Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.02.2009, 11:53   #1
wiedersingle
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 19
Freunde nach der Trennung? - Wie?

Hallo!

vielleicht erinnert sich noch jemand an meinen Beitrag (http://www.lovetalk.de/herzschmerz-n...it-fertig.html)

ist aber für miene Frage nicht so wichtig.

Was ich von euch gerne hören möchte sind Erfahrungsberichte, das man nach einer langen Beziehung mit dem Ex befreundet bleiben kann.
Mir ist bewusst, das meistens davon abgeraten wird, aber wenn es irgendwie möglich ist, soll sie als Mensch ein Teil meines Lebens bleiben...

Wenn ihr euch fragt, wieso ich, der Betrogene das will (sie aber wohl auch) anstatt wütend zu sein und sie zu hassen für das was sie mir angetan hat - ich weiß es nicht.

Das stärkste Gefühl momentan ist sicher Schmerz und Enttäuschung aber Wut? nein. Wahrscheinlich bin ich zu weich und kannkeinen klare Trennlinie ziehen, aber ich habe in meinem leben schon so viele Menschen auf die eine oder andere Weise verloren, das ich nicht auch noch den Menschen verlieren will, der mir in den letzten 8 Jahren alles bedeutet hat. Vielleicht kann mich der eine oder andere von euch ja verstehen...

Also lasst hören, wie ihr es geschafft habt und welche Strategie für eine Freundschaft nach der Beziehung die richtige sein könnte.

lG
wiedersingle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 11:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo wiedersingle, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 04.02.2009, 14:07   #2
Pinselinchen
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 23
Hey wiedersingle,

ich beschäftige mich auch grade wieder mit dem selbem Thema. Eine allgemeine gültige "Taktik" gibt es dafür nicht. Ich selbst habe mit einem Ex von mir heute eine sehr tiefe und gute Freundschaft, die ich nie wieder her geben möchte. Es war jedoch ein sehr, sehr langer Weg. Damals war ich der Part, der alles beendet hat. Ich habe immer versucht auf ihn zuzugehen und ihm die Zeit gegeben, mit dem Schmerz umzugehen. Ich war immer da und habe mir alles angehört und bin nie davor weggelaufen, wenn er mit mir über seine Gefühle sprechen wollte. Ich habe aber auch ganz klar gesagt, dass ich nur an einer Freundschaft interessiert bin. Es klingt vielleicht blöd und es will niemand hören (ich ja auch nicht) aber soetwas braucht Zeit.

Als Verlassener sieht die Sache ein bisschen anders aus. Da muß man sich eingestehen, dass man die Freundschaft eigentlich nur möchte, um dem Ex nah zu sein. Ich weiß wie es ist, wenn man eigentlich nur die Nähe des Ex spüren möchte. Man möchte den Menschen nicht verlieren und will, dass er ein Teil des Lebens bleibt. Es mag falsch sein, aber so ist es doch in den meisten Fällen! Jedes einzelne Wort, was der Ex einem sagt, schürrt die Hoffnung darauf, dass vielleicht doch noch nicht alles verloren ist. Das tut weh und geht auf dauer bestimmt nicht gut. Viel wichtiger ist dabei, dass sich auch der Expartner die Zeit nimmt und einem zuhört. Solange das nicht der Fall ist, wird das wohl leider nichts...

Tut mir leid, aber ich kann mir vorstellen, wie es dir geht, weil ich in einer ähnlichen Situation bin...

Liebste Grüße
Pinselinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 14:16   #3
Jadawin667
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Waterloo
Beiträge: 1.025
Also ich fürchte mit Taktik kommst Du nicht weiter. Zumindest kann ich Dir ja meine Geschichte erzählen und dann entscheidest Du selbst was es war...

Und zwar geht es um meine erste große Liebe mit der ich 7-9 Jahre zusammen war, so genau weiß das keiner. Nach der Trennung (Sie hat mich nicht mehr gepackt, weil ich einfach nicht wusste was ich will) und hat die Beziehung beendet. Die Worte weiß ich garnicht mehr...an den Schmerz kann ich mich aber gut erinnern.

Die ersten Wochen habe ich hinterher telefoniert und versucht Sie wieder für mich zu gewinnen. Keine Chance. Dann gab es auch noch eine Liebelei mit einem Freund von mir...alles nicht lustig.

Nach einigen Monaten haben wir uns wieder angenähert, da hatte ich aber kein Interesse mehr (an meiner Traumfrau, wie bescheuert kann ich eigentlich sein?). OK, dann kamen neue Freundinnen bei mir und neue Typen bei Ihr.

In der ganzen Zeit wenn wir uns gesehen oder gesprochen haben kann ich Dir aber versichern, dass es immer ein band zwischen uns gegeben hat. Und zwar von beiden Seiten. DIeses Band gibt es auch heute noch. Und ganz tief drin denke ich, dass wir beide noch an eine Utopie einer Beziehung denken.

