Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt Gestern, 21:54   #1
anonymuos
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2020
Beiträge: 5
ex freundin zurück - wie vorgehen ?

Hallo zusammen,

folgendes: Meine jetzt EX-Freundin hat vor knapp zwei Wochen (für mich aus heiterem Himmel) mit mir nach fast 2 Jahren harmonischer Beziehung Schluss gemacht. Wir sind damals erst locker zu einander gekommen und dann hat sich direkt etwas festes, schönes daraus entwickelt. Die Chemie passte einfach sofort.

Ich hatte gerade Studiumsbedingt im Januar Prüfungsphase und sie ist durch Ihren neuen Job und Sport sehr stark ausgelastet. Sie sagte ich hätte mich Ihr gegenüber immer abgeschottet in Prüfungsphasen und ihr zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Vor einem Jahr hat sie mir das auch schonmal gesagt, dass sie das stört und das sie damals überlegte Schluss zu machen. Damals dachte ich danach, es wäre aus der Welt und ich würde ihr halt mehr Aufmerksamkeit schenken. Letzten Monat haben wir uns nur wenig sehen können, hatten aber in der Zeit einen liebevollen Umgang miteinander. Wir überlegten sogar noch einen gemeinsamen Urlaub zu machen dieses Jahr. Wir schrieben eigentlich täglich recht viel über Ihren und meinen Alltag und ich sagte Ihr auch ein zweimal, dass ich immer für Sie da wäre, wenn sie was braucht. Sie hat zudem Depressionen und ist ab und zu in Therapie. Anfang Januar hatten wir noch einen Streit, den wir aber klären konnten. Sie hatte Probleme auf der Arbeit. Leider hat sie das zuerst ihren Freundinnen anstatt mir erzählt (Meist muss ich ihr die Sachen aus der Nase ziehen). Sie sagt sie brauche jemanden der immer für Sie da sei. Ich habe gesagt, dass bin ich und immer wieder gefragt ob ich irgendwo helfen kann und nach dem Status von X und Y Sachen gefragt.

Bei einem Treffen vor zwei Wochen, Tage vor meinem Geburtstag war sie distanziert und wir waren beide irgendwie unzufrieden auch durch einen Streit an dem Tag, leider war da unsere Zeit knapp, da sie viel arbeitet und früh zu Bett geht. Der Streit ging u.a darum, dass sie nicht zu meinem Geburtstag kommen kann.
(Eigentlich haben wir in den zwei Jahren so gut wie nie gestritten).
Danach schrieben wir etwas halbherzig und sie gratulierte mir noch per Whatsapp um Mitternacht. An meinem Geburtstag verschob sie auf Nachfrage auch noch unser geplantes Essen am kommenden Wochenende, da sie arbeiten müsse um an einem anderen Tag für ihren Sport freizubekommen. Danach war erstmal Funkstille zwischen uns bis zum nächsten Tag, da ich natürlich sauer war. Als ich dann abends das Schweigen per Whatsapp brach, sagte Sie, dass sie so nicht mehr glücklich sei, durch meine Abschottung und das wieder vieles passiert sei. Auf Nachfrage sagte sie, dass sie nicht wisse, ob unsere Beziehung noch zu retten ist. Ich drängte weiter auf ein Gespräch um uns zu retten, dann sagte sie, das ihr die Beziehung nicht mehr gut tut und das Sie das gerade in den letzten Tagen gemerkt hatte. Ich fuhr daraufhin nachts bei ihr vorbei, um das zu klären und wir sprachen uns aus. Sie ist nicht mehr glücklich, hat eh etwas bindungsangst, wir sind zu verschieden, haben angeblich zu unterschiedliche Zukunftspläne und dann noch die Abschottungsgeschichte. Ich war natürlich wie aufgelöst und appellierte und flehte Sie natürlich an uns nicht einfach aufzugeben und das es einen Weg gäbe. Sie sagte sie würde gerne, wüsste aber nicht welchen. Auf meine Frage, ob sie noch Gefühle für mich hätte sagte Sie ja.
Ich sagte wir finden einen Weg und die Prüfungsphase ist auch um und ich habe wieder viel mehr Zeit, vor allem habe ich sie im Januar trotzdem so gut es ging unterstützt, ihr bei Erkältung Hühnersuppe vorbeigebracht, oder mal Schokolade. Aber sie sagte sie wüsste nicht weiter und dann auch noch das ich zu gut für sie sei, dass das selbst bekannte von ihr sagen. Ende vom Lied: ich bin dann gefahren, hab ihr noch ne Nachricht hinterlassen, sie solle nicht alles wegwerfen und nochmal nachdenken.
In der ersten Woche nach der Trennung war komplett Funkstille. Ich schrieb sie dann am Valentinstag ganz locker an, wie es ihr denn so geht. Darauf bekam ich nicht mal mehr eine Antwort. Ich hörte nur von einer Freundin von ihr, dass es für sie endgültig aus sei. (Wir hatten noch keine Trennung vorher) Vor allem war sie komplett kühl bei der Trennung und hat nicht eine Emotion gezeigt, sogar gesagt ich kenne sie nicht. Sie hat mich nur noch lange umarmt zum Abschluss. Ich weiß, dass Sie seitdem gemeinsamen Freunden von uns beiden eher aus dem Weg geht.

