Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2008, 02:17   #1
angel86
Member
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 95
Was tun mit Erinnerungen?

Guten Morgen,

ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest…wenn nicht, willkommen im club!

Ich hab heut erfahren, dass mein Ex eine Neue hat. Gut nach fast 5 Monaten ist das okay!
Aber mich macht es sehr fertig.

Aber das ist nicht das Eigentliche….

Mein Problem ist, ich will endlich von ihm los kommen! Ich kann nicht mehr.

Hilft es, wenn man die Erinnerungen, wie Fotos, Getrocknete Rosen etc….zerstört?

Ich habe sie am Tag der Trennung in eine Kiste gepackt, aber ab und an und sehe ich sie mir noch an. Und vor allem sind sie noch da – die sind unter dem Bett, in meinen Verstand.

Ist es vllt hilfreich ein Feuer zu machen? Oder erträgt man den Verlust der Erinnerung nicht : (

Ich weiss gerade gar nicht weiter….
angel86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 02:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo angel86, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 27.12.2008, 09:31   #2
Taron
Special Member
 
Registriert seit: 05/2007
Ort: irgendwo bei mönchengladbach
Beiträge: 2.047
wenn du jeglicher erinnerungen an ihn verbrennst hilft das sehr. davon lese ich immer wieder hier und auch an anderen stellen.

vergessen wirste ihn so oder so nicht. nur haste dann keine materiellen dinge mehr die dich an ihn erinnern und die gedanken an ihn werden weniger
Taron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 09:38   #3
Danielle79
Member
 
Registriert seit: 01/2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 201
Hey Angel,
geht es Dir immer noch nicht besser?
Am besten du legst alles weg, verbrennen würde ich vielleicht nicht machen... Aber mein weihnachten war auch ganz schlimm...ich fühle mit dir.
Nur versuch abzuschließen, halte dich nicht daran fest.. Das bringt dich nicht weiter, du wirst nur trauriger....
Danielle79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 11:23   #4
angel86
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 95
also die nachricht gestern auf dem letzten weihnachtsfeiertag, das er schon munter weiter "pimpert" hat mich derbs zurück geholt und ziemlich fertig gemacht.

Ich habe ja die Sachen schon vor 5 Monaten weg gepackt. aber sie sind noch da. Ich komm mir vor, als wäre das Altar nur nicht sichtbar, aber die Beziehung kommt jeder Zeit wieder.

ich persönlich halte es für das Beste einfach alles zu verbrennen. Anderseits habe ich Angst davor aufzuwachen und erst später festzustellen, was aus purem Hass entstanden ist.
Er war immerhin meine erste Liebe, wenn dann plötzlich alles vernichtet ist...

Tut mir leid, dass du auch eine Leidtragende bist Danielle!
Ich wünsche uns allen das Beste!
angel86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 11:27   #5
MaleYak
abgemeldet
Hmmm Kannst du die Kiste bei deiner Familie aufbewahren, so dass sie aus deiner Reichweite ist? Sie zu verbrennen halte ich für eine schlechte idee aber das hängt von dir ab. Es wird der Tag kommen an dem du nicht mehr an ihn denkst...er wird kommen und du verliebst dich neu. Dann hast du immer noch eine schöne Erinnerung an die Vergengenheit, die dich jedoch nicht mehr berührt.
MaleYak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 11:36   #6
angel86
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 95
Ich bin leider noch wohnhaft bei meinen Eltern.
Selbst wenn ich die Kiste bei Oma aufn Dachboden deponieren würde, wäre sie immer noch da. meine Gedanken immer noch bei ihr.

Aber ich bin wahrscheinlich derzeitig zu sehr aufgewühlt. So mies wie heute und gestern habe ich mich schon längere Zeit nicht mehr gefühlt. ich werde einfach ein paar wochen abwarten - ich denke und hoffe es legt sich wieder. Dann kann ich bei klarem Verstand urteilen, was mit den überbleibse passieren wird
angel86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 12:30   #7
Schmunzelhäschen
Member
 
Registriert seit: 08/2008
Beiträge: 64
Ich war auch in so einer Situation und mir hat es im Endeffekt geholfen, dass ich nix mehr von ihm in meiner Nähe hatte...
Zuerst habe ich ihm direkt nach der Trennung seine Sachen die er noch bei mir hatte vorbeigebracht! Es flog so viel von ihm bei mir Zuhause rum und ich wollte das ganze Zeug nie wieder sehen...

