Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.09.2010, 09:30   #1
TomB1978
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 2
An alle Frauen...was würdet Ihr fühlen, wenn...?

Hallo, liebe Community,

ich brauche Eure Hilfe.

Ich bin 32 Jahre alt und solo. Ich arbeite in einer Rechtsanwaltskanzlei, in der auch eine sehr attraktive Kollegin - 31Jahre alt -tätig ist.

Wir verstehen uns super, trinken immer wieder einen Kaffee zusammen....sie sieht in mir ein berufliches Vorbild und sucht immer wieder die Nähe zu mir. Aber sie ist liiert.

Schon sehr schnell habe ich gemerkt, dass mir diese Frau sehr am Herzen liegt und ich verbotene Verliebtsheitsgefühle entwickelt habe. Mühsam habe ich sie monatelang unterdrückt.

Irgendwann begann ich, den Kontakt zu ihr zu meiden, weil ich wusste, dass ich nur auf diese Art und Weise emotional von ihr loskomme. Outen wollte ich mich nicht, um die Zusammenarbeit nicht zu gefährden.

Aber dieses Loskommen klappte nicht. Die Kollegin suchte weiterhin meine Nähe und bedauerte es, dass ich mich so zurückziehen würde. Und letztlich wurde ich immer wieder schwach. Wir schrieben uns harmlose E-Mails und SMS und zogen uns immer wieder zum Mittags- oder Nachmittagskaffee zurück.

In 2 Wochen verlasse ich die Kanzlei und bin insofern erleichtert, weil ich meinem Schwarm nicht mehr täglich begegne. Nun besteht mein Schwarm aber auf Aufrechterhaltung des Kontaktes. Sie meint jetzt schon, dass wir uns immer wieder mal zum Mittagessen oder Feierabend treffen werden.

Liebe Community, so geht das nicht weiter. Mit jedem Treffen verliebe ich mich mehr. Ich hab jetzt schon keinen Hunger mehr.

Und wenn wir keine Kollegen in einer Kanzlei sein werden, möchte ich mich outen. Sie soll wissen, was los ist. Sie soll wissen, warum ich Probleme mit weiteren Treffen habe...nämlich, dass ich mehr für sie empfinde, als ich empfinden darf.

Jetzt frage ich Euch, liebe Frauen: Würdet Ihr meiner geplanten Verfahrensweise zustimmen?

Was würdet Ihr denken, wenn ein Mann, den Ihr platonisch sympathisch findet, Euch beichtet, dass er sich in Euch verliebt hat und daher vorerst keinen Kontakt haben möchte?

Wärt Ihr sauer auf ihn? Hättet Ihr Verständnis?

Oder macht es vielleicht gerade Sinn nach dem Outing den Kontakt zu halten, weil jeder weiß, woran er/sie ist?

Angenommen, ich stelle den Kontakt vorübergehend ein und belebe ihn wieder, wenn ich mich emotional beruhigt habe.....würdet Ihr, liebe Frauen, Eurem platonischen Freund überhaupt noch einmal vertrauen? Oder würdet Ihr immer wieder denken, dass er sich neu in Euch verliebt?

Ich mag diese Frau so, ich will ihr nicht wehtun....aber ich schaffe es nicht, meine Gefühle für sie zu ignorieren oder zu unterdrücken?

Was könnt Ihr mir raten? Bitte helft mir, ich danke Euch!

Tom
TomB1978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 09:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 18.09.2010, 09:39   #2
P!nk
Rien ne sort de rien!
 
Registriert seit: 04/2006
Beiträge: 12.425
Hallo Tom, ich finde es ganz gut, wie du an die Sache ran gehst.

Zitat:
Zitat von TomB1978 Beitrag anzeigen
Jetzt frage ich Euch, liebe Frauen: Würdet Ihr meiner geplanten Verfahrensweise zustimmen?

Was würdet Ihr denken, wenn ein Mann, den Ihr platonisch sympathisch findet, Euch beichtet, dass er sich in Euch verliebt hat und daher vorerst keinen Kontakt haben möchte?

Wärt Ihr sauer auf ihn? Hättet Ihr Verständnis?
Ich hätte da Verständnis. Abstand kann sehr hilfreich sein.
Welchen Grund sollte es geben, sauer zu sein? Das wäre purer Egoismus.



