Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2019, 20:39   #21
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.824
Für mich wäre es zwar nichts, aber in diesem Fall - da die Beziehung ansonsten sehr harmonisch war - halte ich für überdenkenswert, eine offene Beziehung auszuprobieren: Auf diese Weise hättest auch du deine Freiheiten, d.h., ihr wärt wieder auf Augenhöhe. Und zudem würde die lausige Lügerei wegfallen. Plus: Alles, was erlaubt ist, verliert ein ganzes Stück weit den starken Reiz des Verbotenen
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 20:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 16.03.2019, 23:13   #22
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 3.912
Wäre das denn eine Option für dich - mal anständige Verhütung vorausgesetzt?
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 23:18   #23
Event Horizon
Member
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 132
Zitat:
Zitat von Saliya Beitrag anzeigen

...mein Ex und ich...
du hast bestimmt schon am anfang deines textes ne weile gebraucht um die richtige bezeichnung für "IHN" zu finden

du hast dich für Ex entschieden und findest es angebracht ihn uns als diesen zu präsentieren.

in dem fall bist du gar nicht unentschlossen


p.s.

schön dich wieder zu sehen

auch wenn die umstände nicht die besten sind und ich für dich hoffte
dass es nicht hier stattfinden würde
Event Horizon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2019, 12:17   #24
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.808
Zitat:
Zitat von Saliya Beitrag anzeigen
denn abgesehen von den Lügen - war das die beste Beziehung, die ich je hatte.
Abgesehen von den Lügen.
Diese Lügen aber keine kleinen Notlügen, sondern Lügen, die das Fundament zum Einsturz gebracht haben.

Ich wüsste nicht, wie man jemandem, der bei grundlegenden Dingen nciht die Wahrheit sagt je wieder vetrauen könnte - und sollte.
Daß er dir jetzt allesmögliche verspricht liegt wohl nicht zuletzt daran, daß er erwischt wurde.
Tinder decodieren ... was dümmeres ist ihm jetzt nicht eingefallen? Und er hält dich für dusselig genug, ihm das abzunehmen?
Allein das würde mir schon reichen das ganze schnellstmöglich zu beenden.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2019, 13:29   #25
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.121
Ich denke, das ist einer, der auf der ganzen Linie nur an sich uns seine Vorteile denkt. Bei dir hat er es bequem und vielleicht, wenn er Unterhalt für zwei Kinder bezahlen muss, trotzdem noch einen relativ guten Lebensstandart. Oder verdient er so gut, dass du ihm diesbezüglich nichts mit beisteuern kannst? Besteht für euch die Möglichkeit, überhaupt noch etwas gemeinsam aufzubauen?
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 14:40   #26
Saliya
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: zuhause
Beiträge: 455
Schön dich wiederzusehen, Event Horizon Ich hoffe es geht dir gut!?

Zitat:
Abgesehen von den Lügen.
Diese Lügen aber keine kleinen Notlügen, sondern Lügen, die das Fundament zum Einsturz gebracht haben
Absolut richtig.

Zitat:
Allein das würde mir schon reichen das ganze schnellstmöglich zu beenden.
Habe ich auch direkt getan und bisher daran nichts verändert.

Zitat:
Bei dir hat er es bequem und vielleicht, wenn er Unterhalt für zwei Kinder bezahlen muss, trotzdem noch einen relativ guten Lebensstandart. Oder verdient er so gut, dass du ihm diesbezüglich nichts mit beisteuern kannst? Besteht für euch die Möglichkeit, überhaupt noch etwas gemeinsam aufzubauen?
Ich glaube schon, dass ich eine gute Partnerin bin, aber bequem hat man es mit mir nicht Ich habe ein Pferd, sie war in den letzten Jahren chronisch krank. Bei Wind und Wetter hat er mit mir am Stall gestanden und Sch*** geschaufelt. Als ich im Krankenhaus war, hat er sie alleine versorgt. Er ist niemand der nur an sich denkt, im Gegenteil, er hat sehr viel an mich gedacht und mich in jeder Situation unterstützt.

Wir haben immer alles 50/50 geteilt. Klar ist das Leben für ihn so etwas günstiger gewesen als alleine, dennoch haben wir nie in Luxus geschwelgt und das hat uns auch nie etwas bedeutet.

Zitat:
Ich wüsste nicht, wie man jemandem, der bei grundlegenden Dingen nciht die Wahrheit sagt je wieder vetrauen könnte - und sollte.
Für´s "sollte" fallen mir eine Menge Gründe ein. Wenn ich sage, dass es eine gute Beziehung war, dann nicht mit irgendeinem verklärtem Blick darauf, sondern weil es wirklich so war. Nur für´s "könnte" hab ich grade auch keine Idee.

