Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.05.2008, 20:20   #101
sadone
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 19
Zum Threadanfang:
Hart! Bitter! Mitleid!
Aber die Art und weise, wie Du Deine Situation beschrieben hast und uns erläutert empfand ich schon als kleine Selbstheilung Deinerseits. Du warst Dir damals schon sehr bewusst, was falsch lief und wie man mit Dir als ehrenwertem Menschen umzugehen hat.
Schade ist nur, das Du sämtlicher Kräfte beraubt wurdest, die Du für Dein neues Leben brauchst. Aber die kommen sehr bald wieder. Such Dir Freunde, die absolut hinter Dir stehen. Die werden dich auch nicht enttäuschen.
sadone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2008, 20:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 09.05.2008, 08:39   #102
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von sadone Beitrag anzeigen
Zum Threadanfang: Hart! Bitter! Mitleid!
Danke fuer die Anteilnahme.


Zitat:
Zitat von sadone Beitrag anzeigen
Aber die Art und weise, wie Du Deine Situation beschrieben hast und uns erläutert empfand ich schon als kleine Selbstheilung Deinerseits.
Jetzt, wo Du es sagst. TATSACHE. Ich habe ja ausser einigen guten Freunden niemanden. SELBSTHEILUNG. Das ist das Wort. Das drueckt es aus.


Zitat:
Zitat von sadone Beitrag anzeigen
Du warst Dir damals schon sehr bewusst, was falsch lief und wie man mit Dir als ehrenwertem Menschen umzugehen hat.
Danke fuer dieses Kompliment. Es tut mir gut, dass ich trotzallem diesen Eindruck erwecke und dass das summa summarum auch in der Aussenwirkung so gesehen wird. Ich weiss, ich habe auch grosse Schwaechen, aber meine eindeutigen Staerken sind Menschenkenntnis und analytischer Geist. Beides konnte ich fuer diese Misere sehr gut nutzen.


Zitat:
Zitat von sadone Beitrag anzeigen
Schade ist nur, das Du sämtlicher Kräfte beraubt wurdest, die Du für Dein neues Leben brauchst. Aber die kommen sehr bald wieder. Such Dir Freunde, die absolut hinter Dir stehen. Die werden dich auch nicht enttäuschen.
Das ist eine Tatsache. Der Kraefte beraubt. Stimmt. Ich versuche ja gerade, diese Kraft wiederzufinden.
VORSCHLAEGE?

Geändert von Rene-in-Trouble (09.05.2008 um 09:09 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 09:08   #103
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Sternchen26
Versuche dich immer an das negative an ihr zu erinnen. Schau mal, wie weh sie Dir getan hat...
Sag Dir immer, dass du so etwas nicht verdient hast.
Es gibt genug andere Frauen, die dich wirklich besser behandeln würden...
So etwas hat niemand verdient.
Mach ich, und wie Du hier im Thread nachvollziehen kannst, habe ich mir als Mittel den ZORN ausgesucht. Im Moment kann ich die ganze Sache noch nicht in positive Energie umwandeln. Aber das wird bald so sein, ich merke, wie nur in einer Woche der Zorn weniger geworden ist.


Zitat:
Zitat von Sternchen26
Lieber alleine glücklich und das Leben genießen, als nur Stress zu haben und schlecht behandelt zu werden.
Ja. Stimmt irgendwo schon. Ich rede mir in den schwierigen Momenten immer ein, dass ich mich nicht so doof behandeln lassen muss. Trotzdem bleibe ich dabei: Ich lebe erst richtig gut und vollstaendig, wenn ich das mit jemandem teilen kann.


Zitat:
Zitat von Sternchen26
Mensch, sie war und ist es nicht wert, Dein Leben für Sie aufzugeben...Kopf hoch....
Hast Recht. Das sagt mir im Moment wirklich jeder. Aufgegeben habe ich jedoch nichts. Ich habe ja sogar ihr Leben geregelt, weil sie dazu unfaehig ist.

Schmatz, Katja!
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 09:12   #104
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Julitschka
DU hast ja auch ne "tolle" Erfahrung machen dürfen/müssen. Sach ma, WO gibt es solche Frauen?!? Da hofft man doch auf den Lauf der Natur, die über kurz oder lang "solche Exemplare" aussterben lässt... (weil nicht anpassungsfähig..)

Aber dir gehts ja wieder bissle besser, oder?
Ach Julia, ich weiss doch auch nicht, wo es solche Frauen gibt? Die laufen mir so zu, weil ich ausstrahle, ein Macher zu sein. Scheint mir... Tja... irgendwie treibe ich solch Abschaum schon das zweite Mal auf. Mist.

Ich arbeite jetzt mehr und mehr daran, dass es mir besser geht: Habe mein Glueck wieder in meine Haende genommen. Suche nur weiter nach Vorschlaegen, wie ich meine Kraft wiederbekomme.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 09:29   #105
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
zu #62

Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
indem Du nun mit Deiner "Trauerarbeit" beginnst.
Hatte ich doch schon lange. Und zwar so intensiv, dass dieses Miststueck sich bei ihrer Freundin ausgeheult hat, ich waere ihr gar keine Hilfe mehr und nur noch auf mich konzentriert.

