Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.06.2008, 12:59   #211
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Angeblicher Frauenhass

Soeben erreicht mich folgende Zuschrift:

Zitat:
Zitat von Sammy07
Irgendjemand muss sich hier doch den uralten Klischees der LT-Frauen entgegenstellen.
Interessant, dass der Provokant-Thread auch schon wieder eingeschlafen ist, dass wollen die Frauen hier wohl nicht hören.
Kannst ja in Deinem Thread noch einmal nachzählen, wie oft Du schon des Frauenhasses bezichtigt wurdest, und die Zahl reinschreiben.
Du hast schon recht viel Negatives in recht kurzer Zeit erlebt und kommst damit wesentlich besser klar, als die meisten Menschen. Auf diese Leistung kannst Du stolz sein, und das solltest Du Dir immer vor Augen halten, wenn Du Dich mal mies fühlst.

Machs Gut!
DANKE!
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 12:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.06.2008, 13:53   #212
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von taffy702
Hey Rene,
erstmal auch herzliches Beileid von mir! Das ist ein harter, harter Schlag
Danke fuer die Anteilnahme. Jetzt muss ich erstmal ueber den "zweiten" Todestag wegkommen. Der erste hat Kraft gezehrt.


Zitat:
Zitat von taffy702
und die Art und Weise, wie Deine Ex das alles "gehandhabt hat" gibt mir auch irgendwie das Gefühl von Unreife und (vllt unbewusstem) Egoismus.
Gut finde ich, dass Du als Frau diesen Faktor von vielleicht geschrieben hast.


Zitat:
Zitat von taffy702
Du hast das ja schon mir dem "Kinderprogramm" super erkannt und Du hast da etwas Besseres verdient ... so hart das auch gegenüber Deiner Ex sein mag.
Danke. Aber ist das meiner gegenueber wirklich hart? Oder eher fair...


Zitat:
Zitat von taffy702
Und ja, so ein paar Ähnlichkeiten sehe ich da auch zu meienr Geschichte. Ich bin ja sozusagen in eine ähnlichen Lage wie Deine Ex...und ja, Opa ist am Leben. Aber es geht ja hier um den UMGANG mit Trauer, Verzweiflung etc.
Eben. Und Du drehst ja auch nicht gleich derartig ab. Gibt also Gute (wie Dich) und Schlechte (meine Ex) - es sind nicht alle gleich. Nur eben schade fuer mich.


Zitat:
Zitat von taffy702
Es ist eben genau umgekehrt. Ich will ihn nicht allein lassen...dafür lässt er mich allein Das mit seinem Opa hat jetzt das Fass zum Überlaufen gebracht. Zukunftsängste und enorme Zweifel and ihm selbst und somit uns waren ja kurz vorher auch schon da. Na ja...
Aber allein dafuer, dass Du ihn nicht alleinlassen willst, koennte ich Dich mal eben ganz heiss - denn ich weiss, was es bedeutet, in solch einer Situation niemand mit Niveau an der Seite zu haben!!! Und den Rest dazu habe ich Dir ja privat geschrieben. Gehoert hier nicht her.


Zitat:
Zitat von taffy702
Deine Selbstachtung brauchst Du mal bitte GARNICHt verlieren. Du bist doch wer! VErgleich Dich doch nur mal mit ihr? Wer ist denn da der "Bessere" / "Klügere" ?

Ich denke, die Antwort kennen wir
Danke sehr. Du kannst es kaum verstehen, was ich da durchmachte. Ich war auf der einen Seite wie gelaehmt vor Schock und auf der anderen Seite wie betaeubt vor Trauer. Da kann es schon passieren, dass die Selbstachtung etwas angeschossen ist - aber das hat sich gegeben.

