Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.06.2019, 10:06   #401
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.264
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Manchmal ist dieser Tritt in den Rücken genau das, was einer braucht, um endlich an den Punkt zu kommen sich aufrappeln zu wollen.
Tut mir leid für dich, dass du so von lieblosem Verhalten überzeugt bist.
Ich find's schrecklich.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 10:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Anna-Lia, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 30.06.2019, 10:14   #402
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 814
Nein, ist es nicht.
Ständiges "in Watte packen und übers Köpfchen streichen" bewirkt nämlich oftmals das Gegenteil, nämlich dass sich der Mensch in seinem Wahn bestätigt sieht.

Glaube mir, auch eine Therapie ist oftmals mit der "Grundausbildung" in der Armee zu vergleichen.
Da wird nicht mit Mitleid und Bedauern gearbeitet, sondern der Mensch wird offen mit seinem Zustand konfrontiert.

Wenn ich ständig bestätigt werde, habe ich keinen Leidensdruck meinen Zustand zu ändern. Warum denn auch? "Die" sagen ja, ist alles OK, bin nur ganz arm dran...
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 10:59   #403
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.264
Was soll der Quatsch.
Psychotherapie hat nichts mit Psychosein zu tun, das müssten sonst besch****** Pschologen sein.

Man kann extrem offen und deutlich sein, und im besten Sinn hart in der Sache - und ja, das kann angemessen sein - und das ist "Munition" genug.

Brutalität ist NIEMALS hilfreich. Ich zumindest nehme sofort Abstand, wenn Menschen sich verächtlich/von oben herab verhalten. Und deine Aussage oben WAR verächtlich und von oben herab.

Und das ist für mich nicht diskutierbar, weil Gewalt falsch ist, zumal bei ohnehin schon traumatisierten Menschen. - Einzige Ausnahmen, wo ich Gewalt im Notfall akzeptabel finden könnte: Tyrannenmord und Verteidigung.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 11:01   #404
SvenErl
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2019
Beiträge: 231
Ich habe sie gestern blockiert ! Und ich weiß selbst das es so nicht mehr weiter geht, ich fühle mich ja auch selbst nicht gut dabei. Das mit den Verfolgungswahn und den Angstzuständen ist wirklich übertrieben, jeder würde in eine gewisse Stresssituation kommen wen er die oder den Ex in seiner Gegend sieht wo er sonst eigentlich nie ist. Klar hat sie mich nicht Abhängig gemacht, aber sie hat mich manipuliert und sie wusste welche Knöpfe sie drücken muss. Ich habe doch keine Panikattacke bekommen als ich sie gesehen habe sondernd lediglich einen Shock und die Verwunderung darüber was sie hier treibt, was meiner Meinung nach auf der Grund der Umstände völlig legitim ist. Hätte ich Brad Pitt dort gesehen wäre ich genauso verwundert und geschockt gewesen. Mittwoch habe ich einen Termin bei einem Facharzt für Psychiatrie ich werde ihm alles erzählen und heute mache ich mir mit Freunden einen schönen Tag.
SvenErl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 11:05   #405
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.264
Zitat:
Zitat von SvenErl Beitrag anzeigen
sie hat mich manipuliert und sie wusste welche Knöpfe sie drücken muss.
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Du "wurdest" nicht abhängig gemacht, in den seltensten Fällen manipuliert einen das Gegenüber aus Bosheit. Sie hatte Rückzugsbedarf, du konntest das aus Verlustangst nicht respektieren - und da beginnt der Teufelskreis.

Guter Plan, das mit dem Facharzt.
Achte darauf, dass du den Ärzten und Psychologen, mit denen du zu dem Thema in Berührung kommst, vertraust.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 11:09   #406
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 814
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Was soll der Quatsch.
Psychotherapie hat nichts mit Psychosein zu tun, das müssten sonst besch****** Pschologen sein.

Man kann extrem offen und deutlich sein, und im besten Sinn hart in der Sache - und ja, das kann angemessen sein - und das ist "Munition" genug.

Brutalität ist NIEMALS hilfreich. Ich zumindest nehme sofort Abstand, wenn Menschen sich verächtlich/von oben herab verhalten. Und deine Aussage oben WAR verächtlich und von oben herab.

Und das ist für mich nicht diskutierbar, weil Gewalt falsch ist, zumal bei ohnehin schon traumatisierten Menschen. - Einzige Ausnahmen, wo ich Gewalt im Notfall akzeptabel finden könnte: Tyrannenmord und Verteidigung.
WO habe ich hier GEWALT angewendet?
Der TE tickt nicht richtig. Das war eine Feststellung, die ja nun wirklich ziemlich leicht zu untermauern ist.

Komm mal wieder runter.
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 11:22   #407
SvenErl
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2019
Beiträge: 231
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
WO habe ich hier GEWALT angewendet?
Der TE tickt nicht richtig. Das war eine Feststellung, die ja nun wirklich ziemlich leicht zu untermauern ist.

