Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2009, 15:41   #1
sybex79
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 15
wie soll ich mcih verhalten...? sie ist weg und ich will sie zurück..

Hallo Zusammen, mein Name ist Sebastian, ich bin neu hier im Forum und hab ein Problem, dass euch nicht ganz fremd sein dürfte. Hab schon die letzten Wochen eifrig in eurem Forum gelesen und will nun auchmal meine Geschichte hier zum besten geben in der Hoffnung das der ein oder andere einen guten Tip für mich hat wie ich mich verhalten soll um sich nicht nur noch weiter von mir weg zu treiben.
Vor knapp drei Wochen hat meine Freundin mit mir Schluss gemacht und ich will sie unbedingt zurück haben. Soweit ist das hier ja nichts ungewöhnliches.
Ich will euch nun mal die wesentlichen Punkte in unserer Beziehung erklären und auch die Gründe nennen weswegen sie die Beziehung beendet hat. Es wäre nett, wenn ihr mir evtl. eure Ansicht zu der Situation sagen könnt oder evtl. habt ihr ja sogar ähnliche Erfahrungen gemacht.

Also, meine Ex und ich haben uns vor über 1,5 Jahren bei einer Party kennen gelernt haben uns bei einigen späteren Dates ineinander verliebt. Ich wohne wegen dem Studium schon seid kanpp fünf Jahren in Berlin und sie hat damals in unserer gemeinsamen Heimat gerade ihr Abi auf einem Kolleg nachgeholt und hatte ab Herbst auch vor nach Berlin zu ziehen. Das waren ja schonmal optimale gemeinsame Voraussetzungen. Sie ist dann auch im Herbst, zu Semesterbeginn nach B. gezogen und ist erstmal bei mir eingezogen um sich nach und nach ne eigene Wohnung zu suchen.
Soweit so gut. Nun kommt das erste Problem, ich hatte vorher eine kurze Beziehung mit einem Mädchen aus unserer Heimat die für einige Monate mir Ihrem Freund auseinander war. Ich kannte das Mädchen noch aus der Schule und wir habe uns nach Jahren mal wieder getroffen und es hat irgendwie gefunkt.
Dummerweise, das wusste ich auch nicht, war meine Ex damals genau mit dem Ex-Freund dieser kurzen Bekanntschaft zusammen. Dieser hat sie aber dann wieder verlassen um wieder mit seiner Ex zusammenzukommen. Was dann auch geklappt hat, also war ich auch wieder singel und meine Ex auch.
Das ganze ist eine Monate zuvor passiert, bevor ich meine Ex kennen gelernt hab. Als ich mit meiner Ex schon in Berlin zusammen war, hat mir diese besagte Bekanntschaft eiine SMS geschrieben in der sie mir gesagt hat, dass sie mich lieb hat usw.. Diese SMS hat meine Ex gelesen und hat mir voll die Szene gemacht, obwohl ich Ihr gesagt habe, dass das nicht meine Initiative war und ich diese Gefühle nicht erwidere. Sie hats mir nicht geglaubt und wollte damals nach fast drei Monaten Beziehung schon das erste mal Schluss machen. Sie hat sich dann aber wieder beruhigt und wir konnten reden und sie hat es damals nochmal versucht.
Danach folgte ein wunderschönes Jahr, in dem wir viel gemacht haben und sehr harmonisch zusammengelebt haben, die meiste Zeit in meiner Wohnung weil sie sich in der ihren nicht wohl gefühlt hat.
Im Spätsommer letzten Jahres hat sie dann mit zwei Freundinnen eine WG gegründet und wohnt seid dem sehr zufrieden dort, war aber auch oft bei mir und ich oft in der WG.