Ich hatte aber noch die Rosen Zuhause stehen die er mir zwei Tage vor der Trennung geschenkt hat, ein Armband wo unsere Namen eingraviert waren, ein Brief von ihm und die vielen Fotos aufm Pc... Diese Sachen habe ich leider nicht sofort weggeschmissen! Denn ich hätte es lieber machen sollen!
Aber an irgendeinem Tag hat er mich so aufgeregt, da habe ich alles davon in den Müll geschmissen...
Mit den Fotos war das leider so ne Sache... Ich war mit ihm und meiner Familie im Urlaub und ich will die Fotos von ihm nicht löschen, weil ich selbst sonst auf keinem Bild mehr bin...

Also ich kann nur von mir sprechen, aber mir tat es wahnsinnig gut, als ich die Sachen in die Mülltonne gepackt habe!


Stehst du eigentlich noch irgendwie in Kontakt mit ihm?
Woher weißt du denn, dass er eine Neue hat und so?
Schmunzelhäschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 13:10   #8
angel86
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 95
Zitat:
Zitat von Schmunzelhäschen Beitrag anzeigen
Stehst du eigentlich noch irgendwie in Kontakt mit ihm?
Woher weißt du denn, dass er eine Neue hat und so?
Ich habe sehr selten Kontakt mit ihm - das er ne neue hat, weiss ich von einen gemeinsamen Freund. der ist etwas tollpatschig und hat mir unabsichtlich damit sehr weh getan.

ich hatte dann meinen ex angeschrieben - er hat natürlich alles geleugnet und den gemeinsamen freund paralell gebeten, er solle blos nicht sagen, dass er etwas neues hat - er will mich nicht verletzen.

ach ja und er hat mich ja noch sooo gern, er vermisst mich sooo sehr - aber ich solle mir keine falschen Hoffnungen machen. ich hab ihn heut einen abschiedsbrief geschrieben, wo ich um jeglichen Kontaktabbruch bitte. in den kuvert kommen noch ein paar erinnerung, mit der er sich herum schlagen darf. ich bringe es nicht übers herz, es ins feuer zu schmeißen....
also bekommt er es zurück
angel86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 13:16   #9
Nepomuck
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Da wo ich mich wohl fühle
Beiträge: 169
Die Sachen die du in dieser Kiste verpackt hast sind alles Dinge aus deiner Vergangenheit und das sollen sie eigentlich auch immer bleiben, da diese Vergangenheit ein Teil deines Lebens ist.

Du wirst Sie entsprechend behandeln wenn du eines Tages feststellt das ein Leben ohne ihn kein Problem ist. Du sagst jetzt sicherlich das du das bereits kannst und auch zeigst aber tief in dir ist es noch alles da.

Das was in dir steckt ist dein Leben und es wird dich dort hinführen wo du willst. Wenn du seine Nähe suchst hast du deine Kiste in der du dich verlieren kannst wenn du danach suchst, aber eigentlich kennst du jedes Stück das darin liegt.

Ich kann dir nur vorschlagen das du Ein paar sachen aussortierst wenn du dich davon trennen kannst und sie nach deinen Vorstellungen entsorgst.
Nicht alles würde ich vernichten, da es Sicherlich ein paar Dinge gibt die du gerne mal wieder zur Hand nimmst wenn du an deine Vergangenheit denken möchtest und zurückblickst wie schön dein Leben gewesen ist.
Solch schöne Gedanken nimm dann und lass sie dir als Ansporn gelten wenn du weiterkommen willst. Stell dich hin und versuch all das schöne zu nehmen und es wieder zufinden. Es gibt vieles was du mit ihm erlebt hast das dich aufgebaut hat, also nimm diese Gedanken und beginn das wiederzufinden in deinem NEUEN Leben.

Ich muss zugeben das ich diese nutzlosen und vernichtenden Gedanken auch habe wenn ich daran denke das meine EX mit ihrem neuen "pimpert". Das tut unheimlich weh und ist wie ein Schlag ins Gesicht jedesmahl.

Lenk dich ab davon wenn es dich zu sehr belastet, das ist schwer weil es immer eintrifft wenn man alleine ist oder am abend im Bett alleine liegt.
Schreib es dir von der Sehle wenn du kannst oder Steh auf und geh Spazieren.
Du weist am besten wie du damit umgehen kannst, du musst es nur tun.
Nepomuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2008, 13:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Nepomuck,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:54 Uhr.