Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 21.07.2010, 18:25   #41
zinedine
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von fabfive Beitrag anzeigen
Auch hier wieder: 100% Übereinstimmung. Einen "wirklichen" Grund habe ich bis heute nicht erhalten...werde ich auch nie!! Alles nur sehr schwammig und überhaupt nichts konkretes...aber mittlerwiele stört es mich überhaupt nicht mehr! Es gibt genügend Ablenkung
Die Warum-Frage braucht man sich nicht stellen, eine Antwort bekommt man eh nie oder zumindest in den wenigsten Fällen. Habe meine Ex auch heute auf Facebook gesperrt, zum einen ertappe ich mich, wie ich hin und wieder auf ihr Profil klicke und zum anderen wollte es sie ja nicht anders. Wie gesagt ich muss mit den Konsequenzen leben, sie allerdings auch. Sie lebt ihr Leben ich genauso.

Zum Punkt Freundschaftsschiene: Selbst wenn sie es wollte, kann sie sich es sonst wo hinstecken. Ich hab meinen Arsch für sie aufgerissen für ihre Probleme, sie wusste es nicht zu schätzen. Ich war mal für ihre Probleme da, nun eben nicht mehr, sie wollte es ja nicht anders. Nun sollte ihr neuer Freund für ihre Probleme da sein. Ich bin es nicht mehr!

Irgendwann kommt eine Frau zu uns, die uns zu schätzen weiß, auch das was wir geben können und nimmt nicht nur ohne Gegenleistung! Ich hab zwar lange gebraucht um des zu kapieren, allerdings lieber spät als gar nicht...
zinedine ist offline  
Alt 21.07.2010, 18:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo zinedine, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 21.07.2010, 18:53   #42
fabfive
Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 322
Zitat:
Zitat von zinedine Beitrag anzeigen
...
Irgendwann kommt eine Frau zu uns, die uns zu schätzen weiß, auch das was wir geben können und nimmt nicht nur ohne Gegenleistung! Ich hab zwar lange gebraucht um des zu kapieren, allerdings lieber spät als gar nicht...
Genauso werden wir alle irgendwann "enden" ...Wie heisst es so schön? "Man muss erst einige Nieten ziehen, bevor der Hauprgewinn kommt!" ...so oder so ähnlich!!
fabfive ist offline  
Alt 21.07.2010, 19:46   #43
Nomad78
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 24
naja, ich hatte schon einige beziehungen, die längste lief 5 jahre aber so ein verhalten ist mir bisher noch nie untergekommen. eine erfahrung auf die ich gerne verzichtet hätte
Nomad78 ist offline  
Alt 22.07.2010, 00:05   #44
zinedine
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Ich war heut Abend im Kino, hab mir da den neuen Karate Kid angeschaut...

Da gab es eine Szene... In der wird gespielt das Jackie Chan seinen Sohn vor Jahren verloren hat, er aber nicht davon weggkommt und nicht loslassen kann. Bis ihn ein kleiner Junge an dem Todestag seines Sohnes ihn aufmuntert und aufrappelt. Jackie Chan meinte danach: "Danke, du hast mir eine Lektion fürs Leben gelehrt, manchmal zwingt das Leben einen Menschen in die Knie, man entscheidet allerdings selber ob man wieder aufsteht oder nicht..."

Es ist zwar nur ein Beispiel, aber irgendwie war ich berührt, weil auch sehr viel Wahrheit drinnen steckt und weil es auch irgendwie zu den letzten Monaten von mir passt... Man könnte fast meinen, dass ich eine "Erleuchtung" hatte...

Also Kopf hoch, bleibt stark!!!
zinedine ist offline  
Alt 22.07.2010, 10:36   #45
Nomad78
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 24
Schöne Worte ... ich trainiere imo 5 mal die Woche und gehe raus sobald sich die Gelegenheit ergibt. Trotzdem denke ich nonstop an diesen Scheiss. aber die Gedanken haben sich schon geändert, gut so.
Nomad78 ist offline  
Alt 26.07.2010, 17:06   #46
zinedine
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Heute ist ein besch****** Tag... Das erste mal nach 2 Wochen wieder in der Arbeit gewesen(Urlaub) und schon denk ich wieder mehr an sie, mag daran liegen, das wir uns früher in der Arbeit gemailt haben, außerdem hab ich gestern ihren Vater im TV gesehen...^^ Aber gut auch der Tag wird vorbei gehen...

