Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2010, 18:19   #21
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Hallo ihsoj!

Das muß eine schreckliche Situation für dich sein. Ich denke jedoch nicht, daß du mit diesen
Aufenthalten deines Mannes in eurer Wohnung deinem Sohn etwas Gutes tust. Von dir
ganz zu schweigen.

Ich würde ihm an deiner Stelle diese Vereinbarung sofort aufkündigen. Du solltest ihm ganz
klare Grenzen setzen. An eurem Sohn gehen diese Szenen und Streits sicher nicht spurlos
vorüber.

Dein Noch-Mann lebt offensichtlich derzeit in einem totalen Chaos. Seinen Frust darüber
läßt er an dir aus. Sag ihm, daß er sein Leben in Ordnung bringen soll und es erst dann
wieder eurem Sohn zugemutet werden kann, längere Zeit mit ihm zu verbringen.

Wenn du ihn nach wie vor so in dein Leben läßt, wirst du nie einen ordentlichen Abschluß
schaffen.
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 18:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Dr. Grey, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 13.04.2010, 10:37   #22
ihsoj
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: saarland
Beiträge: 18
Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Hallo ihsoj!

Das muß eine schreckliche Situation für dich sein. Ich denke jedoch nicht, daß du mit diesen
Aufenthalten deines Mannes in eurer Wohnung deinem Sohn etwas Gutes tust. Von dir
ganz zu schweigen.

Ich würde ihm an deiner Stelle diese Vereinbarung sofort aufkündigen. Du solltest ihm ganz
klare Grenzen setzen. An eurem Sohn gehen diese Szenen und Streits sicher nicht spurlos
vorüber.

Dein Noch-Mann lebt offensichtlich derzeit in einem totalen Chaos. Seinen Frust darüber
läßt er an dir aus. Sag ihm, daß er sein Leben in Ordnung bringen soll und es erst dann
wieder eurem Sohn zugemutet werden kann, längere Zeit mit ihm zu verbringen.

Wenn du ihn nach wie vor so in dein Leben läßt, wirst du nie einen ordentlichen Abschluß
schaffen.
Ich gebe Dir in allem Recht.
Am WE fanden mal wieder tausend Gespräche statt, die immer wieder im nichts enden.
Streiteren haben weder letztes noch dieses WE stattgefunden. Die laufen über Telefon und SMS.
Als er am Sonntag kam, konnten wir wirklich ruhig und gesittet reden....allerdings weicht er keinen Moment von seiner Berufs- und Wohnsituation ab!
Stattdessen gibt er sich der Illusion hin mit Ledernähereien Geld zu machen, aber mal wieder nichts Halbes und nichts Ganzes!
Er kam am Sonntagmorgen wegen einem Gespräch und blieb dann über Nacht, obwohl ich frei hatte!
Es war halt schwierig ihn weg zu schicken, da unser Sohn ihn gesehen hatte und sich freute, dass er da war!
Man muss sich mal diese Groteske vorstellen.
Wir leben in Trennung und liegen abends zusammen auf der Couch und schauen fern! Leider haben wir auch noch miteinander geschlafen und uns gegenseitig versichert, dass es nicht von Bedeutung ist.
Aber zwischen uns hatte immer alles irgendeine Bedeutung!
Das macht die Situation nicht einfacher.
Am Freitag kommt er wieder, da ich Nachtdienst habe und alles wird wieder von vorne losgehn!
ihsoj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2010, 11:50   #23
Colombine
abgemeldet
hallo ihsoj,

bisher hast du immer alles im griff gehabt, so dass ich gar nichts hätte raten können. ich las einfach nur mit.

aber dass du wieder mit ihm im bett landest, finde ich komisch. ich könnte nicht mit einem mann schlafen, der mir dermassen das leben zur hölle macht. ganz abgesehen davon, dass er eine bestätigung erhalten hat, wie wichtig er für dich immer noch zu sein scheint.

oder glaubst und willst du immer noch, dass sich ein wunder ereignet und er zu euch zurückkommt als treusorgender ehemann und vater?
Colombine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 09:38   #24
ihsoj
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: saarland
Beiträge: 18
Zitat:
Zitat von Colombine Beitrag anzeigen
hallo ihsoj,

bisher hast du immer alles im griff gehabt, so dass ich gar nichts hätte raten können. ich las einfach nur mit.

aber dass du wieder mit ihm im bett landest, finde ich komisch. ich könnte nicht mit einem mann schlafen, der mir dermassen das leben zur hölle macht. ganz abgesehen davon, dass er eine bestätigung erhalten hat, wie wichtig er für dich immer noch zu sein scheint.

oder glaubst und willst du immer noch, dass sich ein wunder ereignet und er zu euch zurückkommt als treusorgender ehemann und vater?

