Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Reisetipps. Von der Idee zur Entscheidung. Von der Träumerei zur Umsetzung. Im Reiseforum kannst Du Dich über Land und Kultur informieren und (Geheim-) Tipps bekommen und geben.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.01.2012, 09:47   #1
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.140
Sardinien

Hallo zusammen,

dieses jahr soll's im urlaub nach sardinien gehen. da ich noch nie auf dieser insel war, wollte ich die sardinien-urlauber unter euch einwenig ausfragen. welche gegend würdet ihr für einen familienurlaub mit kleinkind empfehlen? wo gibt's schöne sandstrände? habe gelesen, dass die ostküste die schönsten strände bietet, stimmt das? wie teuer ist sardinien? was ist günstiger: ferienhaus/wohnung mit selbstversorgung oder hotel mit verpflegung?

wäre nett, wenn sich jemand dazu äussern würde
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 09:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Someguy,
Alt 03.01.2012, 10:20   #2
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.297
meine lieblingsinsel eine sehr gute wahl

mietwagen - sehr wichtig die schönsten strände sind
immer etwas abgelegen.
Reiseführer, strandführer - auch wichtig

bisher habe ich die küste von Cagliari bis Porto Cervo bereist.
die schönsten sand-strände gibts an der Costa Rei. allerdings...
ist man auch den ganzen tag "paniert", weil der sand wirklich
extrem fein ist.

am torre di bari hats mir persönlich vom strand her am besten
gefallen. sehr kleine kieselsteine, die aber nicht weh tun beim
laufen und nicht am handtuch kleben. taugen aber nichts zum
sandburg-bauen. wie alt ist euer kind?
barisardo ist ein kleiner fischerort, der tagsüber schläft und abends
erst zum leben erwacht. ist noch sehr ursprünglich und hat mir
deshalb gut gefallen. die hotels sind bezahlbar, wir hatten immer
ein studio mit küche, und somit war die verpflegung eine mischung
aus essen gehen und selbstverpflegung.

wir haben letztes jahr ein ehepaar mit zwei kleinkindern kennengelernt,
die ihre touren von barisardo aus gestartet haben und viel gesehen
haben. durch die neue schnellstrasse (die man erstmal finden muss )
verkürzen sich die wege doch um einiges, als wenn man nur die küsten-
strasse fährt.

eine fahrt in die berge lohnt sich immer (lanusei)- rechne überall mit schafen
oder ziegen - auch schweine laufen da einfach quer über die strassen.
es ist superschön, wie ursprünglich und natürlich diese insel im inneren
geblieben ist. dort spürst du nichts vom tourismus der größeren städte.

preise - kaffee und ähnliches billiger als hier, alles andere genauso
wie zuhause auch.

in olbia - sehr schöne großstadt, die absolut sehenswert ist
gibts den einzigen mc-donalds
und läden, die unserem aldi ähneln - allerdings gut versteckt vor dem
tourismus, ohne navi hätten wir die sicher nicht gefunden.

die smaragdküste hat mir strandmäßig nicht gefallen, ist aber von
der gegend her wunderwunderschön und sehenswert

sehenswert sind auch die roten steine von arbatax - ein verschlafenes
städtchen mit sehr viel charme.

in cala gonone (typisches touristen-fischerdort-)kann man boote mieten
ohne führerschein und damit die
steilküste entlang fahren - von einem strand zum anderen, das ist sehr
sehr schön - würde ich aber erst mit kind ab fünf oder sechs empfehlen.
es sollte sich selbst festhalten können, die see ist offen und wenns auf der rückfahrt windig ist,
kanns auch mal ruppig werden im boot.

insgesamt hat die insel echt viel zu bieten, hatten wir beim ersten besuch
nicht erwartet, beim zweiten immer noch nicht alles gesehen und mit
sicherheit, fahren wir da auch noch ein drittes mal hin.

haaach....könnte noch stundenlang weiterschwärmen

Geändert von gefallener stern (03.01.2012 um 10:27 Uhr)
gefallener stern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 10:24   #3
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.297
nachtrag....

wann wollt ihr denn fahren?

erkundige dich, wann saisonende ist. weil dann schon sehr viele restaurants
und hotels geschlossen haben. und auch ansonsten sehr viel weniger "los"
ist.

aber insgesamt ist die nachsaison sicherlich die angenehmste, ohne
überlaufene strände und touris
gefallener stern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 10:45   #4
Someguy
Troubleshooter
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.140
wow, so viele infos auf einmal hatte ich mir nicht erhofft, vielen dank, sternchen!

also, wir wollten ende juni/anfang juli fliegen und 10-14 tage bleiben. ich habe gelesen, dass sardiniens strände angeblich eh nie so überlaufen sind, wie z.b. auf mallorca.

einen wagen wollten wir auf jeden fall mieten. ich schätze mal wir werden einen in cagliari am flughafen holen. sixt ist von den preisen und den autos her ganz gut.

von den beschreibungen her gefällt mir costa rei bisher am besten, ich will auf jeden fall einen sandstrand vor der tür haben unser kleiner wird im sommer 3, sand unter seinen kleinen füßen wäre dann wohl auch angenehmer, als kieselsteine. ach ja, alghero wurde mir auch empfohlen, soll sehr ruhig und wunderschön sein.

