Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.01.2009, 01:04   #11
MrGreenstreet
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 32
naja, hab auch abends nochmal mit meiner schwester gesprochen.

ja, und sie wirkte ziemlich genervt.

sie sagt "ihr gehts gut". sie würde ihr schon sagen, wenn was vorgefallen ist - wenn es ihr schlecht geht und so. und das alles was ich so denke und sehe, ich nur hinein interpretiere in meinem zustand.

tja, ich frage mich dann aber, warum sie erst 2 tage später ganz verwundert von MIR von der trennung erfahren hat... das passt so gar nicht zusammen. sie hat auch kurz danach mit JEDEM ganz ausgelassen telefoniert! als ob nichts wäre!

sie sagt sie meldet sich bei mir, weil sie momentan den abstand hat, den sie braucht. sie sagt dazu, dass sie mich anschreibt/ausfragt "dabei sich nix denkt" - es ist ja jetzt "unverbindlich".

"ich mache mir viel zu viele gedanken darüber was sie sagt und was sie macht. obwohl ja nichts im argen liegt..."

HALLO?!??! nichts im argen liegen?!

ich für meinen teil denke im moment immer noch darüber nach ihr einfach kurz zu schreiben, dass sie mich erstmal nicht wieder anschreiben soll. und gut ist. ich denke mittlerweile wirklich, dass es das beste für mich ist, sie aus meinem leben zu streichen.

aber ich bin immer noch der annahme, dass ich sie besser kenne als meine schwester!

soll ich einfach erstmal die schnauze halten und schauen?

weil, da bin ich mir sicher, komplett ignorieren kann ich ihre fragen und kontaktversuche nicht. ich kann höchstens ausweichen und den smalltalk so kurz wie möglich zu halten.

ich weiß echt nicht! ist ihr immer noch nicht ganz bewusst dass komplett finito ist?! ist ihr nicht bewusst, dass ich in ein paar wochen/monaten vermutlich nicht mehr für sie da sein werde, wenn es so weitergeht?!

ich habe schon angst vor dem tag, wo es wieder in die unistadt geht. hier geht es - sie ist nicht sofort erreichbar ohne auto. aber dort halt zu fuß ein paar schritte. warum hat sie sich eine WG in meiner nachbarschaft gesucht?!!?

sie wird sofort die ersten tage fragen "kommst du mich besuchen?" etc.

komm ich ihr zuvor und sage "ich mache auch mit einer freundschaft schluss?" es wird der tag kommen da wird sie oder ich - früher oder später - sagen "ich habe jemanden kennen gelernt". und es wird beiderseits scheiße sein!



ach, keine ahnung. mir gehts noch schlechter als letztes jahr - und heute hat sie auch noch geburtstag........


ich weiß echt nicht mehr weiter. meine letzte freundin hat nach 2 jahren schluss gemacht. das war - wie man so sagt - "meine erste große liebe". wir beide sau verliebt - haben sexuell zusammen die ersten erfahrungen gemacht. aber es hat bestimmt ein jahr lang nur gekracht... es war abzusehen, zum ende hin war sie auch komplett ehrlich und alles das benannt was sie an mir kacke fand - und umgekehrt.

da kam ich ein jahr ziemlich schlecht klar. aber ich es ging, und ich habs mit mir selbst ausgemacht.

aber DIESE GESCHICHTE sprengt meinen rahmen momentan. sie hat sich nach der trennung nichtmal die zeit genommen mir alles offen zu legen, weil ihr "alles zu viel ist".

hab ichs nicht verdient es genau zu wissen, hab ich sie gefragt!
hast du dich neu verliebt, hab ich gefragt!
gibt es sonst gründe, hab ich gefragt!
liebst du mich nicht mehr, hab ich gefragt!
hast du nicht mehr genug gefühle für mich, hab ich gefragt!

und das am telefon, im ruhigen ton, und später auch nicht mehr wieder!

