Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2019, 10:20   #1
melli19
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 609
Mit Freund nach 13 Jahren Schluss gemacht

Hallo ihr Lieben ,
Ich Wechsel mal in dieses Forum....gestern habe ich mich nach 13 Jahren von meinem freund getrennt....
Ich habe hier im Forum über viele Jahre oftmals über Beziehungsprobleme gesprochen.
Mein Freund ist depressiv und hat ein Alkoholproblem und bekommt viele Sachen (Arbeit, sich arbwitslos melden etc.) Nicht auf die Reihe....
Gestern hatte er wo ich sagte eingelenkt und hätte glaube ich alles getan. Ich hötte ihn postwendend in eine Psychiatrie fahren können....
In dem Moment hat mein Herz komplett zu gemacht...
Ich habe trotzdem Schluss gemacht....
Ich habe so Angst davor wieder Zeit und Nerven zu investieren um am Ende wieder am gleichen Punkt zu stehen...
Mein Herz allerdings schreit nach ihm....
Er war fix und fertig, ich auch....wir haben geredet, eher banale Dinge danach....und sind uns immer wieder weinend in den Armen gelegen...
Es tut so verdammt weh und ich bin fix und fertig....
Kann kaum einen klaren Gedanken fassen...
Als ich gegangen bin und am Auto war habe ich eine heftige panikattacke bekommen...
Ich weiß nicht ob es falsch oder richtig war....könnte nur noch weinen.....
Musste das los werden....
melli19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 10:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo melli19, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 14.11.2019, 10:21   #2
melli19
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 609
Und gleich mal den Fehler rein gehauen...es waren nicht 13 sondern 12 Jahre....
melli19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 10:28   #3
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 1.557
Egal, ob 13 oder 12 Jahre. Vertane Zeit.
Ich hoffe, Du bleibst bei Deiner Entscheidung und lässt Dich nicht wieder einlullen.

Auch WENN er jetzt endlich mal was gegen seine Probleme unternimmt, wird es sehr lange dauern, bis sich Erfolge und Umdenken zeigen.
Schliesslich ist eine Suchttherapie - so er sie denn überhaupt will! - ein langer Prozess, also lass' Dir nicht schon wieder nach ein paar Wochen erzählen, dass "jetzt Alles gut wird", und er sich ja "völlig unter Kontrolle" hat!

Ich wünsche Dir Klarsicht.
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 14:59   #4
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.255
Ich wünsche Dir alles Gute! Das war ganz bestimmt nicht einfach, aber glaube mir, das ist das Beste für Dich!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 15:43   #5
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.821
Nutze die Zeit, um Dich von eurer Verbindung zu entwöhnen. Mit der Zeit wirst Du merken, was noch übrigbleibt, wenn der Drang nach gewohntem Alltag irgendwann verflogen ist. Dann kannst Du immer noch entscheiden, ob Du Dich ihm wieder annähern möchtest oder froh bist, dass Du den Absprung geschafft hast.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 21:29   #6
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.122
Hallo melli 19,

herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall zu deinem Mut! Bleib dabei und lass
tatsächlich die Bequemlichkeiten aus purer Gewohnheit hinter dir.
Lerne, dich selbst zu lieben und zu achten, dann wirst du jedenfalls, was ihn
betrifft, so leicht auch nicht mehr "rückfällig" werden.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:04 Uhr.