Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt Gestern, 15:42   #71
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.121
Hallo paula1,

die menschliche Psyche reagiert auf plötzlich eintretende Abweichungen
oft mit einem erhöhten Kontrollbedürfnis, das einem selbst so nicht ein-
mal bewusst sein muss.

Es heißt schließlich nicht umsonst, dass einem gewisse Umstände "völ-
lig aus der Bahn geworfen.." bzw. "den Boden unter den Füßen wegge-
rissen.." hätten usw. usf.

Ich denke, dass du eine starke Frau sein musst, wenn du es trotz deiner
2 Kinder derart lange neben einer so egozentrischen Person ausgehalten
und im Grunde alles allein bewältigt hast. Also lass dir jetzt nichts ande-
res einreden. Für deine Kids und dich ist es m.E.n. sehr wohl eine gute
Gelegenheit, die Sache vor der Kur abzuschließen und dich dort erholen,
Abstand gewinnen zu können. Du bist dort nicht allein, kannst entspre-
chende Hilfen in Anspruch nehmen und auf dein (euer) Wohl achten.

Du hast quasi das "Glück" im "Unglück" (wenn du das so für dich/ euch
nutzt) mit der Kur einen neuen Startschuss zu bewältigen, anstatt da-
heim, im "trauten Heim" mit all den Dingen konfrontiert zu sein, die
dich ständig an das Dilemma erinnern, dich ggf. dazu bewegen, erneut
Kontakt zu ihm zu suchen usw. usf.

3 Wochen davon mal loslassen zu müssen, können also sehrwohl eine
sehr gute Hilfe dabei sein, dich neu zu orientieren, den Schmerz ge-
sund zu bewältigen und im Anschluss wieder Kraft für dein Leben zu
haben. Allerdings musst du zuvor für dich die bewusste Entscheidung
treffen, das für dich auch genau so zu wollen. Für dich und deine Kin-
der.

Grenz dich gesund und konsequent ab, anstatt ihm das Gefühl zu ver-
mitteln, dass er weiterhin so wichtig für dich ist, um ihn als deinen Le-
bensmittelpunkt erhalten zu wollen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt Gestern, 17:49   #72
paula1
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2018
Beiträge: 24
@ Lilly

ja, das werde ich auf jeden Fall tun
paula1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.