Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2011, 09:06   #51
bullsh1t
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Bayern
Beiträge: 442
GEsperlein, ich weiß, dass das stimmt, und das es genauso funktioniert. Aber ich ging nicht davon aus, das ausgerechnet DU solche Praktiken und Methoden kennst und praktiziertest.
Aber egal jetzt.
bullsh1t ist offline  
Alt 23.11.2011, 09:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo bullsh1t, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 23.11.2011, 13:21   #52
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von bullsh1t Beitrag anzeigen
GEsperlein, ich weiß, dass das stimmt, und das es genauso funktioniert. Aber ich ging nicht davon aus, das ausgerechnet DU solche Praktiken und Methoden kennst und praktiziertest.
Aber egal jetzt.
Für mich ist das nicht egal.

Was genau verstehst du jetzt nicht?

Dass ich drauf gewartet habe, bis ich mir bei einer Frau absolut sicher war und nicht mit jeder Frau, die ich sympathisch fand eine Beziehung angefangen habe?

Mich letztendlich auf eine einzige Frau eingeschossen, bei der ich mir zu 100% sicher war, an das gute im Menschen geglaubt habe und mit ihr alt werden wollte?
...und dann von vorne bis hinten verarscht wurde?

Ich habs nicht nötig mich wie ein A-Loch zu verhalten und einfach die Nächstbeste zu nehmen, die mir über den weg läuft, nur damit ich endlich mal regelmäßig Sex hatte. Pfff, aber ich durfte mir im Nachhinein dann genau DAS von IHR anhören... was für ein A-Loch ich wäre *lachflash* - obwohl ich genau weiß, dass ich eigentlich das absolute Gegenteil bin und pure Ehrlichkeit, Moral und Aufrichtigkeit verkörpere.

Ja, ich weiß dass das schwer zu verstehen ist. Aber nicht jeder der Beziehungsprobleme hat, muss ein Nullchecker in punkto Frauen sein. So sehr ich das Verhalten der Frauen auch nachvollziehen kann - ich verstehe die "Menschheit" an diesem Punkt nicht. Das hat nicht zwingend was mit Frauen zu tun. Ich sagte in meinem Thread schon, dass meine Probleme weniger mit der Weibchenwelt zu tun haben.

Frauen können gerne Hormongesteuert bleiben, aber wenn ich doch einem Menschen ein Versprechen gebe und Ehrlichkeit schwöre, dann hat das doch nichts mit Mann-Frau zu tun. Das ist doch ein tiefreichenderes Problem der Gesellschaft, wenn ich einen Menschen zu meinem eigenen Vorteil so sehr enttäusche, obwohl er mir richtig viel bedeutet!!!
Ich hab auch schonmal andere Gedanken gehabt. Aber ich hab mich an meine Werte und Moral gehalten, könnte niemals einen Menschen verletzen und dann noch in den Spiegel schaun!

@TE:
Du solltest keinen Hass gegen Frauen haben - wäre ein rießen Fehler, vielmehr sollte man vielleicht versuchen mit dieser Gesellschaft, wie sie eben heutzutage existiert umzugehen, auch wenn ICH das nicht kann. Mit all ihren Lügen, Minderwertigkeitskomplexen, Machtspielen und allem was sonst noch dazu gehört. Aber das muss die Kunst sein. Kann mir es nicht anders erklären.

Frauen an sich sind nicht direkt das Problem...
Waren sie noch nie!

€: Deshalb bringt auch ein Tapetenwechsel nicht viel. Die Grundprobleme liegen nicht direkt bei "einer" Frau, sondern im festgezurrten Anker gesellschaftlicher Moralaspekte und Wertvorstellungen. Hätte ich morgen ne Neue, hätte ich das Gleiche in Grün: Es würde nicht besser werden, nur "anders"...

Geändert von Gesper (23.11.2011 um 15:34 Uhr)
Gesper ist offline  
Alt 24.11.2011, 18:49   #53
marotte
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2011
Beiträge: 566
@Gesper

Ich stimme mit deiner Welt- bzw. Menschenanschuung tausendprozentig überein. Diejenigen Frauen mit denen ich mich gut versteh, sind leider die aus meiner sicht nicht attraktiven: Ergo "kann" ich mit denen keine beziehung anfangen. Diejenigen die für mich attraktiv sind, haben allerdings ein a****-charakter, vermutlich auch deswegen weil sie sich für was besseres halten. Ich muss hier auch wirklich mal sagen, dass viele Frauen wirklich dumm sind, unglaublich was einem da gesagt wird, tzz. Mein Hass auf Frauen bleibt bestehen .. keine änderung in sicht .. mir tut es gut solch arroganten *** "wehzutun" auf welche art auch immer.
marotte ist offline  
Alt 24.11.2011, 23:05   #54
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
wegeditiert...

Nimm mich nicht als Vorbild was meine Weltanschauung betrifft.
Wenn du Erfolg bei Frauen willst, nimm das was ich geschrieben habe. Lass den Rest, denn glücklich bin ich mit meiner Realität auch nicht...

