Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.10.2019, 07:09   #81
Micha1309
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 41
Ja, das ist öfter vorgekommen. Immer über Whatsapp, was natürlich nur in die Hose gehen kann.

Wenn ich euch frage, wie ich mich jetzt verhalten kann, wenn ich irgendwann nochmal einen Schritt auf sie zu machen möchte (weil ich sie liebe), dann hat das doch nichts damit zu tun, dass ich sie und ihren Schritt nicht ernst nehme.

Wenn bei ihr die Liebe weg wäre, würde ich diesen Versuch nicht starten wollen.
Micha1309 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 07:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Micha1309, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 21.10.2019, 07:13   #82
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.289
Eine Trennung ist aber ein Schlussstrich. Trotz Gefühlen kann eine Beziehung unmöglich sein.
Ich würde jetzt auch erst einmal nichts machen und ihre Trennung akzeptieren. Wenn du jetzt Druck machst, bestätigst du sie noch zusätzlich.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 07:17   #83
Micha1309
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 41
Natürlich will ich keinen Druck ausüben... Also in 2-3 Monaten versuchen, Kontakt aufzunehmen?
Micha1309 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 07:25   #84
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.118
Hallo Micha1309,

Zitat:
Zitat von Micha1309 Beitrag anzeigen
...
Wenn ich euch frage, wie ich mich jetzt verhalten kann, wenn ich irgendwann nochmal einen Schritt auf sie zu machen möchte (weil ich sie liebe), dann hat das doch nichts damit zu tun, dass ich sie und ihren Schritt nicht ernst nehme.
...
lerne zu akzeptieren, dass sie keinen Kontakt mehr wünscht. Dabei ist
es egal, ob sie doch trotzdem noch liebt (eine Beziehung mit dir ist für
sie zu einem No-GO geworden) oder was du willst.

Wenn überhaupt, dann müsste sie auf dich zukommen wollen. Und ge-
nau das kannst du dir als Regel merken. Bis dahin gilt ihr Wunsch, kei-
nen Kontakt bzw. keine Beziehung mehr mit dir haben zu wollen.

Das sie ihre Gefühle nicht sofort "abstellen" kann, obwohl sie gemerkt
hat, dass das mit euch einfach nicht passt, wurde dir hier schohn mehr-
fach erklärt. Also, was konkret ist nun immer noch für dich so schwer
daran, das akzeptieren zu wollen? Bei dir dreht sich alles nur darum,
was du willst und wie du deine Besitzansprüche durchsetzen kannst.

Verstehe einfach, dass du so, wie du gerade mitsamt deinen Baustel-
len, einfach nicht ihr Typ Mann bist, mit dem sie eine Beziehung ha-
ben möchte und Punkt!
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 07:45   #85
Micha1309
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 41
Besitzansprüche?? Also entweder werde hier falsch eingeschätzt, oder ich merke es wirklich (noch) nicht. Mir ist doch bewusst, dass ich völlig hilflos bin. Ich kann die Situation jetzt.nicht mehr beeinflussen. Und wenn, dann kann ich sie nur noch weiter wegtreiben.

Deshalb schreibe ich hier - ich frage nach Hilfe.
Micha1309 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 07:56   #86
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.289
Zitat:
Zitat von Micha1309 Beitrag anzeigen
Natürlich will ich keinen Druck ausüben... Also in 2-3 Monaten versuchen, Kontakt aufzunehmen?
Das spielt doch jetzt keine Rolle und sollte jetzt nicht deine Priorität sein. Lilly schreibt richtig, dass sie auf dich zugehen muss. Du solltest nichts mehr tun. Nichts für sie zumindest.
Mach deine Therapie und stelle dich da deinen Ängsten, damit du die nächste Beziehung nicht wieder verhagelst. Und denk dabei nicht an sie, sondern nur an deine eigenen Baustellen und an deine eigenen Zukunft.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 08:45   #87
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.808
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Es kann doch unmöglich als richtig erachtet werden, - auch wenn die "Beziehung" nur 2 Jahre dauerte -, diese nicht von Angesicht zu Angesicht zu beenden, sondern mit einer anonymen whatsapp-Mail.
"Richtig" oder "falsch" stehen hier überhaupt nicht zur Debatte. Sie hat genau auf die Weise schlussgemacht, die ihr gepasst hat. Und das ist ihr gutes Recht. Du hingegen scheinst zu glauben, dass eine Frau erst die Erlaubnis hätte, ihr Recht auf freien Willen auszuüben, wenn sie sich Deinen Standards des Schlussmachens inkl. einer Therapie gefügt hätte. Würde mich nicht wundern, falls Dir Deine Frau irgendwann ebenfalls davonläuft (falls Du denn überhaupt eine hast). Dann kannst Du mit dem TE im Duett zetern.

Zitat:
Zitat von Micha1309 Beitrag anzeigen
Wenn ich euch frage, wie ich mich jetzt verhalten kann, wenn ich irgendwann nochmal einen Schritt auf sie zu machen möchte (weil ich sie liebe), dann hat das doch nichts damit zu tun, dass ich sie und ihren Schritt nicht ernst nehme.

