Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2018, 19:25   #1
CasKlub
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 20
Kann ich mir noch Hoffnungen machen oder ist es sinnlos ?

Hallo liebe Community,

ich würde euch gerne meine Situation schildern und ein paar fremde Meinungen einholen.

( Im Nachhinein ist der Text echt lang geworden, ich finde aber trotzdem das alles enthaltene wichtig ist. Daher vielen vielen Dank fürs Lesen, allein das schreiben hat schon sehr geholfen)

Also kurz zu mir, ich bin 23 Jahre alt und arbeite als Fachkraft in einer Kita. Im März oder April lernte ich über Tinder Anna( nicht der echte Name ) kennen.
Sie ist 21 und arbeitet ebenfalls in einer Kita, allerdings ca 60 km von mir entfernt.
Wir verstanden uns schnell ziemlich gut und schrieben dementsprechend sehr viel miteinander.
Durch die Entfernung und vieler Termine meinerseits und ihrerseits kam es jedoch erst im Juli zum ersten Date. Das Date war sehr schön und wir küssten uns zum Abschied.
Durch die Entfernung und unsere Berufstätigkeit war es natürlich entsprechend schwer sich in der Woche zu treffen. Wir schafften es jedoch uns so gut wie jedes Wochenende für mindestens einen Tag zu sehen.
An einem Wochenende übernachtete sie von Donnerstag bis Sonntag bei mir. Wir besuchten im Verlauf der Tage einen Freizeitpark, gingen shoppen und essen und Abends mit Freunden von mir feiern.
Das waren so ziemlich mit die schönsten Tage, die ich bisher erleben durfte, da abgesehen von ihr auch alles andere bei mir stimmte und ich einfach überglücklich war.
Auch sie genoss die Zeit mit mir sehr und fühlte sich wohl. Während all dieser Wochen entwickelte ich sehr starke Gefühle für sie. ( Während der Wochentage ließen wir den jeweils anderen durch chatten,telefonieren,Fotos usw. am Leben des anderen teilhaben). Daher wollte ich eine feste und ernste Beziehung mit ihr eingehen. Ich weiß, das wir uns noch in der Kennlernphase befanden, ließ sie aber hier und da immer mal wieder wissen, wie sehr ich sie schätze, Gefühle für sie entwickelt hab und bereit dazu bin den nächsten Schritt zu gehen. Sie meinte dann immer, dass sie Zeit benötigt um so eine Entscheidung zu treffen, was für mich absolut verständlich war und gar kein Problem. (Insgesamt dauerte die Kennlernphase so ca. 2 1/2 Monate, die Zeit wo wir nur geschrieben haben nicht mitgerechnet. Das ist genug Zeit um sich kennen zu lernen finde ich).
Es lief ja einfach alles super zwischen uns, warum sollte ich mir als Gedanken machen wenn ich mit der derzeitigen Situation absolut zufrieden war?

Noch ein paar Infos zu ihr: Sie ist eine sehr liebenswürdige,ehrliche aber auch schlagfertige Frau. Allerdings macht sie sich unheimlich viele Gedanken über sich selbst und wie sie von anderen Menschen wahrgenommen wird. Sie stellt vieles in Frage und kann sich teilweise nur sehr schwer fallen lassen. Das liegt denk ich mal daran, das sie eine eher negative Erfahrung mit einem anderen Mann hatte, einen alkoholkranken Vater hat und möglicherweise liegt es auch ein wenig daran, das sie sehr gläubig ist.

Jedenfalls übernachtete ich das letzte Mal vom 13.10 auf den 14.10 bei ihr und auch dieses Wochenende war einfach nur schön für beide von uns.
In der darauf folgenden Woche schrieb sie von sich aus nicht sehr viel.
Das war für mich nicht weiter schlimm, da ich selber viel zu tun hatte und ein bisschen weniger Kontakt ab und an kann vermutlich auch nicht schaden

