Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2011, 00:07   #21
Cecil32
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 12
Ich weis nicht was diese komis sollen. Ich dachte das man hier ist um einen Rat zu bekommen, nicht um seine Schreibweise zu bewerten.

Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
"sexuell unausgelastet." Das les ich nun schon zum wiederholten mal.

Klingt so technisch-neutral wie "der Server ist unausgelastet." Als ob das ein extern verursachter, administrativer Fehler wäre.

Warum schreiben die Leute nicht 'ich möchte mehr vögeln'?
Als erstes war dein erster Komi echt unangebracht. Wenn das Problem auf "ich will mehr Vögeln" zu reduzieren wäre, wäre das kein Problem. Das ist aber alles etwas Komplexer und ich fühle mich da nicht ernst genommen wenn man mein Problem so verallgemeinert.

Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Sag mal, schreibst du immer so einen Stil? Bist du Buchhalter? Dann wird das nichts mit der Liebe.

Dann wird mein Schreibstill kommentiert, ob ich Buchhalter bin und so. Das schießt mal Völlig am Thema vorbei. Ich bin kein Buchhalter aber selbst wenn ich es wäre, habe ich dann kein recht auf Sex, Zärtlichkeit, Liebe und Geborgenheit? Habe ich kein ercht hier diese Thema zu diskutieren? Das sagt doch nix über meine Person aus wenn ich mich eben gewählt aus drücken kann. Und ebenso wenig macht es mein Problem nicht weniger Problematisch.


Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen


Es geht mir darum, daß der TE sich selbst reflektiert. Deshalb 'gehe ich ihn an.' Macht er aber nicht. Sein Problem.

Das Eingangspost ist akribisch gestaltet. Dafür gäbs in der Schule eine Eins. Nur sind wir nicht in der Schule.

Wenn man ihn 'angeht', verliert er aber die Facon, wird hilflos, versteht nicht, oder wird grob. Da fällt die Fassade ab.

All das hilft ihm im Leben nicht, sondern behindert ihn.
Er kann es erkennen.
Oder bleiben lassen.
Warum gehst du mich an wenn ich mich selber Reflektiere? Ich habe zumindest mein Problem erkannt. Dazu sind die wenigsten im Stande. Ich suche aber nach einen weg aus dem Problem da ich mit meinem Latein am ende bin. Und da frage ich ich mich warum man mich dann noch "angehen" muß?

Dann frage ich mich wo das Problem ist das ich das Akribisch schildere? Es ist nun mal nicht wenig also schreie ich möglichst so das das verstanden werden kann. Was ist daran falsch? Soll ich lieber ist krass in Deuschtürk texten alda ey? Würde man das dann besser verstehen? Und nun verrate mir mal wo ich die Facon verloren habe, grob wurde, hilflos oder nix verstanden habe? Ich betrachte diese komis als daneben, sie helfen mir weder bei meinem Problem noch gehört das zum eigentlichen Thema. Ich dachte hier kann man mein Problem Diskutieren, nicht das meine Schreibweise bewertet wird. Wir sind hier nicht in der Schule, und auch nicht beim Schreibwettbewerb ... sondern in einem Forum für Singles und ihre Probleme oder irre ich mich da? Ich würde mich also freuen wenn wir dann auch beim Thema bleiben könnten.

An der stelle Danke an Chopin. Sicher Tickt meine Persönlichkeit nach ein bestimmtem Muster. Ich arbeite im Moment sehr intensiv an meinem Selbstwertgefühl, muß aber erkennen das das echt nicht so einfach ist. Und wie kann ich das selbtWERTgefühl aufbauen? In dem ich auch mal Erfolg habe. Daran sehe das ich eben doch wohl was wert sein muss. Eben da komm ich nicht weiter. Ich pralle immer wider gegen eine Mauer. Aus dieser Beziehung habe ich gelernt gelernt habe ich. Ich werde mich nie wider einem anderen Menschen so anpassen. Zumindest habe ich schon erkannt das nicht ich das Problem war. Ich habe das zu oft bei mir selber gesucht.

