Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2011, 10:59   #1
Vivien10
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 3
Zuneigung gestehen?

Hi,
ich bin irgendwie etwas ratlos und bräuchte mal eure Einschätzung. Also ich selbst Mitte 30, kinderlos u unverheiratet, treffe mich seit über einem Jahr so ca. 1x im Monat mit einem um viele Jahre älteren Mann. Bitte jetzt keine Vorurteile, denn das hilft mir jetzt auch nicht.

Unsere Unterhaltung ist immer kurzweilig und lebhaft und ich fühle mich extrem zu ihm hingezogen. Er ist einfach genau mein Typ und ich vergesse Zeit und Raum wenn ich mit ihm zusammen bin.

Dass ich wohl verliebt bin habe ich etwa letzten September bemerkt, als er zu mir auf Tuchfühlung ging, allerdings sehr, sehr vorsichtig mit Händchen halten, Arm in Arm laufen und vorsichtigen Küssen. Wie Tennager ehrlich

Allerdings seitdem ist es irgendwie auch ein bißchen verkorkst. War es vorher noch leicht sich mit ihm zu treffen, bin ich jetzt nervös und aufgeregt und auch schnell verstimmt, wenn er sich z.B. nicht so verhält wie ich es gerne hätte, obwohl er gar nicht weiß, was ich gerne hätte.

Ich hab´ ihm sogar oft den Eindruck vermittelt als wäre ich eine Frau die gewaltig auf der Suche ist und nicht unbedingt alleine, wobei es keinen anderen für mich gibt. Ich habe ihn irgendwie absichtlich von mir weggestoßen, da ich erst Zeit brauchte mit meinen Gefühlen für ihn klarzukommen.

Wir haben nunmal diesen Altersunterschied und der ist schon schwierig zumal er auch Töchter hat die nur etwas jünger sind als ich.

Und jetzt: Nachdem ich ziemlich vorgelegt habe und ihn wahrscheinlich mit manchen Dingen vor den Kopf gestoßen habe, gab`ihm z.B. zum Abschied nur die Hand, da ich verärgert war wegen etwas was er gesagt hatte (ohne es zu benennen was es war ich Doofkopf), zieht er sich irgendwie noch mehr zurück.
Er war nicht distanziert beim letzten mal, die Unterhaltung war wie immer gut, aber er musste schnell weg, was mich irrsinnig enttäuschte. Ich war sehr traurig, da ich über Wochen nur sms Kontakt hatte (lag an mir, da ich beruflich fürchterlich eingespannt bin) und dann das. Er merkte sofort dass etwas nicht stimmte. Er hatte mich auch nicht vorgewarnt, dass er nur so kurz Zeit hatte und meine Stimmung kippte von total aufgekratzt (war ja so glücklich ihn endlich zu sehen) in total traurig.
Als er fragte was denn jetzt los sei, es sei doch schön gewesen, bekam ich wieder kein Wort raus. Ich hab`mich dann ziemlich wortlos von ihm verabschiedet. Er hakte sich bei mir unter und sagte."Ich meld mich doch...", aber er begriff irgendwie nichts.

Zu Hause dachte ich lange über alles nach. Ich werde den Kontakt von meiner Seite beenden. Ich halte das so nicht mehr aus (er befindet sich auch noch in einer nicht mehr guten Beziehung), doch möchte ich ihm gerne mein teilweise irrationales Verhalten der letzten Monate erklären.

Ich würde ihm gerne sagen, dass ich mich verliebt habe, aber dass ich einsehen kann dass es ihm nicht so geht, bestimmt auch wegen des Altersunterschieds. Findet ihr das sinnvoll? Ich möchte nicht einfach so den Kontakt abbrechen, sonst denkt er ich spinne jetzt total. Ich möchte mich endlich erwachsen verhalten. Ich denke zwar schon, dass er ahnt was sein könnte. Da er aber selbst ständig betont wie alt er ist und keine gute partie etc... denke ich kommt das nicht bis innen an, dass ich tatsächlich ihn meine.

