Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2017, 15:07   #1
ricobiber
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2017
Beiträge: 2
Sie ist weg aber nicht richtig😔

Hallo liebes Forum😊

Mein Name ist Rico und ich bin 36 Jahre alt. Ich werde euch jetzt eine Geschichte erzählen und bitte euch um ernst gemeinte Hilfe denn ich bin verzweifelt...leer und Ratlos. Als ich nach fünf Beziehungen (die alle nicht so wirklich das wahre waren und ich teilweise sehr verletzt wurde weil ich einfach zu gut in einer Beziehung bin) endlich DIE Frau gefunden habe...dachte ich...Jackpot. Bis heute😔

Ich arbeite in einer großen Firma wo zu 90 Prozent nur Männer arbeiten. Ich produziere neue Autos und bin als Springer tätig. Also musste ich im Dezember 2015 in einen Arbeitsbereich wo Personalmangel war. Ich wurde angelernt als ich auf einmal nach links schaute. Da stand sie...schaute mir in die Augen und es hat sofort gefunkt. Nach einigen Tagen und innigen Blickkontakten gab mir ein Freund von ihr ihre Telefonnummer. Ich meldete mich dann in der Pause bei ihr und wir haben uns auf Anhieb verstanden und vereinbarten einige Tage später ein Treffen. Wir waren beide sehr aufgeregt und haben uns super verstanden. So super als wenn wir uns schon ewig kannten. Nach dem ersten Date haben wir weiter geschrieben und uns gleich was neues ausgemacht. Wir waren Tennis spielen und danach was trinken bis sie sich zu ihr nach Hause eingeladen hat. Wie es so ist haben wir und geküsst aber wollten beide nicht mehr weil wir merkten das es was sehr besonderes ist. Wir haben die ganze Nacht durchgemacht und gequatscht. Das nächste Treffen fand bei mir statt wo wir dann auch das erste mal sex hatten. Es war wunderbar. Dann rückte Silvester näher und wir verbrachten es gemeinsam. Als es null Uhr war schauten wir uns an...küssten uns und merkten das wir jetzt ein Paar sind. Das war erstmal unsere Kennenlerngeschichte.

Wir lernten uns nun weiter und inniger kennen und es war wie noch nie zu vor. Für beide. Wir waren wie Seelenverwandte. Sie war nicht wie viele...Internet Facebook und das alles brauchte sie nicht wirklich. Sie traute mir intimste Sachen an und ich musste feststellen das sie durch die Hölle gegangen ist in ihrer Vergangenheit( Psychische Krankheiten wie Ritzen und Magersucht...Beziehungen die völlig eskaliert sind...Eltern die Sie verstoßen haben und und und) die Frau hat wirklich die Hölle durch und ich war wirklich schockiert und gleichzeitig sehr stolz auf sie das sie so eine taffe und starke Frau geworden ist. Daraufhin beschloss ich ihr das Leben so schön wie möglich zu machen und habe mich vollkommen darauf eingelassen...egal was früher war.

