Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.05.2010, 21:00   #1
Endstille82
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 296
Wie verhalte ich mich richtig ohne mich kaputt zu machen?

Hallo!

Auch ich habe eine Trennung hinter mir, von der ich nicht weiß, wie ich nun damit umgehen soll;

mal zu den Anfängen; ich war mit meiner Freundin drei Jahre zusammen und wir sind durch dick und dünn gegangen....wir haben es gemeinsam geschafft ein halbes Jahr durchzustehen, wo sie arbeitslos war und wir finanziell auf dem Zahlfleisch krochen usw....halt Höhen und Tiefen.

Vor ziemlich genau 2 Jahren fing sie eine neue Stelle an in der Zentrale eines bekannten Discounters, nennen wir ihn "Brutto"

Wir erholten uns finanziell und zogen in eine gemeinsame Wohnung, die in etwa in der Mitte unseres Arbeitsplatzes lag, ich musste 40 Km fahren, sie 25.

Zum Anfang des Jahres bemerkte ich, dass meine Freundin anders geworden ist. Ein bisschen zurückhaltener und nicht mehr so optimistisch gestimmt, was die Zukunft anging. Wir hatten eine Aussprache und nahmen uns Silvester vor, dass wir mehr gemeinsam unternehmen müssen, entlich mal zusammen Urlaub machen usw.

Es schien sich wieder alles zu normalisieren. Der große Hammer kam Mitte Januar, sie gestand mir, dass sie einen anderen Mann kennengelernt hätte; für mich brach eine Welt zusammen und ich heulte wie ein Schlosshund.....sie nahm mich in den Arm und sagte, dass wäre nur ein Scherz gewesen, ihre beste Freundin hätte ihr dazu geraten um anhand meiner Reaktion abzuschätzen, wieviel ich für sie empfinde.....puhh dachte ich, Glück gehabt.

Sie verbrachte daraufhin ein Wochenende bei ehemaligen Arbeitskollegen und Kolleginen in Bielefeld. Zwar stank mir das, doch ließ ich sie selbstverständlich gehen. Ich muss dazu sagen, ich habe mir meine vorherige Beziehung durch übermäßige Eifersucht kaputt gemacht und wollte diesen Fehler nicht nocheinmal machen , zumal sie mir nie einen Grund gab ihr zu misstrauen.

Misstrauisch wurde ich jedoch, als ich sie als sie weg war nicht ans Telefon bekam....von Freitag bis Sonntag reichte es gerade mal für 2 30 Sekunden Gespräche, das eine davon mit so nem Badezimmerhinterton.

Sonntag wurde sie von dem einen Arbeitskollegen wieder nach Hause gebracht und das Leben ging weiter.

Am Freitag den 12ten Februar sollte es aber entgültig kaputt gehen. Sie wollte zu ihrer Freundin und ich hatte sturmfrei. Kurzerhand habe ich nen paar mehr Biere gekauft und zwei Kumpels aus meiner Heimatstadt eingeladen (ich muss dazu sagn für Sie bin ich 50 Km) von meiner Heimat und meinen Freunden weggezogen.
Es hatte den Abend aber sehr stark geschneit und meine Kumpels sagten ab, da sie dieses Entfernung bei der Witterung verständlicherweise nicht zurücklegen wollten.
Naja, so freute ich mich mehr oder weniger auf einen Feierabendbier vorm heimischen Fernseher.
Als ich nach Hause kam war der Laptop meiner Freundin an, sie vergas ihn auszustellen.
Ich begab mich also in eine absolute Relax-Position: Bierchen, Sofa, Fernseher und Internet......männlich ^^

Ihr ICQ startet automatisch wenn man ins Inet geht, von daher wurde ich gleich von einer Freundin (ne Arbeitskollegin) angesprochen "na, wie wars?". Ich gab mich zu erkennen und wurde recht schnell abgewürgt.
Da dies allerdings die Frau war, bei der meine Freundin die Nacht über sein wollte zog ich es trotz anfänglicher moralischer Hemmungen vor, der Sache auf den Grund zu gehen.

