Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2019, 20:56   #111
Marcel202
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2019
Beiträge: 86
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen
Warum willst Du sie denn überhaupt zurück? Warum sollte sie Dich zurücknehmen?

Irgendwie hast Du doch den Respekt vor ihr komplett verloren, hast äusserst negative Aussagen hier drin und in anderen Foren über sie gemacht, denkst sogar über mögliche Seitensprünge ihrerseits nach.

Worum geht es Dir? Soll sie dein angeknackstes Ego reparieren? Von Liebe sehe ich bei Dir leider nicht viel, nur verletzter Stolz.
Ich weiß es irgendwie selbst nicht, wenn ich mit ihr bin ist es einfach wunderschön. Wir hatten eine tolle Zweisamkeit und immer schöne Momente. Selbst ein vermeintlichen langweiligen Wochentag, war mit ihr ein Highlight. Durch das was in den Trennungen alles passiert ist, habe ich schon irgendwo den Respekt vor ihr verloren. Mit anderen Männern so schnell ins Bett hüpfen. Ob’s nun der Ex war der sich mal meldete oder irgendein Typ den sie damals dann entblockierte. In den zwei Jahren hatte sie aufjedenfall mit einer Handvoll Männern Sex. Aber irgendwas bindet mich trotzdem an ihr, gefühlt könnte sie wirklich alles machen und trotzdem würde dieses Gefühl, das ich sie zurück nehmen will nicht weg gehen. Und genau das wieder mich selbst an...
Marcel202 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 20:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Marcel202, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 05.12.2019, 21:46   #112
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.225
Hallo Marcel202,

Zitat:
Zitat von Marcel202 Beitrag anzeigen
... Ob’s nun der Ex war der sich mal meldete oder irgendein Typ den sie damals dann entblockierte. In den zwei Jahren hatte sie aufjedenfall mit einer Handvoll Männern Sex. Aber irgendwas bindet mich trotzdem an ihr, gefühlt könnte sie wirklich alles machen und trotzdem würde dieses Gefühl, das ich sie zurück nehmen will nicht weg gehen. Und genau das wieder mich selbst an...
jaja, blockieren, entblocken, wieder zusammen in die Kiste....

Mach dir ihre Probleme nicht zu deinen eigenen!

Der Unterschied zwischen "wahrer Liebe" und "destruktiver Beziehung"
ist wohl einzig, dass man bei erster zwar auch sein darf, wie man eben
ist und das Gegenüber somit auch alles gewährt, es einem bei Letzter
aber gerade nicht gut tut, wenn der andere ist, wie er eben ist.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 22:00   #113
Marcel202
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2019
Beiträge: 86
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hallo Marcel202,



jaja, blockieren, entblocken, wieder zusammen in die Kiste....

Mach dir ihre Probleme nicht zu deinen eigenen!

Der Unterschied zwischen "wahrer Liebe" und "destruktiver Beziehung"
ist wohl einzig, dass man bei erster zwar auch sein darf, wie man eben
ist und das Gegenüber somit auch alles gewährt, es einem bei Letzter
aber gerade nicht gut tut, wenn der andere ist, wie er eben ist.
Danke nochmal für die Mühe die du dir machst. Meinst du die Aussage bezogen auf das Verhalten meiner „Ex“ ? Oder wie habe ich das zu verstehen ? Bzw könntest du bitte deinen Letzten Satz erläutern ?

Geändert von Marcel202 (05.12.2019 um 22:06 Uhr)
Marcel202 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 22:18   #114
Jawoll77
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.079
Lies dich mal ins Thema toxische Beziehungen ein.

Ich persönlich habe von Dir den Eindruck, dass Du ein toxischer Partner bist:

Hinterfrag Dich mal zu folgenden Punkten:
Eskalation von Gesprächen
Verbohrtheit, Unbelehrbarkeit, Uneinsichtigkeit (das z.B. sehe ich bei Dir)
Grenzüberschreitungen und Anmaßungen
Zuweisungen von Schuldgefühlen
Das Verbreiten von Lügen (eher nein, aber das Thema Seitensprung z.B.)
Das Ausüben von emotionalem Druck (das machst Du vielleicht unbewusst)
Manipulation
Eifersucht und Missgunst (ein grosses ja)
Rücksichtslosigkeit

Überprüfe Dich mal, reflektiere über dich.

Zum Thema Anmassung: Du hast hier eben auch geschrieben, wenn Du sie wärst, würdest du dich nicht verlassen. Das empfinde ich z.B. als anmassend.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 22:29   #115
Marcel202
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2019
Beiträge: 86
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen
Lies dich mal ins Thema toxische Beziehungen ein.

