Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.11.2011, 16:37   #1
susanna92
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2011
Beiträge: 2
Will er mehr??

Überschrift???

Hallo ihr Lieben,

Ich schreibe euch, da ich im Moment ziemlich verwirrt bzw. schon richtig traurig bin. Ich bin offiziell Single, aber vor ca. 1 ½ Monaten habe ich jemanden auf der Party einer Freundin kennen gelernt. Wir sind auch sofort miteinander im Bett gelandet. Er hat sich dann am nächsten Tag auch gleich gemeldet und nach langem hin und her fragte er mich, ob wir uns nicht noch mal treffen wollten. Mir war eigentlich schon klar, dass es sich dabei nicht um ein Date, sondern eher um eine „Wiederholung“ handeln sollte... Wir trafen uns und schliefen auch wieder miteinander, es war auch total schön und sehr zärtlich und intensiv mit vielen Küssen und Streicheln etc.
Von meiner Freundin hatte ich schon gehört, dass er keine feste Beziehung sucht und ich war auch einverstanden, offen hatte ich mit ihm über die momentane Situation noch nicht gesprochen. Dann schrieben wir wieder miteinander und er fragte, ob mir denn klar sei, dass es sich zwischen uns nur um eine rein sexuelle Beziehung handle. Ich ließ mich auch darauf ein und genoss einfach die zeit mit ihm.
Doch dann fing irgendwie alles an sich anders zu entwickeln, soll heißen: Ich kam zu ihm, wir hatten keinen Sex und kuschelten einfach die ganze Zeit, schauten Filme und haben uns unterhalten und gelacht uns geküsst etc.
Am Anfang hab ich mir dabei nichts gedacht, aber er hat mich nun schon zum dritten Mal gefragt, ob ich mich in ihn verliebt bzw. Gefühle für ihn entwickelt hätte. (Ich habe ihm wirklich überhaupt keinen Anlass hierzu gegeben, aber na ja, komisch...)
Ich habe jedes Mal mit „Nein“ geantwortet und er schien über diese Antwort schon enttäuscht zu sein und letztes Mal ist er sogar soweit gegangen, mich als „eiskalt“ zu bezeichnen und schien schon sehr traurig zu sein.
Ich verstehe das nicht, ER wollte es so und wäre vielleicht sogar eher sauer wenn ich was für ihn empfinden würde. Zumindest hat er sich immer sehr darüber aufgeregt, dass seine vorherigen Sexbeziehungen sich immer in ihn verliebt hatten...Oder meint ihr, das ist das verletzte männliche Ego, das da aus ihm spricht?
Er küsst mich auch vor seinen Freunde, sogar als ich diese das erste Mal kennen gelernt habe... Sogar vor meiner Familie hält er meine Hand und küsst mich.

Jedenfalls, was mich jetzt so verwirrt bzw. traurig macht:
Das letzte Wochenende hat er komplett bei mir verbracht, abends auch mit meiner Familie, seinen und meinen Freunden. Er hat mir mehrfach gesagt, dass er mich „total süß, toll, hübsch und lieb“ findet, hat mir tief in die Augen geguckt, konnte nicht aufhören meine Hände zu halten bzw. zu kuscheln oder mich zu küssen.
Schön und gut, doch dann fragte ich ihn, was mit ihm los sei, da er sehr ruhig war (eher nachdenklich und ein bisschen traurig vielleicht?!) und plötzlich erhebt er die Stimme und schreit mich an: „Was geht dich das an, bin ich etwa dein Freund? Haben wir etwa eine Beziehung oder was?“
Ich konnte nicht glauben, dass er das jetzt echt gebracht hat... Seitdem ist er total komisch und wechselt die ganze Zeit von bescheuerten Macho-Sprüchen zu Verliebt-in-die-Augen-Gucken und Komplimenten...
Es ist ja nicht so, als hätte ich keine Gefühle für ihn, er ist mir echt total wichtig und wahrscheinlich sogar wichtiger als er glaubt, aber DAS hat mich schon sehr verwirrt... jetzt muss ich die ganze Zeit an ihn denken.
Ich würde mich auch gerne auf eine echte Beziehung mit ihm einlassen, aber nach diesen merkwürdigen Reaktionen bzw. Aussagen trau ich mich nicht richtig, ihn darauf anzusprechen. Meint ihr, er will mehr oder vielleicht sogar das Gegenteil?
Er ist schon sehr schwierig zu durchschauen, normalerweise habe ich eine sehr gute Menschenkenntnis, aber bei ihm stoße ich an meine Grenzen.
Soll ich es beenden, bevor es mir anfängt weh zu tun oder soll ich mit ihm reden und ihm sagen, dass mich sein Verhalten verletzt? Ich will ihn nicht verlieren, ich habe ja schon Gefühle für ihn und würde es echt gerne mit ihm versuchen.
Haben wir vielleicht einfach beide nur Angst vor Zurückweisung?
Was denkt ihr darüber? Freu mich schon auf eure Antworten ...

