Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.05.2008, 09:14   #191
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Cymona Beitrag anzeigen
Danke für das lange und aufschlußreiche Gespräch, mir sind gestern dutzende von Kronleuchtern auf gegangen.


Wie war das noch mit der Stromrechnung?


War nur etwas müde heute, aber na ja, solange das an netten Gesprächen liegt...

Himmlisch diese Ruhe, einfach nur himmlisch...

LG

Cymona

Na das freut mich aber. Und gleich DUTZENDE? Hat denn nie ein Mann Dir mal Klartext vermittelt???? :-=) Muessen wir mal wieder machen.

Was war mit Stromrechnung?
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2008, 09:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 31.05.2008, 19:52   #192
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Cymona Beitrag anzeigen
Du inspirierst mich da jetzt irgendwie...
darunter ein kleines Post it mit diesem gräßlichem letzten Foto von ihm:
Hast Du das Foto schon dran?
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2008, 19:54   #193
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Keks_1983 Beitrag anzeigen
glaub mir nicht nur frauen können kalt sein, das können männer genauso. mein ex zb hat das auch sehr gut drauf. also net verallgemeinern net böse auffassen musste mein senf nur dazu geben
LG keks
Um das nochmal klarzustellen: Ja, aber es geht ja hier um ein webiliches Missverhalten.

Anders gesagt: An Threads wie meinem, dem von Dampfhans, Matchbos, Pharmazeut oder Manoman sehe ich, dass die jungen Frauen offensichtlich in ihrem Denken versaut worden sind - wuerde man sonst so derart zielstrebig im Rahmen der Selbstverwirklichung alles an Mist, was die Maenner vorgelebt haben, so ohne Nachdenken NACHMACHEN???

Das ist irgendwie eine Entwicklung dieser Zeit!!
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2008, 23:43   #194
williard grant
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Rene-in-Trouble Beitrag anzeigen
Anders gesagt: An Threads wie meinem, dem von Dampfhans, Matchbos, Pharmazeut oder Manoman sehe ich, dass die jungen Frauen offensichtlich in ihrem Denken versaut worden sind - wuerde man sonst so derart zielstrebig im Rahmen der Selbstverwirklichung alles an Mist, was die Maenner vorgelebt haben, so ohne Nachdenken NACHMACHEN???
Ich kann mir nicht helfen, Rene- und mache mir bestimmt keine Freunde damit unter Euch: die oben von Dir erwähnten Threads- so wie ich sie mit meinem durchaus ganz persönlichen Abstand zu meinem Drama inzwischen lese- sind alle ziemlich geprägt von Selbstmitleid, einer sehr klaren, durchaus verständlichen "Opfer- Rolle" und einer fetten Portion Wut, das Euch das passiert, was Euch passiert ist. Das will ich überhaupt nicht in Abrede stellen, weil es zu einer Trennung dazu gehört.

Du erwartest einen Rahmen an ehrlicher Selbstverwirklichung " junger Frauen", die in ihrem Denken eigentlich schon "versaut" sind.

Wie soll Deine nächste Beziehung aussehen?

Weißt Du, was mich daran stört? Gar nicht mal auf Dich gemünzt, weil Dein Fall ist tatsächlich nochmal eine ganz andere harte Schiene.
Aber was mir wirklich generell auffällt: alle diese o.g. Threads sind dabei, sich vor der eigenen Verantwortung zu drücken. Ihr wart mit dieser oder jener Frau zusammen, weil es Euch in vielen Punkten wahrscheinlich sehr zu Recht kam. Man sucht sich seine Partnerin aus.

Und es kotzt mich inzwischen ziemlich an, nur von unfähigen, unsensiblen, verständnislosen Damen zu hören, die sich schlampig benommen haben.
Das grenzt manchmal an Selbstbeweihräucherung, die ich persönlich nur schwer ertrage.

So. Jetzt kriege ich bestimmt mächtig auf die Rübe.

Her damit.