Bitte nur erstgemeinte Antworten
Vivien10 ist offline  
Alt 16.03.2011, 10:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Vivien10, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 16.03.2011, 11:18   #2
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Erstmal vorweg: das Alter spielt bei Gefühlen nie eine Rolle....

Wie habt Ihr Euch kennengelernt?Und er ist noch in einer Beziehung/Ehe?
Und was habt Ihr beide denn für eine Art von Beziehung?(Nur) einmal im Monat treffen für was?Sorry da musst bitte etwas konkreter werden...

So wie man das raushört scheinst Du selbst etwas Probleme mit dem Altersunterschied zu haben...oder?!
Oder warum willst den Kontakt jetzt doch abbrechen?
Mikelinho ist offline  
Alt 16.03.2011, 11:22   #3
Desperation
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: In den Bergen
Beiträge: 924
Vlt. findest du ja noch mehr Argumente gegen deine Liebe. Ich denke du tust dir selbst noch nicht genug weh
Desperation ist offline  
Alt 16.03.2011, 11:46   #4
Vivien10
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 3
Danke für deine Antwort!!!

Ja, ich habe ein bißchen Probleme mit dem Altesunterschied, hab` eben einfach nicht so viel Lebenserfahrung wie er.

Kennen tun wir uns schon seit 2008. Damals war es die klassische Kombi. Ich lernte ihn im Rahmen meiner 2. Ausbildung kennen und er war der Inhaber dieses Ladens, also ist es noch.
Er ist geschieden und hat eine langjährige Lebensgefährtin mit der 2008 schon Schluss war. Dann haben sie es nochmal probiert. Seitdem leben sie schon getrennt, fahren allerdings noch zusammen in Urlaub und hin und wieder übernachtet mal der eine beim anderen.

Als wir uns kennenlernten, ich war 8 Tage in seinem Laden, war erstmal von beiden Seiten schnelle Sympathie und gleiche Wellenlänge.

Wir tauschten allerdings noch nicht mal Handy Nummern aus. Durch Zufall trafen wir uns ca. 4 wochen später in meiner Heimatstadt wieder, er wohnt auch dort. Wir begrüßten uns freundlich und das wars.

Dann sahen wir uns fast ein Jahr nicht (ich war für ein Jahr weg), aber ich dachte sehr oft an ihn. Hätte ihn gerne mal wieder getroffen und legte es tatsächlich dann darauf an, nachdem es der Zufall wollte, dass seine Tochter gleich bei mir um die Ecke wohnte.

Es klappte und wir begegneten uns dann fast wöchentlich zufällig. Einmal meinte ich zu ihm es seien langsam ganz schön viele Zufälle worauf er erwiederte:"stimmt schon..."

Wenn ich jetzt so zurückblicke war ich wohl schon damals 2009 verknallt, aber so unernsthaft, da ich ihn kaum kannte.
Wir gingen dann in diesem jahr auch erstmals miteinander Kaffee trinken, auf seine Initiative und tauschten Handynummern aus worauf er zu mir sagte ich könne ihn jederzeit anrufen, auch im Laden. Dieses Angebot nahm ich nie an. Ich wollte das nicht.
Ca. einen Monat später, dazwischen war Funkstille, begegnete er mir mit seiner Freundin händchenhaltend. Ich war alleine unterwegs und grüßte freundlich, er entgegnete nur sehr erschrocken "grüß Gott." Zwei Tage später ehielt ich dann die erste sms von ihm in der er sagte er wäre jetzt wieder in diesem Cafe wo er vor kurzem mit mir war, ob ich kommen wollte um einen Kaffee mit ihm zu trinken. Ich lehnte damals ab, wollte wegen der Freundin nicht.

