Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2008, 16:19   #1
lovexkills
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 13
War es richtig so?

Ich habe in meinen leben viele Fehler gemacht.
Ich war kurz davor alles aufzugeben, und eine Nacht auf einer geschlossenen hat mich wieder zur vernunft gebracht.

Ich hab dadurch nicht nur meine Ex für immer verloren, sondern ne menge anderer leute.



Sie will mich halt nicht mehr sehen, und ich musste mich entschuldigen.
Ich habe ihr gestern einen dreiseitigen Brief geschickt. Und ich weiss nicht ob das so gut war.
Falls es hier nicht reinpasst, dann bitte verschieben.
Aber ich möchte so gerne wieder haben. Den solche Menschen sind selten.



***********Brief***************

Hallo *****,
Ich hatte die ganze situation nicht mehr im griff gehabt.
Ich hab nur noch Angst gehabt das alles ans licht kommt.
Ich wollte euch alle einfach nicht verlieren. Mein lebenlang habe ich mich nur versteckt und alles schön geredet.
Anstatt mir von euch helfen zu lassen. Ich war mir einfach zu stolz dafür und wollte es alleine schaffen. Ich hab so an euch geklammert, das mir alles andere unwichtig war.
Immer habe ich versucht vorallem weg zu laufen. Und mich zu verstecken.
Ich wollte dich nicht verlieren, aber genau das habe ich die ganze zeit gesehen. Das es so endet wie in 23 jahren auch schon zuor.
Ich hab in dir ein Vorbild gesehen. Jemand der mein leben zum teil kannte.
Ich hab angst gehabt, wenn du siehst wer ich wirklich bin, das du gehst. Ich wollte euch alle nicht enttäuschen. Und fing deshalb an zu lügen. Weil ich es anders nicht kannte.
Ich wollte dir einfach alles sagen, doch mir wurde das alles zuviel. Ich habe soviel schlechtes gemacht in meinen leben. Ich bin damit einfach nicht mehr klar gekommen. Und wollte dir nicht mehr weh tuen. Denn ich hab gesehen das alles auf meine verhalten zu führen ist.
Das wenn ich dir alles einfach erzählt hätte. Ich unbeschwerter gewesen wäre. Ich hab mich nicht getraut.
All die jahre habe ich einfach nur alles verdrängt und gefressen. Erst durch dich habe ich wieder vertrauen fassen können. Weil du mir gezeigt hast hast wer ich sein sollte.
Ich hab immer mut gemacht bekommen. Und bin immer wieder in mein alts verhalten gefallen.
Die angst das du ganz gehst, hat mich einfach aufgefressen. Ich hab seit meinen aufenthalt nur noch geredet. Und alles verdrängte rausgelassen.
Es ist so befreihend und tut so gut. Es tut so gut zu sehen das man nicht alleine ist. So wie ich es immer gesehen habe.
Es tut so gut endlich die wahrheit zu sagen. Nur ich wünschte mir du könntest es sehen.
Ich kann das alles nicht mehr ungeschehen machen. Ich kann dafür aber gerade stehen, und es einfach anders machen.
Es tut mir wirklich leid. Ich will niemanden mehr enttäuschen und weh tuen.
Ich will einfach alles richtig machen, und unbeschwert leben können.
Ich will dir irgendwann wieder in die augen schauen können. Das du dann stolz sein kannst auf mich.
Das dein vertrauen nicht ganz umsonst war.
Ich sehen jedentag wie sehr ich dich verletzt habe, und dir weh getan habe.
Ich will und arbeite hart daran, das diese bilder verschwinden und nutze jede hilfe.
Ich danke dir wirklich für alles was du gemacht hast für mich.
Du warst das beste was mir je über den weg gelaufen ist/passieren konnte.
Ich danke dir Timo
************************

Ich möchte einfach alles anders machen,
lovexkills ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 16:19 #00
Administrator
Hallo lovexkills, in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 15.05.2008, 16:44   #2
Latur
Member
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 123
Ich denke mal, zuallererst solltest Du alles daran setzen, Dein Leben wieder in den Griff zu bekommen, denn dabei kann sie Dir wohl nicht helfen, das kannst Du nur selbst...klingt scheiße, ist aber so....
Professionelle Hilfe würde ich da ruhig annehmen, Antidepressiva und eine Therapie können da sehr hilfreich sein, vor allem, wenn man kurz davor stand, sich oder anderen was anzutun, was ich in Deinem Fall annehme...
Mein Vorschlag wäre, zu versuchen, sich komplett auf sich selbst zu konzentrieren und den Tag komplett auszuplanen, jetzt ist Aktion angesagt, jede stille, einsame Minute kann da gefährlich werden. Auf jeden Fall den Kontakt zum Arzt suchen und nicht falscher Scham nachgeben. Solche Sachen kriegt man meistens nicht so einfach allein geregelt...