Ich persönlich habe von Dir den Eindruck, dass Du ein toxischer Partner bist:

Hinterfrag Dich mal zu folgenden Punkten:
Eskalation von Gesprächen
Verbohrtheit, Unbelehrbarkeit, Uneinsichtigkeit (das z.B. sehe ich bei Dir)
Grenzüberschreitungen und Anmaßungen
Zuweisungen von Schuldgefühlen
Das Verbreiten von Lügen (eher nein, aber das Thema Seitensprung z.B.)
Das Ausüben von emotionalem Druck (das machst Du vielleicht unbewusst)
Manipulation
Eifersucht und Missgunst (ein grosses ja)
Rücksichtslosigkeit

Überprüfe Dich mal, reflektiere über dich.

Zum Thema Anmassung: Du hast hier eben auch geschrieben, wenn Du sie wärst, würdest du dich nicht verlassen. Das empfinde ich z.B. als anmassend.
Schau mal ich meinte es eher so, ich habe wirklich Sachen für sie getan die nicht selbstverständlich sind. Sachen die nicht jeder Partner in der Beziehung machen würde. Ich erwarte dafür keine Gegenleistung, weil ich es in diesem Moment vom Herzen aus getan habe. Ich würde aber einfach nur abwiegen wäre ich sie, okay er kann manchmal anhänglich sein und hat es nicht gerne wenn ich alleine feiern gehe (als Beispiel), aber eher hat mir gezeigt was ein liebevoller Partner er sein kann usw. Es lief ja auch wirklich monatelang perfekt, selbst Freunde konnten es kaum glauben das wir es nach dem was alles passiert ist es so hingekriegt haben. Dann plötzlich war die Rede von sie würde sich verstellen und hätte sich gewundert wie man nach alle dem so glücklich sein kann. Sie wäre zu dem Schluss gekommen das sie sich einfach verstellt. Ich glaube auch eher das Lily ihr Verhalten meint und meine Ex hat es ja auch zugegeben, sie hat sich verstellt und das hat sie nicht mehr ausgehalten.
Marcel202 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 22:32   #116
Marcel202
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2019
Beiträge: 86
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen
Lies dich mal ins Thema toxische Beziehungen ein.

Ich persönlich habe von Dir den Eindruck, dass Du ein toxischer Partner bist:

Hinterfrag Dich mal zu folgenden Punkten:
Eskalation von Gesprächen
Verbohrtheit, Unbelehrbarkeit, Uneinsichtigkeit (das z.B. sehe ich bei Dir)
Grenzüberschreitungen und Anmaßungen
Zuweisungen von Schuldgefühlen
Das Verbreiten von Lügen (eher nein, aber das Thema Seitensprung z.B.)
Das Ausüben von emotionalem Druck (das machst Du vielleicht unbewusst)
Manipulation
Eifersucht und Missgunst (ein grosses ja)
Rücksichtslosigkeit

Überprüfe Dich mal, reflektiere über dich.

Zum Thema Anmassung: Du hast hier eben auch geschrieben, wenn Du sie wärst, würdest du dich nicht verlassen. Das empfinde ich z.B. als anmassend.
In der Vergangenheit gab es übrigens mehrere Vertrauensbrüche von ihr und als ich sah das sie nun so ganz plötzlich wieder mit einem bestimmten Kerl auf FB befreundet ist, kam ich einfach aus Wut zu dem Entschluss (mangelnder Respekt usw.) das sie zu sowas, also einem Seitensprung in der Lage wäre. Es war einfach mein Erfahrungswert mit ihr und die emotionale Lage die mich zu dieser Aussage geleitet haben.
Marcel202 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 10:54   #117
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.530
Zitat:
Zitat von Marcel202 Beitrag anzeigen
Schau mal ich meinte es eher so, ich habe wirklich Sachen für sie getan die nicht selbstverständlich sind. Sachen die nicht jeder Partner in der Beziehung machen würde. Ich erwarte dafür keine Gegenleistung, weil ich es in diesem Moment vom Herzen aus getan habe.
Na ja, irgendwie schon.
Vielleicht keine Gegenleistung, aber Wohlverhalten. Du hast dies und das getan, da muss die Frau jetzt doch aber soundso...
Damals hast Du es von Herzen getan, sagst Du wenigstens. Aber jetzt machst Du doch wieder eine Kosten/Nutzen Rechnung. Das nenne ich auch toxisch.

Zitat:
Ich würde aber einfach nur abwiegen wäre ich sie, okay er kann manchmal anhänglich sein und hat es nicht gerne wenn ich alleine feiern gehe (als Beispiel), aber eher hat mir gezeigt was ein liebevoller Partner er sein kann usw.
Du machst es schon wieder und verlangst Wohlverhalten, weil Du etwas tust was in einer Partnerschaft normal sein sollte.
Außerdem hast Du noch nicht verstanden das solches Bedrängen und Einengen alles zerstört. Ich hätte es keine drei Tage mitgemacht.