Dann kam jedoch diesen Montag die Nachricht von ihr, ob ich Zeit zum treffen hätte, damit wir reden können.
Da uns eine Stunde Fahrt voneinander trennt und es bereits 17 Uhr war, bekam ich es ziemlich mit der Angst.
Der Punkt das sie nicht am Telefon drüber reden wollte, vergrößerte diese Angst nur noch.
Schließlich war sie da, konnte nicht mit der Sprache rausrücken, versuchte ständig abzulenken und fing an zu weinen, was mich nur noch nervöser und ängstlicher machte.
Da ich es irgendwann nicht mehr aushielt, fragte ich sie, ob sie die Sache mit mir beenden möchte.
Genau das war auch der Fall. Sie meinte, dass sie die Zeit mir mir unheimlich genossen hat, allerdings fehlt der letzte Funke, um eine richtige Beziehung mit mir einzugehen.
Ich fühlte mich in diesem Moment vollkommen leer und konnte solange kein Wort raus bringen, bis schließlich alle Dämme brachen.
So saßen wir also beide auf dem Sofa und heulten uns die Seele aus dem Leib.
Sie begann mich fest in den Arm zu nehmen und meinte das es vollkommen okay sei, wenn ich nun wütend auf sie wäre und ihr Vorwürfe machen würde. Das kann ich allerdings auch jetzt noch nicht, weil sie mir einfach viel zu viel bedeutet und meine Gefühle für sie zu tief sitzen. Genau das sagte ich ihr auch, was sie sehr verblüffte und dafür sorgte, das wir uns nur noch fester in den Armen hielten.
Nach ca. 2 Stunden fuhr sie dann wieder nachhause. Ich war am Boden zerstört und hatte ne schlaflose Nacht vor mir.

Gestern Abend bat ich sie dann noch um ein Telefongespräch, da ich mir auf zwei Seiten Punkte aufgeschrieben hatte, die ich ihr unbedingt noch mitteilen wollte.
Dazu gehörte z.B., das ich zwar sehr traurig allerdings nicht wütend auf sie bin und ihre Entscheidung akzeptiere oder das ich dankbar bin für all die schöne Zeit die ich mit ihr verbracht habe.
Sie ließ mich alles erzählen, was ich erzählen wollte und weinte dabei sehr. Ich konnte mich zum Glück einigermaßen zusammenreißen.
Schließlich fing sie sich wieder und erzählte, dass auch sie sehr dankbar für die gemeinsame Zeit ist, mich keinesfalls verlieren möchte und ich einfach zu gut für diese Welt bin usw.
Allerdings schaffe ich das nicht, einfach nur ein Freund oder ähnliches für sie zu sein. Ich habe ihr eindeutig klar gemacht, dass ich Zeit ohne Kontakt zu ihr brauche, damit ich mich wieder erholen kann.
Allerdings habe ich noch Hoffnung, das sie nach einer Phase ohne Kontakt zu mir erkennt, das sie doch Gefühle für mich hat und sich bei mir meldet. Ich vermisse sie in diesem Moment einfach so sehr und wünsche mir nichts sehnlicher als sie in den Arm zu nehmen.

Glaub ihr es besteht noch irgendwie Hoffnung ?
CasKlub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 19:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo CasKlub, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 24.10.2018, 20:25   #2
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Nein. Meiner überaus langen Erfahrung nach knicken die Mädels sowas nicht, wenn sie nicht einen wirklich guten Grund dafür haben. Ihre Entscheidung ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit final. Deine Bitte um Kontaktabbruch war das einzig Richtige für euch beide .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 21:24   #3
CasKlub
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 20
Ein Serienkiller ohne jegliche Empathie gibt mir Ratschläge. Das ich das noch erleben darf, echt unglaublich . Aber Spaß beiseite, Danke für die ehrliche Meinung . Auch wenn es höllisch schmerzt, ist das wohl die Realität und damit werde ich klar kommen müssen. In 3 Wochen hat sie Geburtstag. Ich habe mir überlegt, dass ich ihr gratulieren werde und ihr dann die Möglichkeit gebe, das wir ein paar Tage später nochmal ein Gespräch führen, indem wir final klären, was wir für einander fühlen. Vielleicht geht es mir bis dahin schon besser und es kann eine Freundschaft entstehen. Natürlich muss ich auch glücklich werden. Trotzdem möchte ich, das auch sie wieder glücklich ist. Ich hab einfach Angst, das sie sich unnötig Vorwürfe macht und sich dadurch nur noch mehr Gedanken um alles macht und alles in Frage stellt. Ich werde einfach das Gefühl nicht los, das sie denkt, dass sie nicht gut genug und ein schlechter Mensch ist, obwohl das absolut nicht der Fall ist.
CasKlub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 21:55   #4
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Du redest dir jetzt etwas ein, um dir selbst Hoffnung zu machen. Ich würde an deiner Stelle (und halte es tatsächlich so) die Kontaktsperre nicht brechen. Einerseits ist das Hochhalten der Hoffnung nur Zeitverschwendung, es verzögert die Heilung, andererseits lässt es dich schwach aussehen, nachdem Du ihr selbst gesagt hast, dass nichts anderes für dich in Frage kommt.