Das wird wieder, schließlich haben das schon viele andere vor Dir geschafft!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Latur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 16:55   #3
lovexkills
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 13
Sicher, die wege sind alle eingeschlagen. Nur kann ich es ihr nicht zeigen oder sagen. Denke ich verstehe sie auf der einen Seite auch. Aber auf der andere Seite ist dieser drang relativ groß es wieder gut zumachen.
Und in erster Linie ändere ich mich ja nur für mich selber.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
lovexkills ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 19:55   #4
williard grant
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hey lovexkills,

Du kannst ihr immer noch später was zeigen und sagen. Das wird sie jetzt wahrscheinlich leider nicht hören wollen nach den letzten Ereignissen, es würde mich wundern.

Kümmere Dich um Dich. Wenn Du die richtigen Wege eingeschlagen hast, dann tue es allein Deinetwegen. Nicht um ihr etwas zu beweisen.

Das kannst Du immer noch. Später. Ganz bestimmt.

Es freut mich, wenn Du Dir Hilfe gesucht hast. Es geht erstmal um Dich.
Danach kommt der Rest. Bleib entspannt.

LG, Grant
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 14:05   #5
lovexkills
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 13
Ich hab heute wieder einen Brief an ihr geschrieben. Warum ich die Briefe hier Poste.. is folgend damit ich es jeden Tag sehen kann und ja nicht wieder zurück falle. Ich bin wirklich dankbar für dieses Forum, weil es mir auch hilft. Den man ist ja nie alleine.

************* Brief*******************
Beim ersten Brief habe ich den ganzen tag gebraucht. Weil ich überlegen musste wie du die fühlst wenn du ihn liest. Oder ob du dich ärgerst und ihn weg schmeißt.
Ich hab Caroline in den letzten Tagen einfach alles aus meinen Leben erzählt. Ich weiß nicht inwiefern sie dir alles erzählt hat. Oder inwiefern sie dir alle meine Unwahrheiten nur gesagt hat. Weil sie deine beste Freundin ist.
Ich will ihr da auch keinen Vorwurf machen, ich würde es auch nicht anders machen.
Ich hab seit Samstag einfach diesen riesen Schritt gewagt, und bin wirklich bedacht alles richtig zu machen. Vor allem bin ich der Meinung ich muss es bei dir wieder gut machen.
Weiß nicht, ich wünschte mir du würdest das einfach sehen können. Und dich freuen. Und einfach sagen. Timo das machst du gut.
Ich kann das wirklich nicht wieder gut machen, ich kann dir zeigen das ich es anders mache. Und das aber seine zeit auch braucht. Den Menschen ändern sich nicht von heute auf morgen. Und mit meinen Macken brauche ich bestimmt noch lange.
Ich sehe nur wie du dich kaputt machst damit. Zu sehen wie krampfhaft du versuchst glücklich zu sein. Weil ich es dir versaut habe, ohh ich mache mir so vorwürfe das gibt es Gar nicht. Ich warte jeden Tag auf Post von irgendwelchen betrieben, damit ich dir einfach schreiben kann. Guck mal ich hab was positives geschafft. Das du siehst das ich es ernst meine, das ich dir so dankbar bin. Da du mir gezeigt hast was ich bin. Und das es falsch ist wenn ich so weiter mache.
Ich möchte dich nicht runter ziehen, sondern einfach nur glücklich machen und dir dabei helfen. Indem ich es gebacken kriege auf eigene Beine zu stehen. Dieses dir gegenüber zu stehen und zu hören. Ok ich glaub dir. Dich anzulächeln deswegen und einfach überzeugt sein in deinen Augen endlich das richtige zu machen.
Ich würd dir gerne alles einfach erzählen, genauso wie es bei Caroline mache. Ich bin dir das einfach schuldig. Das du dann verstehst warum und wieso.
Ich bin am überlegen ob ich nicht weit weg ziehen soll, ich sitze in meiner Wohnung und tätige nur die wichtigsten Sachen. Male den ganzen Tag Bilder von dir oder tattoos für dich. Ich gehe nur noch annen Rechner um zu schauen ob du nicht vielleicht da bist, den ich mache mir einfach nur sorgen um dich.
zu wissen du bist da, aber bist so distanziert und hasst mich. Das egal ob ich schuld bin, ist einfach nicht toll.
Ich weiß das du zeit brauchst das alles zu verkraften, ich will dir da so gerne bei helfen. Und indem ich alles mögliche tue um mich zu ändern. Hoffe ich das du es siehst.
Ich hätte dich gestern so gerne gesprochen, nicht weil ich traurig war wegen meinen Eltern.
Sondern weil ich wieder einen schweren Schritt gewagt habe, und wieder einmal über meinen Schatten gesprungen bin.
Ich wusste was mich erwarten wird, ich kenne meine Eltern gut genug. Ich weiß auch das sie sich wahrscheinlich nie melden werden. Aber ich hab trotzdem meine Telefonnummer da gelassen. Falls einer meiner Geschwister sich meldet.
Ich hab nur angst das ich irgendwas falsches mache, ich weiß In Moment nicht was richtig ist bzw. wo ich ansetzen soll. In erster Linie muss ich es bei mir, doch will ich auch das ich dich wenn ich deine Mutter besuchen gehe dir nicht dauerhaft aus dem Weg gehen kann . Das ich jedesmal vor deiner Tür innehalte. Und am liebsten weinen möchte. Weil es mir so leid und weh tut. Das ich das alles rückgängig machen würde. Bis zu zweiten Change, und dich hätte da gehen lassen sollen. Und einfach dir alles erzählt hätte als freund. Wie gesagt ich gebe mir mühe und fahre kleine erfolge ein. Und ich weiß wirklich nicht wie die „positiven“ Sachen zu dir vordringen. Oder ob es einfach nur dieses „Timo geht es gut“ ist was du hörst. Ob du dich dann freust, oder dir es einfach egal ist. Ich hab mehrere Jahre gebraucht um die Sache mit Nina zu vergessen. Weil ich mir da einiges versaut habe. Ich möchte zum erstemal halt alles nur richtig machen. Und nicht weg laufen. Ich will mich meinen taten stellen, und es anders machen. Einfach alles nur noch richtig. Einfach um mit mir selber im klaren zu kommen. Von den kack Zigaretten weg zu kommen, und mein Gefühl das ich mich selber dafür hasse verschwinden zu lassen. Ich kann noch nicht mal mehr in den spiegel schauen ohne zu heulen.
Ich sehe nur das dein verhalten der letzten Wochen/Monate von dir kommen. Das das deine Reaktion war so wie ich mich dir gegenüber verhalten habe.
Diese zu sehen wie ich vor Samstag war, tut mir einfach nur weh. Ich mache mir so vorwürfe deswegen. Es frisst mich einfach nur auf, ich überlege einfach Jeden tag wie ich dir das sagen kann. Das du mir glaubst das es mir wirklich leid tut. Caroline meinte wen ich Kai pflaume einschalte wirst du sie erst töten und dann mich. Dir an den Garagen bei mir an der Bushaltestelle ein riesiges Graffiti zu sprühen. Wo einfach nur steht es tut mir leid. Dieses … eine Aktion zu machen, wo du einfach siehst das ich es ernst meine. Und nicht über ICQ und keine Ahnung dir zu schreiben es tut mir leid.