Zitat:
Es lief ja auch wirklich monatelang perfekt, selbst Freunde konnten es kaum glauben das wir es nach dem was alles passiert ist es so hingekriegt haben.
Aus Deiner Sicht, weil sie gespurt hat.
Und jetzt siehst Du mal das weder Du noch Deine Freunde - die sowieso kein Maßstab für eure Partnerschaft sind - in die Frau hineinschauen konnten, um zu beurteilen ob sie glücklich ist.
Gerade das sollte Dir doch zeigen das sie nur gute Miene zum bösen Spiel gemacht hat.

Wir kennen ja auch nur Deine Version.


Zitat:
Dann plötzlich war die Rede von sie würde sich verstellen und hätte sich gewundert wie man nach alle dem so glücklich sein kann. Sie wäre zu dem Schluss gekommen das sie sich einfach verstellt. Ich glaube auch eher das Lily ihr Verhalten meint und meine Ex hat es ja auch zugegeben, sie hat sich verstellt und das hat sie nicht mehr ausgehalten.
Du solltest Dich jetzt halt fragen weshalb sie das tun musste und was Du dazu beigetragen hast. Genau das ist jetzt doch der Punkt wo Du etwas draus lernen kannst.

Zitat:
Zitat von Marcel202 Beitrag anzeigen
In der Vergangenheit gab es übrigens mehrere Vertrauensbrüche von ihr und als ich sah das sie nun so ganz plötzlich wieder mit einem bestimmten Kerl auf FB befreundet ist, kam ich einfach aus Wut zu dem Entschluss (mangelnder Respekt usw.) das sie zu sowas, also einem Seitensprung in der Lage wäre. Es war einfach mein Erfahrungswert mit ihr und die emotionale Lage die mich zu dieser Aussage geleitet haben.

Auf FB befreundet... Sorry, aber das sind Kindereien.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 12:18   #118
Marcel202
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2019
Beiträge: 86
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Na ja, irgendwie schon.
Vielleicht keine Gegenleistung, aber Wohlverhalten. Du hast dies und das getan, da muss die Frau jetzt doch aber soundso...
Damals hast Du es von Herzen getan, sagst Du wenigstens. Aber jetzt machst Du doch wieder eine Kosten/Nutzen Rechnung. Das nenne ich auch toxisch.



Du machst es schon wieder und verlangst Wohlverhalten, weil Du etwas tust was in einer Partnerschaft normal sein sollte.
Außerdem hast Du noch nicht verstanden das solches Bedrängen und Einengen alles zerstört. Ich hätte es keine drei Tage mitgemacht.



Aus Deiner Sicht, weil sie gespurt hat.
Und jetzt siehst Du mal das weder Du noch Deine Freunde - die sowieso kein Maßstab für eure Partnerschaft sind - in die Frau hineinschauen konnten, um zu beurteilen ob sie glücklich ist.
Gerade das sollte Dir doch zeigen das sie nur gute Miene zum bösen Spiel gemacht hat.

Wir kennen ja auch nur Deine Version.




Du solltest Dich jetzt halt fragen weshalb sie das tun musste und was Du dazu beigetragen hast. Genau das ist jetzt doch der Punkt wo Du etwas draus lernen kannst.




Auf FB befreundet... Sorry, aber das sind Kindereien.
Naja das mit der sogenannten „Kosten/Leistungsabrechnung“, hätte ich ja nie gemacht wenn ich gemerkt hätte das sie es sehr wohl schätzt. Ich habe einfach keine Dankbarkeit gespürt. Deshalb fing ich dann auch an, noch genauer drauf zu achten und vllt habe ich dann auch einfach mich zu sehr darauf versteift. Aber Fakt ist, ich habe keine Dankbarkeit verspürt. Ich habe wirklich Sachen gemacht die ihr den „Arsch“ gerettet haben. Vllt habe ich auch einfach ein Brett vorm Kopf und denke total falsch, aber normalerweise würde ich doch jemanden nicht verlassen der immer für mich da war. Klar wenn man jemanden nicht mehr liebt ist es was anderes aber durch die ganzen Trennungen hat sie mir doch gezeigt das sie es nicht schätzt und hat ja jedesmal die Beziehung ins lächerliche gezogen
Marcel202 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 12:37   #119
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.299
Zitat:
Zitat von Marcel202 Beitrag anzeigen
Naja das mit der sogenannten „Kosten/Leistungsabrechnung“, hätte ich ja nie gemacht wenn ich gemerkt hätte das sie es sehr wohl schätzt. Ich habe einfach keine Dankbarkeit gespürt. Deshalb fing ich dann auch an, noch genauer drauf zu achten und vllt habe ich dann auch einfach mich zu sehr darauf versteift. Aber Fakt ist, ich habe keine Dankbarkeit verspürt. Ich habe wirklich Sachen gemacht die ihr den „Arsch“ gerettet haben. Vllt habe ich auch einfach ein Brett vorm Kopf und denke total falsch, aber normalerweise würde ich doch jemanden nicht verlassen der immer für mich da war. Klar wenn man jemanden nicht mehr liebt ist es was anderes aber durch die ganzen Trennungen hat sie mir doch gezeigt das sie es nicht schätzt und hat ja jedesmal die Beziehung ins lächerliche gezogen
Wie du ja selbst schon schreibst, erwartest du sehr wohl eine Gegenleistung für dein Verhalten - nämlich ihre Dankbarkeit. Das ist aber nichts, was du beeinflussen kannst.