Diese Problem will ich aus eigener kraft lösen. Was nicht heisen soll das ich es ablehne einen Profi zurate zu ziehen. Im Gegenteil, nur will ich es allein schaffen.
Cecil32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 00:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 06.08.2011, 00:17   #22
Jäger
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 1.345
Zitat:
Zitat von Cecil32 Beitrag anzeigen
Ich weis nicht was diese komis sollen. Ich dachte das man hier ist um einen Rat zu bekommen, nicht um seine Schreibweise zu bewerten.



Als erstes war dein erster Komi echt unangebracht. Wenn das Problem auf "ich will mehr Vögeln" zu reduzieren wäre, wäre das kein Problem. Das ist aber alles etwas Komplexer und ich fühle mich da nicht ernst genommen wenn man mein Problem so verallgemeinert.




Dann wird mein Schreibstill kommentiert, ob ich Buchhalter bin und so. Das schießt mal Völlig am Thema vorbei. Ich bin kein Buchhalter aber selbst wenn ich es wäre, habe ich dann kein recht auf Sex, Zärtlichkeit, Liebe und Geborgenheit? Habe ich kein ercht hier diese Thema zu diskutieren? Das sagt doch nix über meine Person aus wenn ich mich eben gewählt aus drücken kann. Und ebenso wenig macht es mein Problem nicht weniger Problematisch.




Warum gehst du mich an wenn ich mich selber Reflektiere? Ich habe zumindest mein Problem erkannt. Dazu sind die wenigsten im Stande. Ich suche aber nach einen weg aus dem Problem da ich mit meinem Latein am ende bin. Und da frage ich ich mich warum man mich dann noch "angehen" muß?

Dann frage ich mich wo das Problem ist das ich das Akribisch schildere? Es ist nun mal nicht wenig also schreie ich möglichst so das das verstanden werden kann. Was ist daran falsch? Soll ich lieber ist krass in Deuschtürk texten alda ey? Würde man das dann besser verstehen? Und nun verrate mir mal wo ich die Facon verloren habe, grob wurde, hilflos oder nix verstanden habe? Ich betrachte diese komis als daneben, sie helfen mir weder bei meinem Problem noch gehört das zum eigentlichen Thema. Ich dachte hier kann man mein Problem Diskutieren, nicht das meine Schreibweise bewertet wird. Wir sind hier nicht in der Schule, und auch nicht beim Schreibwettbewerb ... sondern in einem Forum für Singles und ihre Probleme oder irre ich mich da? Ich würde mich also freuen wenn wir dann auch beim Thema bleiben könnten.

An der stelle Danke an Chopin. Sicher Tickt meine Persönlichkeit nach ein bestimmtem Muster. Ich arbeite im Moment sehr intensiv an meinem Selbstwertgefühl, muß aber erkennen das das echt nicht so einfach ist. Und wie kann ich das selbtWERTgefühl aufbauen? In dem ich auch mal Erfolg habe. Daran sehe das ich eben doch wohl was wert sein muss. Eben da komm ich nicht weiter. Ich pralle immer wider gegen eine Mauer. Aus dieser Beziehung habe ich gelernt gelernt habe ich. Ich werde mich nie wider einem anderen Menschen so anpassen. Zumindest habe ich schon erkannt das nicht ich das Problem war. Ich habe das zu oft bei mir selber gesucht.

Diese Problem will ich aus eigener kraft lösen. Was nicht heisen soll das ich es ablehne einen Profi zurate zu ziehen. Im Gegenteil, nur will ich es allein schaffen.
Ich kann Dir versichern, dass Dein Stil nicht gut ist. Viele Rechtschreibfehler und schlechte Grammatik. Sei unbesorgt, ein Buchhalter nimmt es da genauer. Wobei!? Wenn ich die Buchhalter prüfe, finde ich auch immer viele Fehler.

Lass Dich nicht provozieren. Du kannst Dir an meinem Gleichmut ein Beispiel nehmen. Im Übrigen war die Unterstellung, Du seist ich, ein großes Lob für Dich; für mich eher weniger, denn eine Frau eine Stunde lang zu lecken und danach nichts, würde mir niemals passieren.

Am interessantesten ist doch Frage nach Deiner Abhängigkeit zu Deiner Ex. Du solltest die Ursachen erforschen, weshalb es so gelaufen ist. Mit Liebe hatte das nichts zu tun.
Jäger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 00:30   #23
Cecil32
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 12
Naja du Ursache zu der Abhängigkeit zu meiner ex kenne ich. Ich war nach den 5 Jahren Abstinenz so froh wider in festen Händen zu sein das ich die Beziehung Doppelt wertgeschätzt habe. Dann bin ich sehr Loyal, ich stand noch zu ihr als sie sich ihren Respekt längst verspielt hat. Ich habe mich gefragt warum ich mir das angetan habe. Sicher habe ich da auch mit schuld das ich das zugelassen habe. Ich glaube da ich einfach nur ungern allein bin. Oder wie beschrieben das ich in der Beziehung geblieben bin damit ich wenigsten ab und an mal Sex haben kann. Heute bin ich nicht mehr abhängig von ihr. Es habe Zeiten da wäre ich beinahe meinem Hass ihr gegenüber erlegen. Nach der Trennung war der Trennungsschmerz angenehmer als dieses miese Alltags Gefühl. Unterm Strich bin ich froh sie los zu sein. Da ich aber immer wider über sie stolpere kann ich nur so erklären das ich eben über die Scherben stolpre und mich daran erinnere was mir angetan wurde. Mir wurde erst lange danach bewusst wie schädlich sie für mich war. Nun versuche ich den schaden zu flicken. Mit mäßigen aber immerhin mit Erfolg.
Cecil32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 00:02   #24
lemtosh
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 2
Nachdem ich nun alle Beiträge gelesen habe, möchte auch ich meinen Senf dazugeben, auch wenn ich nur ein Neuling des Forums bin.

Punkt Eins: An deiner Schreibweise gibt es NICHTS auszusetzen. Ich kann mir auch nicht erklären, was den meisten anderen Postern hier in der Hirse herumtriggerte, aber es wäre vielleicht mal eher lobenswert, dass du dich hier um eine vernünftige Schreibweise bemühst, gerade weil, wie du schon sagtest, dein Problem ziemlich komplex ist und hier jegliche Slangs (oder was auch immer erwartet wurde) fehl am Platze sind. Tröste dich damit: Du hättest es wohl niemandem recht machen können. Während User Eins dir unterstellt, du würdest dich akribisch ausdrücken (um Himmels Willen...), macht dir User Zwei zu verstehen, dass deine Posts Rechtschreib- und Grammatikfehler beinhalten. Letzteres stimmt zwar, aber deine Posts sind und bleiben sehr gut lesbar. Viele andere Postings in vielen anderen Foren lesen sich wie eiernde Schallplatten. Dir konnte ich gut folgen. So viel dazu.

Punkt Zwei: Dein Problem ist in der Tat sehr ernst zu nehmen. Gerade der Punkt mit deiner Querschnittslähmung ist nicht zu verachten. Chopin, als einer der wenigen hilfreichen Poster, hat es schon angedeutet: du MUSST dir Hilfe suchen. Du scheinst mir jemand zu sein, der davon nicht viel hält. Soll ich dir was sagen? Ich auch nicht. Aber ich leide seit geraumer Zeit ebenfalls unter Depressionen und Suizidgedanken, und du kannst mir glauben, dass ich mich ebenfalls sehr hilflos gefühlt habe, als ich vor ein paar Monaten das erste Mal die Nummer eines Psychologen wählte.
Meine Depressionen sind übrigens ähnlichen Ursprungs wie deine: Selbstwertgefühl gleich Null, bei mir hat das schon in der Kindheit angefangen, meine letzte Freundin (siehe dein Post) hat mit ihrer egoistischen Art ebenfalls bei mir den Vogel abgeschossen bzw. das Fass zum Überlaufen gebracht. Es zwingt dich niemand, dich zwischen Tiergemälden und Kristallkugeln auf eine Couch zu legen und zu flennen, was das Zeug hält. Aber glaube mir, alleine wirst du es niemals schaffen, dein Selbstwertgefühl wieder herzustellen, nicht einmal ansatzweise. Und wichtig ist: Auch mit einer Frau würdest du das nicht schaffen.
Ich kann es nur noch einmal wiederholen: Es gibt Menschen, die professionell gelernt haben, anderen Menschen zu helfen, ihnen wenigstens Stabilität zu geben. Was hast du zu verlieren? Du hast ein Recht auf Anonymität, bei Depressionen bezahlt in 99% der Fälle die Krankenkasse, und du hast dir zumindest einen Einblick verschafft. Im Klartext: Das ALLERERSTE was du brauchst, ist psychische Stabilität. Du brauchst einen Boden unter den Füßen!