Was ich sagen will: solch ein Band oder eine innige Freundschaft erreicht man nicht durch Taktik. Ganz sicher nicht. Die wächst und hält ein Leben lang. Und zwar von alleine...also im Sinne von : Wenn die Gefühle und die verbundenheit da sind, wächst die automatisch.
Jadawin667 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 14:26   #4
magnichtmehr
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: zur Zeit in der Hölle
Beiträge: 163
hallo @wiedersingle,

wie ich lese ist die trennung erst 10 tage her, ich denke du stehst noch unter schock und deine gefühle an die beziehung ist noch zustark. lass mal 1-2 monat vorrüber gehen, wenn du dann alles etwas klarer siehst/ objektiver, dann bin ich mir nicht sicher ob du noch eine freundschaft willst. der schock den geliebten menschen zu verlieren sitzt momentan noch zu tief.
magnichtmehr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 14:59   #5
ronros
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 96
schwierig schwierig... Kommt darauf an wie weit ihr beide eure Beziehung verarbeitet habt. Ich selber möchte auch ne Freundschaft mit meiner EX aufbauen, falls das nicht mehr mit uns klappen soll. Denke aber, dass wahre Freundschaft sich dann zeigen wird, wenn ein neuer Partner an meinem oder an ihrem Leben teilnimmt. D.h. wie ich oder sie auf die neue Situation reagiert ~.~ und ehrlich, ich hab bissl Angst davor!
ronros ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 16:18   #6
wiedersingle
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 19
Danke für eure Antworten!

Mit "Taktik" meine ich nicht, wie ich sie, überzeugen kann befreundet zu bleiben, das muß sie selbst wollen (und glaube, das will sie auch) sondern ich wollt eben nur hören ob bzw. wie es bei euch funktioniert hat, da das meine erste richtige Beziehung war und ich schlicht und einfach keine erfahrung mit dem thema habe.

Das ich noch unter Schock stehe, ist einerseits zwar richtig, andererseits bin ich sehr verwundert über mich selbst, wie gut es mir eigentlich geht.
Ich glaube, unterbewusst habe ich gespürt das die Beziehung zu ende ist und vielleicht sind die Gefühle gar nicht mehr so stark wie ich dachte, bzw. handelt es sich da zu einem teil nicht mehr um Liebe sondern um Verlustängste....

Wir haben jetzt ohnedies noch Kontakt bis ich ausgezogen bin und dann werden wir uns überlegen wie wir weiter verfahren. Ein Kontaktabbruch für einige Zeit (z.B . bis zu ihrem geburtstag im juli) scheint mir sinnvoll, andererseits - was wenn sie danach nichts mehr von mir wissen will? (kann ich mir zwar im Moment nicht vorstellen aber das sind momentan meine Sorgen)

lG
wiedersingle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 16:34   #7
ronros
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 96
Hmmmm irgendwie ist das bei mir auch so hab zwar schon 38 Tage KS aber mir gehts echt zZ gut. Kein sehr großes Verlangen sie zurückzubekommen. Hab mir eingeredet "Die Frau, die du geliebt hast, ist tot. Die ist im Himmel und will, dass du dein Leben genießt. Außerdem würde Sie dich niemals so verletzen!" .....

Geändert von ronros (04.02.2009 um 16:43 Uhr)
ronros ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 17:12   #8
magnichtmehr
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: zur Zeit in der Hölle
Beiträge: 163
Zitat:
Das ich noch unter Schock stehe, ist einerseits zwar richtig, andererseits bin ich sehr verwundert über mich selbst, wie gut es mir eigentlich geht.
ich kann dir schreiben wie es bei mir war, nämlich genauso.
das ist der schock, verlustängste etc., erst nach und nach wird dir bewusst, was sie eigentlich gemacht hat/ passiert ist. noch würdest du sie gerne sehen, mit ihr reden und denkst an freundschaft. lass mal 1-2 monate vorrübergehen, da wirst du vllt anders denken... aber bekanntlich, verarbeitet das ja jeder anders..
magnichtmehr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 17:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey magnichtmehr, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich komm über die Trennung nicht hinweg alleinohnedich Probleme nach der Trennung 7 23.12.2010 15:47
Lieber männliche oder lieber weibliche Freunde? P!nk Archiv: Umfragen 43 25.03.2009 21:44
Meine Freunde – Deine Freunde? murmullos Herzschmerz allgemein 16 09.11.2006 00:30
so schwer gute Freunde zu finden horstrt10 Herzschmerz allgemein 14 12.10.2006 21:35
Eigene Freunde haben... Tante Emma Archiv: Allgemeine Themen 38 25.09.2006 19:45
wenn freunde dauernd abspringen... singlekrank Archiv: Allgemeine Themen 5 02.09.2006 11:56
Bittere Trennung Hacky Flirt-2007 118 17.12.2004 16:21
Falsche Freunde smallchild Flirt-2007 8 15.11.2004 12:14
Ich komme mit der Trennung nicht klar ! *AuA* Deutschritter Flirt-2007 12 07.10.2004 22:26
Seit kurzem keine Freunde mehr!! StAnn Flirt-2007 4 15.06.2004 16:31
freunde verloren skati fem. Flirt-2007 7 31.03.2004 23:19
Freundschaft nach Trennung? |ThePooH| Archiv :: Herzschmerz 24 22.10.2002 08:20
Freunde und beste Freunde softgirl Archiv :: Allgemeine Themen 8 08.08.2002 18:27
Zum Thema Freundschaft - Gedanken im Zug *Winke winke* Archiv :: Allgemeine Themen 19 04.02.2002 07:11
Wohin mit der Liebe nach der Trennung? Daedalus Archiv :: Liebesgeflüster 3 29.03.2000 21:42




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:31 Uhr.