Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.03.2017, 13:53   #1
Kompliziertesleben
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2017
Beiträge: 6
Zuerst alleine, nun kann ich mich nicht entscheiden

Liebe Forumler. Ich hoffe, dass ich hier im richtigen Themenbereich bin. Zurzeit beschäftigt mich sehr sehr viel. Nach 7 Jahren hat mein Ex mich verlassen gehabt, unterschiedliche Kulturen und sehr strenge Eltern seinerseits. Er hat sich nie getraut, ihnen von mir zu erzählen. Ich gab ihm noch 2 Chancen, beide male ist nichts passiert. Wir versuchten es noch weiter als "Kollegen" und es kam dann zu einer on off Beziehung. Als ich den Kontakt abbrach, meldete er sich jeden Tag. Mehrmals. Er beteuerte, dass er es wirklich ernst meine mit mir. Die Trennung ist über ein Jahr her.

Ich habe jemanden kennengelernt in dieser Zeit, ein wirklich guter Mann. Mein Ex ging mir aber nie ganz aus dem Kopf, obwohl ich wirklich keine Liebe etc mehr für ihn fühle. Nun hat er sich vorgestern wieder gemeldet. Er wusste, dass ich jemanden kennengerlent habe.

Mein Ex beteuert, dass ich die Frau für sein Leben bin. Jedoch kann ich ihm nicht mehr glauben, als ich ihm ansonsten Chancen gegeben habe, ist nichts passiert. Er hat seinen Eltern weiterhin nichts erzählt und als ich in meine neue Wohnung gezogen bin, war er nicht mal beim Umzug dabei oder beim Möbelaussuchen etc. Andererseits weiss ich auch, dass ich warscheinlich niemals wieder so tief lieben werde wie ich ihn geliebt habe. Was würdet ihr tun? ich weiss, ich stecke eigentlich schon zu tief in der Misere und habe mir dies selber zuzuschreiben.
Kompliziertesleben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 13:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kompliziertesleben, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 13.03.2017, 13:59   #2
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wenn du weiter wie eine Marionette in den Fäden deines Ex hängen willst, dann mach so weiter.

Verlorene Lebenszeit.

Du hast mit dem neuen Mann die Chance, etwas Besseres und für dich Wohltuenderes zu probieren.

Dein Ex weiss perfekt, wie er dich an der langen Leine halten kann.

Er hat dich sicher und will dich nicht loslassen, obwohl du nicht gut genug bist, seinen Eltern mal vorgestellt zu werden.
Er hat sich nie zu dir bekannt.
Er hilft dir nicht mal beim Umzug.
Er lebt nicht mit dir, gönnt dir aber kein Leben ohne ihn. Und er weiss, mit dir kann er es machen..

Was willst du mit so einem Typen? Achtest du dich selbst wo wenig wert, dass du nichts Besseres verdient hast?


Ergreif deine Chance und brich den Kontakt komplett ab. Wirf ihn raus aus deinem Leben und beginne neu.

Oder lass es so und werf dein Leben weg.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 14:33   #3
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.458
Zitat:
Zitat von Kompliziertesleben Beitrag anzeigen
Was würdet ihr tun? ich weiss, ich stecke eigentlich schon zu tief in der Misere und habe mir dies selber zuzuschreiben.
Welche Misere denn? Du weißt doch selbst ganz genau, was du tun und was du nicht tun solltest und kennst schon längst die Antworten auf all deine Fragen.

Es gibt Männer oder Mäuse und letztlich geht es bei dir doch nur darum, ob du in der Realität mit einem Mann zusammen sein möchtest, der zu dir steht oder ob du dich wieder in einer Illusion mit einer Maus verlieren willst, die noch nicht mal die Eier hatte, vor den eigenen Eltern zu dir zu stehen.

Das ganze Blabla von wegen tiefer Liebe ist dafür doch vollkommen irrelevant, weil das zwischen euch wohl kaum echte oder gar tiefe Liebe war, sondern höchstens beiderseitige, emotionale Abhängigkeit - was sowohl der Umstand beweist, dass er dir nach einem Jahr aus heiterem Himmel genau dann Liebesschwüre um die Ohren haut, wo du ihm mit einem anderen Mann zu entwischen drohst, als auch die Tatsache, dass du dir ernsthaft darüber Gedanken machst, ob du diesen Liebesschwüren nun Glauben schenken sollst oder ob es wieder so laufen wird, wie früher.

Vielleicht solltest du hier besser auf deinen Kopf und deinen Bauch hören - deinem Herz kannst du offensichtlich nicht trauen, das scheint leider ziemlich vieles im Nebel der Vergangenheit zu verklären.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 14:39   #4
Kompliziertesleben
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2017
Beiträge: 6
Danke sehr für deine Antwort. Du hast recht. Jedoch weiss ich, wenn er mich seinen Eltern vorstellen würde riskiert er, die Familie zu verlieren. Er sagte mir, dass er gerne mit mir zusammen wohnen möchte um zu schauen wies geht, wenn wir mal 24 stunden und 7 tage die Woche jetzt in den Ferien zusammem verbringen. Er seie sich nicht 100% sicher und sich seinen Fehlern bewusst.