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen, ein wenig erschrocken von den Antworten hier bin ich schon. Ach ja, eines noch: Dass du nicht in den Puff willst, finde ich gut. Im Puff findet man nur "rein raus rein raus", wie du so schön sagst. Liebe, Körperliche Nähe, Geborgenheit usw. findet man nur in einem festen Partner. Lass es meinetwegen auch eine Fickbeziehung sein. Aber ein Bordell ist in der Tat das Letzte, was du brauchst.
lemtosh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 18:34   #25
Cecil32
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 12
Danke Lemtosh,

generell habe ich nix gegen einen Profi und Hilfe gesucht habe ich mir in der Richtung auch schon einige male wegen anderen Dingen. Warum ich da zöger ist zum einem das ich das wirklich allein packen will und wenn ich aber sehe das ich das nicht packe es als letzten Anker sehe. Ich sehe es als das Sicherheitsnetz. Aber in der Manege des Lebens möchte man seine Show ab zieh und nicht ins erst ins Netz fallen. Dennoch suche ich schon Parallel dazu einen Therapeuten für eine Tiefenpsychologische Psychotherapie. Zum anderem aber warum ich das bisher noch nicht gemacht habe ist mehr die Tatsache das ich mir davon wenig verspreche. Ich habe mein eigenes Problem ja erkannt und ein Profi kann mir nur sagen was ich schon weiß. Das was ich brauche aber nicht habe ist das Problem und das kann mir ein Profi nicht geben. Warme nähe. Das mir eine Freundin helfen würde weis ich denn es war schon mal so bei meiner ex. Ich fühlte mich da Besser. Wie es wird wenn ich dann eine Frau kennenlernen die mich nimmt wie ich bin und mir auch Täglich ihre Zuneigung zeigen kann, kann ich mir sogar kaum vorstellen aber ich freue mich schon diese Erfahrung zu machen, zu erleben wie ich aufgehe. Das dem so ist weiß ich denn ich hatte mal ein Kurzes Verhältnis das aber nur über 5 Dates ging. Wie im Bilderbuch sind die abgelaufen. Nur ist bei ihr der Funke nicht über gesprungen. Schade aber gegen einen Korb habe ich nix. Aber diese zeit hat mir extrem gut getan.

Eine Fickbeziehung wäre in der tat auch eine sehr gute Lösung. Ich hatte im Letzten Jahr einen Kurzurlaub in Bonn nur zu einem Zweck. Sex. Und das ausgiebig. Das hat mir eben so gut getan. Kurz um ich brauche drei dinge: Eine Beziehung, ein mindestens an Sex(sehr wenig ist besser als nix) und ein Soziales Netzwerk. Jeder dieser, ist Allein extrem schwer finden, aber eines allein würde reichen um zu den anderen zu kommen bzw den Kopf frei zu bekommen. Für mich jedenfalls ist es schwer. Ein Profi würde genau das raus finden. Aber das weiß ich schon, nur wie bekomme ich das. Da liegt das Problem. Trotzdem werde ich einen Profi zu rate ziehen, ich habe viele unaufgearbeitete Probleme die mein Selbstwertgefühl klein halten und solange die nicht gelöst sind kann ich da auch nicht raus.
Cecil32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 18:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
angst etwas zu verpassen, ausleben, frauen, frauen kennenlernen, hilfe, ratlos, schüchtern, sexsucht, single

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.