Dann begannen die Zufallsbegegnungen von neuem, wir gingen noch zweimal unverabredet weg und dann begann auch ich ihm mal sms zu schreiben. Eigentlich wöchentlich, darauf kam dann immer Kontakt zu stande aber ich weiß nicht was das sein soll. Wir reden ja da nicht drüber!!!! Im Prinzip ne oberflächliche Bekanntschaft mit viel Körperkontakt und er ist extrem höflich mit mir und ich extrem zurückhaltend.

Abbrechen deswegen, weil ich ihn nicht als Freund sehen kann, ich das aber wohl absichtlich in der langen Zeit auf diese Schiene gebracht habe. Weiß nicht wie ich da wieder rauskommen soll. So macht mich das extrem unglücklich. Es reicht mir nicht mehr und er hat sich anscheinend so daran gewöhnt.
Vivien10 ist offline  
Alt 16.03.2011, 12:47   #5
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Naja Lebenserfahrung ist ja nicht alles im Leben,wichtiger sollte sein was er für Dich empfindet...
Ich will ja nicht unken,aber es hört sich doch arg nach Schmeichelei für ihn an,also ne wesentlich jüngere Frau,die sich wohl etwas für ihn interessiert...
Ob das Substanz haben könnte zwischen Euch weiss keiner,wichtiger wäre einfach mal zu wissen wie er alles sieht...
Was mich auch verwundert: bist doch noch jung und zudem in einem "guten" Alter...warum versteift man sich dann innerlich schon so arg auf den einen vergebenen Typen?Geht ja schon so seit 2009...ohne das mal näher drüber geredet worden wäre wie man zueinander steht...zudem doch sehr frustrierend sicherlich so ein unsteter,recht loser Kontakt...
Auch scheint ja die Geschichte bei ihm noch nicht 100% abgeschlossen zu sein,sonst übernachtet man ja nicht hin und wieder bei der Ex...

Also es hilft nix: Du musst Klartext mit ihm reden und auch Klarheit von ihm verlangen...lad ihn zu einem Treffen irgendwo ein und los gehts...
Das Leben ist zu kurz um sich selbst im Ungewissen zu lassen...so oder so weisst dann eher wie es weitergeht...
Auf alle Fälle wirds Zeit das was passiert...

Geändert von Mikelinho (16.03.2011 um 12:59 Uhr)
Mikelinho ist offline  
Alt 16.03.2011, 13:11   #6
Vivien10
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 3
Ja, das von dir sind die vernünftigen Argumente. Vernünftig fühl ich mich nicht. Aktuell bin ich single, aber 2008 als wir uns kennenlernten war ich noch verheiratet und selbst nicht offen für was neues.
Ich will wahrscheinlich keine richtige "Beziehung" zu ihm, ich denke das könnte ich selbst momentan nicht bieten. Ich komme nur mit meinen eigenen Gefühlen nicht zurecht. Ich will auch keine Freundschaft und erst Recht keine lose Bekanntschaft mit so ein bißchen schmusen. Ich will es aktuell nur klären, ein bißchen Ehrlichkeit. Ich will mal wissen was ER fühlt.

Es kam nie viel von ihm, aber auf alles was ich anbot wurde sofort eingegangen. In den sms war er immer sehr unsicher. Er fragte, ob es in Ordnung sei wenn er sich mal spontan meldet wenn er Zeit habe und dass er mich nicht nerven will. Als ich ihm mal im Scherz beruflich etwas über einen Arbeitskollegen erzählte, der sehr verschroben ist und häufig bei betriebsfeiern vollkommen ausflippt und ich ironisch sagte den mag ich am liebsten, meinte er vielleicht solle er auch mal so ausflippen.

Er lässt mich einfach nicht vollkommen in Ruhe und der Typ nur zum anhimmeln ist er auch nicht. Er ist extrem nachdenklich und wirkt manchmal reichlich depressiv, betont häufig sein Alter. Als ich von einem Arbeitskollegen berichtete der sich augenscheinlich für mich interessiert fragte er wie alt der sei. Das ist immer die erste Frage wenn ich von Männern in meiner Umgebung berichte. Und wie alt ist der?