Vielleicht hat sie einen anderen Mann kennengelernt, Tinderellas haben ja viele Kontakte, dann würdest Du dich nur lächerlich machen und ihr die Möglichkeit geben, dir noch mehr weh zu tun. Lass es.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 23:03   #5
CasKlub
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 20
Das was du sagst ergibt durch und durch Sinn. Auch wenn ich sie jetzt in diesem Moment sehen will und ich mir Sorgen mache wie es ihr geht, wird mir das auf lange Sicht wahrscheinlich nur weiter schaden. Mein Kopf sagt mir zwar das es richtig ist, sich bei ihr irgendwann mal wieder zu melden, einfach weil sie für mich so wichtig geworden ist aber da geht eh grad alles drunter und drüber und ich kann in der Hinsicht keinen klaren Gedanken fassen. Natürlich schmerzt der Gedanke aber ich werde sie gehen lassen müssen, so schwer es auch ist.
CasKlub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 07:14   #6
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.450
Dat Ding ist durch....

Und du bist ein wenig arg melodramatisch...

Sorry 60 km weg, arbeitet beide in einer Kita (nix WE arbeiten keine Nachtschicht o.Ä.)...wo ist da das Problem sich zu sehen?

Kann es sein, daß du sie eher ein wenig 'erdrückt' hast?

Ich meine mit dauernden Nachrichten, zu viel Komplimenten, Kontaktaufnahme usw.?

Ich denke mal, das wird ihr irgendwann auf den Sack gegangen sein
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 07:32   #7
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.107
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Kann es sein, daß du sie eher ein wenig 'erdrückt' hast?
Ich meine mit dauernden Nachrichten, zu viel Komplimenten, Kontaktaufnahme usw.?
Ich denke mal, das wird ihr irgendwann auf den Sack gegangen sein

Genau das habe ich mir auch gedacht.

@TE: Ich denke auch, es ist gelaufen. Vielleicht kannst du bei der nächsten Frau einfach mal ein bisschen entspannter sein, ihr habt euch ja nur 2 oder 3 Monate gekannt. Da hat sich bei ihr nun einfach nicht mehr entwickelt.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 09:41   #8
questio
and answers
 
Registriert seit: 03/2014
Ort: Auda City
Beiträge: 3.661
Zitat:
Zitat von CasKlub Beitrag anzeigen
Ich weiß, das wir uns noch in der Kennlernphase befanden, ließ sie aber hier und da immer mal wieder wissen, wie sehr ich sie schätze, Gefühle für sie entwickelt hab und bereit dazu bin den nächsten Schritt zu gehen.
Und der sollte sich wie genau gestalten?

Zitat:
Sie meinte dann immer, dass sie Zeit benötigt um so eine Entscheidung zu treffen, was für mich absolut verständlich war und gar kein Problem.
Bedeutet im Klartext: Nicht ausreichend sexuelle Anziehung. Wenn eine Frau auf einen Mann scharf ist, spielt Zeit keine Rolle.


Zitat:
(Insgesamt dauerte die Kennlernphase so ca. 2 1/2 Monate, die Zeit wo wir nur geschrieben haben nicht mitgerechnet. Das ist genug Zeit um sich kennen zu lernen finde ich).
Mehr als genug Zeit.


Zitat:
Das liegt denk ich mal daran, das sie eine eher negative Erfahrung mit einem anderen Mann hatte, einen alkoholkranken Vater hat und möglicherweise liegt es auch ein wenig daran, das sie sehr gläubig ist
Auch das spielt keine Rolle, wenn eine Frau auf einen Mann scharf ist.