Meine Trauer und deren -arbeit war also so intensiv, dass sie das SEHR WOHL mitbekommen hat (das war ja eh gelogen, hat sie ja spaeter gestanden) und das auch noch als Ausrede fuer ihre Entgleisungen unterhalb der Guertellinie missbraucht.


Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Du hast Dir bei Deiner gesamten Geschichte nicht EINMAL gestattet zu trauern .. obwohl Dir in letzter Zeit so viel Schlimmes passiert ist.
Meinst Du? Also ich kann Dir sagen und versichern, dass ich SEHR getrauert habe. Ich bekomme gerade wieder die Bilder vom Grab in den Kopf.

Nur mich machte noch mehr traurig, dass ich in einer fuer jeden (!) derart sensiblen Situation ein emotional unfaehiges Miststueck an der Seite hatte, das zu keiner Beerdigung mitkam - ja noch nicht einmal nachfragte oder mich auch NUR EIN EINZIGES MAL Beileid bekundend in den Arm nahm.

DAMIT hadere ich. DAS kotzt mich an. DESWEGEN bin ich zornig. Jeder Teenie kann das besser.


Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Du darfst traurig sein, dass gerade Dir so übel mitgespielt wurde Das hat jetzt mit Wut und Zorn und Enttäuschung nichts mehr zu tun.
Doch. Wie ich gerade zu erlaeutern versuchte.

Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Lass Dich fallen und betrauere all das, was Dir widerfahren ist - von den Eltern bis hin zur gescheiterten Beziehung #lieb#
Alles habe ich betrauert. Mann, was hab ich mir die Augen aus dem Kopf geweint. JA, ich bin ein Mann und ich HABE Gefuehle.

Aber um diese Sch...Beziehung habe ich bis zum heutigen Tag nicht eine Traene verwendet. Das war es einfach nicht wert. Das war und ist SIE einfach nicht wert. Da waere jede Traene vergeudet.

Warte einen Moment, ich schreibe zu dem Thema HADERN gleich noch eine Mail...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 09:36   #106
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
zu #61

Zitat:
Zitat von Pharmazeut Beitrag anzeigen
Kann das sehr sehr gut nachvollziehen! Scheisse - das ist sowas von mühsahm! Aber ich glaube, dass Du Dir die Antwort schon selber gegeben hast: "Als wenn mein Unterbewusstsein sich krampfhaft aufraeumend mit ihr beschaeftigt"

Wie auch Du habe ich Probleme mit den scheiss Rückfällen. Klar kommt bei Dir noch einiges (vor allem wegen deinen Eltern - mein tiefstes Beileid übrigens!) mehr dazu - jedoch macht einem das Herz immer wieder einen Strich durch die Rechnung und schafft es immer wieder den Verstand in die Knie zu zwingen!
Danke fuer diesen Kommentar von Dir. Ich habe gestern nochmal darueber nachgedacht und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Ich hadere. Und zwar damit, dass dieses Miststueck mich in dieser hoch-sensiblen Situation (Danke fuer die Anteilnahme) so derart fies und teilnahmslos kalt behandelt hat.

Eigentlich haette ich ihre Hilfe GENAU DA gebraucht, wo sie sie mir verweigert hat. Was fuer ein Abschaum. Einfach unmoralisch.


Zitat:
Zitat von Pharmazeut Beitrag anzeigen
Ich denke, dass man bis zu einem gewissen Grad (was Du mit deiner mentalen Stärke und deinem Denkverhalten beweist) die Gefühle und die Verarbeitung der Situation beeinflussen kann, jedoch wird es immer einen Teil geben der nicht beinflussbar ist - so sehr man sich auch anstrEngt!
Ich denke, dass man gegen gewisse Herzschmerzen und Tiefs einfach garnichts tun kann. Das einzige was mir immer Hilft ist mit anderen die mich verstehen zu kommunizieren - es ist für mich wie eine Schmerztablette!
Danke fuer das Kompliment. Ich denke, dass mein ihr gegenueber nichts entschuldigendes Denkverhalten wohl angemessen und fuer mich auch eine Art Selbstschutz ist. Denn wenn ich jetzt auch noch anfangen wuerde, geradezu krampfhaft verstehen zu wollen, dass ihr ganzes verletztendes Verhalten ja nur auf Unreife basiert, wuerde ich mir ja noch mehr wehtun, als sie es durch ihre staendigen Entgleisungen tat.

Danke fuer Dein Verstaendnis. Du hast Recht. Ich habe so einiges in den letzten Tagen und Wochen steuern und wieder unter Kontrolle bringen koennen, nur hat das wie Du es attestierst, eben Grenzen. Mir hilft es, wenn Kollegen wie Du und co. hier ihren Kommentar abgeben.

Und wie Du siehst, widme ich mich jedem einzelnen und denke auch darueber nach, wie ich das fuer mich und die Zukunft verwenden kann.