Meiner Meinung nach stellst du dir die falschen Fragen.
Wenn du es so empfunden hast dass du und das was du für die Beziehung tust von deiner Partnerin nicht wahrgenommen und geschätzt wird, dann ist doch mehr die Frage, warum du dann mit der Frau zusammen bleiben wolltest.

Außerdem solltest du daraus mitnehmen, dass "für den anderen da sein" keine Garantie für den Fortbestand einer Beziehung bietet. Man kann auch die negativen Punkte in einer Beziehung nicht mit positiven Punkten einfach "verrechnen". Wenn z.B. die Punkte wo du sie eingeschränkt hast schwer genug wiegen, dann spielen irgendwann auch die guten Aspekte keine Rolle mehr, weil die Beziehung trotzdem nicht mehr als tragbar oder bereichernd empfunden wird.
Das sind auch sehr subjektive Bewertungen.
Für mich zum Beispiel wäre jemand der ein Problem damit hat wenn ich mit Freunden ohne ihn weggehen will auch kein passender Partner, egal was er ansonsten für mich tun würde. Für andere wäre es vielleicht kein Problem.
Das sind persönliche Abwägungen die jeder für sich trifft und deren Gewichtung kein allgemein gültiges Gesetz ist.

Wie dir auch schon geraten wurde, musst du eben hier entweder jemanden finden der dasselbe Wertesystem hat wie du, oder aber deine Ansichten lockern und deiner Partnerin ihre Freiheiten lassen (und das ohne ihr ein schlechtes Gewissen zu machen und ihr zu zeigen dass du das eigentlich gar nicht gut findest).
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 12:40   #120
Jawoll77
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.079
Zitat:
Zitat von Marcel202 Beitrag anzeigen
Naja das mit der sogenannten „Kosten/Leistungsabrechnung“, hätte ich ja nie gemacht wenn ich gemerkt hätte das sie es sehr wohl schätzt. Ich habe einfach keine Dankbarkeit gespürt. Deshalb fing ich dann auch an, noch genauer drauf zu achten und vllt habe ich dann auch einfach mich zu sehr darauf versteift. Aber Fakt ist, ich habe keine Dankbarkeit verspürt. Ich habe wirklich Sachen gemacht die ihr den „Arsch“ gerettet haben. Vllt habe ich auch einfach ein Brett vorm Kopf und denke total falsch, aber normalerweise würde ich doch jemanden nicht verlassen der immer für mich da war. Klar wenn man jemanden nicht mehr liebt ist es was anderes aber durch die ganzen Trennungen hat sie mir doch gezeigt das sie es nicht schätzt und hat ja jedesmal die Beziehung ins lächerliche gezogen
Also hast Du es doch gemacht, weil Du etwas erwartet hast, nämlich Dankbarkeit. Es waren Sachen, die nicht selbstverständlich sind - vielleicht waren es Sachen / Taten, die eben doch selbstverständlich sind, für sie, für andere? Das weiss ich nicht.

Wenn Du etwas tust, dann bitte ohne Erwartungen. Wenn jemand etwas tut und damit auf eine Gegenreaktion erhofft, verzichte ich persönlich gerne auf seine "Tat". Was auch immer es ist. Als kleines Beispiel: wenn jemand kein Kleingeld für den Einkaufswagen hat, dann gib ich halt meinen Einkaufswagen ab (je nach Situation). Ich erwarte dafür weder ein Danke, noch Dankbarkeit oder sonst was. Ich mache es, weil es mir ein gutes Gefühl gibt. Oder man hilft einer älteren Person mit ihren Einkäufen - einfach so. Hört sich vielleicht blöd an, aber ich denk mir dann immer "jeden Tag ne gute Tat" - ja, solche Sachen tun mir gut.

Wenn Du Dankbarkeit erwartest, solltest Du vielleicht mal Deine Erwartungshaltung überprüfen. Menschen funktionieren nicht immer so, wie erwartet .

Geändert von Jawoll77 (06.12.2019 um 12:44 Uhr)
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 12:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Jawoll77, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:37 Uhr.