Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.01.2009, 20:34   #1
Kenzo85
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 1
Aufeinmal war Sie weg...

Hallo erstmal an alle!

Wie so viele wahrscheinlich hier konnt ich mir vor einer Woche auch noch nicht Vortsellen das ich hier mal was rein schreiben muss....
...Die ganze sache fing damit an das ich sie vor 7 monaten auf der arbeit kennengelernt habe, ich war damals frisch (ca. 1 Monat) von meiner Ex getrennt. Wir haben uns erstmal nur unterhalten, sie erzählte mir das sie einen Freund habe, ich erzählte Ihr von meiner letzten Beziehung usw....
Am Ende unserer Pause fragte sie mich aufeinmal ganz unverhofft nach meiner Handynr. Am Abend waren wir dann schon fleissig am sms hin und her schicken...
Hatten dann ausgemacht das wir uns mal wieder treffen wollen, was wir dann auch taten. Nach dem dritten Date passierte es dann... Wir waren bei ihr auf dem Hotelzimmer (Da wir wieder mal Beruflich unterwegs waren) und küssten uns und das ganze drumherum...
Die folgenten Tage und Wochen Telefonierten wir mehrmals täglich und schickten uns massig sms. Wenn wir uns trafen sagte sie aber immer "nur" ich hab dich lieb... weil sie mir erklärte das der Satz "ICh liebe dich" für sie was ganz besonderes sei und sie sich da der sache sicher sein müsse. Ich sagte Ihr das ich es genauso sehe und das ich sie nicht lieb hab, sondern liebe.
VOn da an ging alles ganz schnell...da wir ca. 500 km auseinander wohnten, sagte Sie nach ca 1 monat das sie die schnapsidee hatte zu kündigen und zu mir zu ziehen...ich willigte ein. Sie suchte sich bei mir in der gegend einen Job und dann war der tag gekommen an dem sie zu mir zog..
Von da an war ich der glücklichste Mensch auf der ganzen Welt, ich hab mich jeden abend so gefreut endlich von der Arbeit heim zu kommen und meinen Schatz zu sehen, das könntr Ihr euch nicht vorstellen.
Doch schon bald fing sie an über Heimweh zu klagen, ich sagte immer zu Ihr das das schwierig für mich sei in ihre Heimat zu ziehen da ich einen festen Job und eine Firma nebenbei habe. Sie sah das auch ein und sagte immer das sie das schon in den griff bekomme. Als ich dann dachte sie hat ihr heimweh einigermßen überwunden lief auch alles wieder glatt, bis auf ein paar kleine streitigkeiten, meiner meinung nachnichts ernsthaftes. Und als sie mir dann noch sagte das sie mich noch diese Jahr Heiraten möchte und ein Kind haben will schien das glück perfekt zu sein. Als dann Weihnachten gekommen war und ich frei hatte haben wir beschlossen ein paar tage zu Ihrer Familie zu fahren....von dem Tag an an dem wir wieder heim kamen, war alles ganz anders.... Wir hatten bis zum heutigen Tage keinen sex mehr, sie saß nur noch vorm PC und hat mit Ihren Freunden aus der Heimat geschrieben und sie sagte mir das sie im Januar nochmal zu Ihren eltern fährt. Da ich gemerkt hab das irgenetwas mit Ihr nicht stimmt hab ich fast tgl ein paar mal gefragt ob alles in ordnung sei...Sie sagte das sie eben ihre heimat vermisst aber des wird schon wieder denn sie fährt ja bald für ein wochenende heim. Das einzige was mich immer an dem Wochende störte war das sie unbedingt alleine fahren wollte obwohl ich mir frei hätte nehmen können...Als ich sie darauf ansprach sagte sie das es daran liege das sie dachte ich mag ihre freunde nicht, Ich sagte doch klar mag ich deine Freunde. Also bot Sie mir an mitzukommen sie wusste aber das es schon zu spät war und ich arbeiten musste. Am 15 hatte ich dannn geburtstag den wir im kleinen Kreise feierten, am 16. ging ich auf arbeit und sie fuhr heim. Abends Telefonierte mir und sie sagte mir das ihr Auto kaputt gegangen ist und sie erst am Montag oder Dienstag heim kommen könnte und sie deswegen richtig traurig ist weil sie mich so sehr vermisst. Am Samstag schrieben wir uns wie immer und gegen 23 uhr Telefonierten wir. Sie erzählte das sie bei Ihrem betsen Freund ist und sie fernseh schauen und PlayStation spielen. Da ich am Sonntag arbeiten musste ging ich danach ins Bett, sie sagte aber ich solle Ihr schreiben wenn ich früh um 5 aufstehe, das tat ich dann auch... Ich wartete den halben Sonntag bis 14 Uhr auf ein lebenszeichen von ihr. Da ich aber bis dahin keines bekommen hatte rief ich sie an. Sie sagte nur das sie noch schlafe und das sie sich später meldet. Um 16:30 Uhr kam dann endlich eine sms von Ihr das sie gerade aufgestanden ist und jetzt frühstück macht... Ich sagte ihr halt das ichein wenig sauer bin weil sie sich erst so spät meldet und ich mir doch schon ein bisschen sorgen gemacht hab. Sie sagte nur dazu das sie es nicht verstehen könne und ausserdem waren sie abends doch nochmal weg in der disco, aber nur mal durch geschaut.( bis halb 6?) Dann sagte ich zu Ihr das ich es nicht in ordnung fände das wenn sie sagt das sie nicht mehr weg geht und sie gegen mittag bei mir melden soll sie sich erst nachmittag meldet. Sie sagte darauf nur:" Wenn ich jetzt sage das ich nicht auf Toilette müsse, heisst das nicht das ich in 5 minuten nicht müsse." Ich sagte dann nur darauf das das jetzt gesessen hat und ich erstmal auflegen muss. Sie willigte ein und sagte das wir ja nachher nochmal telefonieren können. Als wir dann am Abend Telefonierten brachte nur unverständnis gegen meine arrgumente auf, sie schrie ja schon fast am telefon. Als ich mich hab 5 minuten anschreien lassen und ich immer versucht hab ein vernünftiges gespräch auf die Reihe zu bringen sagte ich dann irgendwann diesen Verhängnissvollen Satz:" Wenn wir uns hier nur so anschreien und keiner irgendwie nachgibt dann hat das ganze keinen Sinn mehr" (War von mir eigentlich auf dieses Gespräch bezogen)
Sie sagte dann nur:" Meinst du das ernst?" Ich sagte:" Ja" Sie fragte nochmal:" Meinst du das wirklich ernst?" Ich:"Ja" Gut sagte sie, dann ist eben jetzt schluss. Ich war ganz perplex aufeinmal und wollte ihr erklären wie der satz gemeint war, doch sie hört mir garnicht zu und sagte nur:"Steh zu deinem Wort" Ich erwiederte:" Wenn du damit meinst das ich gesagt hab das wir schluss machen sollen dann stehe ich nicht zu meinen Wort!"
Sie sagte nur Weinerlich:" Ich leg jetzt auf" Und hat dann aufgelegt. Als ich wieder anrief kurz danach war Ihre Mutter dran. Sie meinte nur das sie mich jetzt nicht sprechen will und was da vorgefallen war und das ich sie für heute besser in ruhe lassen soll um das ganze mal sacken zu lassen.
Ich willigte ein.... So begann die erste schlimmste Nacht meines Lebens.