Ich knackte ihr Mein.VZ Passwort und las ihren ICQ-Verlauf (ich muss dazu sagen, meine Ex war Wochen vorher sehr schwer vom Rechner wegzubekommen und wenn ich fragte, mit wem sie immer tippert wurde ich abgewatscht).
Na ja, ich hatte es schwarz auf weiß. Meine Freundin betrügte mich seit Anfang Dezember mit ihrem Arbeitskollegen. Ich habe alles, aber wirklich alles gelesen. Vor Frust und Kummer und Ärger betrank ich mich aufgrund meiner Biervorräte ganz schön. Aber was ich zu lesen bekam war echt der Hammer.

Das Wochenende in Bielefeld mit Arbeitskollegen ? Alles Lüge....sie hat sich mit dem Type nen Hotelzimmer in Achim genommen.....

Na ja, als ich nach ca. 3 Stunden ausführlichen Lesens auch noch rausfinden musste, das sie an dem Abend mit ihm zusammen war rastete ich aus. Ich rief sie an (sie ging sogar ran) und ich offenbarte ihr, dass ich alles weiß. Sie sagte ich solle keine Scheiße bauen sie käme sofort nach Hause. Ich sagte ihr, es ist aus und ich werde weg sein wenn sie kommt.

Dummerweise wählte ich etwas, was ich bis dato noch nie gemacht habe und auch weiß, dass ich es nicht nochmal machen werde. Ich setzte mich besoffen wie ich war ins Auto und wollte einfach nur weg....ziellos.
Na ja, die Fahrt dauerte ca. 3 Minuten und ich fuhr im Nachbardorf in eine Mauer. Was kam ist klar, Auto Totalschaden, Mauer im Eimer und der Lappen ist nun bis Dezember auch weg.

Ich musste also die Nacht wieder in unsere Wohnung. Wir haben auch viel miteinander gesprochen, wie es weitergeht.
Sie sagte, sie wollte das mit dem Typen die Nacht beenden, doch die Zweifel wurden immer größer. Ich installierte einen Keylogger auf ihrem Rechner, und lass auch Wochen später noch, dass es keinesfalls mit dem Typen vorbei ist, die tipperten munter weiter.
Ich schrieb die Kündigung für unsere Wohnung. Ich zog in die Nähe meiner Arbeit (ohne Lappen blieb mir auch nix anderes übrig.
Seit 4 Wochen wohne ich jetzt von ihr weg. Nächstes Wochenende müssen wir nocheinmal in unsere gemeinsame Wohnung um den letzten Putz zu machen und Wohnungsübergabe.

Aber wie geht es dann weiter? Meine Freundin hat inzwischen 4 Nächte hier bei mir verbracht. Seit dem ich weg bin telefonieren wir viel und ich fing ihr an, zu vertrauen.

Ich weiß, dass sie nach wie vor Kontakt zu dem Typen hat und auch Gefühle. Mir schwärmt sie vor, dass sie sich nicht entscheiden kann, ich habe die besseren Chancen hätte......wie gesagt, wir haben die letzten 2-3 Wochen abends immer 1-2 Stunden telefoniert, was mir im Umkehrschluss natürlich zeigt, dass sie weder bei ihm ist, noch mit ihm telefoniert. Also muss ja irgendwas da sein. Es baute sich langsam wieder Vertrauen und Hoffnung auf. Wobei nach der Geschichte konnte ich mein Misstrauen einfach nicht aussen vor lassen und gucke regelmäßig mal in ihr Handy. SMS wurden immer brav gelöscht, jedoch habe ich dann mal die Anrufliste durchforstet und tada: sie telefonieren täglich. Na ja, das war aber alles vor den besagten 2-3 Wochen wo wir immer Kontakt hatten.

Vorgestern hat sie bei mir geschlafen, aus dem Grund weil sie mir unsere gemeinsamen Katzen gebracht hat. Sie hat in 30 Sekunden das neu gewonnene Vertrauen wieder zerstört. Sie saß in meiner Küche und hat seine SMS gelöscht. Ich sprach sie offen drauf an.
Wieder ein bisschen gefrustet hab ich mir gestern mal wieder einen gebrannt (kam seit meinem Unfall nicht mehr so oft vor) und was passiert? Gestern Abend stand sie aufeinmal vor meiner Tür und wollte bei mir schlafen.
Etwas enthemmt durch den Alkohol sprach ich sie nochmal darauf an, wie scheiße das ist, was sie abzieht.
Sie beteuerte mir unter Tränen, dass sie sich nicht zwischen ihm und mir entscheiden kann, sie aber eigentlich mich haben will. Andererseits fand sie es scheiße, dass ich sie da so offen drauf anspreche.