ich wollte halt einfach wissen was sie mit "allgemein" und "wir passen nicht zusammen" genau meint! ich weiß es - mehr als 4 wochen danach - immer noch nicht genau! sicher war nicht alles perfekt, aber man hat sich nicht betrogen, man hat sich nie beschimpft, man hat sich nicht mal tagelang durchgehend gezofft!

meine albträume sagen mir seit wochen, dass ich gefälligst die hasskappe aufzusetzen habe. eine schutzreaktion. aber momentan stämme ich mich noch dagegen.

ich weiß echt nicht, soll ich ihr das so ehrlich offen legen oder erstmal noch abwarten?
MrGreenstreet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2009, 01:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo MrGreenstreet, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 02.01.2009, 01:22   #12
beverly86
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 21
das ist echt eine scheiß situation.... aber was willst du denn überhaupt wirklich... du liebst sie noch.... du scheinst ihr auch nicht egal zu sein, sonst würde sie nicht immer schreiben....
wenn du sie noch/wieder haben möchtest würde ich um sie kämpfen... versuch sie mit etwas zu überraschen womit sie nicht rechnet damit meine ich jetzt nicht blumen schenken oder so... etwas unverbindliches keine ahnung hast du mal für sie gekocht? wenn nein frag doch ob sie mal zum essen kommen möchte koch was leckeres oder versuchs etc damit sie neue seiten an dir entdecken kann die durchaus positiv sind....
beverly86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2009, 12:51   #13
MrGreenstreet
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 32
nein, gaaaaanz dumme idee. sie will ja ihre freiheit genießen und momentan nicht mit mir zusammen sein. sie will allein mit ihren freunden bis morgens durchfeiern etc.

es geht mir nicht darum, wie ich um sie kämpfe, sondern darum ob ich erstmal weiterschauen soll wie das so funktioniert mit dem kontakt, oder ob ich sie mal klar darauf ansprechen soll? uns eine kontaktsperre empfehle (ich bin mir aber eigentlich sicher, dass es noch zu früh wäre.). da würd dann wieder ne trotzreaktion kommen und sie sich in ihrem handeln eingeschränkt fühlen.

p.s.
gekocht habe ich so gut wie immer, wenn sie da war
MrGreenstreet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2009, 16:34   #14
MrGreenstreet
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 32
tja, heute hat sie angerufen - war fast geschockt!

morgen will der neue mitbewohner bei mir einziehen. echse kann aber nicht in die unistadt fahren, weil sie krank ist. schon wieder! na, dem körper muss es ja gut gehen...

naja, ich hab ihr gesagt, "dass ich das regel mit dem schlüssel - er muss ja nun mal in die wohnung. gute besserung wünsche ich. machs gut"

war total schwer so neutral wie möglich zu klingen ohne dabei den eindruck zu erwecken, dass es einem völlig egal ist! hab halt tage nicht mit ihr gesprochen.

3 minuten später - noch ein anruf:
sie: "mama kann den schlüssel erst morgen früh in den briefkasten werfen." ich: "ja, kein ding. wird schon gehen. gute besserung nochmal. machs gut."


war echt hart - ihr gehts anscheinend richtig dreckig wegen der krankheit. aber jetzt am wochenende, klingt vielleicht fies, kann sie mal nicht den ganzen tag und die ganze nacht was unternehmen. und zb daran denken wie fürsorglich ich das letzte mal war als sie krank im bett lag.

die uneigennützige fürsorge war nämlich mit das, was sie an mir am meisten geschätzt hat/schätzt, denke ich. und heute war ich halt das erste mal reservierter als sonst.

aber: hätt ich vllt weiter drauf eingehen sollen? was sie hat? ob es ihr gut geht?
MrGreenstreet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2009, 17:20   #15
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Ich weiß nicht, ob ich evtl. überlesen habe, wie alt sie ist und wichtig ist auch noch, ob Du ihre erste Beziehung bist.