Ansonsten weiß ich auch nicht... In mir ist eine Leere, ich fühl mich Kraftlos, traurig, ich bin innerlich unruhig, zerrissen... Am liebsten würde ich einfach nur weg, weg aus meiner Heimat, Rumreisen was neues erleben, einfach nochmal komplett bei null anfangen, irgendwie gibt es nichts was mich noch hier hält, nichtmal meine Familie und meine sehr guten Freunde die ich seit 10-15 Jahre kenne und zu schätzen weiß, was das für ein Geschenk ist. Sie haben mich immer Unterstützt... Alle glauben ich bin über alles hinweg, aber die täuschen sich, innerlich sieht es anderes aus als äußerlich, ich bin ein guter Schauspieler... Ich hab auch einen sicherern Job, mach eine Weiterbildung ich bau mir eigentlich was auf, bin in einem Sportverein, eigentlich ein geregeltes, gutes Leben, wie sich es viele Wünschen würden, trotzdem bin ich unzufrieden, ich weiß es nicht zu schätzen, dass gute Leben... Es zieht mich einfach weg, in die Ferne, ich würde am liebsten alles hinter mir lassen.

Vielleicht warte ich auch nur auf einen Engel, vielleicht kenn ich ihn ja schon, nur seh ihn nicht... Ich weiß das eine Frau nicht für MEIN Glück verantwortlich und abhängig ist, allerdings wäre es schon nett jemanden an seiner Seite zu haben...

Aber vielleicht such ich mich auch nur selbst, aber was bedeutet das schon, eigentlich kann man sich nicht selbst suchen, aber irgendwas fehlt mir, das letzte Mosaiksteinchen...
zinedine ist offline  
Alt 26.07.2010, 18:03   #47
mix-o-mat
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von zinedine Beitrag anzeigen
Heute ist ein besch****** Tag... Das erste mal nach 2 Wochen wieder in der Arbeit gewesen(Urlaub) und schon denk ich wieder mehr an sie, mag daran liegen, das wir uns früher in der Arbeit gemailt haben, außerdem hab ich gestern ihren Vater im TV gesehen...^^ Aber gut auch der Tag wird vorbei gehen...

Ansonsten weiß ich auch nicht... In mir ist eine Leere, ich fühl mich Kraftlos, traurig, ich bin innerlich unruhig, zerrissen... Am liebsten würde ich einfach nur weg, weg aus meiner Heimat, Rumreisen was neues erleben, einfach nochmal komplett bei null anfangen, irgendwie gibt es nichts was mich noch hier hält, nichtmal meine Familie und meine sehr guten Freunde die ich seit 10-15 Jahre kenne und zu schätzen weiß, was das für ein Geschenk ist. Sie haben mich immer Unterstützt... Alle glauben ich bin über alles hinweg, aber die täuschen sich, innerlich sieht es anderes aus als äußerlich, ich bin ein guter Schauspieler... Ich hab auch einen sicherern Job, mach eine Weiterbildung ich bau mir eigentlich was auf, bin in einem Sportverein, eigentlich ein geregeltes, gutes Leben, wie sich es viele Wünschen würden, trotzdem bin ich unzufrieden, ich weiß es nicht zu schätzen, dass gute Leben... Es zieht mich einfach weg, in die Ferne, ich würde am liebsten alles hinter mir lassen.

Vielleicht warte ich auch nur auf einen Engel, vielleicht kenn ich ihn ja schon, nur seh ihn nicht... Ich weiß das eine Frau nicht für MEIN Glück verantwortlich und abhängig ist, allerdings wäre es schon nett jemanden an seiner Seite zu haben...

Aber vielleicht such ich mich auch nur selbst, aber was bedeutet das schon, eigentlich kann man sich nicht selbst suchen, aber irgendwas fehlt mir, das letzte Mosaiksteinchen...

hey so wie du auf einiger meiner posts geantwortet hast dachte ich auch dass bei dir alles i.O ist

Bleib stark! hab heute auch wieder ne kleine krise. Ich vermisse meine Ex als Person, aber nicht als freundin.... das ist nun obermühsam -.-....aber das geht auch vorbei!!!!
mix-o-mat ist offline  
Alt 26.07.2010, 18:43   #48
pitoresk
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 538
Gibt's für dich keine Möglichkeit, mal ein bisschen rauszukommen? Ich kenne das Gefühl ja selber und bin mittlerweile endlich mal raus, habe aber schon tierisch Schiss, in zwei Monaten wieder in den Sumpf zurückzumüssen. Generell einfach mal wieder durchatmen und sich daran erinnern, dass auf einem gebrochenen Herzen keine Beziehung aufgebaut werden kann (das werden unsere Exen übrigens auch irgendwann merken). Also die Zeit alleine nutzen, um die Grundlage für eine Beziehung in der Zukunft zu legen. Die Heilung dauert zwar, aber dafür sind wir am Ende die Helden, die mit der verschissenen Traumfrau aus den Trümmern unserer einst brennenden Existenz stampfen. Oder so. Ich verstehe im Übrigen was du meinst: Man vermisst gar nicht die Verflossene als Person, sondern maximal eine idealisierte Prinzessin, aber eher Momente und Gefühle des Glücks, der Zweisamkeit, der Geborgenheit.