Dann war Montag... Ich hab morgens bei Ihr angerufen: Sie sagte nur das sie keine Zeit jetzt habe und sie nicht weiss ob ihr Auto heute fertig werden würde. Nachmittag schrieb mir Ihre beste Freundin das sie gerade mit Ihr geredet habe und das sie es ernst mein das sie schluss machen will...(oder ich) ...sie aber den Vorschlag gemacht hat das sie erstmal für ein/zwei wochen zu ihr ziehen soll um abstand zu bekommen. Ich willigte schweren Herzens ein.
Ihre Freundin schrieb mir dann abends das sie heimkommen wird und ein paar sachen packt und ich sie am besten erstmal "ignorieren" soll.
Gegen 22 Uhr kam sie dann heim und sagte zu mir das wir das mit die möbel noch klären müssen usw. Ich sagte das ich dafür jetzt keinen Nerv hab und abends mit Freunden weg gehe... Ich duschte mich, machte mich soweit fertig und habe dann mit Ihr noch eine Zigarette geraucht und uns kurz über ein paar dinge unterhalten.
Ich war kaum eine halbe std weg klingelte mein Handy und sie sagte total verweint das ich unbedingt schnell heimkommen muss. Ich bin dann gleich heim gefahren, da saß sie auf der Couch und weinte vor sich hin. Sie sagte mir dann das sie nicht will das es so endet wir aber einiges an unserem verhalten ändern müssen. Wir redeten darüber und willigten beide ein. Sie wolle aber trotzdem wieder heim ziehen. Ich sagte das ich mich darum kümmern werde bei ihr in der nähe einen Job zu finden und mit Ihr zu gehen.
Wir küssten uns dann umarmten uns, ich massierte sie....und wir schliefen nebeneinander arm in arm ein.

