Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 31.07.2022, 11:58   #1
Seele 74
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2022
Beiträge: 16
Es tut sehr weh

Hallo zusammen,

ich muss mir etwas von der Seele schreiben. Ich habe mich vor 4,5 Jahren auf einen Menschen eingelassen der Psychisch krank ist, Spielsüchtig ist und ein Alkoholproblem hat. Vor 8 Wochen habe ich mich von Ihr getrennt, weil ich ich Ihre Lügen und Ihre Hintergehungen nicht mehr länger ertragen konnte. Zumal raucht sie wie ein Schlot, hat COPD stufe 3 und Ihre Augen werden Gelb sobald Sie Bier trinkt. Leber ist aber soweit noch okay.
Sie trinkt in der Woche regelmäßig Alkohol, aber besäuft sich jetzt nicht: Dennoch störte es mich.

Die Beziehung startete schon mit einer Lüge. Ich habe ihr bei unserem Kennenlernen gesagt, dass ich auf keinen Fall an einem Alki, schwer Psychisch Kranken oder Spielsüchtigen geraten möchte Sie beteuerte das Ihre Erkrankung nicht so schlimm sei und sie auch nur selten trinkt. Nach einem Jahr kam raus, dass sie spielsüchtig ist und auch das sie einen Betreuer hat, was mich sehr verletzt hat.

Ich gab ihr immer wieder Chancen. Sie hat mir ihre große Liebe beteuert, aber meine Drohungen mich zu trennen nicht ernst genommen. Wie denn auch denn wir waren in den 4 Jahren auch 3 Mal auseinander. Das letzte mal vor 6 Monaten. Ich war immer die Jenige die den Weg zu ihr zurück gesucht habe, weil ich die wirklich geliebt habe und auch an uns glauben wollte. Sie hat nie wirklich gekämpft.

Aber jetzt kommt der Hammerschlag. Vor zwei Tagen habe ich einen über den Durst getrunken , sie dermaßen vermisst sie angeschrieben und mich ihr mitgeteilt.

Erst kam von ihr Reue und Sehnsucht, dann wieder Eises Kälte: Sagte das sie mich liebt aber nicht mehr zurück kommt, da sie mit meiner Art manchmal nicht zurecht kam. Das hat mich sehr verletzt. Der Spieß wurde umgedreht, als wenn Sie das ja sowieso nicht mehr wollte. Sie sagte dann noch, dass sie nicht so leidet wie ich es anscheinend tun würde. Das Tat weh.

Dann kam noch raus, dass sie sich die ganzen Jahre eigentlich gar nicht an sich arbeiten wollte. Sie wollte weiter in die Kneipe, weiter spielen und viel rauchen. Sie fühlte sich in Ihrer Drecksloch Wohnung wohl, aber bei mir war es zu steril. Sie hat mich die ganzen Jahre bewusst belogen und hintergangen mit voller Absicht meine Jahre verschwendet. Mein Hass auf sie ist groß und der Selbsthass wächst auch.

Bin fertig mit den Nerven
Seele 74 ist offline  
Alt 31.07.2022, 11:58 #00
Administrator
Hallo Seele 74, in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 31.07.2022, 12:53   #2
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 5.810
Zitat:
Zitat von Seele 74 Beitrag anzeigen
Ich habe mich vor 4,5 Jahren auf einen Menschen eingelassen der Psychisch krank ist, Spielsüchtig ist und ein Alkoholproblem hat. Vor 8 Wochen habe ich mich von Ihr getrennt, weil ich ich Ihre Lügen und Ihre Hintergehungen nicht mehr länger ertragen konnte.


Bleib dabei.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Dexter Morgan ist offline  
Alt 31.07.2022, 14:37   #3
MiaMarietta
Special Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 2.636
Ist doch klar, dass sie dich nur für einen Schwätzer hält, wenn du immer wieder angedackelt kommst. Sorry, aber was ist mit dir selbst los, dass du das tust? Das ist doch auch nicht gesund.