Geändert von Gesper (24.11.2011 um 23:16 Uhr)
Gesper ist offline  
Alt 24.11.2011, 23:28   #55
Skynd
Member
 
Registriert seit: 09/2011
Beiträge: 57
Zitat:
Zitat von marotte Beitrag anzeigen
... aber ich bin jetzt gerne mal ein a**** ... habe es lange genug auf die freundliche art versucht ... das ist vorbei
Du musst nicht gleich ein arroganter Sack werden und Frauen wie Dreck behandeln, um bei ihnen Erfolg zu haben. Du kannst auch als freudnlicher Kerl bei ihnen Erfolg haben... Du musst einfach selbstbewusst sein.
Skynd ist offline  
Alt 24.11.2011, 23:47   #56
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von Skynd Beitrag anzeigen
Du musst nicht gleich ein arroganter Sack werden und Frauen wie Dreck behandeln, um bei ihnen Erfolg zu haben. Du kannst auch als freudnlicher Kerl bei ihnen Erfolg haben... Du musst einfach selbstbewusst sein.
Das Problem wird oft suggeriert.

Frauen stehen grundsätzlich nicht auf A-Löcher!
Es ist nur dummerweise so, dass ein "A-Loch" eben genau die Eigenschaften an den Tag legt, die die Frauen so anziehend an einem Mann finden.


Und das sind richtig gesagt
Selbstbewusstsein, hoch aber nicht übertrieben eingeschätzter Marktwert, Interesse an mehreren Frauen zeitgleich (begehrt sein) und deshalb leichtes bis mittleres Desinteresse zeigen.

Das heißt, man(n) muss nicht zwingend ********* sein und/oder begehrt sein. Er muss die Ausstrahlung haben, dass er am "Markt" ankommt, was ihn attraktiver macht.

Wenn man keine Frauenliste hat, kann man allerdings (wenn man gut ist und die Sache verstanden hat) der Frau vorspielen, dass man einen "hohen Stellenwert" hat und viele andere Frauen haben könnte - auch wenn es gerade nicht so ist.


Kompliziert - ich weiß...


Aber zu diesen Eigenschaften hinzu kommt noch ein ganz wichtiger Punkt:
Männer da draußen... HÖRT DEN FRAUEN ZU!
Ihr sollt nicht drauf antworten, keine langen Reden drauß machen. Aber ZUhören...
Das beeindruckt Frauen so dermaßen, wenn du 3 Tage später beim nächsten Gespräch noch weißt, was sie davor gesagt hat oder sogar ein kleines Präsent diesbezüglich dabei hast. (Wenn sie zum Beispiel sagt, sie steht auf Duplo) Dann hast du ein Duplo dabei!

In Kombination mit den A-Loch-Eigenschaften... bzw "Alpha"-Eigenschaften, katapultierst du dich instinktiv auf die "DER IST EWIG GEIL"-Liste. Weil dann bist du "Interessant" und hast gleichzeitig noch "INTERESSE"! Damit bist du Kandidat Nr.1 wenn Frau wählen muss.

Die Kunst ist dann den Zeitpunkt abzupassen, WANN man von ihr mehr erwarten kann und wann man noch leichtes "Desinteresse" zeigen muss.
DAS ist die wahre Kunst und bei jeder Frau unterschiedlich... das zweite Treffen so legen, dass es hinhaut ist aber dann Gefühlssache...

Viel Glück!!


UND NOCHWAS:
Egal was euch JEDE Frau diesbezüglich erzählt, nehmt sie nicht ernst! Alles was die FRAU sagt, was sie gern WILL, ist nicht DAS was sie wirklich will...
Hört nicht auf Frauen, wenn ihr Frauen aufreißen wollt, sonst werdet ihr nie Erfolg haben... außer sie ist lesbisch xD

Geändert von Gesper (24.11.2011 um 23:53 Uhr)
Gesper ist offline  
Alt 20.12.2011, 13:01   #57
M.O.D.
Member
 
Registriert seit: 11/2011
Beiträge: 408
Wenn ich diese Posts so lese, krieg ich das Kotzen!

Tackert euch das mal auf die Stirn:

Eine Partnerschaft und dein Verhältnis zu Frauen sind ein Spiegel deiner selbst.

Mal ein Beispiel: Nehmen wir an, du denkst über das "warum" der Trennung nach und du bekommst eine richtige Wut oder Rachegelüste? Konventionell kannst du jetzt hergehen und anlaysieren, warum sie so gemein ist. Du kannst aber auch mal schaun, was bei dir los ist. Rachegelüste sind eine Projektion auf den Partner, du bist über dich selbst enttäuscht. Die Gründe mögen vielseitig sein.

- Vielleicht hast du die nächstbeste Frau als Beziehung genommen und nicht im Vorfeld gewissenhaft nach einer beziehungsfähigen HSE-Frau gescannt,
- dich gnadenlos betaisieren lassen und bist in die Rolle des Providers gefallen,
- kein eigenes Leben mehr geführt und dich dadurch in Coabhängigkeit begeben.
- oder vielleicht haben Shittests und Dramen in dir alte Traumata aufplatzen lassen, die du verdrängt und vergessen hast und bist jetzt nicht bereit diese Gefühle zu integrieren.
- vielleicht hast du dich in Neediness gehen lassen und bist in die Kleinkinderrolle verfallen.