Dass das mit seiner Freundin nicht vollkommen vorbei ist, glaube ich auch. Er schmeißt nicht so leicht was hin, auch nicht den Kontakt zu mir. Das geht ja jetzt schon seit Jahren so. Allerdings spricht er in meiner Gegewart nie von wir immer nur von ich, als wäre er single.

Im Großen und Ganzen frustriert es mich am meisten, dass ich nichts weiß: Unser Kontakt ist oberflächlich aber jedesmal wenn wir uns wiedersehen ist es als wäre man nie so lange ohne einander gewesen und er sucht jedesmal den Körperkontakt. echt seltsam....
Vivien10 ist offline  
Alt 16.03.2011, 13:37   #7
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Vielleicht ists einfach schön auch für Dich,das zumindest ein Mann etwas Zeit Dir widmet...
Nach Liebe hört sich das wahrlich beiderseitig nicht an,eher nach Seelentrösterei...was aber auch manchmal benötigt wird...
Du kannst ja anscheinend auch ohne ihn,zumindest körperlich scheint es ja keine grossen Begierden zu geben...
Wenn keine Leidenschaft da ist wirds nur rein freundschaftlich ausgehen...aber wie gesagt,oftmals ist sowas mehr wert als ne Beziehung,die dann beiden aufgrund mangelndem Interesses nur Zweck ist...
Guck Dich doch mal generell bissel um,vielleicht entdeckst jetzt auch erst wieder Gefühle fürs andere Geschlecht...und bau im Zweifelsfall erstmal mit ihm ne gefestigtere Freundschaft auf,also ne bissel tiefere als bisher...
Mikelinho ist offline  
Alt 11.11.2011, 17:14   #8
alice.in.wonderland
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 608
Er hat eine Beziehung?
Dann weißt du doch wieso du so "verstimmt" bist. Er verhält sich einfach nicht so richtig in deinen Augen. Kann ich absolut verstehen!
Was willst du von ihm?
Bevor du dir diese Frage nicht klar beantworten kannst, kannst du ihm auch nichts mitteilen. (sondern du wirst nur widersprüchlich handeln)

Dass du dich gedanklich schon mit einem Kontaktabbruch anfreundest ist sicherlich gut. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
alice.in.wonderland ist offline  
Alt 11.11.2011, 17:22   #9
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von alice.in.wonderland Beitrag anzeigen
Er hat eine Beziehung?
Dann weißt du doch wieso du so "verstimmt" bist. Er verhält sich einfach nicht so richtig in deinen Augen. Kann ich absolut verstehen!
Was willst du von ihm?
Bevor du dir diese Frage nicht klar beantworten kannst, kannst du ihm auch nichts mitteilen. (sondern du wirst nur widersprüchlich handeln)

Dass du dich gedanklich schon mit einem Kontaktabbruch anfreundest ist sicherlich gut. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
Bissel spät für den Rat oder?
Mikelinho ist offline  
Alt 11.11.2011, 17:34   #10
alice.in.wonderland
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 608
Oh manno, ich vergess immer aufs Datum zu kucken. Aber danke, ich werd mich bessern
alice.in.wonderland ist offline  
Alt 11.11.2011, 17:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey alice.in.wonderland,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zweiter Versuch boy1993 Singles und ihre Sorgen 32 09.05.2010 17:06
Sie braucht keine Zuneigung mehr... Desperate76 Probleme in der Beziehung 1 24.04.2010 10:37
Meiner Schulfreundin die Liebe gestehen oder nicht?? Gentleman89 Singles und ihre Sorgen 4 27.03.2010 15:05
zuviel Zuneigung johnny21 Probleme in der Beziehung 21 20.01.2010 18:10
Gefühle gestehen Dr_Eisenhans Archiv: Allgemeine Themen 33 01.08.2005 17:12




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:00 Uhr.