Naja, ich habe im letzten Sommer meine Diplomarbeit geschreiben und war damit gut eingespannt, sie hat trotzdem damals immer bei mir gewohnt obwohl ich arbeiten musste. Es hat mich nie gestört das sie da war während ich geschrieben habe, im Gegenteil, für mich war das der Beweis, dass Sie für mich die richtige ist. Zwar hab ich in der Zeit nicht besonders viel mit Ihr unternommen, also nix mit Urlaub, Abends lange Feiern gehen usw. aber wir haben trotzdem viel Zeit zusammen verbracht, waren im Park usw.
Im Dezember hatte ich dann meine mündliche Verteidigung, war danach Arbeitslos und habe angefangen mir Jobs zu suchen. Da ich Gartenbau studiert habe ist Berlin für mich nicht wirklich der beste Platz für eine Jobsuche, ich musste mich also überregional bewerben, war für Sie auch kein Problem, wir haben da im Vorfeld schon oft drüber geredet.
Im Februar hatte ich dann einige Vorstellungsgespräche, unter anderem in Dänemark und in der Schweiz, diese Firmen hätten mich auch genommen. Mir war aber bei der ganzen Sache wegen unserer Beziehung nicht wohl und ich habe mit Glück eine Stelle in Brandenburg, ca. 80 km vor Berlin gefunden. Der Job war zwar nicht völlig optimal, aber für usere Beziehung war und ist es mir das wert einen weniger guten Job erstmal in Kauf zu nehmen. Ich war superglücklich wenigstens bei Ihr in der Nähe bleiben zu können. Während ich weg war, ist mir aber beim telefonieren aufgefallen, dass Sie irgendwie reserviert wirkte. Als ich sie gefragt habe was denn los sei, meinte sie es ist nichts, sie merkt nur, dass sie wieder spontan geworden sei in der Zeit in der ich nicht da bin und das sie das Gefühl hat sich sehr von mir abhänig gemacht zu haben und so. Bei der Ansage ist mir schon etwas komisch geworden... aber mehr war am telefon aus ihr nicht rauszuholen. Am folgenden Tag meiner Heimreise nach Berlin habe ich Sie angerufen und sie gebeten, mal in meinen Briefkasten zu schauen ob ich wichtige Post bekommen habe. Nach kurzer Zeit rief sie mich an und meinte es wären einige Briefe drinn und eine Postkarte von der oben genannten Bekanntschaft in der sie eindeutige Flirtsachen schreibt. Sie war erstaunlich gefasst und hat dazu nicht viel gesagt, obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich mit ihr nichts mehr zu tun habe.
Ich kam dann von meiner ca. 10 tägigen Bewerbungstournee zurück, sie kam zu mir in die Wohnung, war völlig seltsam, wollte mich nicht küssen und hat gleich angefangen zu weinen. Dann meinte sie, dass Ihre Gefühle, unabhänig von der Postkarte und meinen Jobentscheidungen für mich nicht mehr stark seien, sie mich zwar noch liebe, aber eher wie ein Bruder. Ausserdem hätte sie bemerkt während ich weg war, dass Sie ohne mich keine Entscheidungen mehr treffen konnte, sich völlig abhängig gemacht hätte und merkt, dass sie sich als Singel zur Zeit wohler fühlt. Ich habe ihr immer gesagt, dass sie ihre eigenen Entscheidungen treffen muss, nur so klappt eine Beziehung. Zudem findet sich mich sexuell zur Zeit nicht mehr anregend und will jetzt wo sie mit der WG und Ihren Bekannten in Berlin erst richtig angekommen ist auchmal wieder aus der Disko jemanden mitnehmen ohne sich wegen mir gedanken zu machen. Weiterhin hätte Sie diese Gefühle schon seid langem. Ihre Liebe zu mir angeblich gegangen, als ich sie diese SMS damals gesehen hätte. Sie konnte mir nicht mehr vertrauen, hat aber immer gehofft dass das Vertrauen und die Liebe wieder zurück kommen würde. Eigentlich wollte Sie ja schon mit mir Schluss machen als Sie in die WG gezogen ist, hat es dann aber nicht gemacht weil Sie in mir immer noch Chancen gesehen hat usw. Ihre Entscheidung hätte aber nichts mit der Karte zu tun die sie im Briefkastengefunden hat, obwohl sie mir nicht glaubt, dass ich mit Ihr nie Kontakt hatte. Angeblich hätte sie diesen Entschluss schon seid einigen Tagen gefasst. Sie möchte aber auch nicht, dass ich denke, dass sie mich nur benutzt hat um bequem nach Berlin zu kommen und würde mich gern als Freund behalten.
