Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.11.2004, 02:09   #41
speedy31
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.101
Zitat:
Zitat von mimosch
...welche therapien gibt's denn fuer borderliner...kann man das ueberhaupt "kurieren"?...
da gibt es wohl schon welche das kann uns wohl am besten wusch erzählen.glaube so ganz therapieren lässt sich das nicht,habe aber gelesen das es mit 35-40 nachlässt oder so.
meine ex hat auch ein paar anzeichen und ich laufe nicht davon.gut vielleicht wird andio mal recht behalten das ich besser hätte weglaufen sollen aber ich gebe mich nicht selbst auf nur weil ich sie noch liebe.
der unterschied ist auch bei ihr das sie weiss das was bei ihr nicht stimmt und das sie heute ihren 1 termin hat.
speedy31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 02:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.11.2004, 02:51   #42
andio
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 843
@MANUA

So nun sage ich es ganz offiziell. Klar kann ich nicht für alle Reden.
Will ich auch gar nicht. Und ich gebe Dir recht das es nicht richtig war mein letzter Absatz.

Nun wirst Du mir aber bitte die Freiheit lassen, das ich behaupten darf das eine Beziehung mit jemandem, der selbst mit sich unzufrieden ist, und das was ihm fehlt im Partner sucht, sehr schwer ist. Und ich habe mir damals sogar die Mühe gemacht mich mit anderen BL betroffenen getroffen.
Weil ich es verstehen wollte, was in den Köpfen so vorgeht.

Ich will nicht verallgemeinern Manua, aber die Deckungsgleichheit der geschichten mit dem was ich erlebt habe war für mich erschreckend.
Also scheint es gewisse Ähnlichkeiten bei vielen, nicht bei allen, aber wohl bei den Meisten zu geben.

Damals habe ich beschlossen es sein zu lassen, und wenn Du hier im Forum ließt das ich erst sehr spät darauf gekommen bin, das alles damit zusammenhängt. Denn ich habe es auch nicht wahr haben wollen, nach der Trennung, dass es daran liegen könnte. Doch heute weiß ich das es nicht an mir lag, mein Goodwill die Beziehung mit dieser Störung zu retten war da.

Und ich weiß auch das ich Fehler gemacht habe, weil ich nicht wußte wie man damit umgeht. Ich musste mir Rat einholen.Doch da war schon alles aus.

Und das ich glaubte das ich ihr heute noch helfen kann, war ein Fehler, das sagte ich schon. Natürlich wünsche ich allen Borderlinern oder wie auch immer es genannt werden kann, alles Gute auf ihrer Reise.

Denn sonst hätte ich nicht diesen Song für Borderliner geschrieben.
Und dieser Song ist eine Art Gebet, ich spreche durch meine EX für sie und hoffe dass das Gebet erhört wird, und sie ihren Weg macht und nicht wie ich Singe, "flach mit der Fresse auf dem Asphalt landet".

Und wer den Song hören will, der kann mir gerne eine Privatemail senden, er wird in den nächsten zwei Wochen im Studio aufgenommen und dann könnt ihr ganz umsonst von mir eine MP3 Datei bekommen. Ich würde den Song sogar einer BL Comunty stiften.

Du siehst ich habe gar nichts gegen Borderliner, oder Menschen die nicht mit sich klar kommen, im gegenteil oft fiinde ich Menschen die von sich behaupten das sie keine Probs haben langweilig wie Hechtsuppe...

Geändert von andio (02.11.2004 um 03:03 Uhr)
andio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 04:30   #43
Manua
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: FREIBURG ! :)
Beiträge: 1.877
Bitte, lies deinen Eingangsbeitrag noch einmal ... diesmal nicht aus deiner Sicht. Es ist der Ton der mich stört. Und es sind auch nicht die meisten Borderliner so wie du es beschreibst.

So,wie du es darstellst, ist ein Borderliner ein von Grund auf boshafter Mensch... und das ist falsch.

Schau ... du bist Musiker ... du weisst wie Worte wirken ... nur ein Beispiel:

Mit Musiker ist das so ....
die Musiker machen dies ...
die Musiker machen das ...
Musiker können eh nichts anderes ...
Musiker sind nur zu faul für richtige Arbeit ...
Musiker sind Versager ...
Lasst Euch niemals auf nen Musiker ein, das hat keine solide Basis...

(Vorurteile, denen man als Musiker leicht begegnet)


Verstehst du was ich meine? Das sind Dinge, die vllt auf einige zutreffen, aber nicht auf jeden. Hier mal zum Vergleich deine Sätze:


Borderliner wurden in ihrer Kindheit oft missbraucht

Er weiß genau wo er Euch emotional treffen kann, wo er Euch bis ins tiefste kränken kann.

Wer hier, wie ich es getan habe, nicht die Koffer packt, sondern aus lauter Liebe diesem Partner die Stange hält der wird schlimm leiden müssen und eventuell selbst einen psychologischen Schaden erleiden.

Dem Borderliner ist nicht zu helfen, nein er will gar keine Hilfe, oder echte Freundschaften.Er will nur andere kaputt machen, weil er größte Befriedigung darin verspürt.

Mit Borderlinern ist es wie mit Alkoholikern, sie glauben an nichts vor allem nicht mehr an sich selbst.Sie sind Krank und lassen andere für das Nichts, was sie spüren leiden.


Schau, wir haben Borderliner hier unter uns, die eh gerade dabei sind an sich selber zu verzeifeln, finden keinen Ausweg. Da kommen solche Sätze nicht gerade hilfreich.

