Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.02.2010, 19:05   #1
badromance
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 4
Ich weiß dass es das beste ist aber....

Hey...

Ich bin neu hier und eigentlich schreibe ich solche Dinge nicht ins Internet aber im Moment weiß ich wirklich nicht, mit wem ich darüber reden könnte...Eigentlich möchte ich das nur loswerden, wissen was andere die weder mich noch sie kennen darüber denken. Obwohl ich die Antwort wohl schon weiß :/

Vor einem Jahr habe ich ein Mädchen kennen gelernt. Über "gemeinsame Interessen" in einem Forum, also mehr zufällig und sicher nciht weil ich mich verlieben wollte und seitdem wir unsere ICQ Nummern ausgetauscht haben, haben wir so gut wie jeden Tag miteinander gechattet. Das ging Monatelang und wir wurden sehr gute Freunde bis wir uns ineinander verliebt haben, aber ich habe es ihr nicht gesagt. (Ich werde bald 22, sie wirkt wie 18/19 ist aber 15!) Hatte Angst dadurch würde ich alles zerstören. Doch dann gestand sie mir, dass sie sich schon lange in mich verliebt hat und von diesem Zeitpunkt an war alles perfekt. OBWOHL ich da schon Zweifel hatte wegen dem Alter! Ich konnts einfach nicht anders -.-
Und klar war es auch merkwürdig sich im Internet zu verlieben, aber wir kannten uns vorher schon lange, wir haben Bilder ausgetauscht, haben einen gemeinsamen "Freundeskreis" durch das Forum und es fühlte sich "echt" an. Wir redeten über alles, flirteten, neckten uns, redeten über ernste Sachen, über unser Leben, unsere Eltern, Freunde, alles..und manchmal nur Unsinn. Wir waren eben nicht nur "zusammen", sondern vorher auch schon Freunde gewesen. Das ganze ging 6 Wochen lang, sie sagte sie liebt mich, ich sagte ich liebe sie...In zwei Wochen wollte ich zu ihr fahren (sie wohnt 300 km entfernt) damit wir uns das erste mal sehen können. Die ganze Zeit sagte sie mir wie sehr sie sich darauf freute mich endlich bei ihr zu haben. Ich hatte alles geplant..Zug, Hotel, sogar das Geschenk..

Gestern bekam ich dann eine Mail von ihr in der stand, dass sie das nicht kann. Wegen dem Alter und wegen der Entfernung. Obwohl sie mich liebt. Dass es ihr weh tut aber sie es beenden muss, obwohl sonst alles perfekt ist.

Jetzt frage ich mich ob ICH daran Schuld bin dass das alles passiert ist. Ich bin älter, warum habe ICH es nicht von Anfang an garnicht erst so weit kommen lassen? Wir waren Freunde Herrgott und ich hätte doch wissen müssen, dass es nicht klappen kann und ich ihr nur weh tue wenn ich zulasse dass sie noch tiefere Gefühle bekommt. Weil sie so jung ist. Was habe ich ihr nur zugemutet? Ich kenne sie und weiß wie sehr sie leidet weil sie denkt SIE sei daran Schuld dass es nun zu Ende ist.

Und dann frage ich mich wieder ob es doch noch eine Chance für uns geben kann. Obwohl ich weiß, dass ich ihr dann das gleiche wieder antun würde! OBWOHL ich noch immer weiß dass sie 6 Jahre jünger ist. Ich fühle noch immer dass sie wirklich in mich verliebt ist und ich in sie. Früher dachte ich immer als 22jähriger in eine 15jährige verliebt zu sein ist doch krank. Aber jetzt weiß ich wie es sich anfühlt und dass es nichts sexuelles ist. Natürlich will ich sie auch spüren, aber das ist es nicht was ich für sie fühle...

Ich weiß einfach dass sie glücklich war in diesen 6 Wochen. Das sagte sie mir immer und das stand auch in dieser Mail. Dass diese 6 Wochen die schönsten ihres Lebens waren und sie deswegen weint während sie das schreibt. Das macht es nur noch schlimmer...Zu wissen wie glücklich sie war und wie unglücklich sie jetzt eben deswegen ist. Und ich auch. Was wenn ich nicht um sie kämpfe, sie sich aber wünscht dass ich um sie kämpfe und ihr die Sicherheit gebe, dass wir das gemeinsam schaffen können? Was wenn ich um sie kämpfe aber das alles nur noch schlimmer macht weil sie dann noch mehr leidet, weil sie mich liebt aber wirklich fühlt dass sie nicht mit mir zusammen sein kann?

Wir haben geredet nach der Mail und sie sagte mir das wird sich leider nicht ändern was sie gerade fühlt. Das beste ist vielleicht dass ich einfach abwarte und ihr Zeit gebe. Und wenn ich daran denke habe ich wieder Angst sie denkt ich will keinen Kontakt mehr und nichtmal befreundet bleiben.

