Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 22.05.2010, 05:49   #11
rainbowblue
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 2
hangover two

ja mir gehts wie Dir...es isss normal...und bei mir ist es auch so...es kommt kein anderer an mich ran...ich habe Dates...wenn ich kurz vor knapp nicht wieder absage...aber bei den netten Dates bleibt es dann...ich kann mich auf niemand neuen mehr einlassen...ich bin da in einem Teufelskreislauf und komm da irgendwie nicht raus...
(zur Aufklärung: ich hatte eine 2-jährige Fernbeziehung und bin nun draufgekommen, dass er mich von anfang an beschissen hat)
aber das beste daran ist...er gibt nicht auf...er kommt wieder und wieder und wieder an mit SMS, Mails und und und....er macht mich schön langsam kaputt...und das darf nicht passieren...



Zitat:
Zitat von zinedine Beitrag anzeigen
Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem. Meine Ex Freundin(meine erste große Liebe und Beziehung mit 23 Jahren) hat sich vor gut 2 Monaten von mir getrennt und hatte nach einer Wochen wieder einen neuen. Darum geht es nun aber nicht...

Mir ging es am Anfang richtig dreckig, war verzweifelt etc etc. Nun ja hab dann viel Sport getrieben, in der Arbeit mich reingehängt, treffe fast jeden Tag meine Freunde, gehe jedes Wochenende aus, in Lovetalkt viel gelesen(allgemein viel gelesen), die Beziehung hinterfragt, meine Fehler gesucht und gefunden das übliche halt...

Es war schwer, es hat mir auch sehr geholfen die oben genannten Punkte einzuhalten, habe auch gemerkt das es mir von Tag zu Tag, Woche zu Woche besser geht. Hab auch gemeint ich sei über das schlimmste hinweg und ich endlich wieder mein eigenes Leben leben kann und will!

Nun ja es ging mir also bis vor 2-3 Tagen wieder gut. Hab zwar auch fast noch jeden Tag an sie gedacht, aber ich merkte wie die Gedanken immer weniger wurden, bis vor ein paar Tagen. Seit eben 2-3 Tagen muss ich irgendwie wieder öfters an sie denken und hab das Gefühl das ich sie wieder "mehr" vermisse. Ich habe einfach nur Angst das das ganze wieder von vorne beginnt und ich in ein Loch falle... Deshalb meine Fragen:

Ist das normal?
Wie kann ich es schaffen, dass ich wieder weniger an sie denke?!
Ging es jemanden auch schon so, gemeint zu haben das gröbste Überstanden zu haben und dann einen Rückschlag erlitten?


Mal davon abgesehen, finde ich zwar andere Frauen durchaus attraktiv aber irgendwie könnte ich es mir nie vorstellen sich in sie zu verlieben... Ich würde gerne irgendwann wieder eine Beziehung, aber ich hab das Gefühl das ich mich nie wieder in eine Frau verlieben könnte... Warum auch immer...

Vielen Dank schonmal für eure Tipps, könnte echt welche gebrauchen...
rainbowblue ist offline  
Alt 22.05.2010, 05:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo rainbowblue, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 22.05.2010, 09:47   #12
kiwatemi
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 33
!!

Das tut mir sehr leid für dich rainbowblue!!!
man muss wirklich einfach knall hart sein!!! kein Kontakt kein gar nichts!!! er muss begreifen dass du kein Spielzeug bist und das diese Heuchlerei dich nicht rührt!!!

Aber leichter gesagt als getan... ich weiß vor allem weil man das eigentlich auch hören mag aber du musst dir immer wieder vor augen führen dass wenn er wirklich wollen würde er auch ernsthaft um dich kämpfen würde!!! Das muss er auch denn DU bist der Hauptpreis süße!!!! DU bist ein toller liebenswerter Mensch zum Pferdestelen (nehme ich mal an ) und daher ist es auch kein wunder dass er immer wieder angekrochen kommt. ABER du musst Grenzensetzen!!!! und entweder er verliert dich oder gewinnt dich nach GROßEM bemühen wieder zurück KOPF HOCH!!!!

Das mit den Dates legt sich hoffe ich auch irgendwann. Letztens hab ich geheult, als ein Typ fragte ob er mich küssen darf. War der selbe Satz von meinem ex wodurch wir zusammen gekommen sind.......

Naja die zeit heilt halles!!!!!!!!!!