Grant.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 04:30   #195
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von williard grant Beitrag anzeigen
Ich kann mir nicht helfen, Rene- und mache mir bestimmt keine Freunde damit unter Euch: die oben von Dir erwähnten Threads- so wie ich sie mit meinem durchaus ganz persönlichen Abstand zu meinem Drama inzwischen lese- sind alle ziemlich geprägt von Selbstmitleid, einer sehr klaren, durchaus verständlichen "Opfer- Rolle" und einer fetten Portion Wut, das Euch das passiert, was Euch passiert ist. Das will ich überhaupt nicht in Abrede stellen, weil es zu einer Trennung dazu gehört.
Und?


Zitat:
Zitat von williard grant Beitrag anzeigen
Du erwartest einen Rahmen an ehrlicher Selbstverwirklichung " junger Frauen", die in ihrem Denken eigentlich schon "versaut" sind.
Was will das meinen?


Zitat:
Zitat von williard grant Beitrag anzeigen
Wie soll Deine nächste Beziehung aussehen?
Besser - und ohne eine derartige Chaotin, die alles nur macht, weil sie das in irgendwelchen Illustrieren so indoktriniert bekommt.

DAS und nur DAS meinte ich. Heute gilt es als modern fuer die "ach-so-moderne-Frau", sich gegen alles aufzulehnen, was sie in ihrem Gefuehlsdusel auch nur entfernt als maennlich=schlecht wahrnehmen koennte.

Respekt? Fehl am Platze, wird nur vom Mann gefordert. Braucht Frau nicht zu leisten.

Ein Glueck, dass nicht alle so sind!




Zitat:
Zitat von williard grant Beitrag anzeigen
Aber was mir wirklich generell auffällt: alle diese o.g. Threads sind dabei, sich vor der eigenen Verantwortung zu drücken.
In welchem Punkt denn? Alle diese Threads bzw. deren Autoren gehen auch MIT SICH SELBST ins Gericht - was man von den jeweils nur ablenkend fluechtigen Frauen ja wohl mal ueberhaupt gar nicht behaupten kann.

Where's the point?


Zitat:
Zitat von williard grant Beitrag anzeigen
Und es kotzt mich inzwischen ziemlich an, nur von unfähigen, unsensiblen, verständnislosen Damen zu hören, die sich schlampig benommen haben.
Das grenzt manchmal an Selbstbeweihräucherung, die ich persönlich nur schwer ertrage.
Der Begriff "Selbstbeweihräucherung" ist hier sachlich falsch. Selbst-Mitleid (auch wenn's nicht an dem ist) lasse ich gerade noch gelten.


Zitat:
Zitat von williard grant Beitrag anzeigen
So. Jetzt kriege ich bestimmt mächtig auf die Rübe.

Her damit.

Grant.
Wenn Du meinst, dass Du auf die Ruebe kriegst: Wer bezahlt Dich denn dafuer?

Nun hast Du eine schoene Lanze fuer die Frauenwelt gebrochen, ohne Dich mit dem angesprochenen Problem auseinanderzusetzen - bist Du eine Frau?

("Frau im Schafspelz")

Um das nochmal klarzustellen, denn Du WILLST es ja offensichtlich falschverstehen: Dies ist kein Frauenhasser-Thread und soll es auch nicht so sein. Lediglich durch Deine einseitige Kritik ist das, was ich als Anamnese brachte, verzerrt worden. Es ist lediglich die Rede von einer Entwicklung, dass Frauen heutzutage nur noch in ichsuechtigen Begriffen von Emanzipation bis hin zur Selbstbestimmung ticken, aber hier im Forum die Threads voll sind von Maennern, die mehr reflektieren, als den betreffenden Gegenstuecken je zuzutrauen ist.

Jetzt verstanden? DARUM und nur DARUM ging es.

Herzlichen Gruss und guten Morgen
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 04:31   #196
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Anders formuliert:

Wieso meinst Du, kommt es in den letzten Jahren sogar zu Texte wie "Maenner sind Schweine - Frauen aber auch" -> Aerzte, Mario Barth etc?

