Problem, dass sie nach seinem Angriff Bedenkzeit be-
nötigt und damit das Ende besiegelt wär, sondern dass sie
diese zurecht einfordert und zurecht nicht das Bedürfnis
verspürt, sofort zu ihm zurück zu kehren.

Er wollte zudem wissen, was er tun kann, um seine Ver-
fehlung möchlichst aus dem Weg räumen zu können. Er
wollte also Ratschläge dazu erhalten und keine bloß nega-
tiven Erfahrungswerte anderer User dargestellt bekommen.

Das ist ja bald so, als ob man jemanden, der nach einer
Problemlösung fragt, erklärt, das jede Anstrengung und
Auseinandersetzung würde ohnehin keinen Sinn machen,
weil das bei mir auch immer so war. Wo erfolgt denn da
bitte die Auseinandersetzung mit dem Erfragten? Mies-
macher, Schwarzredner usw. sind in der Regel Leute, de-
nen es an der Erfahrung fehlt, sich mit ihren Problemen
jemals wirklich auseinander gesetzt zu haben und die
gern die Verantwortung auf andere schieben, wenn es
mal wieder schief in deren Leben läuft (das ist jetzt
nicht auf dich bezogen gemeint, ich kenne dich ja nicht).
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 06:14   #58
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Lilly er zeigt keine Einfühlung und keine Demut und keinen Respekt und bei der Kommunikation der beiden kommt nix rüber.

Er will sie nur wiederhaben im Sinne von *haben*, einlassen möchte er sich auf sie nicht. Er weiss gar nicht, was das ist.

Da ist nichts zu retten, der Kontakt sollte getrennt werden, es sollte als Erfahrung abgehakt werden und darauf gehofft werden, dass beide beim nächsten Mal schon etwas weiser sind.

Es gibt "Beziehungen", die die Welt nicht braucht.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 07:23   #59
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von heat04: ... Und warum dann nochmal reden? Warum nochmal Zeit lassen? Würde man nicht auch als frau dann sagen. Komm deine sachen holen oder ich bring sie dir? Wäre sie auf ihrer Linie geblieben und hätte sich nur nochmal gemeldet und gesagt komm deine Sachen holen. Aber so? Und dann nach dem Donnerstag wieder ein paar tage Zeit? Macht keinen sinn. Was ist wenn uns beide die Emotionen überkommen bei einem wiedersehen. Wenn wir lange reden un d merken das feuer brennt noch? ...

Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
... er zeigt keine Einfühlung und keine Demut und keinen Respekt und bei der Kommunikation der beiden kommt nix rüber.

Er will sie nur wiederhaben im Sinne von *haben*, einlassen möchte er sich auf sie nicht. Er weiss gar nicht, was das ist. ...

nun könnte man sagen, die beiden kennen einander etwas länger und sind vertraut mit ihrem Umgang.
Aber, muss das denn sein, dass man die selben Fehler permanent wiederholt, damit man ja nicht vergisst, wie sich das anfühlt?

Heat? Wie sieht es denn bei Dir mal grundsätzlich mit dem Respekt aus?

Ich fürchte, wenn Du der Freundin gegenüber immer wieder den Macho rauskehrst und Dich im Ton vergreifst, wird diese nie mehr zu Dir zurück kommen - ist nur eine Frage der Zeit, bis sie soweit ist.

Das willst Du zwar auch nicht lesen, aber es ist wahr. Keine Frau möchte von ihrem Freund so behandelt werden. Aber das weißt Du ja eh schon ..

Wenn Du Rat suchst, dann nutze ihn bitte auch für Dich.
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 08:31   #60
Chrisdebong
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Ort: Bayern
Beiträge: 537
[QUOTE=Lilly 22;5546842]Wenn ich das sage und ich bin eine Frau, dann meine ich
das auch genau so und nicht anders. Hier ist zudem nicht
das Problem, dass sie nach seinem Angriff Bedenkzeit be-
nötigt und damit das Ende besiegelt wär, sondern dass sie
diese zurecht einfordert und zurecht nicht das Bedürfnis
verspürt, sofort zu ihm zurück zu kehren.
[\QUOTE]

Und wo ist da jetzt der Unterschied Fakt ist doch sie will erst mal Abstand/Zeit für sich.




Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen

Er wollte zudem wissen, was er tun kann, um seine Ver-
fehlung möchlichst aus dem Weg räumen zu können. Er
wollte also Ratschläge dazu erhalten und keine bloß nega-
tiven Erfahrungswerte anderer User dargestellt bekommen.

Mein Ratschlag an den TE ist: Wenn er unbedingt noch ein Gespräch haben will, dann soll er es nutzen um im Guten auseinander zu gehen. Aber er soll nicht betteln und wimmern, sie möge doch zu ihm zurückkommen und sich 1000mal für sein Verhalten entschuldigen, da er das schon gemacht hat und bis jetzt ja wohl eh nichts gebracht hat. Aber falsche Hoffnungen will ich ihm auch nicht machen. Da halte ich auch beide für zu Unreif aufgrund von Aktion und Reaktion vom TE und seiner Ex.


Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen

Das ist ja bald so, als ob man jemanden, der nach einer
Problemlösung fragt, erklärt, das jede Anstrengung und
Auseinandersetzung würde ohnehin keinen Sinn machen,
weil das bei mir auch immer so war. Wo erfolgt denn da
bitte die Auseinandersetzung mit dem Erfragten? Mies-
macher, Schwarzredner usw. sind in der Regel Leute, de-
nen es an der Erfahrung fehlt, sich mit ihren Problemen
jemals wirklich auseinander gesetzt zu haben und die
gern die Verantwortung auf andere schieben, wenn es
mal wieder schief in deren Leben läuft (das ist jetzt
nicht auf dich bezogen gemeint, ich kenne dich ja nicht).


Mag sein, dass ich selbst auch aus der Vergangenheit bei solchen Aussagen eben natürlich negativ Vorbelastet bin (sonst wäre ich damals hier in LT nicht gelandet ) bzw. sogar dadurch zynisch geworden bin in den Punkt. Aber bei solchen Aussagen klingeln nun mal die Alarmglocken bei mir^^. Wären Sie im guten Auseinander gegangen und würde der TE jetzt sie wieder „zurück haben wollen“, dann hätte ich auch gesagt, junge kämpf und versuch alles um sie wieder zurück zu bekommen. Aber wie es hier ablief, kann ich nun mal keine positiven bzw. aufmunternden Tipps/Ratschläge geben, da ich mir ziemlich sicher bin , das des hier nichts mehr wird, egal was der TE noch anstellen könnte (auch wenn du mich jetzt nicht gemeint hast ) Wie hier schon u. a. auch Damien geschrieben hat, sie ist nun jetzt die „Uberlegene“ und der TE ist sozusagen auf ihre „Gnade“ angewiesen, da ein Ungleichgewicht auf der Beziehungsebene entstanden ist.

Und ich halte es nunmal in diesem Fall für Sinnvoller, den TE nicht irgendwelche Hoffnungen zu machen durch gut gemeinte Ratschläge sondern das ganze etwas realistischer zu sehen und rate ihn nur ab, sich weiter selbst zu demütigen und sich zum Kasper zu machen (ob er das tut oder nicht ist natürlich seine Angelegenheit).

Geändert von Chrisdebong (31.03.2017 um 08:37 Uhr)
Chrisdebong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 08:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Chrisdebong, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:52 Uhr.