@zenandine ganz klar keine Freundschaft solange man noch Liebe empfindet!!
seine neue ische läuft wegen seinem blabala zu mir amok und macht mit anderen rum....

kein Plan wie das alles enden soll im moment soll wohl ein Brief von ihm auf dem weg sein in dem er sich erklärt aber je nachdem was er schreibt und was er tun möchte für einen neuanfang werd ich mich dann entscheiden!!1

aber mal sehen evt. ist es einfach nur ein Gefühlsduselkram in dem er sich veravschiedet und er so der letzte Arsch wird und mich damit wieder mit Laster zudeckt!!!!!!!!

wünscht mir Glück!!!!
kiwatemi ist offline  
Alt 24.05.2010, 14:11   #13
zinedine
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Update

So etwas mehr als 2 Monate ist es nun her als sie mich verlassen hat. Mir ging es soweit ganz gut bis eben vor einer Woche. Erlebe seit einer Woche eigentlich nur Rückschläge...

Hab am letzten Montag ihr einen Brief geschrieben, indem ich mich entschuldigt hab für mein Verhalten nach meiner Trennung. Kam natürlich keine Antwort, hab ich auch nicht erwartet, hätte halt nur zu gern gewusst ob sie den auch gelesen hat. Mir geht es dadurch auch besser weil ich meinerseits alles versucht hab und kein schlechtes Gewissen mehr hab. Kann mir nun nichts mehr vorwerfen.

War am Samstag aus, war auch gut, nur mich haben einfach keine anderen Frauen interessiert, nicht einmal angeschaut hab ich die. Jetzt kommt mir eben der Gedanke, ob ich jemals mich wieder verlieben kann und es auch möchte. Reiner Selbstschutz?!? Ich weiß das es noch zu früh ist, aber ich fühl mich irgendwie kalt innerlich. Was eigentlich schade wäre, weil ich ziemlich viel Liebe zu vergeben hätte...

Gestern war ich im Kino mit ein paar Freunden, war auch ok, bis ich dann nach Hause gekommen bin. Da war ich nun ganz allein und hab noch dumm in die Glotze geschaut. Hab sie gestern Abend echt vermisst... War einfach keiner da den ich liebe und sie mich...

Hinzu kommt, dass ich diese Woche urlaub habe. Ja den haben wir zusammen geplant gehabt und genommen... Wollten eigentlich verreisen. Was das ganze auch nicht besser macht... Shit happens...

Naja zumindest ist mir klar geworden, dass es für mich nie in Betracht kommt eine Freundschaft aufzubauen. Entweder ganz oder gar nicht. Immerhin bin ich in dem Punkt schon mal schlauer...
zinedine ist offline  
Alt 01.06.2010, 16:21   #14
zinedine
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Update

So, nun sind es 9 Wochen her, dass sie mich verlassen hat. Seit 5 1/2 Wochen keinen Kontakt mehr und auch nicht mehr gesehen. Ich habe ein kleines Zwischenfazit gezogen wie so meine Trennung verlaufen ist.

-Woche ca. 1-4 völliges Gefühlschaos, Stundenweise wechselten die Gefühle zwischen Trauer, Wut, teilweise Hass, Verzweiflung, Ängste, Vorwürfe
-Woche ca. 4-6 Aufarbeitung/komplettes Hinterfragen der Beziehung, meine Fehler gesucht und gefunden, Gründe für das Ende gesucht

Ich war auf einem guten Weg, dann kam aber der Rückschlag:

-Woche ca. 6-8 es kam der Rückschlag, mir ging es wieder schlecht, musste wieder nur an sie denken, es kamen teilweise wieder die Gefühle wie in Woche 1-4 auf, zwar nicht so schlimm, intensiv aber sie kamen

-Woche 9 in der jetzigen also, es geht wieder bergauf, allerdings hab ich was neues festgestellt, zumersten mal kommen nur positive Gedanken/Gefühle auf gemeinsam erlebte Moment etc. allerdings wächst dadurch wieder die Sehnsucht nach ihr

Mir ist eines klar geworden in der Trennung, ich habe sie wirklich geliebt oder liebe sie immernoch. Ich lebe sehr gut alleine(mir geht es soweit ganz gut) hab also keine "Allein sein Ängste oder irgendwelche Abhängigkeit" zu ihr...