Ihr könnte euch vorstellen wie mich das getroffen hat. Bevor ich los gefahren bin um mich zu Bewerben war alles noch wie immer, keine Wölkchen für mich weit und breit. Trennung war kein Thema, es wurden sogar Pläne für den Sommer gemacht. Dann bin ich mal knapp zehn Tage weg und komme zurück, dann finde ich eine Karte einer kurzen Beziehung, die meine lange Beziehung schoneinmal fast zerstört hätte und die Frau, mit der ich am liebsten alt geworden wäre trennt sich sang- und klanglos von mir. Die letzten Wochen stand ich völlig unter Schock, war wütend, traurig und habnach Erklärungen. Wir haben uns in der ersten Trennungswoche noch dreimal gesehen, sie wollte mit mir nicht darüber diskutieren und hat gesagt das sie sich zur Zeit sehr gut und frei fühle. Das hat mich sehr verletzt, warum war sie über 1,5 Jahre mit mir zusammen und kann das so einfach von jetzt auf sofort wegschmeissen und sich dabei noch "frei und gut" fühlen?? Danach habe ich erstmal den Kontakt von meiner Seite aus eingestellt, sie meldet sich auch nicht mehr zur Zeit. Dummerweise wohnen wir fast nebeneinander und vor drei Tagen bin ich Ihr im Park begegnet, wir habe uns ca. 15 min unterhalten, dann hab ich das zufällige Treffen abgebrochen und bin gegangen. Hab versucht dabei einen positiven Eindruck zu hinterlassen und nicht deprimiert rüber zu kommen.
Ich will jetzt nicht weiterschreiben, sonst wird es zu lang und keiner hat Lust soviel zu lesen. Alles weitere kommt später noch nach. Wie seht Ihr die Sache bisher, kennt sowas auch einer? Gibt es überhaupt Chancen Sie nochmal zurück zu bekommen? Mich hat sogar Ihre Mutter angerufen, die mich wirklich sehr mochte und am liebsten schon Enkel von uns gehabt hätte. Sie meinte auch, dass sie es einfach nicht fassen kann und diese Entscheidung überhaupt nicht versteht und sich wünscht das sie zu mir zurück kommt weil ich ihr angeblich so gut getan hätte.
Ich sage es nochmal, ich habe dieses Mädchen nie betrogen, niemlas. Zwar wusste ich, dass Sie sehr Eifersüchtig ist und da irgendwie ein Trauma durch schlechte Erfahrungen hat. Aber sie wollte auch nie offen über ihre sorgen reden! Aber gerade dewegen wollte ich sie ja auch nie verletzen, sie war und ist die Frau, die ich über alles Liebe.
Ich selbst habe zwar schon einige Erfahrungen gemacht, bin selbst eher zurückhaltend was das anfangen von Beziehungen ohne echte Gefühle angeht, aber gerade deswegen habe ich unsere Beziehung ja auch so genossen, weil ich mir bei ihr von Anfang an sicher war. Trotz der Eifersuchtsprobleme. Sie selbst hatte seid jahren keine lange und feste beziehung mehr gehabt. Immer eher so Bettgeschchten oder sie wurde von den Typen verarscht. Ihrer eigenen Aussage nach bin ich seid 6 jahren der erste Mann mit dem sie länger als drei Monate zusammen ist, das Bedeutet, wenn sie jetzt 26 Jahre ist, hatte sie seid ihrem 20. Lebensjahr keine feste Beziehung mehr. In so Fern fehlt es ihr evtl. an Beziehungserfahrung, gepaart mit der Angst ein weiteres mal verletzt zu werden klingt das für mich nach Kurzschlussreaktion oder sowas...??? Oder hatt sie einfach Angst etwas im "tollen" Berlin zu verpassen wenn sie sich an mich hängt? Oder ist es Bindungsangst??
Aber genug jetzt, ich würde mich freuen wenn einer von Euch diesen Roman mal lesen könnte und mir seine Meinung dazu sagt, ich weiß einfach nicht mehr weiter und ob es sinn macht um sie zu kämpfen. Ich bin mir da echt nicht mehr so sicher obwohl ich sie noch liebe.