Und was machst du für dich?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
MiaMarietta ist offline  
Alt 31.07.2022, 14:59   #4
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.167
Spielsucht (um Geld) ist eines der Süchte, die für eine Beziehung am abträglichsten sind.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline  
Alt 31.07.2022, 19:32   #5
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.781
Jede Sucht ist für eine Beziehung abträglich.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 31.07.2022, 23:15   #6
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.287
Diese Beziehung hättest du nie eingehen sollen und mit der Entscheidung das trotzdem zu tun und immer weiter zu bleiben, hast du dir letztlich vorhersehbares Leid in dein Leben geholt. Sie ist krank - und das nachdem was du schilderst in mehrfacher Hinsicht. Damit sind ihre Lügen und falschen Beteuerungen und das Herunterspielen der Sucht erklärbar. Deine Handlungen und Entscheidungen dagegen solltest du mal ehrlich hinterfragen. Vielleicht auch die Co Abhängigkeit mit professioneller Hilfe aufarbeiten
In jedem Fall ist es überfällig dass diese Beziehung beendet wird. Werde da nicht mehr schwach wenn du mittelfristig eine glückliche Beziehung führen willst
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Kronika ist offline  
Alt 01.08.2022, 10:30   #7
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.235
Zitat:
Zitat von Seele 74 Beitrag anzeigen
Die Beziehung startete schon mit einer Lüge. Ich habe ihr bei unserem Kennenlernen gesagt, dass ich auf keinen Fall an einem Alki, schwer Psychisch Kranken oder Spielsüchtigen geraten möchte Sie beteuerte das Ihre Erkrankung nicht so schlimm sei
Du hast Recht - die Beziehung startete mit einer Lüge - einer Selbstlüge. Dahinter steckte wohl Deine Absicht, ein Probjekt zu besitzen, an dem Du herumdoktern kannst - vielleicht, um Deine eigenen Probleme nicht angehen zu müssen? Denn ansonsten erschließt es sich nicht, weswegen Du Dich an eine bekennend kaputte Frau hängst und auch an ihr haften bleibst. Für die Zukunft merk Dir: Menschen ändern sich nicht, um Deinen Normen zu genügen, sondern allenfalls aus eigener Überzeugung und Eigenantrieb.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Damien Thorn ist offline  
Alt 02.08.2022, 20:48   #8
Seele 74
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2022
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Du hast Recht - die Beziehung startete mit einer Lüge - einer Selbstlüge. Dahinter steckte wohl Deine Absicht, ein Probjekt zu besitzen, an dem Du herumdoktern kannst - vielleicht, um Deine eigenen Probleme nicht angehen zu müssen? Denn ansonsten erschließt es sich nicht, weswegen Du Dich an eine bekennend kaputte Frau hängst und auch an ihr haften bleibst. Für die Zukunft merk Dir: Menschen ändern sich nicht, um Deinen Normen zu genügen, sondern allenfalls aus eigener Überzeugung und Eigenantrieb.
Da liegst Du falsch. Ich gehe meine Probleme wenn ich sie habe auch selbst an. Kann mit sowas gut umgehen.

Ein Mensch muss nicht auf so jemanden rein fallen nur weil er seine eigenen Probleme bei Seite schieben möchte. So ein Unsinn!!!

Ich wollte sie auch nicht ändern. Sondern wollte ein normales Leben mit ihr führen. Denn sie war ja nicht immer so A- Sozial. ( nicht böse gemeint)

Ich habe gehofft, geglaubt und sie geliebt.

Sie hat mich leider 4,5 Jahre meines Lebens bestohlen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Seele 74 ist offline  
Alt 02.08.2022, 20:49   #9
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 8.088
Zitat:
Zitat von Seele 74 Beitrag anzeigen
Sie hat mich leider 4,5 Jahre meines Lebens bestohlen.
Ich fühle mit dir. Meine erste Freundin hat mir auch 2 Jahre gestohlen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Sportismylife ist offline  
Alt 02.08.2022, 20:50   #10
Seele 74
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2022
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Diese Beziehung hättest du nie eingehen sollen und mit der Entscheidung das trotzdem zu tun und immer weiter zu bleiben, hast du dir letztlich vorhersehbares Leid in dein Leben geholt. Sie ist krank - und das nachdem was du schilderst in mehrfacher Hinsicht. Damit sind ihre Lügen und falschen Beteuerungen und das Herunterspielen der Sucht erklärbar. Deine Handlungen und Entscheidungen dagegen solltest du mal ehrlich hinterfragen. Vielleicht auch die Co Abhängigkeit mit professioneller Hilfe aufarbeiten
In jedem Fall ist es überfällig dass diese Beziehung beendet wird. Werde da nicht mehr schwach wenn du mittelfristig eine glückliche Beziehung führen willst
Stimmt. Ich hätte sie nicht eingehen sollen. Wenn ich das gewusst hätte, wäre mir das auch bestimmt nicht passiert. Es kam alles nach und nach raus ist das Problem.

Sie ist krank. Und das hat echt lange gedauert bis ich das begriffen habe.

Aber man kann nicht alles auf die Erkrankung schieben. Lügen gehört nicht dazu.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Seele 74 ist offline  
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.