Ich hab einfach dies kribbeln das mir sagt, mach was Timo. Tue was dagegen. Mache es richtig. Und nicht so wie immer.

Ich hab mich gestern so gefreut das du mich bei Myspace wieder geaddet, mir ging es wirklich richtig toll danach. Ich war so motiviert, ich mich aus meinen Bett erhoben. Und habe hier aufgeräumt und mir zu essen gemacht. Den ich habe wirklich schlecht gegessen die letzten Tage, weil einfach nur rauche und mir den Kopf zerbreche. Das ich mich mehr ärger das es nicht schnell genug gehen kann. Klar ich hab das mit dem Arbeitsamt geklärt, und will auch ab Montag regulär arbeiten. Und es ist toll das die Leute einen helfen in der Hinsicht. Das ist so ein gutes Gefühl. Man weiß endlich, das man den richtigen Schritt getan hat. Man weiß das es nicht falsch sein kann. Es ist aber cool wie ich mir alles von der Hand schreiben kann mittlerweile. Und das ich nicht mehr dauerhaft rum heule. Ich bin wirklich offener geworden, und gehe mit vielen Sachen anders um. Ich will auch wirklich nicht mehr in meinen alten Trott zurück fallen.

Weil genau das hätte ich dir gerne selber gesagt, mehr auch nicht. Ich erhoffe mir auch nicht wirklich was. Keine Ahnung
Ich kann mich nur entschuldigen und mich für alles bedanken, denn es ist einfach nicht umsonst gewesen. Was du für mich getan hast. Es war nie umsonst, ich hab es halt nur nicht sofort umsetzen können.

Du und deine Mutter und auch deine Familie, ihr verdient soviel . Das könnte ich nicht mal mit allen Geld der Welt umsetzen. Oder in einem zweiten leben.

Danke einfach nur danke für alles, es gibt einen Menschen den es sehr viel bedeutet. Glaub mir, ob ich keine Ahnung in Dortmund, Polen oder sonstwo lebe. Du und deine Familie ihr habt immer ein Platz in meinen herzen. Ich werd immer an euch denken.

*****************ENDE***********

Es ist nicht so, das sie sich nicht interessiert wie es mir geht. Sie kann nur nich an mich rantreten was verständlich ist.

Aber sie sorgt sich um mich, und das gibt mir einfach mut. Ich tue es für niemanden sondern für mich.

Aber wenn ich es ihr zeigen kann, dann freut mich das einfach.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
lovexkills ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie verhalte ich mich richtig ? Was bedeuten Blicke, etc. ? meep Flirt-2007 6 27.01.2005 18:58
Richtig Massieren!!!! sponki Archiv: Loveletters & Flirttipps 10 06.01.2005 11:41
Richtig oder falsch? Dr_Eisenhans Archiv: Allgemeine Themen 19 04.01.2005 14:16
was ist richtig Marty P Archiv :: Herzschmerz 14 25.03.2002 18:02
wie mach ich's richtig? Archiv :: Liebesgeflüster 2 27.04.1999 07:47




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:16 Uhr.