Ich weiß wirklich nicht weiter und denke nur noch in Gegensätzen, nichts macht Sinn.
badromance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2010, 19:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.02.2010, 21:37   #2
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Vielleicht macht sie sich ähnliche Sorgen wie Du. Was die emotionale Ebene angeht, so sehe ich das Alter nicht pauschal als Problem. Wobei ich selbst in dieser Altersgruppe den Unterschied des Alters für nicht ideal halte. Kommt natürlich sehr auf die Partner an.

Das primäre Problem ist eher praktischer Natur. Wie genau sollte es denn weitergehen? Ich denke, ihr wurde erst durch das näherrückende Treffen bewusst, dass eure Verbindung den Schritt von der Virtualität zur Realität machen muss. Und in dieser sieht Vieles anders aus. Sind eure Leben überhaupt miteinander zu verbinden, was, wenn ihr euch "in echt" garnicht leiden könnt, was sagen andere wichtige Leute dazu, und so weiter und so fort.


Aufgrund ihres Alters stellt sich nun tatsächlich die Frage, ob man kampflos aufgibt. Zumindest solltest Du nicht weiter euch Beiden zuarbeiten, sie dürfte gut überlegt haben, möglich, sie hat sich mit einer vertrauten Person besprochen. Dennoch solltest Du nicht den Eindruck erwecken, Dir sei alles wurscht.


Du kannst jetzt leider nur abwarten, wie sie den Kontakt weiter gestaltet, diesen müsste sie eigentlich beenden. Je nachdem wie es weitergeht, müsste man vielleicht nochmal über alles nachdenken.
Narrenopfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2010, 10:58   #3
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.043
Zitat:
Jetzt frage ich mich ob ICH daran Schuld bin dass das alles passiert ist. Ich bin älter, warum habe ICH es nicht von Anfang an garnicht erst so weit kommen lassen?
Das kannst du aber nicht rückgängig machen. Sehe es als Erfahrung, aber blockier dich nicht dadurch in Zukunft. Es hätte auch anders kommen können, manchmal geht die Liebe die umständlichsten und seltsamsten Wege!


Möglich, dass sie sich bewusst geworden ist, dass die Chance auf eine funktionierende Beziehung sehr klein ist, dass sie erkannt hat, dass eine Fernbeziehung wesentlich schwieriger zu gestalten wäre als sie sich das im ersten Moment vorgestellt hat.

Geändert von misterwah (20.02.2010 um 11:02 Uhr)
misterwah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2010, 11:26   #4
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Hmhm...

Was ich auch für möglich halte: Sie hat vielleicht bissl Schiss vor der Nacht im Hotel mit Dir allein ... einem letztendlich doch Fremden.

Oder war das Zimmer nur für Dich und sie geht abends wieder heim zu ihren Eltern?

Sie hat, wie das klingt, wohl wirklich Angst, sich wirklich zu verlieben.
Und dann
- 300km (wie oft kann sie Dich sehen? Die meiste Zeit wird sie Dich nur vermissen können)
- Altersunterschied (was werden Eltern und Freunde sagen?)

Kannst jetzt entweder versuchen diese Gedanken zu zerstreuen oder frech versuchen das Treffen durchzudrücken. Ihr klarmachen, daß Du sie unbedingt sehen willst(!) ... Du würdest auch nur für'n Kaffee hochkommen nur um dem Menschen mit dem Du schon so lange schreibst endlich in die Augen sehen zu können.
Was letztendlich ja auch durchaus schmeichelnd ist.

Zudem kann es ja auch sein, daß ihr Euch live gar nicht soooo toll findet.
Und dann wär's doch im Nachhinein ärgerlich da ein halbes Jahr oder länger weiter
auf etwas hingebaut zu haben, das im Endeffekt gar nicht funktioniert.

Du scheinst mir auch bissl zu stark in der virtuellen Welt festzustecken,
wenn ich von Euren gemeinsamen Freunden dort lese.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2010, 14:22   #5
badromance
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 4
@ Sam Hayne

Nein das Zimmer wäre bloß für mich gewesen...
Und auch nein ich stecke nicht in der virtuellen Welt fest^^ Eigentlich war ich nie jemand, der sich überhaupt im Internet herumtreibt, sie auch nicht. In diesem Forum habe ich sie und 2 weitere Menschen kennengelernt, die mir wichtig sind, das wars dann auch schon. Wir haben beide ein reales Leben, reale Freunde, Schule, Uni, Hobbies und so weiter. Das ist der Großteil unseres Lebens. Abends eben ICQ während dem Lernen...

Ich denke das Treffen durchzudrücken wäre falsch so wie ich sie kenne. Weil sie im Moment wirklich der Meinung ist, dass sie die Gefühle nicht noch stärker werden lassen möchte. Eben wegen der Dinge die du genannt hast. Obwohl ich es so sehe wie Du und sie auch so, abgesehen von all dem, gerne kennen lernen möchte. Als Freunde. Vielleicht ist sie irgendwann dazu bereit. Hoffentlich...aber jetzt habe ich Angst die unter Druck zu setzen mit einem "Ich würde auch nur für einen Kaffee hochkommen" (was ich ja wirklich tun würde), dass sie denkt ich verstehs einfach nicht dass sie jetzt erstmal keinen Kontakt mehr haben möchte.