Nun ja mir kamen ein paar Gründe warum sie mich wohl verlassen hat, zuerst meine Ex ist ein sehr rationaler, kopflastiger Mensch(sie macht sie über alles viel zu viele Gedanken). Wir führten eine Fernbeziehung, Entfernung ca. 60 km, ist ja eigentlich nicht so weit, sahen uns 2-4 mal die Woche je nachdem. Sie wollte unbedingt aus ihrem Dorf heraus, kennt eine Freundin die in meiner Stadt wohnt, hätte auch bei ihr ins Haus einziehen können, wollte eine neue Arbeitsstelle bei mir oder zumindest in der Umgebung, leider bekam sie nur absagen, das machte ihr ziemlich zu schaffen, litt auch unter Depressionen zumindest am Anfang unserer Beziehung. Hinzu kam der Stress der Prüfungen im Juni/Juli (hat große Prüfungsangst) Abendschule, alles zusammen genommen: Arbeit, Schule, Freundinen von ihr, Mich damals, die Fahrerei wurden wohl zuviel für sie(wurde erzogen das Geld sehr wichtig ist/Spritkosten)... Sie hat wohl alles sehr gut bedacht und sich sehr sehr viele Gedanken darüber gemacht, dann hat sie wohl den Entschluss getroffen es zu beenden.

Ich muss dazu sagen, leider kam von ihr niemals so eine Anspielung oder Frage, ich wäre damals auch zumindest zu ihr in die Nähe gezogen, sie wollte es vielleicht nicht oder sie wollte es mir nicht zumuten. Deshalb hat sie wohl die Entscheidung getroffen es mit uns zu beenden, weil sie wohl dachte das es das "beste" für uns wäre. Kann natürlich auch ganz andere Gründe haben, das ist mir schon klar!

Nun ja, sie hatte kurz darauf einen neuen Freund, es ist nunmal so das ich sie nicht "kontrollieren" konnte wenn wir uns so selten gesehen haben. Kann immer in einer Fernbeziehung passieren sowas. Zuerst einmal hat mich das richtig fertig gemacht, dann kamen mir Gedanken, vielleicht hat sie ihn nur um ihre Schuldgefühle zu unterdrücken, mich zu vergessen, einen zu haben der jeden Tag bei ihr ist, nicht allein zu sein(Sie ist ein Typ Frau die nicht allein bleiben kann)... aber es ist ja eigentlich egal weil wir getrennt sind!

Dazu kommt das Alter, sie wird bald 22. Also so ein Alter wie sagt man so schön "sie weiß nicht was sie will"... Das hab ich mir so zusammengereimt. Aber es können natürlich komplett andere Gründe eine Rolle spielen!!!


Die Trennung tat mir in meiner Persönlichkeitsentwicklung "sehr gut" hätte aber darauf sehr gern verzichten können.

Ich habe eigentlich nur noch 2 "größere" Probleme.
-Mir fehlt irgendwas in meinem Leben/verspüre eine unglaubliche leere!
-ich krieg einfach nicht das Gefühl los und ich befinde mich nicht mehr im Gefühlschaos, aber ich krieg das Gefühl nicht los das sie die Richtige ist!

Ich werde weiter mein Leben leben und einfach abwarten was die Zeit bringt. Hoffentlich werd ich irgendwann wieder eine neue treffen oder eben die Ex wiederhaben(Chancen stehen bei 0,001%) Man wird sehen was die Zeit so bringt... Auch wenn ich es ihr gern nochmal "beweisen" würde! Naja ein fünkchen Hoffnung gibt es dann doch ab und an!

Eines ist mir noch klar geworden! Ich werde nie eine platonische Freundschaft mit ihr führen können, weil egal ob in der Gegenwart oder in der Zukunft die Gefühle zu ihr würden wieder hochkommen...

Ich hoffe mal das ich auf einem guten Weg bin!!!

Geändert von zinedine (01.06.2010 um 16:28 Uhr)
zinedine ist offline  
Alt 01.06.2010, 17:09   #15
Nord79
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 803
Zitat:
Sie hat wohl alles sehr gut bedacht und sich sehr sehr viele Gedanken darüber gemacht, dann hat sie wohl den Entschluss getroffen es zu beenden.
Trennungen sind eher emotionale und weniger rationale Entscheidungen (grade bei Frauen). Ich glaub nicht, dass sie da 1000 nüchterne Argumente gegenübergestellt hat. Das 60km Entfernung ein ernsthafter Trennungsgrund ist, würde ich ausschließen.


Zitat:
Ich hoffe mal das ich auf einem guten Weg bin!!!
Nord79 ist offline  
Alt 01.06.2010, 17:41   #16
zinedine
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Nun ja, als ich das Update heute geschrieben hab, ging es mir irgendwie nicht mehr so gut. Deshalb hab ich es wohl auch geschrieben, einfach meine Gedanken freien Lauf zu lassen. Jetzt gehts mir seit Stunden irgendwie schlecht.