Liebe Grüße
susanna92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 16:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.11.2011, 16:53   #2
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Er hat (durch den anschreienden Wutausbruch) sehr deutlich gemacht, dass er dringend eine totale Kontaktsperre braucht. Wenn Du das "mehr" nennst - ja dann will er mehr.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 17:06   #3
cornflakes
Member
 
Registriert seit: 04/2011
Beiträge: 54
Also ich denke er hat sich in dich verliebt und scheint verletzt zu sein, weil du die sache ihm gegenüber noch als "sexbeziehung" bezeichnest und er leidet scheinbar drunter und dieses anschreien kam vll. aus dem "leid" herraus... naja was viel wichtiger ist, ist die frage wie stehst du zu ihn? Liebst du ihn? oder willst du nur Sex?
Ansonsten müsste man versuchen offen über eure Gefühle füreinander reden (ja ich weiß leichter gesagt als getan...)... weil ihr suggeriert ja eurer Umgebung ja das ihr eine Beziehung habt und das ist für mich in meinen Augen keine "Sexbeziehung" mehr... Wenn es sowas wie "Sexbeziehungen" gibt, dann sehen die meiner Meinung nach so aus, dass man sich nur für Sex und evl. höchstens noch aus zeitvertreib trifft aber nicht noch den Eltern oder anderen Freunden vorstellt und sich küsst etc...
cornflakes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 17:19   #4
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von cornflakes Beitrag anzeigen
... und er leidet scheinbar drunter und dieses anschreien kam vll. aus dem "leid" herraus...
das halte ich fuer extremst unwahrscheinlich. Er will keine Bindung und er will keine Naehe und er will niemandem Macht oder Kontrolle ueber sich geben.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 18:44   #5
yori
abgemeldet
also ich finde du hast ihn unfair behandelt. er hat gesagt reine sex beziehung als es auch so war. dann hat es sich anders entwickelt, und du hast, als er dich gefragt hat wie es dir jetzt damit geht, ganz glatt gelogen.

er hat dir einfach deine lüge gelaubt, und reagiert dementsprechend normal. ich würde mich bei ihm entschuldigen an deiner stelle, ihm deine gefühle in zukunft ehrlich sagen und schauen wie es dann läuft.

Geändert von yori (02.11.2011 um 18:48 Uhr)
yori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 18:45   #6
yori
abgemeldet
ich denke er hat dir mit seinem verhalten klar gezeit das es für ihn nicht nur eine sexbeziehung ist..

oha, ich hatte den teil mit "seine vorherigen sexbeziehungen haben sich verliebt" überlesen.

wie dem auch sei, die situation wird sich nur lösen wenn du ehrlich mit ihm redest. auch wenn er aus welchen gründen auch immer keine beziehung "will" ist es besser ihr klärt das schnell mal.

Geändert von yori (02.11.2011 um 18:49 Uhr)
yori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 19:20   #7
Ruesselkaefer
gerüsselt, nicht gerührt
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Östliches Niederösterreich
Beiträge: 2.829
@Susanna
Hab nur bis zur Hälfte gelesen, hat gereicht. Die Frage ist, was DU willst. Soll es eine

a) Liebesbeziehung sein, mit allen Drum und Drann, und nur der Stolz hindert
Dich an der Initiative. Nun, der Zenit ist wohl schon überschritten, aber reden
könnt ihr immer noch. Er wird sicher mit Freude zustimmen. Das wäre die
einzige Möglichkeit, einer wertvollen Weiterentwicklung Eurer "Sache", diese
eben auf die nächste Ebene zu hiefen.

Willst Du

b) es weiter auf eine Sexbeziehung beschränken, nun: "Diese wird
nicht mehr allzu lange anhalten, er wird sie lösen; ganz einfach, weil
er einsieht, das er bei Dir nicht mehr weiterkommt !" Nötig hat er es
ja nicht gerade, sich an eine Frau zu klammern.

Willst Du

c) Schluss machen, dann besser noch gestern, als morgen. Das gilt für
Euch Beide. Wie schon geschrieben, der Zenit ist überschritten, was jetzt
noch kommt, kann nur mehr enttäuschen.

Bist Du Dir immer noch nicht im klaren, beginne von vorne zu lesen. Ich würde man meinen, Du wirst A) wählen, weil Du das ohnehin längstens schon willst !


Rüsselkäfer
Ruesselkaefer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2011, 01:38   #8
Lavendelschnitter
Vanitas.
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: Tartaros
Beiträge: 4.429
Es ist ein selbstgebautes Gefängnis, in dem er nun eingesperrt ist:
Er kann sich vermutlich nicht einmal selbst eingestehen, dass da inzwischen mehr ist als nur Sex.
Noch weniger kann er es vor dir zugeben.

Du solltest mit ihm reden und gegebenenfalls einen Schlussstrich ziehen, den Kontakt also abbrechen.
Lavendelschnitter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2011, 01:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
gefühlsschwankungen, sexbeziehung, soll ich es beenden, stimmungschwankungen, verliebt, will er mehr

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:09 Uhr.