Das klingt mir irgendwie nach..... ich will/sollte eigentlich noch ein wenig meine Freiheit genießen.
Er könnte mich doch an der langen Leine laufen lassen und wenn ich mich verirre, finde ich mit seiner Hilfe aus diesem (W)Irrgarten wieder hinaus und zurück in seine Arme.

Hat sie bereits sexuelle Erfahrungen mit dem einen oder anderen vor Dir gesammelt? Diese verrückten Gedanken (mit dem Hörner abstoßen) überfallen nicht nur junge Männer.

Evtl. wurde dieser Rundumschlag durch Deine Eifersucht ausgelöst, weil sie mit dem Kumpel gelernt hat? Eine Frau will freiwillig treu sein, nicht weil der Partner im Nebenzimmer lauert, ob da etwas verbotenes läuft. Dieses Mißtrauen kann oft eine Gedankenlawine lostreten, die sich nicht mehr aufhalten läßt.

Geändert von GiselleDortmund (03.01.2009 um 17:29 Uhr)
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2009, 17:45   #16
MrGreenstreet
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 32
Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Evtl. wurde das durch Deine Eifersucht ausgelöst, weil sie mit dem Kumpel gelernt hat?
ja, korrekt. das seh ich auch zu 100% ein. ich war zu dem zeitpunkt durch den wind. familiäre probleme etc. kamen da hinzu und das zusammenziehen fanden wir auch net unbedingt pralle.ich hab sie halt ziemlich genervt, weil ich alles in mich hinein gefressen habe.

aber da kam einiges zusammen.
nicht nur das lernen.
sie hat mich EINMAL angelogen, wovon ich weiß und da spielte er halt eine rolle. eine pillepalle-lüge - sie meinte dazu "ich wollte deine eifersucht nicht noch anfachen". vertrauen war erstmal futsch.

war auch ein riesiger fehler, dass ich das alles 1-2 kumpels erzählt habe, weil sie mir eingeredet haben da würde sicherlich mehr laufen als kumpeldasein. was ich mir schlussendlich auch eingeredet habe. es klingt halt alles so eindeutig, wenn man nicht ganz klar denken kann. oder aus frust dabei trinkt.

und wenn ich klar gedacht habe:
wie bescheuert wäre sie, seinen namen zu nennen - anstatt einen weiblichen? und es nicht mal versuchen ihn zu verheimlichen?! besonders als sie da nach der trennung übernachtet hat.


Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, ob ich evtl. überlesen habe, wie alt sie ist und wichtig ist auch noch, ob Du ihre erste Beziehung bist.

Hat sie bereits sexuelle Erfahrungen mit dem einen oder anderen vor Dir gesammelt? Diese verrückten Gedanken (mit dem Hörner abstoßen) überfallen nicht nur junge Männer.
sie ist anfang 20 ich mitte 20. wir haben beide schon unsere erfahrungen gemacht. allerdings hatte ich eine viel längere beziehung hinter mir (meine erste große liebe). ihre erste feste sache, mit erstem mal etc, ging etwa ein halbes jahr. ich hab auch mal gefragt warum es auseinandergegangen ist bei denen. konkret kam da nichts - nur "auseinandergelebt". sie hat auch nicht gesagt wer schluss gemacht hat. aber ich denke sie hat sich da früh zu eingeengt, gestresst gefühlt.


kennengelernt haben wir uns IN der austob-phase nach der ersten richtigen beziehung. hat sich auch alles ganz langsam entwickelt bei uns, weil ich nach meiner vorherigen ein emotionaler eisblock wurde. sie hat mein eis nach und nach geschmolzen. naja, wie sehr geschmolzen, könnt ihr ja lesen. ;D
MrGreenstreet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2009, 18:16   #17
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Nun, es ist sehr schade, dass sie jetzt nicht mit Dir redet, damit Du ihr genau sagen kannst, wie es in Deinem Inneren aussieht. Könnte es sein, dass sie befürchtet, es könnte von Dir Vorwürfe hageln?

Manche Menschen können/wollen sich nicht aussprechen, weil ihnen unter Stress die richtigen Argumente fehlen und die passenden Antworten immer erst später einfallen.

Habt ihr Euch bisher überhaupt schon einmal über Eure Wünsche und Vorstellungen ausgetauscht, diskutiert, ohne dass der eine sich niedergequasselt fühlt und darum *zumacht*?

Du scheinst mir ziemlich redegewandt zu sein. Wie sieht das mit ihr aus?

Dann genügt ein PillePalleAnlaß und es kommt plötzlich der große Knall. Der eine dachte alles ist Paletti (das warst Du wohl?) während sie ihren Frust runtergeschluckt hat?

Geändert von GiselleDortmund (03.01.2009 um 18:22 Uhr)
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2009, 19:06   #18
MrGreenstreet
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 32
danke erstmal, dass man hier auf so nette leute trifft, die ein neutrales, offenes ohr haben.

Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Nun, es ist sehr schade, dass sie jetzt nicht mit Dir redet, damit Du ihr genau sagen kannst, wie es in Deinem Inneren aussieht. Könnte es sein, dass sie befürchtet, es könnte von Dir Vorwürfe hageln?
in der woche, nachdem sie schluss gemacht hat, war ich in der heimat. und habe ihr einen laaaangen brief geschrieben, den sie sehr "ehrlich" fand. weil sie halt nicht mit mir am telefon über die trennung sprechen wollte. da stand halt alles drin, warum ich so tickte und auch andere dinge, die ich ihr nie gesagt habe.

und ja, ich gebs zu. direkt nach der trennung habe ich den fehler gemacht sofort diskutieren zu wollen. ich hätte schon zu beginn der krise solche foren aufsuchen sollen! dann wäre es mit sicherheit nicht so weit gekommen.

schluss gemacht hat sie mit den worten:
"vielleicht wäre es besser einen schlussstrich zu ziehen. aber ich weiß ja nicht was irgendwann ist - will dir ja keine hoffnungen machen."

ja, fand ich "grandios" - konnte dann natürlich nicht meine klappe halten - raus ausm haus und bei nem kumpel einen trinken. stattdessen habe ich nachgehakt. ob es andere gründe gibt. ob sie sich vllt verliebt hat oder so? dann kam halt nur "nein, wegen allgemein und wir passen nicht zusammen." mehr wollte und hat sie bisher auch nicht sagen wollen.

ein paar tage später frag ich nochmal nach - im ganz ruhigen ton. sie "wir haben doch schon alles durchgekaut!"

dann nicht mehr angesprochen. und meist gut verstanden. mit zwei kleinen ausrutschern. aber ich hab mir halt mittlerweile viele gedanken gemacht und weiß warum es endete.

sie möchte ja sprechen, kontakt haben. jedenfalls hat sie oft angedeutet, dass sie sich interessiert was ich mache und so.


Zitat:
Zitat von GiselleDortmund Beitrag anzeigen
Habt ihr Euch bisher überhaupt schon einmal über Eure Wünsche und Vorstellungen ausgetauscht, diskutiert, ohne dass der eine sich niedergequasselt fühlt und der andere *zumacht*?
nein, niemals lang - höchstens angeschnitten. über probleme will sie bis heute nicht reden. sie sagt zwar was anderes, aber ich denke sie tuts mit NIEMANDEN ausführlich. unsere wände sind hellhörig und sie hat kurz vor und nach der trennung ausgelassen mit ihren besten freunden telefoniert. gelacht etc.

ich bin halt auch eher der verschlossene typ - unsere riesen gemeinsamkeit, weswegen es wohl auch so lang gehalten hat, aber dann dennoch scheiterte.

aber nach der trennung war halt der punkt bei mir angekommen. meine familie hat mich nicht wieder erkannt was den redebedarf angeht. (ich mich auch nicht)

wir hatten wie gesagt niemals richtig großen zoff. höchstens mal ne kleine zickerei zwischendurch - seltenst. man hat sich nie angebrüllt. mit einer ausnahme: nachdem sie schluss gemacht hat, und sie nicht bescheid sagte, dass sie über nacht wegbleibt. ich wurde am nächsten tag sehr laut und sie war doch tatsächlich der annahme, dass "sry, aber ich muss raus" heißt "ich übernachte woanders"!

ich habe mir die ganze nacht sorgen gemacht und die andere mitbewohnerin auch, weil sie so nicht kannte.


was vielleicht auch relevant ist. sie hat schon immer starke migräne und nimmt dagegen auch teils krasse tabletten. im frühen sommer morgens hatte sie urplötzlich 3 epileptische anfälle (also, der ganze körper). ich bin der einzige, der es gesehen hat. es war super schrecklich sie sie so zu sehen. war dann auch fast ne woche durchgehen an ihrem krankenhausbett.

recht merkwürdig fand ich die aussage der mutter eine woche später am essenstisch:
"liegt wohl am stress momentan..."
hab ich garnicht verstanden! wir waren den abend davor meinen geburtstag feiern - mit null stress, sondern spaß! wir hatten ferien, auch viel zeit. nagut, sie hatte halt mit dem umzug zu tun, und die mutter ist ziemlich tochterbezogen und hat halt auch oft cholerisch reagiert. wenige minuten später beim essen wurds mir aber klar:

die mutter redet und redet, spricht auf sie ein und ein - wegen den anfällen. sie und ihr vater raten der mutter das thema sein zu lassen. die mutter immer weiter und weiter - bis meine ex dann eine krasse panikattacke hatte.

das passt zu dem gelegentlichen weinen nach handyanrufen ihrer mutter...

ach. echt kacke alles momentan. ich würd gern für sie da sein. aber ich würd niemals einen guten kumpel darstellen können. die gefühle werden nie ganz verschwinden, weil nichts groß schlimmes vorgefallen ist.

besonders wenn der tag kommt wenn sie mir dann sagt, dass sie jemanden kennengelernt habe, wäre ich von heute auf morgen nicht mehr für sie da.

mir bleibt jetzt erstmal wohl nichts übrig als es erstmal ruhen zu lassen. kontakt nur haben, wenn sie sich meldet. so wie in den letzten tagen

Geändert von MrGreenstreet (03.01.2009 um 19:11 Uhr)
MrGreenstreet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2009, 19:21   #19
MrGreenstreet
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 32
der text war zwar schon überlang sry, aber da gibts noch ein paar dinge, die ich vergessen habe und, denke, wichtig sind.

nachdem sie ihre ersten - und bis dato letzten - anfälle hatte, gings mit ihrem befinden steil bergab. die krampfhemmenden mittel, die sie täglich nehmen muss sind saustarker tobak. sie hatte kurz danach magenprobleme. die nicht verschwanden - später dann regelprobleme. die ersten tage in der gemeinsamen WG hatten wir mit der angst zu kämpfen, sie sei schwanger. war sie aber nicht. aber die magenprobleme nahmen dennoch kein ende.

und dann ist noch ihr freund ständig da, der sie ebenfalls stresst.


naja, ihr gehts anscheinend immer noch nicht gut. war vor weihnachten deswegen auch beim arzt und nu ist sie wieder krank. ihr alkoholkonsum hat sich direkt am tag der trennung auch stark geändert.

ihr müsst wissen: die ärzte haben ihr wegen der epilepsie geraten keinen übermäßigen alk zu trinken, was sie auch immer eingehalten hat. höchstens mal ein kleines radler oder so.

sie war immer jemand, der früh schlafen gegangen ist und gut schlafen konnte. nun ist sie meist sehr lang auf (ich bin ein nachtmensch und sehe sie im icq, sie mich aber nicht). weiß nicht ob sie sie immer noch nimmt, aber braucht/e zum besser schlafen hochdosierte baldriantabletten.

ich verstehe es einfach nicht - es geht nicht in meinen kopp rein - dass ihre beste freundin immer noch der meinung ist, dass da nichts ist und es ihr gut geht!!!

aber was soll ich machen, außer es hinzunehmen...?