Zitat:
Zitat von TomB1978 Beitrag anzeigen
Oder macht es vielleicht gerade Sinn nach dem Outing den Kontakt zu halten, weil jeder weiß, woran er/sie ist?
Das halte ich für keine gute Idee, du machst dir dann weiter Hoffnungen.
Sie ist aber noch immer liiert. Zwischen die Beziehung willst du dich sicherlich auch nicht stellen. (Solltest du auch nicht!)
Eventuell könnt ihr nach so einem Outing auch nicht mehr normal miteinander umgehen und es ist nicht mehr so, wie es vorher war.




Zitat:
Zitat von TomB1978 Beitrag anzeigen
Angenommen, ich stelle den Kontakt vorübergehend ein und belebe ihn wieder, wenn ich mich emotional beruhigt habe.....würdet Ihr, liebe Frauen, Eurem platonischen Freund überhaupt noch einmal vertrauen? Oder würdet Ihr immer wieder denken, dass er sich neu in Euch verliebt?
Wenn du wirklich keine Gefühle mehr für sie hast, kannst du den Kontakt suchen.
Sei ehrlich zu ihr, dann wird sie dir auch vertrauen können.
P!nk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 10:33   #3
keingenie
abgemeldet
Ich denke, du machst das genau richtig.

Sie wird verstehen, warum du den Kontakt nicht aufrechterhalten möchtest.
keingenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 11:34   #4
Manni_48
Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: Köln - die schönste Stadt der Welt
Beiträge: 133
Zitat:
Was würdet Ihr denken, wenn ein Mann, den Ihr platonisch sympathisch findet, Euch beichtet, dass er sich in Euch verliebt hat und daher vorerst keinen Kontakt haben möchte?
Hallo Tom

Das mit der Beichte ist ja ok, aber warum willst Du ihr gleich auch noch ein Alibi geben, in dem Du den Kontakt abbrichst?

Was macht Dich so sicher, dass sie Deine Gefühle nicht erwiedert und vielleicht deshalb auch den Kontakt aufrecht erhalten möchte?

Ihr arbeitet beide bei einem Anwalt, da würde ich mein Geständnis in einem "Schlussplädoyer" verpacken. Dann kann sie Dir unmöglich böse sein, egal wie sie zu Dir steht.

"ich beantrage eine zeitlich noch einzugrenzende Kontaktsperre auf Bewährung, oder eine lebenslängliche Unterbringung in einer Gemeinschaftszelle, möchte aber das endgültige Urteil in die Hände meiner sehr geschätzten Kollegin legen"

Liebe Grüsse und viel Glück, Manni
Manni_48 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 11:40   #5
AndyBorgt
Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 161
Hallo Tom,

also ich versteh nicht, wieso du den Kontakt abbrechen willst. Sag ihr doch, dass du dich verliebt hast. Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass es ihr genauso geht und sie sich nicht traut dir das zu gestehen? Oder sie der Fraktion angehört, die eine Beziehung in der selben Firma (in deinem Fall Kanzlei) für unmöglich hält?

Und wenn nicht: Auch eine Verliebtheit kann eine Basis für eine gute Freundschaft sein.


der Andy
AndyBorgt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 12:36   #6
Raldi
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Bin keine Frau, aber ich verstehe sowieso nicht wieso du an die Frauen appelierst


Menschen labern doch sowieso ewig um den heissen Brei herum, jeder macht den Anderen und vor allem sich selbst etwas vor.
Aus sich rauszugehen und für seine Interessen geradezustehen ist heutzutage "out", man versucht immer wieder jemand zu sein, der man nicht ist!

Du hast dich verknallt in die Kollegin und es tut dir weh, nur auf gutem kollegialen-freundschaftlichem Verhalten zu machen, und das mit Recht!

Nun, du willst sie entweder für dich gewinnen, oder ihr aus dem Wege gehe. Letzteres hast du nun angestrebt, doch sie will ersteres "warmhalten", doch dann hättest du ja gleich an dieser Arbeitsstelle bleiben können.