Im Grunde hast du mit diesen Sätzen etwas ganz ähnliches gemacht, wie dass, was du Borderlinern hier vorwirfst... denn das is keine Aufklärung, sondern nur ein Ausdruck deiner Wut und deiner inneren Verletztheit, für das, was deine Ex getan hat, geschrieben in einem Stil, der alle Borderliner miteinbezieht... auf verletzende Art und Weise. Ich muss hier einigen Vorurteilen immer wieder begegnen, und dein Thread gibt dafür zusätzlich Futter und Bestätigung ... nicht weil du Dinge schreibst, die passiert sind, sondern wegen der Art wie du sie niedergeschrieben hast. So voller Wut und Ärger, und im Runumschlagmodus.



Und nur mal so: Es ist nicht so, das ein Borderliner nichts fühlt.

Ich geh nun erstmal schlafen, ich schreibe später noch etwas.

Gute Nacht

Manua
Manua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 07:48   #44
Sath
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
@ Manua

findest du nicht das du rotierst?
Andio hat doch schon sein Einsehen geäußert das seine Verallgemeinerung nicht richtig war.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 08:01   #45
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Ich denke auch es ist genug, Manua, du kommst nicht mehr vorwärts mit deiner ursprünglichen Intention.

Ich würde wirklich gern noch mehr von dir erfahren, was deine Krankheit und dein Umgang mit ihr betrifft - aber andio hat soweit alles gesagt denke ich, auch wenn du aus deiner Sicht mehr erwartest, mehr wird da nicht kommen können - er hat sich schon sehr weit aus dem Fenster gelehnt, und in seinem momentanen wieder hochkochenden Gefühlschaos seinen Eingangspost nahezu vollständig negiert. Die Aussage dass er von vielen BL sprechen würde, nicht von allen, ist kein Rausreden, sondern ein Hinweis auf dieses Negieren seiner ursprünglichen Pauschalisierung. Nimm es an, er wollte dich nicht verletzen, er ist nur selbst verletzt.

Das Thema an sich ist ja nicht tot, ich finde es äußerst interessant, was du dir vorstellst, wie in einer Beziehung mit BL umgegangen werden sollte/wird. Warst du damals in einer Beziehung? Habt ihr das zusammen gemeistert oder habt ihrs nicht gemeinsam überstanden?
r.u.m.b.i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 08:16   #46
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
@ andio

Ich finde es äußerst bewundernswert und mutig, wie intensiv Du Dich mit dem Thema "Borderline" beschäftigt hast. Daran sieht man, wie sehr Du Deine Freundin geliebt hast.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du nie wieder an eine Person mit einer psychischen Störung gerätst.
Leider ist das aber heute verbreiteter als man annehmen mag.
Diese Erfahrung mit ihr wird Dir in Zukunft helfen, dies rechtzeitig zu erkennen, vorbereiteter zu sein und Deine Liebe nur einem Menschen zu schenken, der imstande ist, diese auch anzunehmen.
Trotzdem wirst Du das was Du suchst noch finden, denn Du weißt ja jetzt erst recht, wonach Du suchst. Deswegen: mach Dir keine großen Gedanken mehr! Die Erfahrung mit IHR war wichtig.
Marietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 08:41   #47
dummerjunge
Member
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 311
Zitat:
Zitat von Marietta
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du nie wieder an eine Person mit einer psychischen Störung gerätst.
Diese Äußerung finde ich relativ heftig. Soll das heißen, dass Menschen mit psychischen Problemen bzw. Störungen nicht liebenswert sind? *sigh*
dummerjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 09:07   #48
Synapse
Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 337
Zitat:
Zitat von andio
Hallo Hallo,

Steht es denn dem psyschich kranken Menschen auf der Stirn: Hey ich bin schwer Borderline, wenn Du Dich in mich verliebst machst Du die Hölle mit???
Nö, aber wenn man versucht, den "Kandidat" davor zu warnen, wird einem ja auch erstmal nicht geglaubt, jedenfalls ist das meine Erfahrung. Und dann hat man Hoffnung, die aber doch wieder entschäuscht wird.
Andererseits ist es genauso scheiße, dazu verdammt zu sein, beziehungslos zu bleiben...hm...
Synapse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 09:07   #49
Melissa29
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2004
Ort: NRW
Beiträge: 587
Andio... wieso gehst du nicht auf eine extra seite für borderliner .. ich denke hier kann dir denke ich mal keiner wirklich helfen... und das nur zur info! Ich weis was es heist mit einem BL zusammen zu sein.. mein ex hat diese krankehit auch und ich muss sagen das die meisten sich echt hängen lassen und garnicht wirklich hilfe wollen, sich aber auf andrer seite beschweren es ginge ihnen sooooo schlecht.. dabei sind sie es selbst schult! Diesen spruch BORDERLINER SIND AUCH NUR MENSCHEN den habe ich 1000 mal gehört.. Aber was für menschen ihr seid das sieht ihr nicht, weil ihr in eurer eigenden welt lebt und auch nicht raus wollt. selbst wenn du willst kannst auch du diese krankheit nicht heilen, aber FAst heilen.
Melissa29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 09:14   #50
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
Zitat:
Zitat von dummerjunge
Diese Äußerung finde ich relativ heftig. Soll das heißen, dass Menschen mit psychischen Problemen bzw. Störungen nicht liebenswert sind? *sigh*

@ dummerjunge

So 'ne dumme Frage....... Ich sag's ja.........
Marietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2004, 09:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Liebe? Elli Archiv :: Liebesgeflüster 10 10.08.2000 06:07
Meine große Liebe 1 - Auf Wunsch die Zusammenfassung Archiv :: Liebesgeflüster 3 16.04.2000 04:12
Gedichte über die Liebe Archiv :: Liebesgeflüster 15 12.03.2000 01:32
Die Jahreszeiten in der Liebe Manu-Lou Archiv :: Liebesgeflüster 2 01.03.2000 18:26




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.