Zitat:
Genau das war auch der Fall. Sie meinte, dass sie die Zeit mir mir unheimlich genossen hat, allerdings fehlt der letzte Funke, um eine richtige Beziehung mit mir einzugehen.
q.e.d.


Zitat:
Schließlich fing sie sich wieder und erzählte, dass auch sie sehr dankbar für die gemeinsame Zeit ist, mich keinesfalls verlieren möchte
Lass dich bloß nicht auf eine „Freundschaft“ ein.


Zitat:
und ich einfach zu gut für diese Welt bin
Das bist Du auch. Und das ist kein Kompliment, sondern sollte dir zu denken geben. Du musst in einer Beziehung zu einer Frau dringend deine eigenen Interessen verfolgen.

Zitat:
Allerdings schaffe ich das nicht, einfach nur ein Freund oder ähnliches für sie zu sein. Ich habe ihr eindeutig klar gemacht, dass ich Zeit ohne Kontakt zu ihr brauche, damit ich mich wieder erholen kann.
Du solltest wie gesagt keinesfalls eine „Freundschaft“ oder irgend etwas in der Art mit ihr eingehen, das funktioniert nicht.


Zitat:
Allerdings habe ich noch Hoffnung, das sie nach einer Phase ohne Kontakt zu mir erkennt, das sie doch Gefühle für mich hat und sich bei mir meldet. Ich vermisse sie in diesem Moment einfach so sehr und wünsche mir nichts sehnlicher als sie in den Arm zu nehmen.
Schlag dir das aus dem Kopf, und sieh dich nach anderen Frauen um.

Geändert von questio (25.10.2018 um 09:45 Uhr)
questio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 13:21   #9
CasKlub
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 20
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Dat Ding ist durch....

Und du bist ein wenig arg melodramatisch...

Sorry 60 km weg, arbeitet beide in einer Kita (nix WE arbeiten keine Nachtschicht o.Ä.)...wo ist da das Problem sich zu sehen?

Kann es sein, daß du sie eher ein wenig 'erdrückt' hast?



Ich meine mit dauernden Nachrichten, zu viel Komplimenten, Kontaktaufnahme usw.?

Ich denke mal, das wird ihr irgendwann auf den Sack gegangen sein
Naja das ich gute und schlechte Zeiten n der jetzigen Phase hab ist denk ich mal verständlich. Allerdings hast du recht, dass ich in schlechten Phasen etwas übertreibe. Das ist mir selbst ein wenig peinlich .

In Bezug auf die Wochentage waren wir beide damit einverstanden, das wir uns nur am Wochenende oder wenn wir beide frei haben treffen. Einfach weil wir uns dann richtig Zeit füreinander nehmen konnten und nicht ne Stunde hinfahren, 1-2 Stunden Zeit miteinander verbringen und dann wieder los. Mal ganz davon abgesehen, das wir durch Hobbies,Termine usw. Abends in der Woche eh wenig Zeit hatten.

Der Punkt mit dem Erdrücken kam mir bis jetzt noch gar nicht in den Sinn. Danke für den Hinweis. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das zum jetzigen Ergebnis beigetragen hat. Allerdings war es in dem Fall nur ein kleiner Beitrag der zu ihrer Entscheidung führte. Sie wollte von sich aus mit mir telefonieren oder sich mit mir treffen. Da war kein erzwungener Kontakt von meiner Seite aus, sondern immer ein harmonischer Austausch zwischen uns beiden. Sie schrieb mir immer wieder, wir sehr sie mich grade vermisst, jetzt gerne in meinen Armen liegen und mich küssen würde usw. wenn wir beide jeweils zuhause waren. Teilweise war sie dann auch ein wenig sauer, wenn ich mal keine Zeit hätte mit ihr zu schreiben, weil ich am Zocken war oder so
CasKlub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 13:31   #10
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Müßige Gedanken. Denke nicht, dass Du etwas falsch gemacht hast. Für sie hat es halt nicht gepasst .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 13:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dexter Morgan, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:44 Uhr.