Irgendwas zerreißt mich innerlich. Es kann einfach nicht sein das ich an JEDEN Tag an dem ich ca. 18 Stunden wach bin, mindestens 15 Stunden an meine Ex denken muss... Ich hab irgendwie Angst alles zu verdrängen und irgendwann kommt es wieder rauß!

Ich spiele nun wirklich gerade mit den Gedanken zu einem Psychater zu gehen und dem alles erzähl. Einfach mal eine andere Meinung zu hören...
zinedine ist offline  
Alt 01.06.2010, 18:07   #17
mancunian1
abgemeldet
Zitat:
Zitat von zinedine Beitrag anzeigen

Ich spiele nun wirklich gerade mit den Gedanken zu einem Psychater zu gehen und dem alles erzähl. Einfach mal eine andere Meinung zu hören...
Ich war bei einem, hatte vier Termine. Er hat mir lediglich bestätigt, dass ich völlig normal bin und normal fühle. Bei dir wird's nicht anders sein, aber schaden kann es auf keinen Fall. Es geht weiter, immer weiter!
mancunian1 ist offline  
Alt 01.06.2010, 18:08   #18
treumx
Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 91
Zitat:
Ich spiele nun wirklich gerade mit den Gedanken zu einem Psychater zu gehen und dem alles erzähl. Einfach mal eine andere Meinung zu hören...
Ist eine gute Idee, aber auf dauer wird dir da kein Psychater helfen können. Du wirst Medis bekommen die dich ein wenig abkapseln. Aber: Seelenschmerz und Liebeskummer lassen sich leider nicht wirklich behandeln
treumx ist offline  
Alt 01.06.2010, 18:45   #19
unwritten
Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 401
Du analysierst zuviel. Nimm es einfach hin, keine "Zwischenfazit's" mehr, kein Tage zählen mehr wie lang Ihr jetzt bereits auseinander seid etc.

Warum machst Du das? Hast Du nicht genug über alles nachgedacht?

Nimm den Schmerz, die Trauer, dein momentanes Tief an, und lebe weiter wie bisher. Du musst damit lernen umzugehen, der Rest kommt von selbst.
Ich stehe bei über 6 Monaten Trennung und ein Teil von mir leidet immer noch, nur als Richtwert.

Akzeptieren lautet die Devise, und um akzeptieren zu können wird nicht's mehr hinterfragt, sondern endgültig ein Schlussstrich gezogen.

Du analysierst dein eigenes Verhalten deiner Vergangenheit, anstatt Pläne für DEINE Zukunft zu schmieden, wär das nicht viel schöner?

PS: Zu deiner Frage, JA es ist das normalste auf der Welt was Du gerade durchlebst.
unwritten ist offline  
Alt 01.06.2010, 18:52   #20
zinedine
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von unwritten Beitrag anzeigen
Warum machst Du das? Hast Du nicht genug über alles nachgedacht?.
Wenn ich das wüsste, aber ja du hast recht, ich hab genug nachgedacht!

Zitat:
Zitat von unwritten Beitrag anzeigen
Nimm den Schmerz, die Trauer, dein momentanes Tief an, und lebe weiter wie bisher. Du musst damit lernen umzugehen, der Rest kommt von selbst.
Ich stehe bei über 6 Monaten Trennung und ein Teil von mir leidet immer noch, nur als Richtwert.

Akzeptieren lautet die Devise, und um akzeptieren zu können wird nicht's mehr hinterfragt, sondern endgültig ein Schlussstrich gezogen.

Du analysierst dein eigenes Verhalten deiner Vergangenheit, anstatt Pläne für DEINE Zukunft zu schmieden, wär das nicht viel schöner?

PS: Zu deiner Frage, JA es ist das normalste auf der Welt was Du gerade durchlebst.
Ja du hast recht! Ich muss mich auf meine Zukunft konzentrieren! Danke das du mir den Kopf gewaschen hast!
zinedine ist offline  
Alt 01.06.2010, 18:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey zinedine, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich will diese Gedanken loswerden !!! detektiv84 Probleme nach der Trennung 1 12.09.2009 22:23
Ich mache mir zuviele Gedanken ): Luv Probleme in der Beziehung 4 03.09.2009 17:34
Gedanken übers Ich... PrieDayThor=D Kummer und Sorgen 7 03.08.2009 13:02
Kleine Gedichtssammlung The Hangman Archiv :: Herzschmerz 153 11.07.2002 17:54
Beherrscht er meine Gedanken? Archiv :: Liebesgeflüster 30 08.05.1999 06:28




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.