Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.10.2019, 11:24   #1
Micha1309
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 41
Trennung trotz Liebe

Hallo Lovetalk-Forum,

meine Freundin hat sich im September von mir getrennt. Ganz kurz per Whatsapp, dann wirklich auf allen Kanälen blockiert (Whatsapp, Facebook, Anrufe). Ich stelle mir im Moment die Frage, wie es ihr gerade gehen mag. Ich liebe sie sehr, das Gefühl in Ihrer Nähe war unbeschreiblich. Ihr ging es auch so.

Kurz zur Vorgeschichte. Meine Ehefrau hat mich in 02/17 verlassen. Da waren aber auf beiden Seiten schon lange keine Gefühle mehr vorhanden.

Im Dezember 2017 habe ich über FB eine Nachricht von einer Schulkameradin bekommen, die ich mit nem Freund 1992 (!) ab und zu besucht hatte. Wir haben uns dann damals aus den Augen verloren. Ich fand sie damals auch toll. Habe seit dem auch hin u wieder an sie gedacht. Wenn ich in der Nähe war, bin ich durch ihre Straße gefahren und habe mich gern an die Zeit erinnert.

Wir haben dann viel über FB geschrieben. Sie ist verheiratet, 2 Kinder, Haus. Habe ihr anfangs geschrieben, dass Frauen für mich erstmal erledigt sind – wollte das einfach klarstellen. Mit der Zeit hat sich dann herausgestellt, dass sie in ihrer Ehe sehr unglücklich war und nur noch „funktioniert“ hat. Ich habe ihr oft gesagt, dass sie doch versuchen soll, es irgendwie zu heilen, weil ich sie davor bewahren wollte, in meine Situation zu kommen. So eine Trennung ist nicht schön.

Am 16.03.18 hat sie mich dann weinend angerufen. „Ich hab es ihm gesagt“, sagte sie. „Was??“ habe ich gefragt. Sie hat sich von ihm getrennt und mich als Grund genannt... Genau das wollte ich ja vermeiden...

Mit der Zeit hat sich dann aber eine Beziehung ergeben, wie ich sie noch nicht erlebt hatte. Habe mich noch nie so wohl in der Nähe eines Menschen gefühlt. Und das schönste war, dass es ihr genauso ging. Wie ein Märchen... Wir haben dann viel zusammen unternommen, Wochenendurlaube... Alles war so wunderschön.

Klar hatten wir auch Missverständnisse, die aber nur dann entstanden sind, wenn wir nicht zusammen waren und über Whatsapp geschrieben haben.

Irgendwann kam dann das Thema Eifersucht zur Sprache, was wohl auch letztendlich der Auslöser für die Trennung war. Mir war es garnicht so bewusst. Jetzt, nach der Trennung, habe ich mich viel mit dem Thema beschäftigt, habe viel gelesen. Leider muss ich zugeben, dass ich mich an einigen Stellen wiedererkannt habe. Das hat mich wirklich erschrocken... Ich habe immer viel gegrübelt, mir überlegt, was sie wohl gerade macht. Wenn dann ein gewisser Punkt überschritten ist, kann man auf die Gedanken und die Handlungen bewusst gar keinen Einfluss mehr nehmen (das habe ich gelesen und kann das auch bestätigen...). Ich schäme mich so dafür, was ich ihr dann oft gesagt/geschrieben habe...

Ich will nun wissen, was der Ursprung ist. Habe dann aber schnell festgestellt, dass ich das nicht alleine schaffen kann und habe deshalb nun eine Psychotherapie begonnen.

Ein paar Tage nach der Trennung hat sie einer Bekannten geschrieben, dass sie mich wirklich lieben würde, „aber sie muss sich jetzt von ihrer großen Liebe verabschieden“.

Was denkt Ihr darüber? Kann ich noch Hoffnungen haben, wenn ich meine Themen aufgearbeitet habe, oder soll/muss ich die Trennung einfach akzeptieren und loslassen? Ich möchte das nicht...

Vielen Dank schonmal für eine Antwort. LG, Micha
Micha1309 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 11:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Micha1309, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 20.10.2019, 12:54   #2
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.280
Zitat:
Zitat von Micha1309 Beitrag anzeigen
Ich habe immer viel gegrübelt, mir überlegt, was sie wohl gerade macht. Wenn dann ein gewisser Punkt überschritten ist, kann man auf die Gedanken und die Handlungen bewusst gar keinen Einfluss mehr nehmen (das habe ich gelesen und kann das auch bestätigen...). Ich schäme mich so dafür, was ich ihr dann oft gesagt/geschrieben habe...

Kann ich noch Hoffnungen haben, wenn ich meine Themen aufgearbeitet habe,
Wenn du deiner Partnerin wiederholt Eifersuchtszenen gemacht hast, und deine Eifersucht so ausgeprägt ist, dass du dich deswegen sogar in Therapie begeben hast, - wird es schwer werden.
Sicherlich ist es dabei auch zu Beschimpfungen und Unterstellungen gekommen, die im Ton nicht in Ordnung waren. Das läßt sich kein Mensch bieten, das hält keine Beziehung aus.
Du kannst ja deine "Ex" mitteilen, dass du dich in Therapie begeben hast.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 13:18   #3
El Guapo25
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 1.218
Gar nichts würde ich ihr mitteilen. Per Whatsapp Schluss machen von jetzt auf gleich und ihn überall Blockieren ist für mich ein absolutes no go. Was will man von so einem Menschen noch?