Am Nächsten Tag (Dienstag) sagte ich Ihr das wir uns nochmal über Details unterhalten müssen wie zum Beispiel das das ganze sicher sei das sie sich auch mit mir eine Zukunft vorstellen kann und so weiter wenn ich hier alles aufgebe weil ich ja nicht einfach so alles hinschmeissen kann. Und wenn sie sich nicht sicher sei müüse ich eben da bleiben, weil ich ein perspektive brauche. Sie sagte nur das ich soeben meine letzte chance verpasst hab und das jetzt entgültig alles vorbei ist und sie es sich nicht mehr überlegt.
Ich war wieder ganz verdattert und fragte sie:" Ich dachte wir sind wieder zusammen nach alldem was gestern abend war..." Sie sagte nur das ich das falsch verstanden habe...und das sie nicht weiss ob Ihre gefühle noch für eine Beziehung reichen. Wir haben dann Dienstag und Mittwoch noch mehr oder weniger ruhig miteinander geredet, sie hat mich getröstet und mir versprochen das sie sichdas ganze nochmal überlegt und das sie aber erstmal über ihre gefühle klar werden muss und etliche eigene Probleme lösen muss. Wir hatten ausgemacht das ich Ihre Nr lösche um sie nicht mehr anrufen oder Ihr schreiben zu können. Sie sagte sie meldet sich in ein paar wochen erst wieder.

Mittwoch abend kam dann der Transporter und sie hat alles mitgenommen bis auf Ihre Schildkröte weil sie die nicht mitnehmen könne da sie den Transport nicht nochmal überleben würde.

Wir umarmten uns nochmal und das wars.... Wie ich hoffe nicht für immer.

Mein ganzes Problem jetzt bei der sache ist....

Warum ist sie so schnell ausgezogen?
Warum sagt sie einmal sie will es nochmal probieren paar std später sagt sie es ist aus?
Warum erzählt sie Ihrer besten Freundin kurz vor unserem (angeblich) auslösenden Streit das sie sich so freut heim zu fahren und das sie mich über alles liebt und sich auf die Hochzeit und ein Kind mit mir freut und dann paar std später soll da aufeinmal zu wenig für eine beziehung sein?

Se hat sich übrigens schon 2 mal per sms gemeldet..einmal das sie gut angekommen ist(was ausgemacht war) und dann Donerstag Mittag hat sie gefragt wie es mir geht.

Heute hat sie angerufen und wir haben insgesamt 15 minuten Telefoniert... Sie sagte aber sie rufe nur an wegen unterlagen die sie bei mir vergessen hat ob ich da nachscheuen kann...wenn ich sie nicht finde wäre es aber auch nicht so schlimm...

Ich weiss nicht mehr weiter, weiss nicht was ich davon alles halten soll... Bin richtig fertig, weil ich sie immernoch über alles in der Welt liebe!
Kenzo85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2009, 20:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kenzo85, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freundin weg ich weiss nicht was ich davon halten soll xeo131 Probleme nach der Trennung 3 14.04.2009 01:11
einfach weg Pectoris Probleme nach der Trennung 8 26.01.2009 18:41
Alles passt und aufeinmal schluss :( LukeSkywalker003 Probleme nach der Trennung 9 24.01.2009 10:47
4 Wochen zusammen, dann hat sie aufeinmal nur Freundschaftsgefühle... katze1234 Probleme nach der Trennung 7 08.10.2008 20:51
Baldriantabletten 5-10 aufeinmal Vampgirl Archiv: Allgemeine Themen 6 01.10.2008 10:32
warum aufeinmal schluss ? stilleseele78 Probleme nach der Trennung 16 26.09.2008 16:20
Was wenn man aufeinmal gerne zur Schule geht ?? Senju Singles und ihre Sorgen 12 29.05.2008 16:07
kann man sich aufeinmal entlieben? sarfis Probleme nach der Trennung 8 05.09.2007 17:23
Es ist aufeinmal Schluss.... r3tOx Flirt-2007 35 27.10.2004 09:07




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:32 Uhr.