Wenn bei ihr die Liebe weg wäre, würde ich diesen Versuch nicht starten wollen.
Du machst Dir etwas vor, um Deine Abhängigkeit zu rechtfertigen. Und es IST Abhängigkeit. Liebe wäre etwas Freiheitgebendes, etwas das unter Freiwilligkeit und Gegenseitigkeit abläuft. Etwas, das man miteinander teilen möchte. Sie hingegen möchte gar nichts mehr mit Dir teilen und hat Dir dies auch mehr als deutlich mitgeteilt. Etwas, das Dir egal ist, weil Du Dir anmaßt, über ihren Kopf hinweg bestimmen zu können, was gut für euch beide ist. Dabei geht es einzig und allein um Dich. Du nimmst sie kein bisschen ernst. Du stellst nicht infrage, ob es angebracht ist oder nicht, sich bei ihr zu melden, sondern WANN. Da kannst Du noch so oft von Liebe faseln, es zeigt nur immer wieder, dass Du ein Kontrollfreak bist. Jemand, der sich wirklich verändern wollte, würde die Trennung anzeptieren und sie auch nutzen, um an sich selbst zu arbeiten - FÜR sich selbst. Nicht für ein Comeback.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 10:04   #88
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.248
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Hi Micha,

es kann natürlich auch sein, dass nicht du eine Therapie brauchst, sondern sie.
Sie ist ja diejenige, die eine Beziehung per whatapp beendet hat und sich durch Blockierung aller sozialen Kanäle in einer Weise als asozial entpuppt hat, dass es scheppert.
Sie ist also überhaupt nicht zur Selbstreflexion in der Lage.
Gib ihr deine restlichen Therapeuten-Termine.
"Mein Therapeut hat gesagt, ich hätte alles richtig gemacht, und du wärest diejenige, die Therapie braucht."
Wenn Du das ironisch gemeint hast ist das gehörig schief gelaufen! Wenn Du das Ernst gemeint haben solltest brauchst Du selbst Hilfe.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 10:06   #89
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.248
Zitat:
Zitat von Micha1309 Beitrag anzeigen
Natürlich will ich keinen Druck ausüben... Also in 2-3 Monaten versuchen, Kontakt aufzunehmen?
Nein! Lass sie in Ruhe.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 10:16   #90
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.187
Inhaltlich ist es zwar korrekt was gesagt wurde - sie hat sich getrennt und den Kontakt unterbunden. Daher müsste wenn überhaupt sie sich melden wenn sie den Wunsch hat das rückgängig zu machen.

Trotzdem ist es ziemlich normal wenn man jemanden geliebt hat und auf einmal verlassen wird, dass man das nicht am nächsten oder übernächsten Tag schon vollständig akzeptiert hat und sich keine Hoffnungen mehr macht, dass es sich wieder kitten lässt.
Es braucht eben Zeit da innerlich die weichen neu zu stellen.

Natürlich wäre es vermutlich gut und leidensverkürzend für ihn, er würde die Trennung als endgültig sehen und beginnen können sie zu verarbeiten.
Was sich aber in der Theorie leicht sagt ist für den Betroffenen nicht unbedingt immer direkt umsetzbar. Vir allem nicht innerlich. Deswegen ist es noch lange nicht so dass er sie nicht liebt oder er irgendwie krank ist.
Man kann die Kirche auch mal im Dorf lassen. Für einige ist scheinbar das letzte Verlassenwordensein für Empathie schon wieder zu lange her.

TE ich würde an deiner Stelle versuchen jetzt selbst etwas zur Ruhe zu kommen und auch bei euren Bekannten nicht mehr nach ihr zu fragen. Versuche selbst Abstand zu gewinnen. Wahrscheinlich hast du ja bereits gemeinsamen Freunden von deinem Therapieansatz und dass du sie liebst erzählt. Du hast ihr also gar nichts mehr neues mitzuteilen was nicht wahrscheinlich eh schon zu ihr durchgedrungen ist.
Mehr kannst du momentan nicht tun.
Mach deine 13 Stunden und versuche als zweiten Strang mal darüber nachzudenken was du mit dir und deinem Leben weiter anfangen willst wenn sie nicht mehr zurück kommt. Wie kannst du trotzdem unter Leute kommen, schönes unternehmen, verreisen, dir etwas gutes tun? Versuche den fokus mehr zu dir selbst zu verschieben. Was ist dir ganz allein für dich wichtig? Was kannst du dafür tun?
In diese Richtung solltest du jetzt erstmal losgehen und einen Schritt nach dem anderen tun. Das kann dir auf jeden Fall nur helfen und mit etwas Abstand wirst du auch beginnen einiges vielleicht etwas anders zu sehen und zu bewerten.

In solchen Kategorien wie 'für immer' musst du jetzt noch überhaupt nicht denken. Das tut nur weh und erscheint erstmal nicht wirklich erfassbar oder machbar. Vielleicht vergeht der Wunsch sie zu kontaktieren irgendwann auch wenn du es dir gerade nicht vorstellen kannst. Vielleicht musst du auch noch irgendwann den Versuch unternommen haben um für dich einen Strich drunter machen zu können. Dann wäre das so. Du musst das aber auch jetzt überhaupt nicht entscheiden. Komm erstmal aus der ersten Schock und Panik Phase raus.
Trennungsschmerz verläuft eigentlich nie gradlinig

Geändert von Kronika (21.10.2019 um 10:22 Uhr)
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 10:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Kronika, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:22 Uhr.