Mag sein, dass er Fehler gemacht hat und seinen Teil dazu beigetragen hat aber das rechtfertig so ein Verhalten in keinster Weise. Demnach --> Arschtritt und raus und Türe für immer zu. Ein Mann der sowas duldet und es mit sich machen lässt, hat dann gleich noch eine Baustelle die er beim Psychologen gleich ansprechen kann.

Haken dran an dieser Frau, an deinen Baustellen und der Eifersucht arbeiten und eines Tages wird auch wieder ne interessante Frau in deinen Leben kommen. Bis dahin löst du deine Probleme und kümmerst dich um dich.
El Guapo25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 13:31   #4
Micha1309
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 41
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Wenn du deiner Partnerin wiederholt Eifersuchtszenen gemacht hast, und deine Eifersucht so ausgeprägt ist, dass du dich deswegen sogar in Therapie begeben hast, - wird es schwer werden.
Sicherlich ist es dabei auch zu Beschimpfungen und Unterstellungen gekommen, die im Ton nicht in Ordnung waren. Das läßt sich kein Mensch bieten, das hält keine Beziehung aus.
Du kannst ja deine "Ex" mitteilen, dass du dich in Therapie begeben hast.
Nein, es gab nie Beschimpfungen und einen schlechten Ton. Das würde ich nie tun.
Micha1309 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 13:38   #5
Micha1309
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 41
Zitat:
Zitat von El Guapo25 Beitrag anzeigen
Gar nichts würde ich ihr mitteilen. Per Whatsapp Schluss machen von jetzt auf gleich und ihn überall Blockieren ist für mich ein absolutes no go. Was will man von so einem Menschen noch?

Mag sein, dass er Fehler gemacht hat und seinen Teil dazu beigetragen hat aber das rechtfertig so ein Verhalten in keinster Weise. Demnach --> Arschtritt und raus und Türe für immer zu. Ein Mann der sowas duldet und es mit sich machen lässt, hat dann gleich noch eine Baustelle die er beim Psychologen gleich ansprechen kann.

Haken dran an dieser Frau, an deinen Baustellen und der Eifersucht arbeiten und eines Tages wird auch wieder ne interessante Frau in deinen Leben kommen. Bis dahin löst du deine Probleme und kümmerst dich um dich.
Bei jeder anderen Frau, die so etwas einfach so tut, würde ich dir zustimmen. Aber nicht bei dieser Frau. Sie ist sehr sensibel. Und ich glaube auch, dass Treue/Ehrlichkeit nie ein Problem für sie waren. Ich habe es manchmal einfach übertrieben, und dafür muss ich die Verantwortung übernehmen.

Ich weiß, dass sie mich noch liebt. Und das liebe sie auch noch sehr... Zwischen uns scheinen nur meine Probleme zu stehen. Würde so gern einen Weg finden. Aber leider komme ich ja garnicht mehr an sie ran.
Micha1309 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 13:53   #6
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.280
Und als Trennungsgrund hat sie deine Eifersucht genannt?

Gab es denn einen Aussprache?
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 13:55   #7
Micha1309
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 41
In ihrer letzten Nachricht hat sie mir geschrieben, dass sie keinen Kontakt mehr zu mir möchte. Ich hätte sie zu oft verletzt (mit der Eifersucht), dass sie jetzt nicht mehr kann/will. Sie ist völlig erschöpft und muss sich jetzt um sich und die Kinder kümmern.

Das waren so ziemlich genau die Worte.

Wir hatten viele Pläne, die sie ja auch von jetzt auf gleich gekippt hat. Ist das vielleicht ne Kurzschlussreaktion? Selbstschutz?

Wenn nur ein Funken Hoffnung besteht, möchte ich auf sie warten...
Micha1309 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 13:56   #8
Micha1309
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2019
Beiträge: 41
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Und als Trennungsgrund hat sie deine Eifersucht genannt?

Gab es denn einen Aussprache?
Nein, gesprochen haben wir gar nicht mehr. Sie hat ja dann den Kontakt völlig abgelehnt.

Einer Bekannten hat sie geschrieben, dass Eifersucht alles kaputt macht. Das ist also ganz sicher der Grund.
Micha1309 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 15:36   #9
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.120
Hallo Micha1309,

Zitat:
Zitat von Micha1309 Beitrag anzeigen
In ihrer letzten Nachricht hat sie mir geschrieben, dass sie keinen Kontakt mehr zu mir möchte. Ich hätte sie zu oft verletzt (mit der Eifersucht), dass sie jetzt nicht mehr kann/will. Sie ist völlig erschöpft und muss sich jetzt um sich und die Kinder kümmern...()...
Wenn nur ein Funken Hoffnung besteht, möchte ich auf sie warten...
dann ist es höchste Zeit, dass du dich endlich um dich selbst kümmerst.
Das machst du nicht für sie oder dem euch, sondern, um mit dir selbst
wieder ins Lot/ Reine zu kommen. Vielleicht könnt ihr euch dann noch
einmal neu begegnen, vielleicht ist der Zug auch für immer abgefahren.
Das wirst du sehen. Nur sollte das derzeit nicht dein Hauptthema sein.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 16:02   #10
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.280
Sorry,
ich kann zu dem Thema übersteigerte/krankhafte Eifersucht nichts sagen, - weil ich das überhaupt nicht nachempfinden kann.
Scheint aber häufig zu sein: https://www.netdoktor.at/familie/par...ifersucht-5754

Ich hoffe, dass du einen Therapeuten findest, der mit dem Thema vertraut ist und dir helfen kann.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 16:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Robertalk, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:02 Uhr.