Bin grad am überlegen ihr einen handgeschriebenen sehr langen Brief zugeben, indem ich auf alles eingehe und auch das ich mich ändern werde, sie aber mehr mit mir reden muss und ob wir es nicht noch einmal versuchen wollen, da sonst alles sehr harmonisch war. Bei meiner ExEx hatte ich damals eine KS durchgezogen, nachdem ich ihr einen Brief zusandte. Sie bedankte sich damals noch und danach war es für immer vorbei, bis auf wenige kurze chats miteinander.
Ich weiß außerdem, dass sich meine aktuelle EX schnell von Menschen entwöhnt die sie nicht sieht, und auch keinen Kontakt zu hat. Einen neuen hat sie nicht, sagt sie zumindest und kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen. Die üblichen Tipps mit Sport, Veränderung etc kenn ich schon. Ich habe weder mich noch meine Freunde stark vernachlässigt in der Beziehung, eher wieder richtig mit Sport angefangen.

Seit zwei Wochen durchkämme ich wieder sämtliche Foren, wie bei der letzten Trennung nach Ratschlägen und mache noch intensiver Sport und rede natürlich auch mal mit guten Freunden ein wenig darüber. Nur diesmal brauch ich eine individuellere Antwort. Ich bin mir momentan auch unsicher, wie das werden soll, selbst wenn wir uns wieder einigen könnten. Andererseits würde ich gerne wissen was in ihr vorgeht. Sie macht Dinge leider gerne mit sich selbst aus, ist eh komplett selbstständig und hat auch sonst nicht viele richtige Ansprechpartner im Leben. Sie ist aber eigentlich sehr liebesbedürftig nur manchmal will sie einfach Ihr Ding durchziehen und ist eher distanziert. Zudem ist sie sehr „sprunghaft“.

Danke für eure Hilfe!
anonymuos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo anonymuos, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt Heute, 05:12   #2
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.312
Zu der Frage in der Überschrift: Du kannst sie nicht zurückgewinnen.
Du hast ihr am Freitag geschrieben, sie hat nicht geantwortet. Fang´ nicht an ihr hinterher zu laufen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:45   #3
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.417
Ich sehe es ähnlich. Dieser Zug ist abgefahren und je früher es dir gelingt es zu akzeptieren desto leichter machst du es euch beiden damit.
Deine Freundin hat die Trennung nicht leichtfertig ausgesprochen und dir sogar gesagt dass sie bereits früher Trennungsgedanken hatte.
Ich denke mit etwas Abstand wirst du merken, dass es auch wirklich nicht alles so gut gepasst hat zwischen euch. Sie hat ihren Sport an erster Stelle gehabt und du warst auch nicht ihr erster Ansprechpartner für Probleme, gleichzeitig hatte sie aber wenig Verständnis für deine Prüfungsphasen. Eure Vorstellungen haben hier denke ich nicht so gut zusammen gepasst.
Auch wenn es jetzt weh tut, musst du da durch.
Dafür wünsche ich dir alles Gute.
Ansonsten denke ich dass du manchmal etwas weniger Druck machen solltest wenn die andere Person anders tickt als du es dir wünschen würdest.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:45   #4
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.417
Doppelpost
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:15   #5
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.601
Ihre Trennungsabsicht hatte sie vor einem Jahr bereits angesprochen, die kam also nicht überraschend. Auf den Warnschuss folgte keine für sie befriedigende Änderung, so dass sie ihre emotionale Trennung seit dem Zeitpunkt vollzogen hat und es nur die Frage einer guten Gelegenheit war, sie faktisch zu machen.

Es sind keine Fragen offengeblieben, oder?
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:22   #6
Paladin301
Member
 
