Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2011, 16:04   #81
good fellas
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 3.229
Zitat:
Zitat von mancunian1 Beitrag anzeigen
Ich zitiere mich mal selbst, vielleicht hilft das ja gewissen Damen mal die Mechanismen im Schädel eines normalen Mannes zu verstehen:

Ich mache mich nur rar wenn ich merke, dass da nur einer, nämlich ich, ins Kennenlernen inverstiert. Rar machen ist bei mir übrigens gleichbedeutend mit "vergiss es, das wird nix mit uns". Wie ich denken viele Jungs.

Oft will sich Madame nämlich vollständig erobern lassen, jedenfalls wird zwischen Sex in the City und How I met your mother davon beim Mädelsabend fabuliert. Irgendwann kommt dann tatsächlich ein hoffnungsloser Romancier ums Eck, der sie just so erobern möchte wie sich das in ihrem Prinzessinenbett erträumt hat - warum sie das plötzlich unsexy findet weiß sie selbst nicht, paradoxerweise wird der romantsiche Eroberer also in drölf Millionen nicht ihr Freund werden.

Bei mir ist es so: Ich verliere bei einem "Fehlverhalten" (das die TE hier in meinen Augen übrigens begeht) ruckzuck das Interesse an der Frau. Ich meine damit Taktikspielchen, taktisches Keinezeithaben, taktisches Nichtmelden, taktsiches Nichttreffenwollen. Merke:TROTZ vorhandenem Interesse. Und sowas ist halt fürt mich der Abturner Numero Uno.

Im letzten Jahr lernte ich drei Frauen kennen, deren erster Eindruck (Erstgespräch) durchweg positiv war. Ich griff also an, machte meine Absichten deutlich. Die Damen zierten sich, legten die oben genannten Verhaltensweisen an den Tag.

Ich brach den Kontakt ab, suchte intrinsisch keinen Kontakt mehr, antwortete wenn überhaupt nur noch kurz und sehr zweckgebunden - die Damen melden ich Monate später noch immer regelmäßig bei mir.

Als ich noch richtig buhlte (wie von Salamontes beschrieben; würde ich eigentlich auch weiterhin gerne tun wenn's mal eine wert sein sollte) waren sie immer ausgebucht, hatten Hausarbeiten en masse und ein Zweiertreffen lag nie drin.

Ich habe keine von Ihnen seither mehr gedatet und werde das auch künftig so halten, sie aber melden sich dauernd, ergo muss die Sympathie für mich ja von Anfang an dagewesen sein - was also soll der Rotz bitte? Wieso muss das so sein?

Ich kann den Kerl hier voll und ganz verstehen.

Mancu, schreib ein Buch! Vielleicht begreifen einige Frauen es dann. Aber vermutlich glauben sie die Weisheiten des Lebens finden sich in der Brigitte oder schlimmer Emma.
good fellas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 16:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo good fellas, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 16.03.2011, 18:01   #82
Zorn_de_Khan
abgemeldet
Zuerst einmal, was ich so unter Freundschaft verstehe: Eine Freundschaft entwickelt sich ganz von allein aufgrund von gemeinsamen Interessen und gleicher Wellenlänge zweier Personen. Eine "gute" Freundschaft erwächst auf Dauer aus einer "normalen", in jedem Fall bewährten Freundschaft.

Grundsätzliche Frage: Warum sollte das zwischen Frauen und Männern anders sein, als zwischen Männern und Frauen jeweils unter "ihresgleichen"?

So wie du euren Chat- bzw. Emailkontakt beschreibst ist das eher ein Flirt, als was anderes. Und in deinem Eingangs-Post schreibst du bereits, dass du auf eine Frage nach einem Treffen nicht eingegangen bist. Dein Chat-/Emailpartner muss von dem,was auf seinem TFT erscheint darauf schließen, wie du deine Aussagen meinst. Übergehst du die Frage bezgl. eines Treffens bspw. beim Beantworten einer Email, ist das schon als sehr deutliches Anzeichen zu werten, dass er da ins Leere "baggert". Du musst dir im Klaren darüber sein, dass er vermutlich jedes Wort so geschrieben hat, wie er es wollte.

Meiner Meinung nach hier mal zwei wichtige Kernaussagen:

(Frage-Email) Er möchte dich Treffen
(Antwort-Email) Frage wird nicht beantwortet

(Sein Foto-Kommentar sinngemäß) Wow, echt super
(Dein Foto-Kommentar sinngemäß) Naja, geht so gerade noch

Mir stellt sich da die Frage, was du eigentlich willst?

Du glaubst ernsthaft, dass da nochmal von ihm eine Frage kommt, ob du ihn treffen willst - vor allem, wenn du nichts mehr schreibst?! Willst du überhaupt Kontakt mit ihm? Dir muss klar sein, dass er dich treffen will, um nach Möglichkeit eine Beziehung zu starten.

Wenn du das willst - also prinzipiell eine Beziehung ins Auge fasst:
Diese Taktik mit dem Hinhalten funktioniert (fast) immer, wenn die Voraussetzungen gegeben sind: Er muss angebissen haben. Er hat aber nicht anbeißen können, weil er einen emotionalen Kinnhaken von dir verpasst bekommen hat.