Zitat:
Zitat von Pharmazeut Beitrag anzeigen
Ich versuche mich ganz gezielt von den Gedanken zu lösen und überlege mir kurz noch einmal wer ich eigentlich bin und zu was ich eigentlich fähig bin. Ich versuche an meine Ziele zu denken und mich mit rationellen und positiven Gedanken auf den Tag einzustellen. Vielleicht klappt das auch mit einem entspannten Frühstück, einer kalten Dusche oder guter Musik...
GENAU! Ich probiere gerade, immer, wenn ich an dieses Miststueck denken muss, meine Gedanken in eine komplett in die Zukunft gerichtete Perspektive zu orientieren und an meine neue Traumfrau zu denken.

Ferner ist es bei mir ganz eindeutig die Musik. Was meinst Du, was die Nachbarn denken, was bei mir hier fuer GOA-Parties steigen Ich tanze! Auch fuer mich allein, aber mit allem Drum und Dran: Lava-Projektoren und richtig laut :d

Deine anderen Ansaetze werde ich noch weiter ueberdenken und ggfs. incorporieren.


Zitat:
Zitat von Pharmazeut Beitrag anzeigen
Wie auch immer mein Leidensgenosse - wir packen das schon... auch wenns noch ein paar Monate dauert, wir halten zusammen!
DANKE, Junge! Schreib mal wieder!
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 09:41   #107
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Pharmazeut Beitrag anzeigen
Je mehr ich mich hier reinlese, desto mehr rege ich mich auf über deine Ex. Wie kann man nur so egoistisch, unreif, naiv, egozentrisch und unbeholfen sein!? Nicht einmal ein Anzeichen von selbstkritischem Verhalten legt sie an den Tag - nur heulen und sich in als armes verletztes Opfer hinstellen!
Endlich einer, der die Vorkommnisse GENAU WIE ICH einordnet und versteht.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 10:19   #108
Apfelschmarrn
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: m
Beiträge: 16
hallo rene,

sehr schön, zu lesen, dass es bei dir eigentlich aufwärts geht!

auch ich habe in den letzten tagen begriffen, dass ich mich hab benutzen lassen. sie ist ein ebenso unreifes, verwöhntes, oberflächliches ding und verdient mich einfach nicht. soll sie doch ihre nächste "beziehung" wieder so angehen.

wir werden in einiger zeit eine schöne, neue und vor allem auf gegenseitigkeit basierende beziehung führen können, da wir uns über viele dinge im klaren geworden sind.

das einzige was an mir noch nagt, ist die tatsache, dass ich aufgrund von meinem wesen irgendwie das bedürfnis habe, ihr zu helfen. ich weiß nicht, ob es dir auch so geht?

andererseits sollte uns diese sorte frau egal sein, und wir sollten viel aufmerksamer an eine neue sache rangehen und auf laut klingelnde warn-glocken achten! auch wenn wir dann mal wieder "alleine" dastehen, bleibt uns auf jeden fall viel leid erspart.

die richtigen für uns sind da draussen, und nicht gerade wenige

reinhaun, rene!
Apfelschmarrn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 10:48   #109
gabimaus
abgemeldet
Rene .. wenn ich so Deine vielen, verbissenen Ausführungen lese, dann habe ich das Gefühl, dass Du Deine ganze Wut und Enttäuschung gegen DICH richtest.

Als ob Du wütend auf Dich selbst bist - sauer, dass Du das alles hast mit Dir machen lassen, ohne es rechtzeitig als das zu erkennen, was es ist.

Und dann auch noch von einer jungen "Göre", die Dir eigentlich geistig und emotional unterlegen scheint!

Dabei kannst Du gar nichts dafür das kann jedem passieren - und wenn es um Gefühle und Liebe geht, glaube mir, da sind wir ALLE irgendwie blind und blöd

Nein - Du irrst, wenn Du denkst, dass das Mädel glücklicher ist als Du, nur weil sie Dich so lange genarrt hat!

Sie leidet vielleicht nicht wegen Dir - das heißt aber noch nicht, dass sie deswegen glücklich ist. Sie wird es noch sehr schwer haben in ihrem Leben. Darum kann ich sie nicht beneiden, weil ich es teilweise erlebt habe.

Die meisten meiner Fehler habe ich nicht absichtlich getan - deshalb unterstelle ich das auch keinem. Nur böse zu sein, wem das gelingt - das wäre ja schon wieder genial!

Das Mädchen war nicht die richtige für DICH - und das ist auch schon alles.

Wenn Du Dir DAS verinnerlichen kannst, hast Du schon bedeutend mehr gewonnen und es hilft, die Wut abzubauen.

Worauf solltest Du denn noch wütend sein, wenn am Ende doch nur übrig bleibt - SIE WAR NICHT MEINE TRAUMFRAU!


Geh jetzt mal bitte endlich liebevoll mit DIR um
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 10:51   #110
man-o-man
Member
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 205
ich seh schon jungs, wir entwickeln die nötige prise hass auf die mädelz um uns leichter von denen zu verabschieden. ich für meine seite hab sogar schon momente, in denen ich denke, so toll wars nun wirklich nicht, und wahrscheinlich war es so besser.
man-o-man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 10:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es eine Krise in Deutschland? AndrewAustralien Archiv: Umfragen 23 02.12.2005 19:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr.