Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.01.2009, 07:33   #11
Feuer&Wasser
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Aus meiner Erfahrung weiß ich, daß es besser ist man geht sich erst einmal aus dem Weg. Auf diese Weise erfährt man eher, wie es ist ohne den Anderen zu sein.
Das wäre auch eine Art Schutz für Dich, denn Du leidest und wirst durch den Kontakt mit ihr immer wieder erinnert, was Dir fehlt. Natürlich erinnerst Du Dich auch so an sie. Trotzdem denke ich, die Gefühle werden dann nicht so sehr aufgewühlt. Vor allem nicht immer wieder aufs Neue.

Von weiteren Liebesbekundungen würde ich Dir abraten.
Wenn Du ihr noch nicht gesagt hast, was Du empfindest und was Du Dir wünscht, und das noch tun willst, dann tu es. Aber ich denke, daß alles weiß sie bereits.
Ihr sollte auch bewusst sein, daß sie Dich durch ihr Verhalten verlieren kann. Denn Du solltest nicht darauf warten, daß sie sich entscheidet. Das kann unter Umständen lange dauern. Noch länger, wenn sie weiß, daß Du auf sie und/oder ihre Entscheidung wartest.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2009, 07:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Feuer&Wasser, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 22.01.2009, 09:38   #12
Ninniebu
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: einem Haus mit Garten
Beiträge: 77
Noch ein Rat einer Frau

Hallo Fireangel, erstmal mein Beileid, die Situation ist für dich sicher ziemlich belastend. Da ich eine Frau bin versuche ich mal zu verstehen was in deiner Freundin vorgeht, ist aber nur ne Vermutung:
Sie hat schlechte Erfahrungen mit ihrem Ex gemacht, weil sie dachte der isses, wir ziehen zusammen, und dann wurde es doch nichts. Danach musste sie neu anfangen. So hab ich mich auch gefühlt bei meinem Ex, nachdem ich aus der gemeinsamen Wohnung auszog. Dann lernte sie dich kennen, und es deutet alles darauf hin dass es passt, ihr redet über Kinder und zusammen wohnen, alles ist gut. So ist es übrigens bei meinem jetzigen Freund auch gewesen.
Doch als dann der Schritt kam hat sie Angst bekommen, es könnte wieder so laufen. Einerseits wollte sie unbedingt mit dir zusammen wohnen, andererseits war da halt auch die Angst vor dieser "Endgültigkeit" (weil es ja dann schon richtig ernst ist). In diesem Moment hat sie durchgedreht, einen alten Bekannten angeschrieben, und ist jetzt unsicher ob sie ihn oder dich will. Warum? Weil sie nicht sicher ist ob sie sowas ernstes will oder noch nicht. Und dieser Neue bietet eben wieder eine neue, unbeschwerte Beziehung die noch nicht so ernst ist. Was kannst du jetzt in dieser Situation tun? Sie mit irgendwelchen Anrufen, SMS oder Liebesbeweisen zu überzeugen hilft meiner Meinung nach wenig, es zeigt ihr nur wie ernst es dir ist und sie fühlt sich eingeengt. Ich denke diese Auszeit war gut, vorallem weil du dich dann nicht fühlst als rennst du ihr dauernd hinterher. Die Frage ist, was willst du? Du willst sicher dass es weitergeht. Also such dir eine Wohnung, richte dein Leben wieder ein und bitte sie um eine Aussprache, wenn du soweit bist dass du das ohne weinen oder betteln hinkriegst, ich weiß wie schwer das ist. Sag ihr, du möchtest mit ihr zusammen sein, und neu anfangen. Das mit dem Zusammenziehen und den Kindern verschiebt ihr. Aber bettel nicht und versuch vernünftig rüberzukommen - dann kann sie sich ohne Druck entscheiden, ob ihre Gefühle für dich größer sind oder sie eben was neues braucht, was ich nicht denke, denn sonst hättet ihr irgendwelche Probleme gehabt oder gestritten oder so.

Ich wünsche dir viel Glück!
Ninniebu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2009, 10:39   #13
Fireangel_81
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 28
Danke Ninniebu für deine Aufmerksamkeit.

So wie Du, hatte ich das vor 14 Tagen auch gesehen. (da wusste ich aber noch nichts von "anderen Gefühlen" - ich fragte sie - aber sie sagte..."nein, es gäbe keinen anderen") Deswegen hatte ich auch die letzten 14 Tage dann versucht ihre Angst zu nehmen. Versucht ihr das Gefühl zu geben, dass wir die Sache ganz ungezwungen angehen werden.

Eine "neue" eigenen Wohnung werde ich mir auf jeden Fall nehmen. Egal wie das mit uns weitergeht. Kündigen kann ich die dann allemal noch.

So und nun muss ich mich noch mal ausheulen...

Eigentlich dachte ich, dass es von Tag zu Tag wenigstens etwas besser wird. Aber Pustekuchen. Ich bekomme andauernd irgendwelche Heulanfälle. Ich bin eine echte Heulsuse geworden. Alles sagen..."ich solle mich nicht fertig machen"....ABER VERDAMT..DAS GEHT NICHT!!!! ES GEHT EINFACH NICHT. Ich kann das aber auch nicht abschalten...es ist von ganz alleine so. Mir schießen bei den kleinsten Dingen die Tränen in die Augen. Ich vermisse sie so...und darf es ihr nicht zeigen/sagen. Klar ist da traurige Musik nicht hilfreich...aber dadurch fühle ich mich wenigstens ein wenig mit ihr verbunden. Ich kann nicht mehr. Ich habe wieder diese Nacht nur ca. 1 1/2 Stunden geschlafen...ich habe keine Ahnung wie das so weitergehen soll.
Ich finde es sowas von zum kotzen wenn man hier liest was es für liebe Frauen gibt und wenn ich dann daran denke wie schön es wäre wenn meine so denken würde wie diese.

Sorry...aber das musste raus. Ich habe sonst so langsam das Gefühl, dass mich im wahren leben niemand versteht. Sie sagen alle nur...mach Dich nicht fertig, die nächste kommt bestimmt oder dann war es nicht die Richtig...Ich kann es nicht mehr hören.

Ach so...wer mag...hier mal das Musikstück...aber Vorsicht...ganz schön herunterziehend. Vorallem wenn man den Film dazu kennt..."Klang des Herzens" klick

Und das schlimmste an dem Film ist...als sie ihn mir zeigte, belächelte ich diesen als einer ihrer üblichen Schnulzen...Und jetzt gehört er zu meinen Lieblingsfilmen... zu spät...

Geändert von Fireangel_81 (23.01.2009 um 10:44 Uhr)
Fireangel_81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 00:06   #14
Fireangel_81
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 28
So...das ist nun die letze Nacht, die ich fern der eigentlichen Heimat und der vermeintlichen Problemen verbringen werde. Ob es mir gut getan hat, dass ich weggelaufen bin? Ich weiß es nicht. Denn dazu müßte ich einen Vergleich haben wie es daheim ausgesehen hätte. Hier habe ich nur gemerkt, dass es mir unsagbar weh tut. Ich habe jeden Tag mehrfach richtig extrem geweint. Ich habe sie so sehr vermißt. Mir wurde hier noch einmal schmerzhaft bewußt, wie sehr ich sie liebe. Auch war es die letzen 48 Stunden so richtig schwer mein Handy nicht anzuschalten. Es ist seit vergangenen Sonntag aus!!! Und wie sich jetzt herausstellte wird dies vielleicht sogar belohnt...

Meine Schwägerin bekam von meiner (Ex)Freundin mehrere SMS. Ob sie denn wüsste wo ich sei. Ob es mir gut ginge. Sie könne mich nicht erreichen, ob ich vielleicht eine neue Nummer habe. Sie mache sich Sorgen. Und das sie sich doch melden wolle wie ich es wünschte. Und ob sie denn Informationen hätte.

Nach sechs Tagen der Ungewißheit, ob sie das denn überhaupt beschäftigen würde wenn ich weg bin, habe ich dahingehend wenigstens ein Zeichen bekommen. Was ich für Nachrichten von ihr auf meinem Handy habe, dass werde ich morgen Nachmittag sehen. Ich werde es anschalten, wenn ich bei meiner besten Freundin angekommen bin.

Nun stellt sich mir nur die Frage:

Hat sie nachgefragt, weil sie einfach aus reiner „Fürsorge“ um mich besorgt war? Oder hat sie nachgefragt, weil ich ihr fehle und sie sich aus Liebe zu mir sorgt?

Ich habe Angst dies herauszufinden...
Je nachdem welche SMS´en morgen bei mir eintreffen, werde ich ihr für morgen Nachmittag ein treffen vorschlagen um noch einmal über alles zu reden. Ob das richtig ist? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich sie nicht verlieren möchte.

Danke vorerst...dieses Forum ist in seiner Qualität und Quantität wirklich einzigartig!
Fireangel_81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 00:15   #15
Tja
abgemeldet
egal wie's kommt - ich lese jedenfalls mit.

Immer auf positives hoffend. Für alle hier.

Und wenn du mal eine Meinung brauchst, und direkt danach fragst...

Edit: Ninniebu: Das war ein gutes Posting!
Tja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 11:17   #16
Ninniebu
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: einem Haus mit Garten
Beiträge: 77
Hallo ihr,

ich hatte am wochenende kein Internet und konnte nicht lesen was passiert ist, deshalb bin ich heute morgen gleich ins forum und hab nachgeschaut obs was neues gibt
Also, da hat sich ja schon was getan. Sie hat sich gemeldet und hat sich offensichtlich Sorgen gemacht. Allerdings ist das nicht sehr verwunderlich, wenn man jemanden liebt oder geliebt hat macht man sich Sorgen wenn derjenige verschwindet. Da würde ich nicht zu viel reininterpretieren.
Aber... wie siehts jetzt eigentlich aus? Hat sie sich entschieden? Seid ihr zusammen oder nicht? Gabs da jetzt mal eine klare Entscheidung von ihr? Hat sie etwas per SMS geschrieben? Ich finde es langsam mal an der Zeit, fireangel leidet ja wie ein Hund.
Fühl dich umarmt! 8-)
Ninniebu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 13:05   #17
merry
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 361
Lieber Fireangel,

es bedarf großen Mutes,einem geliebten Menschen die Zeit zu lassen,sich über seinen Weg klar zu werden!
Eine Aussprache ist in jedem Fall gut und notwendig;dennoch kann ich gut nachfühlen,wie sehr Du gerade davor Angst hast.
Mir ist eine (Er-)Klärung leider verwehrt geblieben.Nach einer längeren Auszeit seinerseits,unterbrochen von etlichen Telefonaten immer gleichen Inhalts (er will unbedingt mit mir zusammen sein,mit mir glücklich sein,und weiss selbst nicht,warum er so lange "herum tut"),hat er sich plötzlich einfach nicht mehr gemeldet.Das protrahiert das Leiden für mich ungemein.
Um die Geschichte zu vervollkommnen:ich war über ein Jahr "die Andere" neben seiner mittlerweile fünfzehn Jahre dauernden Beziehung...
merry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 13:19   #18
pauly_0407
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 248
hey fireangel... ich mal wieder... ich verfolge den thread mit voller aufmerksamkeit, auch wenn ich nicht schreibe...
aber was is nun gestern gewesen? habt ihr euch getroffen, hat sie dir sms geschrieben?
ich hoffe auf ein langen beitrag von dir... dann können wir dir auch weitere ratschläge gebn oder fragen beantworten...


lg
pauly_0407 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 13:23   #19
Ninniebu
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: einem Haus mit Garten
Beiträge: 77
Kann pauly nur zustimmen...wir sind gespannt!!! Erzähl schon!!!
Ninniebu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 14:10   #20
icebird
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 966
Also ich finde auch, dass Du dich da ganz klar zurückziehen sollst. Ich würd ihr wegen der Nachfragerei auch kurz und bündig mitteilen, dass du ihre Sorge zwar schön, aber unter den gegebenen Umständen unangebracht findest. Wenn ihr nicht mehr zusammenseid möchtest du das gern wieder auf eine professionellere Ebene anheben. Übrigens: Falls Du euer verhältnis als ungeklärt empfindest, könnte es Dir vielleicht auch helfen, wenn ihr einen Professionellen, höflichen Umgang miteinander für die Schulung - nicht mehr und nicht weniger - vereinbart. Das steckt beiden Seiten Grenzen und verhindert evtl. kompromitierende Situationen. Das hört sich zwar hart an, aber ich finde klare Grenzen in so einem Punkt sehr wichtig.

Aus ihrer perspektive, weil ich an ihrer Stelle den Respekt vor jemand verliere, der von sich aus weiter hinter mir herrennt, nachdem ich die Beziehung beendet habe.

Aus deiner perspektive, weil du drüberwegkommen willst und möchtest. Wenn hier jemand kämpfen sollte dann ist das meiner Meinung nach Sie.

Ehrlichgesagt könnte ich mir vorstellen, dass - neben dem Respekt vor einschneidenden Ereignissen wie zusammenziehen -, also neben der Verantwortung für ihr eigenes Leben sie möglicherweise auch Angst hatte, Verantwortung für Dich zu übernehmen. Für mich persönlich ist es nämlich sehr anstrengend, wenn mich jemand fragt "soll ich meine Möbel einlagern?". Klar möchte frau sowas mitentscheiden, aber eben genau zur Hälfte. Vielleicht ist das Korinthenkackerei, aber ich mags lieber, wenn mein Freund mir deutlich sagt, was er möchte, als wenn er mir allein die Entscheidung überlässt. Wenn ich nicht möchte was er will, kann ich ja protestieren.
icebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 14:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey icebird, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was will er?? Verstehe ihn nicht und weiß nicht, wie ich mich verhalten soll Mariella Probleme nach der Trennung 441 16.04.2009 16:16
BrAuche Dringend Hilfe !!!!! Dellemelle Probleme nach der Trennung 23 23.10.2008 11:24
extreme-zicking? ... meinereiner im elend! elena's tomb Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 634 05.08.2008 07:38
Affäre mit verheiratetem Mann, brauche Hilfe, achtung lang! brumsel Singles und ihre Sorgen 248 18.11.2007 12:48
Affäre mit verheiratetem Mann, brauche Hilfe, achtung lang! brumsel Herzschmerz allgemein 6 24.06.2006 12:04
Ich brauche dringend euren Rat, bitte helft mir!!!! rexi Archiv: Aufklärung 25 29.08.2005 11:34
mal was zu grinsen KleinBelita Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 43 09.02.2005 10:49
Brauche Rat- Ehe nur noch auf dem Papier- Andy1962 Flirt-2007 30 14.01.2005 07:39
brauche dringend hilfe.. BobbyOsna87 Flirt-2007 16 07.01.2005 19:29
brauche dringend Hilfe... Marc18 Flirt-2007 1 11.06.2004 22:32
Hi ihr alle brauche dringend eure Hilfe... RedDevil_18 Flirt-2007 10 28.02.2004 02:06
Brauche dringend einen rat Rubi Flirt-2007 5 20.02.2004 15:03
Erstes Mal brauche dringend Hilfe!!! "sie" Lilli16 Archiv :: Herzschmerz 64 01.10.2002 18:33
Brauche dringend Hilfe von Internetspezialisten! Jessica S. Archiv :: Allgemeine Themen 4 15.02.2001 20:42




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:53 Uhr.