Geändert von MrGreenstreet (03.01.2009 um 19:25 Uhr)
MrGreenstreet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2009, 19:25   #20
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Ja, man glaubt immer, dass man einen anderen Menschen kennt, nur weil man ihn liebt. Das was einem nicht gefällt, wird ausgeblendet. Hat der andere Probleme (egal ob physische oder psychische) glaubt man, ER/SIE braucht mich. Niemand anderes wird sich so um IHN/SIE kümmern. Ich bin doch immer für IHN/SIE da.

Also ich höre jetzt mal mit dem ER/SIE auf und werde persönlich.

Du hast gedacht, dass sie Dich braucht. Sie hat das ebenfalls geglaubt. Durch irgendeinen Auslöser wurde ihr bewußt, dass das wohl so nicht stimmt. Wenn sie dann merkt, dass sie anfangen muß Notlügen zu erfinden, um sich ein paar Freiheiten zu erkämpfen ... etc.pp. wägt sie ab: "Will ich das?"

Ich spreche aus Erfahrung. Mein Ex hat immer geglaubt ich würde ihn niemals verlassen, weil mir durch Wirbelsäulenprobleme (eine falsche Bewegung) der Rollstuhl droht. Bisher mehrere Bandscheibenoperationen an HWS und LWS und seit über 20 Jahren nach den ganzen Eingriffen, chronische Schmerzen.

Das Frau nach 25 Jahre sagt: "Ich gehe lieber ins Pflegeheim, als weiterhin dieses Ehe-Gefängnis zu ertragen!" Ok, er war wirklich *krankhaft* eifersüchtig.
Niemals hätte er geglaubt, dass ich irgendwann meine Drohung, ihn zu verlassen, wahrmachen könnte, mit solchen Zukunftsaussichten.

Geändert von GiselleDortmund (03.01.2009 um 19:31 Uhr)
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2009, 19:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey GiselleDortmund,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verstehe ich "Beziehung" falsch? Isabell1987 Probleme in der Beziehung 5 07.08.2008 04:10
Ich verstehe es einfach nicht. Brummbär84 Singles und ihre Sorgen 5 04.08.2008 13:43
Ich verstehe ihn einfach nicht mbkwolke Singles und ihre Sorgen 11 23.07.2008 15:17
Verstehe sie nicht Deware Singles und ihre Sorgen 10 20.07.2008 21:52
verstehe das nicht. sie ist plötzlich unsicher... parcheesi Probleme in der Beziehung 24 07.07.2008 09:52
verstehe ich es falsch oder ist das Taktik von ihr..... Hoppelbär Singles und ihre Sorgen 19 27.06.2008 20:30
Ich verstehe es einfach nicht!!!! sbiatoro Probleme nach der Trennung 6 04.06.2008 13:54
ich verstehe mein Freund nicht sweetlion Probleme in der Beziehung 6 28.03.2008 21:04
Liebe? Verstehe ich da was falsch? Sonmist Probleme nach der Trennung 4 05.03.2008 12:52
Verstehe das nicht !!! I-need-you-22 Singles und ihre Sorgen 3 07.12.2007 17:51
Ich verstehe ihn einfach nicht.. heaRtbeaT_90 Probleme nach der Trennung 3 26.11.2007 02:53
verstehe die welt nicht mehr.. :-( kanjamar Probleme nach der Trennung 46 06.11.2007 16:00
Kollegin verhält sich mal so, mal so; Ich verstehe sie nicht chris_2 Archiv: Loveletters & Flirttipps 62 22.09.2007 09:27
Ich verstehe Sie nicht brauche dringend hilfe Trolldriver Probleme nach der Trennung 9 17.08.2007 07:54
SStreß mit der Freundin,ich verstehe sie nicht?! VoDKa Probleme in der Beziehung 5 07.08.2007 08:20




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:26 Uhr.