Schmatz, wir bleiben in Kontakt!
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 16:33   #213
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Cymona Beitrag anzeigen
Hi! #lieb#

Zitat:
Zitat von Rene-in-Trouble Beitrag anzeigen
Auf Deine letzte Frage: Manche Menschen (in diesem Fall Frauen) koennen schon kalt sein, bevor sie tot sind
Treffender kann man es nicht ausdrücken...

LG
Cymona
Ich habe da noch einen: Frauen lieben nur ihre Launen mehr als ihre Maenner
oder Schuhe...oder Taschen... oder... errrmmm... :3d:
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 16:43   #214
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
zu #164

Zitat:
Zitat von joey79 Beitrag anzeigen
ich habe momentan den kopf voller probleme, also erstmal aufrichtiges beileid....der verlust der eltern ist hart. habe mein vater früh verloren und spüre den schmerz schon seit 12 jahren in mir.
Danke fuer die volle Anteilnahme.

Zitat:
Zitat von joey79 Beitrag anzeigen
solche frauen, nehmen uns männern nur eins, die fähigkeit ein mann zu sein, zumindestens versuchen sie es.
Au weia... ist das aus Deiner Sicht wirklich deren Ziel? Oder eher ein unerwuenschter Nebeneffekt?

Zitat:
Zitat von joey79 Beitrag anzeigen
da hilft nur eins vergessen, irgendwie und das gespür nicht verlieren das so eine frau bei dir nicht mehr landen kann.
Genau! Nach vorn gucken! Das fiel mir nur die erste Zeit GAR nicht leicht...


Zitat:
Zitat von joey79 Beitrag anzeigen
ich will hier keine diskussion über männer vs. frauen anwerfen, bestimmt nicht aber ich finde es ist das allerletzte was ich beim einlesen mitbekommen habe, da er leider so gross ist der beitrag habe ich ihn nicht ganz gelesen....es gibt ja auch solche männer also bitte nicht falsch verstehn...das ganze ist eh geschlechterübergreifend...
Gut dass Du das sagst...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 18:06   #215
williard grant
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Rene,

zwei- vorläufige- Anmerkungen meinerseits: es ging mir nie um "Frauenhass". Der Ausdruck kommt an keiner Stelle von meiner Seite in Deinen Thread, ich habe ihn nicht benutzt und werde einen Scheiss tun, Dir genau das vor zu werfen. So blöde, unbelesen und primitiv bin ich nicht.

Wenn ich auch verstehen kann, dass meine letzten zwei Antworten in der Schiene interpretierbar sind.
Darum ging es mir überhaupt nicht. Ich werde Dir nichts in der Richtung unterstellen. Und wenn es so lesbar ist, dann tut es mir leid- es war meine Ausdrucksweise und die ist wahrscheinlich nicht gerecht, nicht 1200% fundiert und manchmal ziemlich hart.

Ich gebe zu, dass ich mich dümmlich und schwer rein galoppiert habe gestern Abend, Dir etwas zu unterstellen, was mir inzwischen- nicht allein an Deinem Thread- ziemlich sauer aufstößt. Ob es nun "selbstgefällig" oder "Selbstmitleid" ist: ich hatte nicht vor, persönliche Grenzen zu überschreiten.

Dafür eine ehrliche Entschuldigung meinerseits.

Zu allem anderen: muss ich wirklich gerade ernsthaft überlegen, was ich sagen kann. Ich wollte was anderes sagen, als ich offensichtlich ausgedrückt habe.

Zumindest wollte ich keine Lawine los treten.

Gruß, Grant
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 09:13   #216
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von williard grant Beitrag anzeigen
Dafür eine ehrliche Entschuldigung meinerseits.

Zu allem anderen: muss ich wirklich gerade ernsthaft überlegen, was ich sagen kann. Ich wollte was anderes sagen, als ich offensichtlich ausgedrückt habe.

Zumindest wollte ich keine Lawine lostreten.

Gruß, Grant
Lieber Grant.