Lg
Sybex

Geändert von sybex79 (07.04.2009 um 09:51 Uhr)
sybex79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2009, 15:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo sybex79, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 06.04.2009, 15:53   #2
2be1
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 87
Die Eifersucht Deiner Lady ist sehr extrem. Also wenn Sie tatsächlich innerlich schon Schluss gemacht hat, nachdem sie die SMS las - dann Benötigt Sie dringend psychologische Hilfe...

Wusste Sie denn, dass Du mit der Anderen zusammen warst?
2be1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2009, 17:03   #3
sybex79
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 15
Zitat:
Zitat von 2be1 Beitrag anzeigen
Die Eifersucht Deiner Lady ist sehr extrem. Also wenn Sie tatsächlich innerlich schon Schluss gemacht hat, nachdem sie die SMS las - dann Benötigt Sie dringend psychologische Hilfe...

Wusste Sie denn, dass Du mit der Anderen zusammen warst?
Ja, sie wusste das ich mit der anderen was hatte. Ich würde es allerdings nicht als beziehung bezeichnen sonder eher als nette liebelei, denn ich wusste damals schon das es mit der anderen wenig sinn hat, da sie eine sehr lockere Meinung zur Treue in Beziehungen hat und ausserdem sowieso noch an Ihrem Ex hing. das habe ich alles meiner Ex gesagt und meinte schon damals zu Ihr, dass Sie völlig ausser konkurrenz steht und sich keine Sorgen machen muss.

Das mit der psychologischen Hilfe sehe ich bei ihr ähnlich. Ich weiß ja, dass sie in der Hinsicht schon einige schlechte Erfahrungen gemacht hat und wohl auch die Scheidung der Eltern von ihr nicht spurlos an ihr vorüber gegangen ist. Insofern ist sie schon traumatisiert. Umso wichtiger war es mir, ihr ein Gefühl von Nähe und Vertrautheit zu geben und das sie sich immer auf mich verlassen kann. Das Gefühl hatte sie ja angeblich auch bei mir, wir waren uns ja auch bis zu Schluss sehr nahe.
sybex79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2009, 15:44   #4
sybex79
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 15
... keiner ne Meinug zu meinem Probelm...?
sybex79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 00:09   #5
nona.8406
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 7
Hallo alle zusammen,hab ein problem.Und zwar hat mein freund einfach schluss gemacht und ich weiss nicht mal warum.Es ist eine Sehr komplitzierte situation.Ich bin geschieden und hab eine Tochter,sie ist (3) Jahre alt.Auf jeden Fall,war alles schön und gut und waren noch in der kennenlernfase,dann waren wir eine woche zusammen und plötzlich hat er schluss gemacht,und alles was er gesagt hat ist,wir sind beide dickköpfe und das passt nicht.Und das wir in ein paar Tagen noch mal reden könnten.Da bin ich total ausgerastet,hab gar nichts mehr verstanden.Er hat auf all meine Anrufe und sms´n nicht geantwortet irgendwann kam er online und meinte ich sollte ihn nicht nerven er will nicht mehr reden und ich soll ihn in ruhe lassen.Aber das geht nicht,ich brauch eine Antwort.Was soll ich nun tun,ihn in ruhe lassen?Ach dann ist halt schluss und fertig?Wie soll ich mich verhalten,er will morgen vorbeikommen,er hat noch den Autokindersitz und will ihn mir bringen.Bin aber nur am heulen.Was soll ich tun,kann mir jemand weiterhelfen???
nona.8406 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 08:12   #6
jan01
Member
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 248
Tja, den ersten falschen Schritt wie so viele hier (ich schließe mich da nicht aus) hast du bereits getan.
Du hast Dich solange wie ein Häufchen Elend immer wieder bei ihm gemeldet bis er total genervt war.
Hör auf damit. Halte erstmal ne totale KS. Versuch dich zusammen zu reißen, wenn er kommt um den Kindersitz zu bringen. Verhalte dich ruhig und sachlich und schicke ihn möglichst schnell wieder weg. Aber sei freundlich dabei, sag, das du mit deiner kleinen noch irgendwohin musst.

Der nächste Schritt:
Verkriech Dich nicht den ganzen Tag. Lasse den Schmerz zu, aber nicht den gesamten Tag. Lenk dich tagsüber ab und heule wenn deine kleine im Bett ist.
Versuche dein Leben erstmal wieder auf die Reihe zu bekommen, schon alleine deiner Tochter wegen.
Und vielleicht wird er sich bald bei Dir melden...
Ich wünsche dir viel Glück und vor allem Kraft, denn die wirst du brauchen um für Dich und deine Kleine da zu sein...
jan01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sie hat mich verlassen wegen meinem Verhalten! L1NK Probleme nach der Trennung 3 17.03.2009 13:27
Trennung- oder Hoffnung? Newworld Probleme nach der Trennung 26 11.03.2009 14:57
Mit meinem Verhalten alles kaputt gemacht Mio84 Probleme nach der Trennung 30 16.02.2009 19:35
EU-Parlament: Weg frei für Forderung nach Internetsperren alfheri Archiv: Allgemeine Themen 1 08.02.2009 02:22
Aufeinmal war Sie weg... Kenzo85 Probleme nach der Trennung 0 23.01.2009 20:34




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:48 Uhr.