Offen und ehrlich? Das Vertrauen ist dermaßen im Arsch.....ich habe durch meine Spionage Aktionen so viele Lügen aufgedeckt, die sie mir gegenüber die letzten Wochen wegen ihm erzählt hat, ich würde wahrscheinlich so schnell nicht aufhören ihr Handy zu durchforsten.
Ich sagte ihr, dass sie mich doch nun weg bin und sie doch nun testen soll, obs mit ihm das richtige ist (als wir noch zusammen wohnten hat sie mir immer gesagt sie müsse rausfinden, was das mit ihren Gefühlen auf sich hat). Ich sagte ihr, dass sie doch jetzt freie Bahn hat Klarheit zu schaffen, ob er oder ich. Ich sagte ihr allerdings auch, dass sie nun 6 Monate Zeit hatte sich ihrer Gefühle klar zu werden und sie ja eigentlich 2 tolle Typen hat, die das ganze Theater auch noch mitmachen.

Wie würdet ihr euch verhalten? Angenommen sie kommt wieder zu mir zurück. Wir wohnen jetzt 40 Km auseinander, bis Dezember bin ich den Lappen los, also vom sehen her würde es auch nur beschränkt klappen.

Achso, was wichtig ist zu erwähnen; mein Nebenbuhler ist ihr Schichtleiter bei der Arbeit. 26 Jahre alt und hat bereits drei!!! Kinder. Seine Frau hat er aber so ganz offiziell verlassen.
Also selbst wenn sie sich für mich entscheidet, den Typen kriegen wir aus unserem Leben nicht raus.....den einzigen Liebesbeweis den mir meine Ex (blödes Wort) bringen könnte wäre, wenn sie sich nen anderen Job sucht.

Ihr merkt, vom Kopf her ist die Sache klar, es hat keinen Sinn mehr.
Das Gefühl lässt nicht locker, ich liebe sie, vermisse sie, brauche sie....und wenn sie wieder zurückkommt, dann wäre ich für sie da.....

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Und kann man als Frau so zwischen zwei Männer stehen, dass man es nach 3,5 Monaten, die die Sache schon aufgedeckt ist immer noch nicht auf die Reihe bekommt sich für jemanden zu entscheiden ?? Fragen über Fragen.

Gruß
Christoph
Endstille82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2010, 21:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Endstille82, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 23.05.2010, 23:01   #2
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.085
Nenne mir einen einzigen vernünftigen Grund warum Du Ihr je wieder vertrauen sollst?

Vergiss es und streich die (Alb)Traumfrau aus deinem Leben!
Sie wird es wieder tun !!!
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2010, 23:37   #3
Nord79
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 803
Zitat:
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
Ganz ehrlich? Das beste wäre, wenn du sie zum Mond schiesst und dir ne anständige Freundin suchst. Ich finde außergewöhnliches akutes Fremdgehen echt verzeihbar. Aber sowas? Nein, das geht viel zu weit.

Das Problem ist nicht, dass sie sich nicht entscheidet. Du hast nur EIN Problem: Sie MUSS dir glaubwürdig ihre Verlässlichkeit beweisen, sonst hat die Beziehung mangelns Vertrauen nicht die kleinste Chance. Und wie bitte willst du ihr nach dem ganzen Müll je wieder vertrauen? Das allermindeste ist doch, dass sie angekrochen kommt, glaubwürdig bereut und dich anbettelt sie wieder zurückzunehmen. Und selbstverständlich muss sie ihren Job kündigen!

Sei eiskalt und beende das Ganze sofort (am besten ohne Beleidigungen) => Kontaktsperre. Vielleicht wacht sie dann auf, wenn nicht, dann sei froh das du sie los bist. Tu dir auf keinen Fall 6 Monate warten & hoffen an.

Zitat:
sie nahm mich in den Arm und sagte, dass wäre nur ein Scherz gewesen, ihre beste Freundin hätte ihr dazu geraten um anhand meiner Reaktion abzuschätzen, wieviel ich für sie empfinde.....puhh dachte ich, Glück gehabt.
Sie tut dir absichtlich weh, manipuliert und verarscht dich aufs übelste, um herauszufinden wieviel sie dir bedeutet? Das wäre schlimmer als ein akuter Seitensprung.