Vielen Dank fuer Deine sehr friedvollen, klaerenden Worte. Entschuldigung angenommen und Schwamm drueber.

Noch einen persoenlichen Randvermerk: Daran, dass Du so ehrlich und korrekt bist, sehe ich bei Dir den inneren Menschen. Wir koenn(t)en wirklich Freunde werden, denn Du hast eine Art der inneren Aufrichtigkeit, die Du auch nach aussen bringst, auf die ich erheblichen Wert lege.

Danke, dass es Dich gibt, Kamerad!
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 09:25   #217
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Erste Wasserstandsmeldung im Juni / Teil 2

06. Wir sind gerade dabei, die Funktion des Unterscheidungsvermoegens zu trainieren. Und da will ich hier einige Hinweise geben, die vordergruendig vllt. selbstverstaendlich scheinen, aber in der Praxis keinesfalls sind. Waeren sie sonst so schwer umzusetzen und der LT voll von Fragen danach? Daher werde ich hier weiter einige Dinge notieren, von denen ich denke, dass Sie Euch geschaetzten Mitlesern ebenso wie mit vonnutzen sein koennen.

Um im Sinne einer Standortbestimmung zu produktiven Ergebnissen fuer die Zukunft und eine neue Beziehung zu kommen, ist meine "Hausaufgabe" fuer den naechsten Termin, eine Reise zu machen. Augen zu und los gehts - reist fuer Euch mit, denn vllt. erkennt Ihr das, wonach auch ich suche.

Denk an die Zeit, wo Du noch klein warst. Wer warst Du? Wer war dieser kleine Lockenkopf, dieser knuffelige kleine Rene? Versuche eine Minute, dieser kleine Rene zu sein und stell Dir dann vor, wie der grosse Rene aussieht und mit was fuer Frauen der zusammen war/ist. Wuerdest Du diese Zukunft gern aendern? WAS GENAU wuerdest Du aendern?

Puh, diese Hausaufgabe ist schon eine Herausforderung...aber warum schreibe ich das hier? Ganz einfach: An der Menge der privaten Zuschriften sehe ich, wie viele diesen Thread schon fast als FAQ verstehen und sich doch tatsaechlich einige Tips von mir abgeguckt haben. Danke fuer die Blumen. Auf der anderen Seite sehe ich gerade, wie die naechsten, neuen Threads zu diesen Themen entstehen. Z.B. sehe ich wie sich jemand fragt, warum man immer wieder an die gleichen Typen geraet. Auch mir kam diese Frage. Und so will ich SELBST versuchen, diesen Teufelskreis zu brechen und das hier dokumentieren, so dass vllt. einige andere sich das Geld sparen

Geändert von Rene-in-Trouble (03.06.2008 um 15:13 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 13:00   #218
Cymona
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Rene-in-Trouble Beitrag anzeigen
Ich habe da noch einen: Frauen lieben nur ihre Launen mehr als ihre Maenner
oder Schuhe...oder Taschen... oder... errrmmm... :3d:
Hey! Was sind denn das für Töne? Du willst wohl zanken.... :d

Noch so ein Spruch und ich glaube ich komme mal vorbei und ziehe Dir die Ohren lang Du :-=)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 13:18   #219
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Cymona Beitrag anzeigen
Hey! Was sind denn das für Töne? Du willst wohl zanken.... :d

Noch so ein Spruch und ich glaube ich komme mal vorbei und ziehe Dir die Ohren lang Du :-=)
Gut, mach das. Dann kannst Du mich gleich mal als Dankeschoen zum Kaffee einladen... heheheh :d
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 13:31   #220
Rene-in-Trouble
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
zu #165

Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
..naja...und einen ganz kleinen Teil tragen wir wohl alle auch noch selber bei in dem großen Beziehungswirrwarr

Das mit dem "mit-sich-machen-lassen" ist ja auch immer wechselseitig - mal er, mal sie und umgekehrt.
Hi mein grosses gabimaeuschen. Diese Deine Mail war Gegenstand eines der Gespraeche. Und zwar genau DIESER Satz!