Komm mal wieder runter.
Natürlich Tick ich nicht richtig in dem Sinne, weil sonst hätte ich es ja einfach nicht mitgemacht. Aber ich habe das ja nicht mitgemacht weil es so schön ist fertig gemacht zu werden sondernd weil sie mir ja ständig das Gefühl vermittelt hat das sie mich liebt und alles super ist. Am Anfang hat sie mich ja so dermaßen mit liebe überschüttet und alles schön geredet da konnte ich ja garnicht anderes. Bis ich dann immer wieder zur Seite geschoben wurde habe noch extra für sie getankt und am nächsten Tag war sie eiskalt. Und dann war wieder alles gut und sie überschüttet mich mit liebe.
SvenErl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 11:24   #408
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 814
Versteh' doch ENDLICH mal: Du bist ihr Zahlesel! Ihr Kasperle! Sie ruft, Du machst. Geht Dir das mit anderen Menschen (Chefs, Kumpels, etc.) auch so?
Frag' Dich mal, wieso Du das zulässt!
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 11:41   #409
SvenErl
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2019
Beiträge: 231
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Versteh' doch ENDLICH mal: Du bist ihr Zahlesel! Ihr Kasperle! Sie ruft, Du machst. Geht Dir das mit anderen Menschen (Chefs, Kumpels, etc.) auch so?
Frag' Dich mal, wieso Du das zulässt!
Nein bei anderen ist das definitiv nicht so
SvenErl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 11:44   #410
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.368
Zitat:
Zitat von SvenErl Beitrag anzeigen
Mein Wunschdenken wäre es wenn sie sich nicht in meiner Gegend aufhält ganz ehrlich !
Wenn du glaubst das ich irgendwie gehofft habe das sie das alles für mich getan hat oder weil sie mich ja vermisst dann liegst du falsch. Ich habe mehr Angst davor, das die beiden irgendwelche Typen hier getroffen haben. Die Frau macht mich fertig und als wäre das noch nicht genug hält sie sich auch plötzlich hier in meiner Gegend auf. Ich habe Angst und das gebe ich offen zu das es nicht bei einem mal bleibt und sie jetzt öfters hier ist. Klar sind das Dinge über die ich drüber stehen muss aber schön ist das nicht gerade. Ich habe mir darauf überhaupt nichts eingebildet im Gegenteil ich hatte einen Schock und Angst. Die Frau schreibt mir Nachrichten und löscht sie dann wieder droht mit der Polizei obwohl ich die Rechnung wo sie in der Klemme steckte bezahlt habe. Sie bleibt ja dabei das sie mich angezeigt hat und jetzt fährt sie hier seelenruhig durch meine Gegend und wenn man dann noch bedenkt das sie noch meine Sachen sowie das Geld hat.... wenn ich doch schon in der Nähe bin und ne Freundin dabei habe hätte ich auch mal eben die Sachen abgeben können.

Zitat:
Zitat von SvenErl Beitrag anzeigen
Ich habe sie gestern blockiert ! Und ich weiß selbst das es so nicht mehr weiter geht, ich fühle mich ja auch selbst nicht gut dabei. Das mit den Verfolgungswahn und den Angstzuständen ist wirklich übertrieben, jeder würde in eine gewisse Stresssituation kommen wen er die oder den Ex in seiner Gegend sieht wo er sonst eigentlich nie ist. Klar hat sie mich nicht Abhängig gemacht, aber sie hat mich manipuliert und sie wusste welche Knöpfe sie drücken muss. Ich habe doch keine Panikattacke bekommen als ich sie gesehen habe sondernd lediglich einen Shock und die Verwunderung darüber was sie hier treibt, was meiner Meinung nach auf der Grund der Umstände völlig legitim ist. Hätte ich Brad Pitt dort gesehen wäre ich genauso verwundert und geschockt gewesen. Mittwoch habe ich einen Termin bei einem Facharzt für Psychiatrie ich werde ihm alles erzählen und heute mache ich mir mit Freunden einen schönen Tag.

Also manipulierst du, durch Übertreibung? Oder beschönigst du im Nachhinein? Jedenfalls widersprechen sich die beiden Postings etwas und ich frage mich, welches Ziel du eigentlich verfolgst. Entweder du hast gelogen oder du leidest doch irgendwie an einem Verfolgungswahn. Und wenn es so ist, dann würde ich es wenigstens dem Arzt gegenüber einräumen. Denn der kann dich nur wirksam behandeln, wenn er deine tatsächlichen Leiden/Krankheiten kennt. Und sollten dies die Anfänge von Verfolgungsängsten sein, dann kann dir diesbezüglich vielleicht noch geholfen werden.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 11:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MiaMarietta, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.