Mein Rat:

Entweder, oder! Zwischen euch kann es keine platonische Freundschaft geben, merkst du ja.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 12:40   #7
Yamato
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 724
Wenn ihr keine Kollegen mehr seid, wird der Kontakt über kurz oder lang sowieso einschlafen, da sagst du hier und da mal ein treffen ab, rufst mal nicht zurück und ruck zuck wird sie sich immer weniger melden und irgendwann gar nicht mehr.
Schon hat sich das Problem von allein gelöst.
Yamato ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 13:48   #8
TomB1978
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 2
Vielen Dank für Eure Hinweise.

Lieber Manni, lieber Andy, Euer Gedanke, dass es meinem Schwarm ähnlich gehen könnte wie mir, kam mir natürlich auch schon.

Mein Schwarm wird mich aber nur freundschaftlich mögen, da mache ich mir gar keine Hoffnungen.

Sie ist mit ihrem Freund seit 1 Jahr erst zusammen, die Beiden wohnen zusammen, mir sagt sie, er ist für sie "der schönste Mann der Welt". Oder sie erzählt mir, dass sie am Vorabend mit ihrem Freund in der Badewanne saß und sie die Sterne aus dem Deckenfenster sahen.

Dass sie schon mal ihr Kleid bis zum Oberschenkel hochzog, um mir einen blauen Fleck zu zeigen - tja, damit will sie mich wohl nur locken.

Lieber Yamato, so wie du es beschreibst, kann man es natürlich auch machen.
Aber ist so eine Taktik nicht unfair? Nein, das kann ich mit meinem Gefühl nicht vereinbaren. Sich so zu "trennen", ist nicht sauber.

Lieber Andy, Verliebtheit soll eine gute Basis für eine Freundschaft sein? Das weiß ich nicht. Geht das Magenkribbeln weg, wenn sie mich nach dem Outing auch weiterhin anstrahlt beim Reden oder beim Begrüßen? Denke ich abends dann nicht mehr schmerzhaft an sie, wenn ich mich geoutet habe?

Ach, warum tut "Verliebtsein" bloß so weh?
TomB1978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 15:04   #9
Janina*
abgemeldet
Verliebtsein tut nicht weh, wenn du dich in eine Frau
verliebst, die deine Gefühle voll erwidern kann, weil sie
solo ist.

Aus meiner Sicht könnte dir etwas mehr Egoismus in
der Hinsicht nicht schaden...
Es sollte dir genausowichtig sein, dich selbst nicht zu
verletzen...
Sie hat einen Partner mit dem sie sich abends die Sterne
anschauen kann. Du nicht. Ehrlichgesagt finde ich es
von ihrer Seite egoistisch, dir das zu erzählen...

Ansonsten stimme ich obigem Beitrag von Pink zu.
Ich hätte auch völlig Verständnis und Respekt dir gegenüber.
Janina* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 15:09   #10
P!nk
Rien ne sort de rien!
 
Registriert seit: 04/2006
Beiträge: 12.425
Zitat:
Zitat von Janina* Beitrag anzeigen
Sie hat einen Partner mit dem sie sich abends die Sterne
anschauen kann. Du nicht. Ehrlichgesagt finde ich es
von ihrer Seite egoistisch, dir das zu erzählen...
Sie sieht ihn wahrscheinlich nur als Freund/Arbeitskollegen und ahnt nicht,
dass er Gefühle für sie hat. Deswegen erzählt sie so etwas.
Nicht weil sie egoistisch ist und verletzen will, das glaube ich nicht.


Tom, sie scheint glücklich mit ihrem Partner zu sein, du solltest also so viel Anstand haben und da nicht zwischenfunken.
Oder wie wäre es für dich, wenn du eine Partnerin hättest und an ihr wird "rumgebaggert"?
P!nk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 15:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum Männer gegenüber Frauen benachteiligt sind blizzard Archiv: Streitgespräche 314 01.12.2007 01:51
nur lieb und nett? Jaws Archiv: Loveletters & Flirttipps 149 12.06.2005 17:34
Was ist Liebe???? Princess_Toni Archiv :: Streitgespräche 11 25.03.2001 07:19
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 19:53
Kampf gegen Frauen MrWendal Archiv :: Streitgespräche 1 29.11.2000 00:19




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.