Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.08.2017, 09:21   #1
Enix
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2013
Ort: Luxemburg
Beiträge: 20
Was ist nur los mit mir?

Hallo, wie der Titel schon sagt weiss ich nicht was mit mur los ist. Seit der Trennung vor knapp 4-5 Monaten geht es mir richtig scheisse... ich erzähle mal.

Wir waren fast 3 Jahre zusammen und hantten fast immer Streit wegen mir. Ich bin egoistich geworden, arrogsnt und es mjusste sich immer alles um mich drehn.
Sie hat mich bei allem unterstützt egal was, watr immer für mich da. So liebevoll und nett, wie die perfekte Traumfrau.

Ich habe sie belogen um mit Kumpels saufen zu können, habe keinen Gefallen getan und war ein richtiges ********* wie man sagt.
Jetzt treffen wir uns noch und ich habe mich geändert, allerdings hat sie Angst wieder entäuscht zu werden da ich immer leere Versprechungen gemacht habe... Ich liebe sie und sie liebt mich aber für sie reicht es nicht für eine Beziehung...ich habe Angst dass sie jemand anders kennen lernt und mich dan so zu sagen vergisst oder ersetzt...ich denke Tag und Nacht an sie...
Durch meine Arbeit bin ich nur am Wochenende zu Hause oder im Urlaub da ich während der Woche 200km abseits wohne. Ich weiss nicht wie ich es ihr beweisen kann das ich es diesmal ERNST meine und mich geändert habe!...
Enix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 09:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Enix, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 07.08.2017, 10:21   #2
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.371
Klingt für mich nach Krokodilstränen.

Zum einen: Du kannst ihr das nur beweisen wenn sie dich lässt, zwingen kannst du sie dazu nicht (zum Glück). Du musst das leben, nicht nur sagen/schreiben. Es kann also nur die Zeit zeigen, ob es wirklich so ist, falls sie dir nochmal die Chance gibt.

Zum anderen: Sie ist wahrscheinlich ohne dich besser dran (Ich denke, es sind reine Lippenbekenntnisse von dir, niemand ändert sich grundlegend innerhalb so kurzer Zeit)
Nightshade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 14:07   #3
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.458
Es ist gut, dass du deine Charakterfehler erkannt hast, aber es ist unwahrscheinlich, dass du sie in diesen wenigen Monaten behoben hast und heute ein anderer Mensch bist.

Du leidest, du denkst ständig an sie und du weißt erst heute, was du an ihr tatsächlich hattest. Die Gefahr, dass du sie wieder als etwas Selbstverständliches annimmst, nur an dich denkst und sie wieder belügst, um machen können, was du willst, ist erheblich größer, als die Wahrscheinlichkeit, dass du es ab sofort komplett anders machen würdest, auch wenn du selbst davon überzeugt bist.

Sie weiß das offenbar auch. Weshalb sie dir keine zweite Chance mehr geben will. Was man ihr schon alleine nach deiner sehr knappen Schilderung eurer Beziehung auch kaum verübeln kann. Du weißt ja: eine Frau leidet während der Beziehung, ein Mann danach.

Vielleicht kannst du aus dieser Trennung wenigstens für dich mitnehmen, dass du es bei der nächsten Partnerin anders machst, als bei der letzten. Zu wünschen wäre es dir.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 08:41   #4
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Deiner Schilderung entnehme ich, dass du schon oft versprochen hast dich zu ändern, es aber nicht gemacht hast.

Woran sollte sie denn den Eindruck ableiten, dass du es diesmal besser hinkriegst? Die Tatsache dass du leidest scheint mir mehr darauf zu basieren dass sie einen anderen finde könnte, als dass du sie als Mensch wirklich vermisst.

Sieh es positiv, du kannst jetzt saufen gehen, und musst dafür niemanden belügen.
r.u.m.b.i ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:46 Uhr.