Tatsaechlich habe ich diese, wie mir klargemacht wurde, "toxische Beziehung" aus Schwaeche nicht gestoppt. Gut, bei mir kamen noch sehr besondere Begleitumstaende zusammen, aber Kern der Lehre, die ich generell (mal ganz von dieser Affaire abgesehen, eine Beziehung geht anders) gezogen habe, ist, dass ich mich zukuenftig viel schneller von fuer mich giftigen Leuten und Umstaenden loese und trenne und diese Personen und deren Taten nicht laenger schlucke und akzeptiere. Wie oft hatte ich in dieser Affaire (ich wuerdige diese letzten 2 Jahre nicht grundlos derart herab) geschluckt und nachgegeben, anstatt auch mal SIE anzuschnauzen. Ich war der "liebe", "ruhigere", "beruhigende" Typ, sie jedoch schrie sich stets in Rage und war nicht zu beruhigen.

Das KONNTE doch niemals langfristig klappen, nur war ich einfach zu angeschossen und gelobe Besserung :d

Was mich und meine Therapeutin so wunderte: Die Konsequenz habe ich drauf - siehe den Kontaktabbruch und die Aufrechterhaltung dessen. Was fehlte, war die Kraft, weil ich DACHTE, mich nicht meinen Familien-Problemen allein stellen zu koennen. Dies hat sich, wie man heute klar sehen kann, als Trugschluss herausgestellt. Ich habe gelernt, dass ich SEHR GUT, nein, wie am vorliegenden Fall deutlichst zu sehen ist, NOCH BESSER allein mit derartigen Schlaegen fertig werde, als mit jemandem, der maximal fuer eine Affaire reicht.

Natuerlich werde ich das NICHT in meine naechste Beziehung uebertragen. Es soll nur einmal so gesagt sein. Ich fuehre dieses Blog ja auch, damit ich 1 Jahr spaeter den vorher-nachher-Vergleich anstellen kann. Und es ist ja auch fuer mich selbst eine Bestaetigung, denn in welchem situaiven Ton schrieb ich noch vor 1 Monat!!


Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Wer nachgibt, fühlt sich als "Weichei" ... als ob DAS eine Schwäche wäre, auch nachgiebig zu sein - 8o !

MUT zur Selbstüberwindung brauchts da nämlich - seinen eigenen Stolz überwinden und Mut sich naggisch zu machen.

Nur die, denen das nicht gelingt sind nämlich neidisch und behaupten, das sei lächerlich.

Und viele, die von Weicheiern reden, denken dabei wohl eher an ihr Frühstücksei
Ganz genau. Und daran gemessen, wieviel ich in der ersten Zeit in diese zunaechst noch Beziehung zu nennende Affaire investiert und nachgegeben habe, obwohl das nie von der Gegenseite kam, bin ich sehr gut faehig, mich selbst dem Partner zuliebe zu ueberwinden, den ersten Schritt (Initiative) zu tun usw. Genau deswegen werde ich darauf bei anderen verstaerkt achten, eben weil ich bewiesen habe, dass ich das sehr wohl tue.

Man fuehlt sich nur dann als Weichei, wenn man an einen ichsuechtigen Menschen geraet, der von sich aus nie nachgibt. Ich kann mich noch lebhaft an eine Diskussion erinnern, wo sie schreiend auf mich losging, weil sie kein einziges Argument mehr hatte und ich dann nur ganz cool sagte: Du erreichst so gar nichts. Fang endlich an nachzugeben. Peng.

War genau richtig. Anders kann man mit solchen Menschen nicht umgehen.

Nochmals DANKE gabimaus!
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 13:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es eine Krise in Deutschland? AndrewAustralien Archiv: Umfragen 23 02.12.2005 19:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:42 Uhr.