ich habe schon gesehen, dass es sehr viele schöne städte und gegenden auf sardinien gibt. viel zeit zum erkunden werden wir leider nicht haben, da unser sohn in der regel mittags 1-2 stunden schläft. mal sehen, vielleicht hat er bis dahin keine lust mehr auf den mittagsschlaf
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 11:12   #5
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.297
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
also, wir wollten ende juni/anfang juli fliegen und 10-14 tage bleiben. ich habe gelesen, dass sardiniens strände angeblich eh nie so überlaufen sind, wie z.b. auf mallorca.
wenn ich all das betrachte, was da an überresten aus der sommer-saison
herumsteht und liegt und die anzahl der parkplätze überdenke....
voll isses da - vielleicht nicht so wie auf mallorca....aber voll.

wir waren in der nachsaison teilweise ganz alleine auf km-langen stränden.
da hab ich schon gemault, wenn sich einer gewagt hat, sich nur 100 m
neben uns zu legen
scherz
Zitat:
einen wagen wollten wir auf jeden fall mieten. ich schätze mal wir werden einen in cagliari am flughafen holen. sixt ist von den preisen und den autos her ganz gut.
google mal nach sardinien-foren, da findest du infos bis zum umfallen.
die beschilderung der strassen ist nicht die beste auf der insel, die schnell-
strasse von cagliari aus zu finden, ist ein glücks-spiel
da findest du einiges an infos - auch zu neu freigegebenen strecken.
Zitat:
von den beschreibungen her gefällt mir costa rei bisher am besten, ich will auf jeden fall einen sandstrand vor der tür haben unser kleiner wird im sommer 3, sand unter seinen kleinen füßen wäre dann wohl auch angenehmer, als kieselsteine.
vom strand her ists da auch am schönsten. auch da sind teilweise die roten
steine wie in abatax im wasser - das HAT was
wie es dort aber mit hotels usw aussieht - keine ahnung

Zitat:
ach ja, alghero wurde mir auch empfohlen, soll sehr ruhig und wunderschön sein.
google die foren durch - schau dir strandbilder an. dort war ich selbst noch
nicht. diese insel ist größer, als man denkt
Zitat:
ich habe schon gesehen, dass es sehr viele schöne städte und gegenden auf sardinien gibt. viel zeit zum erkunden werden wir leider nicht haben, da unser sohn in der regel mittags 1-2 stunden schläft. mal sehen, vielleicht hat er bis dahin keine lust mehr auf den mittagsschlaf
als meine in dem alter waren, haben wir florida mehrfach erkundet.
die haben im auto geschlafen

morgens früh los - das mittagsschläfchen irgendwo an nem schönen strand
und dann weiter - NUR 14 tage am strand, wenns wasser eh noch so kalt
ist, wird auch euch zu langweilig werden?

es gibt sooooo viel zu sehen märkte zum bummeln - tropfsteinhöhlen
und weiß ich was noch alles

auto mieten ab cagliari ist prima - wenn du ausm flughafengebäuderauskommst -immer nach links laufen,
kommste wie von alleine an die autovermietung.
die sind alle in einem gebäude

achja...bissel italienisch wär nicht verkehrt
und sag einem sarden ja nie, er wär italiener - dann gibts haue
gefallener stern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 11:16   #6
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.297
und noch ein insider-tipp....
sollten die kakteen am strassenrand schon früchte tragen....
lasst sie dran und kauft sie besser im supermarkt

an den stacheln hatte ich gefühlte 2 monate "spaß"
gefallener stern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 11:53   #7
Someguy
Troubleshooter
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.140
danke für den tipp, werde ich mir merken

ist das wasser im juli echt noch kalt? habe was von 23-25 grad gelesen. wobei das wasser an den flachen stränden eher was wärmer sein wird, denke ich mal. ich kann leider nicht in der nachsaison hinfliegen, da unser kleiner im august in den kindergarten kommt. wobei das wasser an den flachen stränden eher was wärmer ist.

ein paar brocken italienisch werde ich mir aneignen, da auf sardinien wohl auch nicht so wirklich englisch gesprochen wird, geschweige denn deutsch.

werde mir dann die tage einen reiseführer besorgen und im internet stöbern. danke für die vielen infos. schreib ruhig weiter, wenn dir noch was einfällt, ich melde mich auch zu wort, wenn ich noch fragen haben sollte
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 18:45   #8
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.122
Ein bisschen italienisch kommt immer gut an. Ansonsten sind die Sarden nicht dümmer als andere Italiener. Auch wenn wir Sizilianer das gerne behaupten. Wenn man sich nicht gerade nur in Bergdörfern aufhält sprechen auch genügend Einwohner englisch. Zumindest die jüngere Generation. Vor allem an der Costa Smeralda. Ansonsten gilt Italien-typisch: Nichts im Auto rumliegen lassen, nicht zu viel mit Kohle, Kameras und anderen, teuren Gegenständen öffentlich rumhantieren. Wenn was schief, gib bescheid. Ein Vetter von mir ist dort bei den Carabinieri.
Zweifler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 10:49   #9
Someguy
Troubleshooter
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.140
danke für deine tipps, zweifler

gibst du mir dann deine handynummer, damit ich dich im notfall erreichen kann?
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:07   #10
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.122


Aber im Ernst: Vorsicht ist geboten. Natürlich in anderen Ländern auch. Die Arbeitslosenquote ist aber auf Sardinien etwas höher, als auf dem Festland.
Meine damalige Schwiegermutter war mit dem Womo dort. In den ersten zwei Tagen wurde zwei mal eingebrochen.
Zweifler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Zweifler,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:53 Uhr.