Den neuen Mann habe ich gerne, aus Vorsicht bin ich auch nicht mit ihm ins Bett etc. Er wäre jedoch eher der Kandidat, der am liebsten sofort heiraten möchte etc. Und mich seiner Mutter vorstellen will. Er ist ebenso hier aufgewachsen und hat seinen Vater etc verloren. Er ist zwar bodenständig aber lebt noch bei seiner Mutter, was mich ebenso zweifeln lässt. Momentan weiss ich wirklich nicht was ich soll. Ich bin erst 23ig. Hätte noch Zeit für alles. Aber ich mache mir grossen Druck und auch meine Familie möchte langsam, dass ich Glücklich bin mit einem Partner und nicht immer quasi alleine.
Kompliziertesleben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 14:49   #5
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Was deine Familie will, ist unerheblich.

Es ist dein Leben. Und 23 ist echt sehr jung und alles liegt vor dir.

Wenn du dir mit dem anderen Mann nicht sicher bist, dann lass es. Mit Beiden.

Leb dein Leben, geh aus, mache Sport, andere Hobbies...geniesse deine Zeit.

Schiess den Ex ab, der hat nie wirklich mit dir gelebt. Du hängst einer Illusion nach.


Er will dich " unter Kontrolle behalten" und weiss genau, welche rhetorischen Register er ziehen muss, damit du "bleibst".

Noch eines: ein Mann, der eventuell nicht der glühende, romantische, exotische Lover ist, sondern ein in der Realität verhafteter Mensch,der zu dir steht, dir Mann, aber auch Freund ist,ist nicht das Schlechteste.
Und er meint es ernst, wenn er dich seiner Familie vorstellen will.


Nun entscheide du. Wie du weiter leben magst.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 14:52   #6
Kompliziertesleben
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2017
Beiträge: 6
Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mir lange Zeit lang ebenso unsicher war. Ich war mir unsicher, betreff Kultur, ob ich diese annehmen und auch ein wenig Leben könnte. Ich hatte auch Angst, seine Eltern kennenzulernen, weil ich mir unsicher war, wie Sie auf mich reagieren. Dies wusste er auch alles. Emotionale Abhängigkeit triffts gut, ja.

Als ich mit ihm zusammen kam war ich kurz vor meinem 16ten Geburtstag. Nun werde ich 24ig im Sommer. Es war eine lange Zeit. Vom Charakter her wünschte ich mir ihn als Mann. Jedoch steht er sich selber im Weg. Und bisher bin ich auch hart geblieben und habe ihn nicht wiedergesehen.
Kompliziertesleben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 14:55   #7
Kompliziertesleben
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2017
Beiträge: 6
Du hast recht. Mein Leben lebe ich ansonsten. Ich arbeite, gehe viel ins Fitness, habe meinen eigenen Haushalt und bin ansonsten Happy, wenn dies mit der Liebe nicht wäre. Ich weiss, dass der neue Mann mir gut tun würde. Nur habe ich leider keine richtigen Gefühle des verliebtseins für ihn.
Kompliziertesleben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 15:07   #8
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Du gibst dir die Antwort bereits selbst.

Für den Neuen hast du nicht genügend Gefühle, es reicht irgendwie nicht aus.

Deshalb, schwimm dich komplett frei und lebe.
Irgendwann, egal wann, wirst du Jemanden treffen, der zu dir steht, dich integriert in sein Leben und bei dem du die entsprechenden Gefühle hast.


Aber es ist dein Leben.
Und du musst nicht mit 24 verheiratet sein, weil deine Familie es so wünscht oder es der Normalität entspräche.


Lebe. Sei frei. Es ist für Alles noch genügend Zeit da!!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 16:09   #9
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.645
Und vor allem: blockiere alles von deinem Ex. Nr., Mail etc. Laß ihn endlich das werden, was er eigentlich schon lange ist: Vergangenheit.

Wer nicht zu seinem Leben, seiner Liebe steht raubt dir nur eins: wertvolle Lebenszeit. Und das sind solche Leute nicht wert!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 18:35   #10
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.458
Zitat:
Zitat von Kompliziertesleben Beitrag anzeigen
Du hast recht. Mein Leben lebe ich ansonsten. Ich arbeite, gehe viel ins Fitness, habe meinen eigenen Haushalt und bin ansonsten Happy, wenn dies mit der Liebe nicht wäre. Ich weiss, dass der neue Mann mir gut tun würde. Nur habe ich leider keine richtigen Gefühle des verliebtseins für ihn.
Solange du die Vergangenheit nicht loslässt, wirst du dich vermutlich auf niemanden wirklich einlassen oder ihn gar lieben können. Erst recht nicht in derselben Intensität, wie deinen Ex, der immerhin dein erster richtiger Freund war (zumindest klang das so für mich) und mit dem du 7 Jahre lang eine emotionale Achterbahn durchlebt hast.

Davon abgesehen hättet ihr offensichtlich ja sowieso keine Zukunft: er stellt seine Familie und seine Kultur über dich und deine Bedürfnisse, weil er mehr Angst davor hat, von seiner Familie verstoßen zu werden, als dich zu verlieren.

Wenn deine Gefühle für den neuen Mann nicht ausreichen, dann schenk ihm reinen Wein ein und bleibe solange alleine, bis ein anderer kommt, für den du mehr empfinden kannst. Aber lass deine Vergangenheit hinter dir und lebe dein Leben weiterhin so, wie es dir gefällt - ohne die Angst, dich einer anderen Kultur unterordnen zu müssen, die dich am Ende dann trotzdem nicht akzeptiert.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 18:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sad Lion, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ex meldet sich, neuer mann kennengerlernt, trennung gehabt

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:35 Uhr.