Zitat:
Und kann man als Frau so zwischen zwei Männer stehen, dass man es nach 3,5 Monaten, die die Sache schon aufgedeckt ist immer noch nicht auf die Reihe bekommt sich für jemanden zu entscheiden ?
Warum sollte sie denn? Beide Männer spielen doch bereitwillig mit. Und so lange sie beide haben kann... wozu da entscheiden. Das spricht nicht für ihren Charakter aber warum lässt du das mit dir machen? Du machst dich zum Affen hoch10, wenn du ihr das durchgehen lässt. Du wertest dich extrem ab, du machst dich unattraktiv! Lass dich nicht so behandeln! Wo ist dein stolz? Steh auf und sei stark! Du bist mehr wert!

Zitat:
Das Gefühl lässt nicht locker, ich liebe sie, vermisse sie, brauche sie
Ich weiss, das macht es so wahnsinnig schwer. Aber du liebst jemanden der so im Moment nicht mehr existiert.

Zitat:
und wenn sie wieder zurückkommt, dann wäre ich für sie da
lass sie das bloß nicht wissen.


Das ganze tut mir sehr leid für dich. Wünsche dir viel Kraft!
Nord79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2010, 07:42   #4
Down
Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 221
Ohne dich kaputt zu machen? Wohl gar nicht ... Gib jemand anderem die Chance, in deinem Leben einen Platz zu bekommen. Irgendwann. Denn sie tut dir nicht gut. Schließe mich den Meinungen hier an: Das ist hochgradig boese, was sie da tut. Und nur du kannst dem ein Ende bereiten, denn sie wird das nicht tun.,
Down ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2010, 10:17   #5
kirtza
Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 103
Ich finde du machst das schon ganz richtig.
Du hast sie vor die Wahl gestellt.
Wichtig ist, dass du nun keine faulen Kompromisse eingehst.
Also wenn sie dir so wichtig ist und glaubst, du könntest ihr irgendwann verzeihen, dann warte noch etwas.
Sollte sie sich für dich entscheiden, dann wird sie das aus vollem Herzen tun.
Natürlich gehört dann dazu auch ein wenig Vertrauen und guter Wille.

Was sie gemacht hat ist scheisse und ich will sie auch nicht in Schutz nehmen.
Aber wenn sie dir wichtig ist dann lass diese Möglichkeit nicht durch Sturheit verstreichen. Warte noch ein wenig ab.
WEnn du ihr wichtig bist, dann wird sie die Zeit überbrücken, in der du Mangels Führerschein nicht zu ihr kommen kannst. Das ist dann ihre Möglichkeit zu zeigen, wie ernst sie es mit dir meint. Sprich : lass sie zu dir kommen. Lauf ihr nicht nach. Lass sie an der Beziehung arbeiten.

Also Kopf hoch.
Alles wird gut, und wenns noch nicht gut ist dann ist es noch nicht vorbei.
kirtza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2010, 18:25   #6
Endstille82
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 296
Hallo!

Zitat:
Zitat von Ducati Beitrag anzeigen
Nenne mir einen einzigen vernünftigen Grund warum Du Ihr je wieder vertrauen sollst?
Genau das macht es so schwierig. Ich hätte meiner Freundin ja verziehen, wenn es ein einmaliger One-Night-Stand gewesen wäre....aber die Tatsache, dass sie sich nicht entscheiden kann zwischen jemanden, mit dem sie eine dreijährige Beziehung hinter sich hat und jemandem, den sie von der Arbeit kennt, nen paar mal getroffen hat und gechattet machtmich fertig.

Nachdem ich den Unfall hatte hätten bei ihr auch die Alarmglocken läuten müssen, dass sie es so nicht mehr weiterführen kann. Sie ist die einzige, die ne Entscheidung herbeirufen kann, aber das konnte sie nicht.

Ich habe sie mehrfach beim Lügen erwischt. Zweimal erzählte sie mir, dass sie erstmal zu ner Freundin ne Nacht wollte, fuhr aber zu ihm.

Dann sagte sie mir, sie hätte kein Kontakt mehr zu ihm, aber komischerweise kam es zweimal vor, dass eine SMS von ihm kam, wenn ich gerade in der Nähe ihres Handys war......

Einmal fand ich in ihrer Nachrichtenbox ne Nachricht an ihrer Arbeitskollegin "falls dich jemand fragt, ich war mit Dir Sonntag beim Fussball......" selbstredent oder?

Ich habe mich immer wieder in ihr Mein.VZ eingeloggt, das ist zwar moralisch verwerflich, dennoch nichtmal bös gemeint. Ich wollte etwas rausfinden, wozu sie noch heute nicht im Stande ist es mir selbst zu sagen "eine klare Antwort".

Stattdessen fand ich immer wieder Nachrichten an ihre beste Freundin, die die Hoffnung wieder aufleben ließen. Sie hatte mit der Situation wirklich ein Problem, schrieb ihrer Freundin, dass sie mich liebt und dass sie mich nicht verlieren will......dennoch kann sie sich nicht für mich und gegen ihn entscheiden.

Gut, nachdem ich sie auf nen paar Nachrichten angesprochen habe hat sie ihren Laptop von nem PC-Profi aus dem Bekanntenkreis derartig absichern lassen, dass ein Normal-Sterblicher da nicht mehr ran kann.
Auf der einen Seite ist es ihr gutes Recht, da sie ja weiß dass ich Geschnüffelt habe....andererseits zeigt es mir aber auch, dass da noch immer was zu laufen scheint, was ich nicht mitbekomme.
Als ich merkte, dass sie mir ihrer Verarscherei also weitermachen kann habe ich bei der Telekom angerufen und unser DSL und Telefon mit sofortiger Wirkung kündigen lassen.....die Wohnung war eh gekündigt und ich hatte schon ne Neue.....es gab mir ein bisschen Genugtung den Internet- und Telefonkontakt von MEINEM Anschluss aus unterbrochen zu haben....

So, heute haben wir Sonntag, wie gesagt Freitag und Samstag schlief sie bei mir, gestern Abend war ich auf einer Party, habe mich den ganzen Tag nicht bei ihr gemeldet....und was passiert? Gerade vor 10 Minuten bekam ich ne SMS "Bist Du schon zu Hause?"

Ich verstehe es einfach nicht, sie hat Gefühle für nen anderen, sitzt Samstag Abend in MEINER Küche und löscht SMS von ihm, damit ich sie nicht lesen kann......wenn ich sie schon nicht lesen darf kann ich mir ja vorstellen, was drin stand.

Ich kann aber noch nicht in die völlige Kontaktsperre gehen. Nächstes Wochenende müssen wir unsere gemeinsame Wohnung sauber machen und am Sonntag ist Schlüsselübergabe.......aufgrund meines fehlenden Führerscheins läuft das auch wieder darauf hinaus, dass ich bei ihr in ihrer neuen Wohnung schlafen muss.....wahrscheinlich wieder mit ihr zusammen in einem Bett, wie wir es in meiner neuen Wohnung schon 4 Nächte getan hat.

Und sie wird mich wieder bitten sie zu kraulen, sie in den Arm zu nehmen....und ja, wahrscheinlich werde ich es wieder tun, da die Hoffnung noch immer nicht ganz ausgestorben ist........wobei mir das Lesen einiger Storys hier an Board schon weitergeholfen hat die ganze Lage mal etwas klarer zu sehen........aber auf den völligen Gefühlstod warte ich immer noch.

Gerade Sonntags und an Feiertagen ist es schlimm. Bin ja in den Ort meiner Arbeit gezogen....sitze hier alleine in meiner Bude 25 Km von meinen Freunden und der Familie entfernt, und der fehlende Führerschein schränkt mich bis Dezember auch ganz schön ein.....man kann hier also nur sitzen und abwarten, dass es irgendwann besser wird.

Ok, 212 Tage noch, da bin ich zumindest vom Fahren her wieder mobil.
Wünsche mir, dass ich in 212 Tagen auch gefühlsmäßig wieder mobil und stabil bin.

Gruß

Christoph
Endstille82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2010, 23:41   #7
Endstille82
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 296
Zitat:
Zitat von Endstille82 Beitrag anzeigen
Hallo!

So, heute haben wir Sonntag, wie gesagt Freitag und Samstag schlief sie bei mir, gestern Abend war ich auf einer Party, habe mich den ganzen Tag nicht bei ihr gemeldet....und was passiert? Gerade vor 10 Minuten bekam ich ne SMS "Bist Du schon zu Hause?"
So, wie zu erwarten war haben wir telefoniert. Ich habe ihr für ihre neue Wohnung DSL per Internet bestellt. Dann braucht sie keine teuren Handy Gebühren bezahlen, wenn sie Ihn anrufen möchte.
Ja, ich weiß, ich bin zu gutmütig........oder schlicht und ergreifend einfach zu doof.