Jetzt merkte ich das sie die liebe meines Lebens ist. Ich fing an ein wenig eifersüchtig zu werden weil sie teilweise sehr freizügig ist...gerade bei uns auf Arbeit wo nur Männer arbeiten und sie Hosen trägt wo der halbe Po rausguckt...Männer hinter ihr herlaufen...gaffen und Fotos machen. Das habe ich normal angesprochen das ich das ein wenig komisch finde. Sie hat es nicht verstanden...bis heute nicht. So kam eins ins andere und wir hatten den ersten Streit. Sie war total kühl und abweisend was mich schockierte. Wir sprachen uns schließlich aus und es war noch schöner als vorher. Bis es fünf Monate später wieder an dem Punkt war(durch meine Eifersucht...was auch teilweise begründet und berechtigt war) Sie sagte immer vertrau mir. Ich vertraue ihr aber möchte einige Sachen nicht weil das bei anderen Männern bei uns auf Arbeit falsch ankommt. Und ihr könnt euch das gerede dort nicht vorstellen🙉Wir haben uns wieder ausgesprochen und alles war noch besser als vorher. Dann kam es zu diesem Punkt im Juni...wir haben uns nur noch gestritten haben uns im Kreis gedreht obwohl alles garnicht so schlimm war. Ich habe sie kontrolliert und sie hat sich immer mehr entfernt. Es war verzwickt und sie sagte das sie an dem Punkt ist wo sie nicht mehr kann. Sie liebt mich nicht mehr. Aber auf uns wartet ein Urlaub wo wir vier Wochen aufeinander leben. Wir entschlossen uns dann diesen zu machen weil wir uns so gefreut haben. Im Urlaub lief es dann ganz gut nur sie konnte mir keine Nähe geben und schon kleine Dinge haben ausgereicht um schlechte Stimmung zu haben. Jetzt sind wir wieder da und wollten uns erstmal Ruhe und Abstand geben. Eine Woche war vereinbart aber sie schrieb mir und rief mich sogar Nachts an um zu wissen wie es mir geht. Daraufhin sagte ich das wir jetzt komplett keinen Kontakt haben sollen um Ruhe einkehren zu lassen. Ein paar Tage später haben wir uns bei mir getroffen um zu reden. Ich wusste das wir uns den Abend trennen weil zu viel passiert ist. Es ist völlig eskaliert...wir haben uns angeschrien und aus Wut alles gesagt was wir wirklich denken. Sie sagte das sie mich nicht mehr liebt und damit abgeschlossen hat. Es kam ein ins andere. Als sie sich dann verletzen wollte und bitterlich geweint hat habe ich sie in den Arm genommen und gesagt. Ich liebe dich und will das es dir gut geht...deshalb lass ich dich gehen. Dann haben sich die Gemüter beruhigt...wir sind ins Bett und hatten leidenschaftlichen sex. Am nächsten Tag haben wir nochmal in Ruhe geredet. Sie sagte es geht nicht ohne Trennung. Und wir haben die Trennung gemeinsam beschlossen. Auf einmal fing sie an das wir jetzt erstmal auf Abstand gehen um die ganzen negativen Gedanken los zu werden. Sie sagte das sie nicht weiß was mal ist wenn das negative weg ist. Sie wollte regeln die wir dann auch vereinbart haben. Keine anderen Partner und vollkommene Ehrlichkeit. Daraufhin schaute sie mich an und wollte sex was dann auch geschah. Wir verabschiedeten uns total locker und lässig und sie fuhr zu sich.

Ich habe gemerkt und gesehen das sie noch viel für mich empfindet aber erstmal froh ist die Last von negativ en Gefühlen los zu sein. Jetzt haben wir Karten für ein Festival wo wir mit zwei Freunden hingehen wollten und uns schon ewig darauf gefreut haben...in einer Woche(das Festival geht vier Tage). Sie möchte das unbedingt mit mir erleben hat sie gesagt. Wie soll ich jetzt handeln? Wie soll ich mich verhalten um noch eine Chance zu bekommen? Ich merke das da noch einiges da ist aber dies im Augenblick überschattet wird.

Ich hoffe auf eure Hilfe und Unterstützung😊
ricobiber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 15:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo ricobiber, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 06.08.2017, 15:40   #2
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.359
Es geht immer dann gut (glaubst du), wenn du Kontrolle ausübst bzw sie das tut, was du sagst...Finde den Fehler!

Arbeite an deinem Selbstvertrauen, dann kannst du Eifersucht und Kontrolle wegpacken und ihr vertrauen. Das ist wohl das, was auf lange Sicht helfen würde.

Ansonsten: geh mit ihr zusammen hin, hab Spaß, erwarte nichts.
Nightshade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 16:10   #3
ricobiber
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2017
Beiträge: 2
Da hast du recht...
ricobiber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 16:39   #4
deniro990
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 403
Zitat:
Zitat von ricobiber Beitrag anzeigen
Wie soll ich mich verhalten um noch eine Chance zu bekommen?
Wieso willst du überhaupt noch eine weitere Chance, wo du doch schon mindestens fünf Chancen hattest und es immer und immer wieder an demselben Punkt, nämlich deiner krankhaften Eifersucht, scheitert?