Zitat:
Zitat von mix-o-mat Beitrag anzeigen
hey so wie du auf einiger meiner posts geantwortet hast dachte ich auch dass bei dir alles i.O ist
Temporär ist bei uns sowieso alles in Ordnung, aber manchmal kommen halt die Erinnerungen. Und auf lange Sicht glücklich sind wir auch erst dann, wenn wieder jemand in unser Leben tritt, den wir lieben können - bis dahin sind wir in einem Schwebezustand gefangen, in der die idealisierte Seifenblase der Exbeziehung und das doch gar nicht so schlechte Singleleben gegeneinander ausgespielt werden. Jedenfalls ist das bei mir so - also wird's bei zinedine auch so sein. Alles (un)klar?!
pitoresk ist offline  
Alt 26.07.2010, 19:03   #49
mix-o-mat
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 876
@pitoresk

ja ist bei mir zurzeit auch so komisch. fühle mich viel besser als vor 2 wochen, aber trotzdem sind viele kleine schmerzliche momente darin.

ich verstehe was du meinst
mix-o-mat ist offline  
Alt 26.07.2010, 19:04   #50
zinedine
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von pitoresk Beitrag anzeigen
Gibt's für dich keine Möglichkeit, mal ein bisschen rauszukommen?
hmmm... Schwierig... Hab halt einen festen Arbeitsplatz, Urlaubstage sind begrenzt Es ging mir irgendwie im Urlaub die letzten 2 Wochen wieder gut, aber keine Ahnung warum, aber sobald ich wieder in der Arbeit bin, erinnert mich alles an sie. Obwohl sie eigentlich keinen festen Bezug zur meiner Arbeit hat, sie ist also keine Arbeitskollegin oder sowas...

Ansonsten spiel ich mit dem Gedanken vielleicht einfach mal so ein halbes Jahr nach Australien gehen (Work&Travel)

Bzw. mir eine neue Wohnung suchen...


Zitat:
Zitat von pitoresk Beitrag anzeigen
Ich kenne das Gefühl ja selber und bin mittlerweile endlich mal raus, habe aber schon tierisch Schiss, in zwei Monaten wieder in den Sumpf zurückzumüssen. Generell einfach mal wieder durchatmen und sich daran erinnern, dass auf einem gebrochenen Herzen keine Beziehung aufgebaut werden kann (das werden unsere Exen übrigens auch irgendwann merken). Also die Zeit alleine nutzen, um die Grundlage für eine Beziehung in der Zukunft zu legen. Die Heilung dauert zwar, aber dafür sind wir am Ende die Helden, die mit der verschissenen Traumfrau aus den Trümmern unserer einst brennenden Existenz stampfen. Oder so. Ich verstehe im Übrigen was du meinst: Man vermisst gar nicht die Verflossene als Person, sondern maximal eine idealisierte Prinzessin, aber eher Momente und Gefühle des Glücks, der Zweisamkeit, der Geborgenheit.
Vollkommen richtig!


Zitat:
Zitat von pitoresk Beitrag anzeigen
Temporär ist bei uns sowieso alles in Ordnung, aber manchmal kommen halt die Erinnerungen. Und auf lange Sicht glücklich sind wir auch erst dann, wenn wieder jemand in unser Leben tritt, den wir lieben können - bis dahin sind wir in einem Schwebezustand gefangen, in der die idealisierte Seifenblase der Exbeziehung und das doch gar nicht so schlechte Singleleben gegeneinander ausgespielt werden. Jedenfalls ist das bei mir so - also wird's bei zinedine auch so sein. Alles (un)klar?!


bzw. die meisten hier haben oder hatten zumindest schon mal ein Problem, ansonsten wären wir nicht hier gelandet
zinedine ist offline  
Alt 26.07.2010, 19:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey zinedine, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich will diese Gedanken loswerden !!! detektiv84 Probleme nach der Trennung 1 12.09.2009 22:23
Ich mache mir zuviele Gedanken ): Luv Probleme in der Beziehung 4 03.09.2009 17:34
Gedanken übers Ich... PrieDayThor=D Kummer und Sorgen 7 03.08.2009 13:02
Kleine Gedichtssammlung The Hangman Archiv :: Herzschmerz 153 11.07.2002 17:54
Beherrscht er meine Gedanken? Archiv :: Liebesgeflüster 30 08.05.1999 06:28




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.