Das sind nur wahllose Beispiele, du wirst in der Lage sein, deine Knackpunkte zu finden. Weiter....

Es ist ein schwacher Glaubenssatz, dass Frauen das Selbstbewußtsein schädigen bzw. zerstören. Er sagt nur, dass du dich als Opfer fühlen willst und du nicht bereit bist, an dir zu arbeiten. Jeder Mensch kann lernen, wie man mit einem Shittest umgeht, sich nicht betaisieren läst, wie man in Beziehungen führt und Drama behandelt.

Und das gleiche gilt auch für das Thema "Oneitis". Es ist nicht deine Frau, die in dir "Oneitis" erzeugt, es bist du selbst. "Oneitis" entsteht dann, wenn du alte Ohnmachtsgefühle und Verlassenheitsgefühle aus deiner Kindheit in deine Beziehung projezierst und so tust, als ob sie das in dir verursacht. Eigentlicher Sitz und Ursprung bist jedoch du selbst. Wenn du wirklich für dich selbst da bist, dich um deine Bedürfnisse und Gefühle kümmerst und ein erfülltes Leben führst, ist eine Trennung vielleicht unangenehm, mehr aber nicht.

Eines ist aber völlig klar. Solange du Opfer bleibst, werden auch deine Beziehungen schiefgehen.

Frauen haben an Beziehungen eigene Bedürfnisse, was dazu führt, dass sie testen. Das wird nie aufhören, denn dieses Testen ist instinktiv in der Psyche der Frau verankert. Sie wird unbewußt immer wieder schauen, wo deine Schwachpunkte und deine Neediness stecken. Das ist nichts schlechtes, weil du daraus Schlüsse über dich selbst ziehen kannst. Nimm die Chance und entwickle dich weiter!

Euer Hass auf die Frauen verdeckt nämlich auch was ganz wichtiges: Frauen sind wunderbare Wesen, man kann mit ihnen unendlich viel Spaß, leckeren Sex und schöne Momente verbringen. Nichts zieht uns Männer mehr an, als das Weibliche! Was für ein Gefühl der Lebendigkeit.

Zitat:
Frauen können gerne Hormongesteuert bleiben, aber wenn ich doch einem Menschen ein Versprechen gebe und Ehrlichkeit schwöre, dann hat das doch nichts mit Mann-Frau zu tun. Das ist doch ein tiefreichenderes Problem der Gesellschaft, wenn ich einen Menschen zu meinem eigenen Vorteil so sehr enttäusche, obwohl er mir richtig viel bedeutet!!!
Ich hab auch schonmal andere Gedanken gehabt. Aber ich hab mich an meine Werte und Moral gehalten, könnte niemals einen Menschen verletzen und dann noch in den Spiegel schaun!
Lies Deidas Weg des wahren Mannes! Lerne, dein männliches verhalten nicht mehr auf Frauen übertragen zu wollen. "Wort halten", "zu dem, was man sagt stehen", das sind männliche Werte, keine weiblichen!

Eine Frau fühlt aus dem Augenblick. Was sie sagt, stimmt in diesem Augenblick, aber nicht für immer!

Deine Gedanken gehen immer davon aus, dass Frauen wie Männer reagieren. Frauen scheren sich in Krisensitutation einen Dreck um das maskuline Konzept des "Respekts". In jeder zweiten Mail im Beziehungsforum beklagen sich irgendwelche Typen, dass ihre Frauen respektlos sind. Du hast rein gar nichts von den Frauen kapiert.

Es entzieht sich deinem großtönendem Geist, wie Frauen ticken. Sie sind keine Männer, haben keinen Penis, sie leben und handeln nicht nach männlichen Konzepten. Wenn du einen Partner haben willst, der Logik, Respekt und Kommandostrukturen liebt, wirst du den nicht bei den Frauen finden. Mal im ernst? Hast du etwa homoerotische Neigungen? Bist du schwul? Oder willst du eine Frau. Wenn ja, dann behandle sie auch als solchel.
M.O.D. ist offline  
Alt 20.12.2011, 13:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey M.O.D., egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
schüchtern...

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wenn der Verstand sagt das es nicht funktionieren kann... Finia Singles und ihre Sorgen 27 08.01.2011 05:25
Schüchtern und verliebt..brauche Rat Asadriel Singles und ihre Sorgen 61 27.10.2009 14:44
ich will sie ansprechen aber sie ist schüchtern Basketballpro Archiv: Loveletters & Flirttipps 30 29.01.2008 19:06
sie schüchtern, ich schüchtern aber vermute mehr.... lostinwondering Archiv: Loveletters & Flirttipps 12 02.06.2006 20:03
Freund (23) verdammt schüchtern - nach fast 3 Monaten lief so gut wie gar nix fritzi123 Herzschmerz allgemein 25 18.08.2005 20:13




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:17 Uhr.