Mit anderen Worten: du hast diese Beziehung schon X mal ruiniert und willst es jetzt noch ein (X+1)stes Mal an die Wand fahren. Wie stellst du dir das vor auf einem Festival im Sommer? Da sind alle betrunken und geil und es ist heiß, sie wird deshalb ihre Halbe-Po-Hose wieder genau so tragen und alle werden sie anstarren und anbaggern - was dich wieder mal zum Ausrasten bringen wird.

Ich lese von dir keinerlei selbstreflektierte Gedanken. Kein Hinweis, dass du jemals drüber nachgedacht hättest, was bei dir im Oberstübchen verkehrt gepolt ist. Du solltest dringend deine Lebenszeit nutzen und zu allererst an deinen eigenen Baustellen arbeiten, bevor du überhaupt nur daran denkst, wieder mit einer Frau zusammen zu sein. So wie du aktuell drauf bist, bist du definitiv nicht beziehungsfähig.
deniro990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 21:15   #5
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.187
Positive Erlebnisse die zeigen, dass es auch anders zwischen euch laufen kann, könnten evtl. helfen. Aber wie hier bereits gesagt wurde: wenn du dann nach ein paar Wochen wieder in alte Muster zurück fällst und kontrollierst, eifersüchtig bist etc. dann wird das spätestens dann wieder an die Wand fahren.

Bevor du dich darum kümmerst wie ihr wieder zueinander finden könnt solltest du erstmal noch stärker reflektieren was bisher die Streitpunkte waren und was schief gelaufen ist. Denn was du schreibst mit "obwohl alles gar nicht so schlimm war" ist ja offensichtlich nicht ihre Sichtweise. Außerdem sagst du auch dass deine Eifersucht teilweise berechtigt gewesen sei. Allein an diesen Aussagen kann man ablesen, dass ihr da ja immer noch keinen Konsens mit gegenseitigem Verständnis gefunden habt - was bedeutet dass sie weiterhin Dinge tun wird die für sie in Ordnung erscheinen und die dich stressen... und dass du dann so reagieren wirst, dass sie nicht mehr will, obwohl es dir so vorkommt als wäre es ja gar nicht so dramatisch. Hier musst du erstmal ansetzen.
Denn ggf. passt ihr eben einfach nicht so gut zusammen wie du durch die rosarote Brille denkst. Wenn du tendenziell eifersüchtig bist und sie sich gerne aufreizend gibt, weil sie ggf. auf die Bestätigung von anderen Männern abfährt, dann geht das einfach nicht zusammen.

Dazu kommt dass ich glaube dass du sie momentan viel zu stark auf ein Podest stellst als "Liebe des Lebens" und "alles war immer so toll" und "ich wollte ihr jetzt endlich ein schönes Leben bereiten nach allem Schlimmen was ihr passiert ist" etc. Das ist einfach etwas zu viel des Guten. Wenn du eine gewisse Augenhöhe und Respekt behalten möchtest, dann versuche alles etwas realistischer zu sehen. Auch sie hat Stärken und Schwächen. Und eure Beziehung hatte was man anhand deiner Beschreibung ja lesen kann auch schon öfter einige Probleme. Sicher auch viele schöne Seiten - aber wenn du jetzt alles in den Himmel hebst und ihr hinterher läufst bzw. alles tun würdest um sie umzustimmen dann macht das im Allgemeinen nicht gerade attraktiver.

Was das Festival angeht: Wenn du meinst du kannst das ohne Drama über die Bühne bringen und ihr könntet einfach Spaß haben (u.a. weil du auch selbst echt bock hast auf das Festival und nicht wegen ihr) wäre es vielleicht gut. Ansonsten lass es besser - das geht dann nach hinten los.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 21:56   #6
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.085
Du solltest mit ihr nicht mehr zusammen arbeiten.
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 23:44   #7
Mojicha
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2017
Beiträge: 40
Wichtig ist es zu erkennen auch wie man aelbst ist, sich selbst gegenüber aber auch anderen, warum man denn so eifersüchtig ist und an sich zu arbeiten dass man sich ändert. Der Rest nun ja, das ist sooooooo schwierig, ob das der andere erkennt und nochmals auf einen zukommen kann, ich weiß es nicht ...
Mojicha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
trennung abstand alltag, zeit für sich

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:28 Uhr.