Wohl weil die Frauen nicht nur maechtig aufgeholt haben im Schlechtestun, sondern sehr wohl auf der Ueberholspur sind...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 09:16   #197
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hey, fuer alle, die hier noch reingucken, um fuer sich einen Trick zu gewinnen, hab gerade ueber Kekschen einen Stichwortzettel aufgeschnappt: Ausfuellen (also etwas Persoenliches zu jedem Punkt schreiben) und an die Wand haengen, so dass man ihn jeden Tag liest!

Klar machen:

-Ich kann an der Situation nichts ändern
-Ich habe mir nichts vorzuwerfen
-Er/sie hat sich gegen die Beziehung entschieden
-Er/sie lässt mich im Stich

Hilft, ich hab's genau SO gemacht! Wirkt Wunder.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 10:20   #198
taffy702
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 518
Heyyyyy...das meiner

Hat gewirkt ja?

Das ist glaub ich echt, das einzige, was man machen kann#gruebel#

Die Gründe für gewissen Verhaltensweisen sind mir nun FAST schon egal.
Der Fakt zählt, finde ich. Auch wenn es bockig klingt:

Aber WARUM sollten wir Verlassenen uns vllt SORGEN um einen Menschen machen...oder WISSEN WOLLEN, wie es dieser Person ergeht, wenn wir durch deren Feigheit (oder was auch immer, verdammt) merken, dass es SIE anscheinend auch nicht brennend interessiert, wie es UNS geht??

VOn daher ist es imemr hilfreich sich selbst gewisse Fragen zu stellen, um sich das obige und noch mehr zu beantworten...denn die Antworten DARAUF sind wichtiger und relevanter als DIE Gründe, die die Verlassenden angeblich haben, um sich so zu verhalten wie sie es tun.

Klar, jeder Mensch ist anders, aber bei aller Liebe:

Bei allem, was ich verbocken würde...wenn ich schon soweit bin, mich trennen zu wollen und das auch mehr oder weniger bereits ansteuere...dann kann man wohl auch den Arsch in der Hose haben, um FAIR zu bleiben.

Na ja, is wohl doch nicht so Gang und Gebe...schade!
taffy702 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 10:25   #199
1982
Member
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 106
hey Taffy702! ja genau man sollte FAIR bleiben das sagte auch die mutter meiner EX zu ihrer tochter du muss wenigstens FAIR bleiben , aber bis dato hab ich nichts davon gemerkt.

mit den sorgen machen hast du auch recht eigentlich kann es mir ja schnurz piepe egal seien was sie grad macht wie es ihr geht usw. weil ich denk mal die machen sich auch keine gedanken über uns. aber irgendwie macht man sich trotzdem gedanken drüber .
1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 10:43   #200
taffy702
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 518
Ja klar...ich mach mir halt auch langsam Sorgen, weil er wie vom Erdboden verschluckt ist. Vllt kommt es mir aber auch einfach nur so vor,weil ER den Kontakt nicht nur NICHT AUFRECHT ERHÄKT...sondern ich so ein Gefühl hab, dass er ihn schon MEIDET und sogar wahrscheinlich VERHINDERT. Is halt ne Vermutung. Ich hab eben NULL Anhaltspunkte...

Aber er müsste sich eigentlich viel mehr Gedanken darüber machen wie es mir geht, weil er ja wohl weiß, was er bei mir angerichtet hat. Na ja...is halt nicht...

Ja..es ist auch immerwieder komisch, dass nicht einmal ein Rat der Mütter ernstgenommen wird. Die Mutter meines Ex hat ähnliches zu ihm gesagt als er ihr gesagt hatte, dass seine Gefühle schwinden. Sie sagte: Ja...mag alles sein, aber Du kannst sie nach allem nicht einfach ind er Luft hängen lassen! Macht er trotzdem

Ich frage mich, was für ein schlechtes Gewissen man haben und wie feige der man sein muss, dass man es nicht mal schafft FAIR zu bleiben und dem Gegenüber zu treten, was sie angerichtet haben !!!

Klar, einfach ignorieren und den Dreck schnell unter´n Teppich kehren ist der einfache Weg
taffy702 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 10:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es eine Krise in Deutschland? AndrewAustralien Archiv: Umfragen 23 02.12.2005 19:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.