Na ja, aber ich denke mir ist ein ganz gutes Ende des Gespräches gelungen. Sie fragte nach den Katzen, wie es denen geht....na ja, bla bla bla....dann kam der Satz von ihr "dann haste ja jetzt alles was du wolltest" (war auf die Katzen bezogen.
Ich meinte darauf hin nur, dass ich das alles hier überhaupt nicht gewollt habe und sie konterte mit "sie auch nicht".

Na ja, und dann das Übliche;

Sie: "ich habe mir eine heile Familie gewünscht mit Dir an meiner Seite"
Ich: "ach Maus, hör auf"
SIe: "was ach hör auf?" (hörbar gereizt) lass uns jetzt auflegen"
Ich: ok, dann machen wir das "Bis dann"
SIe: "Ja, bis dann"
-> Ende <-

Hört sich jetzt erstmal unspektakulär an, aber wenn ich bedenke, dass ich normal einer war, der nach so nem Dialog den Schwanz eingezogen hat nur um das Gespräch bzw. den Kontakt mit ihr aufrecht zu erhalten, dann fand ich mich schonwieder gar nicht so schlecht.

Gruß
Endstille82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 00:27   #8
alleine...?
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 1.107
Was du tun solltest? Deinen Selbstwert wiederfinden. Unfassbare Geschichte.
alleine...? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 00:57   #9
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.186
Zieh Dich aus der Affäre, sprich: Brich jeden Kontakt ab, und wende Dich ihr erst dann wieder zu, wenn sie ernsthaft um Dich kämpft!

Nachdem sie Dich bereits hintergangen hat und es jetzt auch noch wagt, zu überlegen, für wen sie sich nun entscheiden soll, kannst Du mit ihr keine Beziehung mehr auf Augenhöhe weiterführen, solange sie den Schaden nicht wiedergutgemacht hat.

Laß Dich jetzt auf keine Diskussionen mehr ein! Du bist weg, und Du wirst ihr auch nicht mehr den Hals kraulen, weil sie was mit einem Anderen hat!
Ob Du wieder zu haben bist, wenn sie sich entschieden hat, steht in den Sternen.

Du gibst ihr mit Deinem weichgespülten, inkonsequenten Verhalten das Gefühl, daß das ok und verständlich ist, was sie macht.
Sie wird erst kapieren, was sie kaputt macht, wenn es kaputt ist, sprich: wenn Du weg bist.

Und wenn sie dann bei dem Anderen bleibt, kannst Du froh sein, daß Du den Zirkus nicht länger mitgemacht hast.

Ihre Affäre wird sich vielleicht auch in dem Moment verändern, wo Du weg bist. Vielleicht ist plötzlich der Reiz weg, vielleicht genügt er allein ihr gar nicht. (Sonst hätte sie sich doch gleich ganz für ihn entschieden, oder?)

Jeder Kompromiß, den Du jetzt noch machst, verlängert die Prozedur nur.
HelftMir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 08:21   #10
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.085
Du hast keine Freunde die dich abholen können?
Was soll der Schmarn mit der Übernachterei?
Es gibt IMMER eine Lösung für sowas!

Du bist RAUS ! und das ist gut so!
Sie soll ihren Scheiss gefälligst selber regeln und wenn sie zu doof zum DSL bestellen ist dann soll sie halt die Buschtrommel nehmen.
Wach mal auf !
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 08:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Ducati, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das so richtig? Jasi15 Herzschmerz allgemein 16 06.11.2005 21:36
wie verhalte ich mich richtig kmaro Herzschmerz allgemein 3 10.10.2005 13:53
Wie verhalte ich mich richtig ? Was bedeuten Blicke, etc. ? meep Flirt-2007 6 27.01.2005 19:58
Verhalte ich mich richtig!? Acki23 Archiv :: Herzschmerz 122 07.07.2003 18:48
Ich brauche Eure Hilfe, verhalte ich mich richtig?? Creslin Archiv :: Herzschmerz 2008 12 19.03.2001 18:55




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.