Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 26.12.2011, 00:21   #1
Anna_12
abgemeldet
Typ aus Internet...

Hallo ihr,

ich bin neu hier und habe keine Ahnung ob hier mein Beitrag an der richtigen Stelle ist.
Wenn nicht, dann bitte ich euch ihn an die richtige Stelle zu platzieren
Mein Beitrag ist wirklich sehr lange geworden, da sich die ganze Sache jetzt schon über 9 Monate hinzieht und es viele Höhen und Tiefen gab.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Am besten ich fange mal mit den ersten Ereignissen an.
Es begann im September 2010. Ich war das erste Mal richtig verliebt. In einen Mitarbeiter von meinem Vater.
Im Internet habe ich nach ihm in einer ziemlich unbekannten Community nach ihm gesucht. Ich gab den Ort an, in dem er wohnt. Dadurch bin ich auf einen anderen Typen gestoßen.
Er hatte ein einigermaßen hübsches Profilbild und ich dachte mir: Der sieht ja gar nicht so schlecht aus!
Aber mein Traumtyp war er nicht. Das wusste ich sofort.
Ich habe ihm aber trotzdem einen Freundschaftsantrag geschickt, machte mir aber keine Hoffnungen dass er ihn annimmt, weil er mich ja nicht kannte. Er nahm ihn dann aber doch an. Und schrieb mich auch sofort an. Ich antwortete ihm und so entwickelte sich schnell eine Internetfreundschaft.
Ich erzählte ihm Sachen über mich, die ich sonst keinem gesagt habe. Irgendwann fingen wir an, uns gegenseitig Bilder von uns zu schicken und zu chatten. Für mich war es immer nur freundschaftlich.

Im Frühjahr 2011 fragte er mich dann, ob wir uns mal treffen sollen. Ich habe das aber abgelehnt, da ich es nur als Spaß gesehen hab.
Im April 2011 haben wir mal wieder gechattet und haben über das Kino geredet und was für Filme gerade laufen würden. Ich war davor mit meiner Ex-besten Freundin und ihrem heutigen Ex- Freund in „The King’s Speech“. Ich wollte da unbedingt nochmal rein, hatte aber niemanden, der mit mir reingegangen wäre.
Er meinte dann irgendwas mit „Schade“ und daraufhin hab ich ihn dann gefragt ob er mit mir reingehen würde. Er sagte ja.
Meine Eltern wollten jedoch, dass ich eine Freundin von mir mitnehme. Und das machte ich dann auch.
Das Treffen lief gut und wir trafen uns ein weiteres mal.
Dieses Mal war ich voller Hoffnung, dass wir zusammen kommen würden.

Ich fand ihn nämlich wirklich toll. Aber wir kamen nicht zusammen. Das hätte ich mir aber eigentlich denken können, weil er mir vor dem ersten Treffen geschrieben hat, dass ich mir keine Hoffnungen machen soll. Ich habe das nicht ganz ernst genommen und war deswegen sehr enttäuscht. Wir trafen uns jeden Sonntag und unternahmen die unterschiedlichsten Sachen.

Im Mai waren wir in einem Tierpark, indem er mich zum ersten Mal geküsst hat. Auf die Frage, ob wir zusammen wären, meinte er „nein“. Ich war wieder enttäuscht, hatte aber einen sonst schönen Tag mit ihm und dachte mir: Beim nächsten Mal dann halt.
Aber beim nächsten Mal hat er sein Pendel mitgebracht und meinte, dass er sich mit dem Pendel entscheiden könnte ob er es mit mir versuchen sollte. Er pendelte die Anzahl der Kinder aus, die er mal haben sollte. Wenn bei mir die gleiche Anzahl herausgekommen wäre, dann hätte er es mit mir versucht. Aber es sind unterschiedliche Anzahlen herausgekommen. Er hat bei mir nochmal gependelt aber es kam eine andere Anzahl raus wie beim ersten Mal pendeln.
Als er mir das mit dem Pendel gesagt hat, war ich sehr wütend auf ihn. Ich war total empört. Ich glaube nicht an so einen Schrott (Entschuldigung an alle die daran glauben). Ich habe ihn dann auch mehrmals gefragt wie es sein könnte, dass er seine Zukunft von einem Pendel abhängig machen kann.
Heute glaubt er auch nicht mehr daran. Nach dem er die Anzahl der Kinder ausgependelt hatte, küsste er mich trotzdem. Wir waren aber wieder nicht zusammen.
Wir trafen uns weiter. Irgendwann entschied ich, dass es besser wäre, wenn wir es bei einer Freundschaft belassen würden. Er war enttäuscht, aber er hat es akzeptiert. Wir trafen uns als Freunde weiter. Und es blieb erst Mal dabei. In dieser Zeit hatten wir auch mal 2 Wochen gar keinen Kontakt, weil ich keine Lust mehr hatte mich mit ihm zu treffen, da er mich sehr verletzt hat. Dann habe ich mich aber wieder bei ihm gemeldet. Und es war wieder alles beim Alten (Freundschaft).
Als ich in den Sommerferien mit meinen Eltern und meiner Schwester nach Kanada geflogen bin, änderte sich das aber schnell. Wir fuhren 3 Wochen mit einem gemietetem Wohnmobil durch West-Kanada. Wir schrieben uns jeden Tag was wir so machen und wie der Tag so war. Ich habe ihn wirklich vermisst. Nach dem Urlaub haben wir uns irgendwann bei mir zu Hause getroffen.
Bei einem dieser Treffen hat er mich wieder geküsst. Ich habe es geschehen lassen.
Dann ging es immer hoch und wieder runter. Beim nächsten Treffen hat er mich geküsst, dann lange wieder nicht, dann nur einmal, dann wieder nicht, dann wieder usw.
In den letzten paar Wochen hat er aber angefangen mit mir zu kuscheln. Wir lagen nebeneinander in meinem Bett und er hat mich gestreichelt. Aber mehr ist nicht passiert. Wir haben uns nicht geküsst und wurden auch nicht intim.
Außer an einem Freitag vor ein paar Wochen. Wir haben uns wieder bei mir getroffen. Am Anfang des Treffens meinte er dann aber, dass er nur eine Freundschaft möchte. Das hat mich sehr enttäuscht und verletzt. Ich habe mit ihm mindestens 4 Stunden nicht geredet. Aber die letzten 2 Stunden waren dann das Gegenteil. Es war vorerst wieder alles gut zwischen uns. Aber es kam nie eine Erklärung warum er jetzt so denkt.
Wir lagen nebeneinander auf meinem Bett und kuschelten wieder. Irgendwann lag er auf mir und fing an mich zu küssen. Zuerst machte ich nicht mit, dann aber doch. Diesmal ging er unter meine Kleidung und streichelte mich. Um es kurz zu machen: Aus dieser Situation wurde Soft-Petting (Petting mit Kleidung).

Wegen seinem Verhalten mir gegenüber (er möchte nur eine Freundschaft, ich möchte aber nicht nur eine Freundschaft und er auch nicht- wie man an seinem Verhalten sehen kann?) habe ich immer wieder gesagt, dass es nun vorbei ist. Ich habe es aber nie durchgezogen. Wir kamen uns immer wieder sehr nahe.
Gestern habe ich es wieder sagen müssen (wegen seinem total widersprüchlichem Verhalten; er liebt mich, er liebt mich nicht…) Er schreibt mir, dass er nur eine Freundschaft will, aber verhält sich überhaupt nicht so. