Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.09.2018, 15:50   #11
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.271


Ganz genau, Larea.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 15:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Dexter Morgan, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 18.09.2018, 16:59   #12
xyz19
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 438
Zitat:
Zitat von Larea Beitrag anzeigen
Durftest du denn auch gleich Duschen bei eurem Zusammentreffen, oder musste vorher noch 2-4 Stunden Gespräch stattfinden?

Na so gesehen habt ihr euch ja bisher erst noch kennen gelernt. Von Beziehung kann man da kaum sprechen. Was man über Nachrichten und Telefon vom anderen erfährt, lässt sich nicht mit der Realität vergleichen.
Auch wenn es in diesem Fall auf jeden Fall ausreicht, zu wissen, dass man die Bemühungen einstellen sollte
Ja, hast auf alle Fälle recht.. Schätze mal ich wollte es zu Anfang nicht wirklich wahrhaben/akzeptieren, dass sie so ist, wie ich es vermutet habe.. dennoch traurig, dass ich mich bisschen getäuscht habe. Aber im Endeffekt ist es besser

Geändert von xyz19 (18.09.2018 um 17:38 Uhr)
xyz19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 18:13   #13
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.735
Hallo xyz19,

nach nur einem Treffen und bei beiderseitigem Interesse, fällt es m.E.n.
gerade in der Kennenlernphase sicher schwer, einer "Fernbeziehung" das
erforderliche Vertrauen abgewinnen zu können, das man sonst in einer be-
reits gefestigteren Beziehung wohl eher pflegen kann. Einfach, weil man
einander noch nicht wirklich kennt usw. und die Chance viel größer sein
dürfte, dass sich über die Entfernung eben schnell Missverständnisse ein-
schleichen. Aus meiner Sicht wär es besondern in einer solchen Konstel-
lation eben wichtig, offen miteinander zu reden bzw. sich möglichst häu-
fig eben im realen Leben zu treffen.

Über WA oder das Telefon kann sie dich nicht sehen, deine Mimik, deine
Körpersprache und all diese "wichtigen" Info`s bleiben aus. Und natür-
lich kommen so eigene Unsicherheiten viel schneller zum Vorschein...

Meiner Meinung nach hättest du ihr lieber von Anfang an gesündere Gren-
zen setzen und deine Sicht der Dinge schildern können, anstatt jetzt auf
ihrer Seite irgendeine Selbstreflektion zu erwarten und ihr damit im Grun-
de zu vermitteln, dass du sie nicht wirklich ernst nimmst.

Indem du ihr eben mitteilst, das Gefühl zu haben, ständig unter dem Druck
zu stehen, ihr sofort anworten zu müssen, weil sie sonst enttäuscht ist bzw.
dir nicht vertraut oder eben, dass du das Gefühl hast, ihr -egal, wie du etwas
tust- ihr nichts recht machen zu können und das du dir wünschen würdest,
dass das Ganze z.B. vertrauensvoller und entspannter stattfindet, ihr lieber
auf die viele Schreiberei / Telefoniererei verzichtet (vielleicht auch, weil dich
das ein wenig überfordert und du lieber persönliche Treffen mit ihr haben
möchtest, wo ihr euch miteinander austauschen könnt usw.) und euch statt-
dessen baldmöglichst wieder trefft.

Es geht nicht darum, ihr in dem Sinn alles recht machen zu wollen, damit sie
ihre Unsicherheiten usw. verliert, sondern sie in diesen und eben unter diesen
Umständen durchaus ernst zu nehmen, sie eben genau das wissen zu lassen,
aber eben gesündere Vorschläge zu unterbreiten, wie beide Seiten damit um-
gehen könnten, ohne sich verbiegen zu müssen.

Wo es nun allerdings von deiner Seite beendet worden ist, wär es wohl sinn-
voller das auch so zu belassen. Denn, ein Neuanfang und das unter den sel-
ben Bedingungen (Fernbeziehung) dürfte m.E.n. jetzt noch schwieriger sein,
wenn die ohnehin verunsicherte Seite bereits eine "Verlusterfahrung" hat ma-
chen dürfen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 19:29   #14
xyz19
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 438
Hallo Lilly. Danke dir für deine ausführliche Antwort!


Ich habe ja zunächst meine Meinung auf einer vernünftigen Art und Weise geschildert.Sie hat sie wahrgenommen aber sagte einfach, dass es wohl zu viele Meinungsverschiedenheiten sind. Da sie so viel wie möglich von mir haben wollte, da sie mich ja nicht sehen kann,

Ich schätze aber allerdings, dass ich tatsächlich hätte sagen sollen, dass ich mich unter Druck gesetzt fühl. Hab dies leider nicht direkt getan, weil ich sie nicht verletzen wollte, da ich mir sicher bin, sie hätte es in den falschen Hals bekommen, da sie alles sehr persönlich nimmt,.

Ich habe ihr gesagt, sie soll nicht direkt vom schlimmsten ausgehen, weil sie mir ganz sicher nicht egal ist, aber ich schätze ich hätte genauer auf den Punkt kommen sollen..

Vermutlich wäre da ein direktes Gespräch mit offenen Karten hilfreicher gewesen. Ich hatte einfach das Gefühl, sobald man ihre momentan Wünsche erfüllt, wurden dies sofort als selbstverständlich abgestempelt und es wurden direkt neue "Anforderungen" gestellt.

Nach gewisser Zeit war ich zugegebenermaßen auch auf dauer genervt, mich für alles rechtfertigen zu müssen, weil ich mir blöd vorkam, wenn sie mir grundlos ans Bein gepisst hat. Nonstop


Es wird nun definitiv so belassen, weil es für mich persönlich zu viel Drama war. Es gab wirklich oft Momente, wo ich nichts schlimmes getan hab und sie mir direkt ein mieses Gefühl geben wollte, als hätte ich ihr Unrecht getan. Obwohl ich nie was böses wollte, ganz im Gegenteil. Ich habe sehr gerne meine Zeit ihr gewidmet. Aber sie wollte einfach mehr

Aber habe nun auch daraus, vor allem von deinem Post gelernt, die Dinge direkt anzusprechen und sofort mit offenen Karten zu spielen. Habe ich auch teilweise, aber wohl anscheinend nicht genug

Danke dir..

Geändert von xyz19 (18.09.2018 um 19:33 Uhr)
xyz19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 19:47   #15
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 9.863
Lass Dir nichts einreden. Das ist eine Dramaqueen und ein Energievampir. Finger weg ist das einzig Richtige!
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 20:52   #16
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.735
Hallo xyz19,

Zitat:
Zitat von xyz19 Beitrag anzeigen
...
Nach gewisser Zeit war ich zugegebenermaßen auch auf dauer genervt, mich für alles rechtfertigen zu müssen, weil ich mir blöd vorkam, wenn sie mir grundlos ans Bein gepisst hat. Nonstop


Es wird nun definitiv so belassen, weil es für mich persönlich zu viel Drama war. Es gab wirklich oft Momente, wo ich nichts schlimmes getan hab und sie mir direkt ein mieses Gefühl geben wollte, als hätte ich ihr Unrecht getan. Obwohl ich nie was böses wollte, ganz im Gegenteil. Ich habe sehr gerne meine Zeit ihr gewidmet. Aber sie wollte einfach mehr...
ich denke, dass derartige Missverständnisse -gerade in sog. Fernbe-
ziehungen, besser: Kennenlernphasen aus der Ferne- eben relativ
normal sind. Ich denke ferner, dass ihr beide sicher nicht gewollt
habt, dass der jeweils andere eben einen negativen Eindruck vom
Ganzen bekommt, sondern eher, dass jeder auf seinen eigenen De-
fiziten in diesem Moment hängen geblieben ist.

Von daher kann ich dir darin nur zustimmen, wenn du es beim nächs-
ten mal eher aus der ICH- Perspektive schilderst, was du fühlst, dir
wünschst bzw. anders oder gar besser vorstellst und dein Gegenüber
dennoch erstmal grundsätzlich ernst in den dir mitgeteilten Empfin-
dungen nimmst. Denn, nur, weil du denjenigen ernst darin nimmst,
heißt das lange noch nicht, dass du auch schuld daran bist bzw. dass
du mehr leisten musst usw. usf. Es ist lediglich ein Feedback darüber,
wie sich jemand glaubt aufgrund gewisser Umstände eben fühlen zu
müssen und zeigt letztlich für beide nur auf, dass es ein Problem gibt,
dass man meistern oder woran man scheitern kann.

Hinzu kommt bei euch beiden, dass ihr noch relativ jung seid. Von da-
her musst du sie nicht gleich als "gestört" bzw. "Dramaqueen" abzu-
stempeln suchen. Sie wird es einfach selbst nur nicht besser gewusst
haben. Eben nicht anders, als du zu diesem Zeitpunkt.

Und ehrlich, nach nur einem Treffen in real, ist es schon ziemlich viel
verlangt, wenn man hier ein tieferes Vertrauenkönnenmüssen abver-
langt und das eben in einer dazu "Fernbeziehung". Da gibt es selbst
erfahrenere und ältere Leute, die daran scheitern. Gerade, wenn man
es hier eben versäumt, verlässliche Absprachen treffen zu wollen, an
denen man sich miteinander ausrichten kann.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 12:51   #17
xyz19
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 438
Danke Lilly.

Nehme mir deinen Ratschlag zu Herzen! Ist auch definitiv ein Stück härter, wenn man sich nicht sehen kann, da die Mimik etc fehlt..

Sie schrieb mich vor kurzem ziemlich emotional an und wirft mir erneut vor, dass mir das alles ja so egal ist und wie es nur möglich ist, dass sie von jetzt auf gleich mir nichts mehr bedeutet.

Geändert von xyz19 (19.09.2018 um 13:46 Uhr)
xyz19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2018, 20:40   #18
Domino7
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2018
Beiträge: 32
autsch

das tut ja schon beim lesen weh... kann deine situation aber ganz gut nachempfinden da ich so ein beziehung in jungen jahren auch schon mal erlebt habe. sei froh das du den absprung geschafft hast... besser heute als morgen. glaube sie hat eine menge probleme mit sich selbst die sie erstmal bewältigen sollte.

abhaken und das leben geht weiter
Domino7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2018, 20:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Domino7, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.