Er wird jetzt erstmal ausziehen, ab dem 01.04. hat er eine Wohnung, Umzug ist am 06.04.
Saliya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 14:42   #27
Saliya
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: zuhause
Beiträge: 455
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Für mich wäre es zwar nichts, aber in diesem Fall - da die Beziehung ansonsten sehr harmonisch war - halte ich für überdenkenswert, eine offene Beziehung auszuprobieren: Auf diese Weise hättest auch du deine Freiheiten, d.h., ihr wärt wieder auf Augenhöhe. Und zudem würde die lausige Lügerei wegfallen. Plus: Alles, was erlaubt ist, verliert ein ganzes Stück weit den starken Reiz des Verbotenen
Ich glaube nicht wirklich, dass das etwas für mich wäre. Dazu kommt, dass er das auch nicht wollen würde. Und - grade da muss man dem anderen ja was Verhütung betrifft vertrauen - und genau da habe ich ja aktuell so meine Schwierigkeiten.
Saliya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 16:46   #28
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.572
Hallo Saliya,

an deiner Stelle hätte ich deinen Ex schon als sehr merkwürdig und dazu ver-
antwortungslos empfunden, nachdem er vom 1. ONS- Kind erzählt hat,
erst recht dann beim 2. dieser Art. Hast du dir da nie selbst Gedanken drü-
ber gemacht? Ich meine, er verkehrt sexuell ungeschätzt einfach so mit ihm
wildfremden Personen herum und macht sich im weiteren keine Gedanken
darüber. Hattet ihr auch (gleich) ungeschützten Sex?

Im Übrigen denke ich, dass er viel zu sehr um sich selbst gedreht ist und
lebt, was man eher als Persönlichkeitsmerkmal verstehen sollte. So be-
trachtet, dürfte es eher normal sein, wenn er sich seine Welt eben auch
entsprechend zusammen lügt. Je nachdem, wie er das für sich und sein
Ego eben braucht. Da ist kein Raum, um über den Tellerrand schauen
und auch die Belange anderer im Blick haben zu können. So was ist
einem dann auch schlichtweg egal, weil sich alles nur um einen selbst
dreht. Übernimmt er für die Kinder Verantwortung bzw. hat ihm das
jeh interessiert? Ich kann mir das jedenfalls nicht vorstellen, so, wie
du ihn beschreibst. Nur, wenn einem alles egal ist, was nichts mit dem
eigenen Ego zu tun hat, wie soll da echte Reue vorhanden sein bzw.
Einsichtsvermögen?

Ich vermute, du bist für ihn auch nicht mehr, als diese anderen
Ego- Push- Frauen. Nur mit dem Unterschied, dass du halt bei ihm
bleibst und ihm somit für seine Push- Bedürfnisse usw. rund um die
Uhr bzw. eben "leichter" zur Verfügung stehst, als die anderen. Nur
wird sowas meist recht schnell langweilig, weil das nicht mehr den
Kick bringt, den man im Außen sucht / braucht, braucht man das
für sein Ego. Selbst "eure" langjährige Beziehung mit immerhin et-
was Beständigkeit und ggf. eben deiner Liebe, haben ihm nicht ge-
nügt, um auf "gesündere" Weise sein Ego zu stabilisieren usw. usf.

Und nun, wo du um seine Lügen halbwegs Bescheid weißt, wird er
für dich sicher auch nich mehr der große Held sein, egal, wie du das
für dich unter den Teppich zu kehren versucht sein könntest oder
glaubst, dem durch Kontrolle Herr werden zu können. Du würdest
dich damit auf m.E.n. noch ungesündere Weise einfach nur noch tie-
fer von ihm emotional abhängig machen. Und das von einem in die-
ser Hinsicht völlig untauglichem Objekt. Klingt sicher etwas hart, nur
emotionale (echte) Nähe ist sicher nicht, was du von ihm erhalten kön-
nen wirst. Also, welchen eigenen Nutzen kannst du überhaupt aus einer
Beziehung ziehen, in der du dem anderen (emotional) nicht interessierst?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 16:55   #29
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.572
Hallo Saliya,

Zitat:
Zitat von Saliya Beitrag anzeigen
...
Für´s "sollte" fallen mir eine Menge Gründe ein. Wenn ich sage, dass es eine gute Beziehung war, dann nicht mit irgendeinem verklärtem Blick darauf, sondern weil es wirklich so war...
den Stall kannst du auch mit einem guten Nachbarn ausmisten und Be-
suche im Krankenhaus von Familie und Freunden bekommen.

Aber was ist mit partnerschaftlicher echter emotionaler Nähe, Intimität,
wirklicher Beständigkeit, Loyalität usw. usf.? Wo soll er sich dir da in all
den Jahren wirklich gegenüber geöffnet und dir einen Platz angeboten ha-
ben? Was kennst du aus seiner inneren Welt, wo interessiert er sich für
deine (emotionalen) Bedürfnisse usw. usf.?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 17:00   #30
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.572
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Für mich wäre es zwar nichts, aber in diesem Fall - da die Beziehung ansonsten sehr harmonisch war - halte ich für überdenkenswert, eine offene Beziehung auszuprobieren: Auf diese Weise hättest auch du deine Freiheiten, d.h., ihr wärt wieder auf Augenhöhe. Und zudem würde die lausige Lügerei wegfallen. Plus: Alles, was erlaubt ist, verliert ein ganzes Stück weit den starken Reiz des Verbotenen
Weder wären die beiden nur deshalb plötzlich auf "Augenhöhe", noch
würde deshalb seine Lügerei wegfallen. Dass er ein notorischer Lüg-
ner ist, hat auch rein gar nichts mit der TE, sondern allein mit seiner
Persönlichkeitsveranlagung zu tun. Diesen Schuh muss sie sich also
erst gar nicht anziehen. Allerdings muss sie sich auch nicht weiter
mit ihm auseinander setzen (wollen), wo er das mit sich selbst schon
gar nicht tut. Er wird ihr immer irgendwas erzählen, das ihm sein Le-
ben weiterhin bequem sein lässt. Und wenn sie in dieser Beziehung,
so, bleibt, unterstützt sie ihm darin nur und tut sich vor allem selbst
nichts Gutes damit.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 17:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:47 Uhr.