Klar war das keine Meisterleistung von mir!
Aber irgenwie war alles so vertraut. Seit die Wut der ersten Wochen verflogen ist, muss ich oft an die ganzen Jahre denken, als wir eine wirklich gute und harmonische Beziehung führten.
Ob ich auf ein Wunder hoffe? Ich weiss es nicht!
Ich denke im Moment sind die Fronten mal abgesteckt oder auch nicht!
Ich habe das Gefühl, als wäre der ganze Panzer aus Vernunft aufgebrochen.....und ich könnte nur noch weinen!
Irgendwo weiss ich, dass es vorbei ist! Aber irgendwo hoffe ich auch ein bisschen auf das Wunder!
Scheiss Situation!
Gestern bekam ich eine SMS von ihm, dass er Freitag kommt und bis Montag bleibt.....ich hab ja Nachtdienst!
Ich sehe im MOment keine andere Lösung für unseren Sohn; da sämtliche Gespräche, er solle endlich sein Leben in Ordnung bringen, nicht fruchten.
ihsoj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 12:23   #25
Colombine
abgemeldet
da du ihn für deinen sohn noch brauchst und dem kleinen ja auch nicht den vater vorenthalten willst, ist es natürlich schwierig, deinem mann seine grenzen aufzuzeigen. er hat ja immer noch sein warmes nest und sogar noch ein bisschen sex dazu. ansonsten kann er sein chaotenleben weiterführen. alles bestens für ihn, wozu sollte er etwas ändern? das bisschen streit mit dir, scheint ihn nicht besonders zu belasten.

er wird erst darüber nachdenken, etwas an seinem lebensstil zu ändern, wenn er deutliche verluste in seiner bequemlichkeit zu spüren bekommt. und noch ist das in weiter ferne, denn er merkt doch genau, wie er noch den fuss bei dir in der tür hat und wie leicht zu rumzukriegen bist.

erst wenn er merkt, dass du dich innerlich von ihm loslöst und das konsequenzen für ihn hat, dann wird es ein heulen und zähneklappern sein und ihn vielleicht dazu veranlassen, mal nachzudenken. wenn er bis dahin sein hirn noch nicht weggekifft hat.

oder du hoffst weiter auf ein wunder.
Colombine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 12:55   #26
ihsoj
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: saarland
Beiträge: 18
Hallo an alle!
Melde mich auch mal wieder.
Die letzten 4 Monate waren ein auf u. ab.
Beleidigungen, Schreiereien u. ähnliches mehr.
Ich habe die Bremse gezogen u. ihm die gemeinsamen WE verboten, daraufhin das totale Chaos.
Vor 2 Wochen hat er unseren Sohn und mich vor Gericht gezerrt u. seinen Meister gefunden.
Sein Leben in der Spass-WG wird er wohl aufgeben müssen u. nix lief nach seinem Masterplan.
Weiterhin benimmt er sich wie ein kleines, bockiges Kind....wird eigentlich immer schlimmer.
Ich habe gute 20kg abgenommen, meine Haare sind jetzt kürzer u. mein Leben ist wesentlich entspannter geworden.
Egal wie schlimm es anfangs war, heute bin ich froh, dass es so passiert ist.
ihsoj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 20:36   #27
Colombine
abgemeldet
vielen dank für deine rückmeldung.

noch ist sicher nicht aller tage abend, aber gut ist, dass du jetzt erstmal stellung bezogen hast, ihm gezeigt hast, dass seine kindliche bockigkeit eine sackgasse ist. du kannst stolz auf dich sein.
Colombine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 20:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Colombine, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:20 Uhr.