Registriert seit: 09/2014
Ort: Hannover
Beiträge: 478
Alles was du zu tun versuchst, kenne ich aus meinen jungen Jahren, Briefe, anrufen, hinterfragen. Ich kann dir nur sagen: "lass es." Reiße alle Verbindungen ab, inkl Social Media und kümmere dich um dich selbst und tu dir was Gutes. Im Zweifel kam die Trennung auch deswegen und so rigoros, weil sie bereits jemanden Neues kennengelernt hat.
Paladin301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:16   #7
anonymuos
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2020
Beiträge: 5
Ich will Ihr nicht hinterherlaufen, ich will einen Brief schicken indem ich klarstelle, dass es mir leid tut wenn ich falsch gehandelt habe, sie aber auch mehr mit mir hätte reden müssen und wir das wieder hinkriegen können. Ich meine sie hat ja schließlich auch noch Gefühle für mich, meinte sie zumindest.
Ich hatte sie auch vor einigen Monaten auf damals angesprochen und es kam so rüber, als wenn die Phase für sie vorbei wäre und das geklärt wäre. Wir hatten seitdem auch nie wieder wirklich das Thema. Ich kann einfach nicht verstehen wieso man sonst mit allem glücklich ist, immer nett miteinander umgeht und selbst Tage vorm Schluss machen noch herzlich miteinander umgeht, über die Zukunft redet etc und dann wie ausgewechselt Schluss macht. Ja ich habe mich natürlich etwas aufgeregt, dass sie mich zweimal versetzt und war dann beleidigt. Aber ich habe sie weder angeschrien noch sonst was, man muss die Themen schließlich ansprechen die einen stören.
Angenommen für sie ist es endgültig, warum können wir dann erst ein vernünftiges Abschlussgespräch führen und dann ignoriert sie mich ? Sie hat ja auch noch Sachen von mir und ich von ihr. Also entweder versuche ich einen klärenden Brief aus der Distanz und sag ihr wenn sie mich nicht mehr will akzeptiere ich das und verschwinde aus ihrem leben, oder ich überrede sie zu einem gespräch mit dem vorwand die sachen zu tauschen. Aber ich will das einfach nicht wieder stehen lassen und ne KS durchziehen, das fühlt sich nicht richtig an...
anonymuos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:26   #8
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.601
Zitat:
Zitat von anonymuos Beitrag anzeigen
Ich will Ihr nicht hinterherlaufen, ich will einen Brief schicken indem ich klarstelle, dass es mir leid tut wenn ich falsch gehandelt habe, sie aber auch mehr mit mir hätte reden müssen
Hat sie vor einem Jahr getan.

Zitat:
Zitat von anonymuos Beitrag anzeigen
und wir das wieder hinkriegen können. Ich meine sie hat ja schließlich auch noch Gefühle für mich, meinte sie zumindest.
Ja klar. Ihr wart lange genug zusammen. Verliebtheit oder gar mehr ist das aber nicht. Die hat sie abgelegt, ohne dass Du es bemerkt hättest. Geblieben ist Sympathie. Aber selbst sowas schwindet schnell.

Zitat:
Zitat von anonymuos Beitrag anzeigen
Angenommen für sie ist es endgültig, warum können wir dann erst ein vernünftiges Abschlussgespräch führen und dann ignoriert sie mich ?
Vielleicht weiß sie schon, dass es das schwerer macht. Jedenfalls bringt es beiden nichts, der Entschluss steht ja fest, und sie weiß, dass Du sie umstimmen möchtest.

Zitat:
Zitat von anonymuos Beitrag anzeigen
das fühlt sich nicht richtig an...
Tut 'ne Trennung nie. Die geht nicht ohne Schmerz für mindestens einen.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:38   #9
anonymuos
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2020
Beiträge: 5
Man kann doch nicht 1-2x etwas ansprechen, dass einen stört und dann weiter happy life führen mit Liebesschwüren, süßen geschenken und allem was dazu gehört um plötzlich Tage nach dem letzten schönen Telefonat einfach eine 180 grad wendung machen und Schluss machen. Ich habe so oft gesagt, dass wir über Probleme reden müssen, ihr immer wieder gesagt ich bin für sie da. Was soll ich denn noch machen ? Ich kann sie doch nicht jedesmal bedrängen wenn ich das Gefühl haben sollte, das entweder etwas nicht stimmt oder sie gestresst ist oder nicht ? Ich habe Weihnachten noch ein riesen aufwändiges selbstgemachtes herzliches und persönliches Geschenk bekommen, wie kann sich so etwas so schnell ändern ?

Geändert von anonymuos (Heute um 12:44 Uhr)
anonymuos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:45   #10
Jawoll77
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.127
Zitat:
Zitat von anonymuos Beitrag anzeigen
Ich habe Weihnachten noch ein riesen aufwändiges selbstgemachtes herzliches und persönliches Geschenk bekommen, wie kann sich so etwas so schnell ändern ?
Och... hattest Du etwa eine Gegenleistung erwartet? Dann schenke inskünftig nur jemandem etwas, weil es von Herzen kommt. Nicht, weil Du eine Gegenleistung wie Loyalität erwartest.

Abgesehen davon: der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können. Das ist bei ihr wohl geschehen. Natürlich ist es nicht die feine Art, aber ihr gutes Recht eine in ihren Augen unglückliche Beziehung zu beenden. Das ist ihre Entscheidung und hast nicht viel mitzureden. Warum und wieso ist doch jetzt sowieso hinfällig - der Schlussstrich ist gezogen.

Nachtrag: Nö, über Probleme MUSS man nicht sprechen. Natürlich wäre es einfacher, wenn das jeder machen würde. Aber es gibt halt auch Dinge, die man mit sich ausmacht, wie z.B. die Beziehung beenden. Da muss ich nicht erst eine Wochenfrist einhalten.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Jawoll77, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:25 Uhr.