Wenn du das mit der Beziehung absolut nicht willst bzw. dir nur schwer vorstellen kannst (weil du dir z.B. ausmalst noch ganz viele tolle Facetten an ihm kennen zu lernen):
Beende das ohne beleidigend zu werden. Der Wendepunkt, an dem alles ganz toll und super aufregend wird, wird in der Realität (fast immer) ausbleiben.



Eine "normale" Freundschaft wird es definitiv nicht mehr / war höchstwahrscheinlich nie SEINE Intention.
Zorn_de_Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 01:20   #83
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von Junin Beitrag anzeigen
Es gibt wohl kein Geheimrezept...
Das Geheimrezept ist... nicht nach Kochrezept vorzugehen, sondern
Menschen als Individuen zu sehen.

Wir wollen alle einfache Lösungen - hier... "für DEN Mann" - und die sind
oft falsch. Grad Frau besteht hier doch im Forum ständig darauf, ein
Individuum zu sein, schreit aber immer nach EINER Lösung für DEN Mann.


Mit ein bißchen mehr Menschenkenntnis und ein bißchen weniger
einfach-aber-blöd-Frauenzeitschriftenregeln merkt man doch, wie
man den anderen anpacken muss in dieser Frage.

Wenn's in erster Linie aber um Eitelkeiten geht und gar nicht darum,
wirklich ein Treffen einzufädeln, dann... sollt man vielleicht nochmal
ein paar Jährchen warten, bis man wirklich an Beziehungen rangeht.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 15:09   #84
Junin
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 240
@ Sam Hayne

Natürlich muss man Menschen als Individuen ansehen.
Ich meinte nur damit, dass sich dieses "rar - machen" auch manchmal dadurch ergibt, dass man selbst sehr unsicher ist. Einfach nicht weiß, ob man zu viel Engagement zeigt und es zu extrem ist. Aber auch hierbei sollte man eben ein gesundes Verhältnis finden...
und ja, dafür gibt es keine Anleitung. Man (Frau) kann sich vielleicht Tipps holen aber letztendlich sollte man sich nicht selbst verbiegen. Es war eben nur eine Anmerkung, dass es diesen Aspekt gibt.

Zitat:
Wenn's in erster Linie aber um Eitelkeiten geht und gar nicht darum,
wirklich ein Treffen einzufädeln, dann... sollt man vielleicht nochmal
ein paar Jährchen warten, bis man wirklich an Beziehungen rangeht.
Ja da gebe ich dir recht. Und beim Beispiel des TE habe ich den Eindruck, dass das eher zutrifft, als sonderlich große Unsicherheiten.
Junin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 17:51   #85
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von Junin Beitrag anzeigen
@ Sam Hayne
Ich meinte nur damit, dass sich dieses "rar - machen" auch manchmal dadurch ergibt, dass man selbst sehr unsicher ist.
Auch das löst sich meist von selbst.
Dadurch, dass es einer der beiden irgendwann nicht mehr
aushält und sich trotzdem meldet - egal ob er dabei nur
in's Telefon stottert.
(Telefon. Tihi. Ich werd alt.)

Die Gefahr, dass beide 10 Jahre lang zu Hause sind und
sich nicht trauen beim anderen zu melden, seh ich nicht.

edit: Dass sie es 10 Jahre lang beim Schreiben belassen
schon eher.

Geändert von Sam Hayne (17.03.2011 um 18:53 Uhr)
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 18:04   #86
Junin
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 240
Ja, deswegen muss man eben die Balance finden.
Sofern man bemerkt, dass man sich rar macht, weil man sich nicht traut oder unsicher ist, muss man sich selbst in den Hintern treten.
Hält man das konsequent aber durch, und überlegt als diese und jene Taktik und hat eine überzogene Erwartungshaltung an dem gegenüber - ja, das ein schwachsinniges Spielchen.
Junin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 18:16   #87
Ally64
die allerlieblichste :-)
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: FFM
Beiträge: 3.740
Die Starterin des Themas tippt nüscht mehr.
Ally64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 18:50   #88
Burning_Inside
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 34
Brauch ich auch nicht mehr

Geändert von Burning_Inside (17.03.2011 um 19:01 Uhr)
Burning_Inside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 19:34   #89
Junin
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 240
Zitat:
Brauch ich auch nicht mehr
Schade, wie kommts?
Junin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 19:51   #90
Burning_Inside
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 34
Kann ich mir denken, warum das schade ist. Ihr kommt hier ohne mich gut zurecht. Ihr macht das schon.
Burning_Inside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 19:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Burning_Inside,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum Männer gegenüber Frauen benachteiligt sind blizzard Archiv: Streitgespräche 314 01.12.2007 01:51
auf welchen typ man stehen die frauen ... duplex1 Archiv: Loveletters & Flirttipps 104 07.04.2005 23:14
Böse Welt Männer! Anthony Archiv :: Herzschmerz 266 17.09.2002 17:20
die Rippe casandra Archiv :: Allgemeine Themen 85 05.04.2001 00:44
Was Frauen wollen... Annalea Archiv :: Allgemeine Themen 13 19.02.2001 01:50




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:39 Uhr.