Gerade bin ich an einem Punkt angekommen an dem ich aufgeben will. Ihr sagen, dass sie mir sehr wichtig ist und ich es deswegen akzeptiere. Könnte sie dann meinen für mich war das alles nur ein Spiel, dass es mir nicht ernst war und ich sie deswegen gehen lassen kann? Hoffentlich nicht
badromance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 14:41   #6
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Obwohl ich es so sehe wie Du und sie auch so, abgesehen von all dem, gerne kennen lernen möchte. Als Freunde.
Tu Dir das nicht an.
Glaub mir... Du wirst verrückt dabei.

So eine "Freundschaft" macht keinen Sinn... sie bedeutet nur endloses Leid für Dich.
Ich weiß ganz genau wie's Dir geht. Du willst sie nicht verlieren und wenn Du sie schon
als Partnerin nicht haben kannst, dann wenigstens doch bitte als Freundin.

No! No! No!
Tu es nicht.

Irgendwann wirst Du aus Frust was saublödes machen.
Und bis dahin, während die "Freundschaft" dauert kein Auge für andere Mädels
haben können sondern immer nur still für sie schwärmen und die Nächte durchwachen.


Ich seh das Problem nicht.
Sie hat Angst sich zu verlieben.
Ähhh... ist doch völlig egal, sofern Du der Meinung bist, daß
ihr eine glückliche Beziehung miteinander führen könnt.
Trotz 300km.
Und sollte sie wirklich 'nen Narren an Dir fressen, wird sie das
dann doch auch so sehen.

Andere Alternative wäre es, den Kontakt komplett abzubrechen.
Ob sie dann meint, daß alles nur ein Spiel war... kann und sollte
Dir dann egal sein. Dieser "Schaden" kann nicht so schwer sein
wie der, den Du davonträgst, wenn Du zum Freund und stillen
Schwärmer wirst.

Zieh auch die Möglichkeit in Betracht, daß sie eigentlich von Dir
überzeugt werden WILL, daß Ihr Euch doch trefft.
Weil Verstand und Herz kollidieren.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 22:44   #7
badromance
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 4
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie ich letztes Jahr hier in dieses Forum geschrieben und um Hilfe gebeten habe, in genau diesem Thread.

Nun ist fast ein Jahr vergangen. Wir hatten uns getrennt. Wegen des Alters. Wegen der Entfernung. Besser gesagt hatte sie sich wegen all dem von mir getrennt.

Hier im Forum wurde mir geraten, den Kontakt lieber abzubrechen, als daran kaputt zu gehen. Und dass ich sie ein wenig unter Druck setzen solle, um herauszufinden, was sie wirklich fühlt.

Und jetzt, ein Jahr später kann ich nur eins dazu sagen: Ich habe sie nicht unter Druck gesetzt, ich habe den Kontakt nicht abgebrochen. Obwohl ich die Hoffnung eigentlich aufgegeben hatte.

Wir hatten wochenlang keinen Kontakt und ich habe gelitten wie ein Hund. Dann nahm sie den Kontakt wieder auf. Wir waren wieder Freunde. Wir wurden wieder ein Paar. Und nun sind wir (abgesehen von dieser 6wöchigen Trennung) seit über einem Jahr zusammen.
Sie besucht mich. Ich besuche sie. Am Wochenende. Täglich haben wir Kontakt, ob über das Telefon oder das Internet. Wenn ich morgens aufwache, hat sie mir schon eine Gute-Morgen-Sms gesendet...Jeden Tag..In ein paar Monaten ist mein Studium beendet und ich werde zu ihr ziehen...

Was ich sagen will ist einfach...gebt nicht auf..ich dachte ich hätte alles verloren..aber das habe ich nicht. Jeden Morgen wache ich auf und lächle wenn ich an sie denke. Sie macht mich zum glücklichsten Menschen der Welt und wenn ich die Ratschläge befolgt hätte wer weiss, vielleicht wäre alles schief gegangen. Ich kann wirklich sagen, dass sie die Liebe meines Lebens ist und die "behält" man nicht durch die Ratschläge fremder Menschen.

Alle Menschens sind verschieden, genau wie die Gefühle und Situationen, in denen sich alle in diesem Forum befinden. Ich kann natürlich nur aus eigener Erfahrung sprechen. Und die sagt - Holt euch Trost ja, aber hört nciht auf andere, hört nur auf euer Herz, auf nichts anderes, denn das ist das einzigste, das zählt.

Bei mir hat es sehr viel bewirkt und nun könnten wir nicht glücklicher sein.

Mit lieben Grüßen an alle momentan Mutlosen,

der glücklichste Mensch
badromance ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:50 Uhr.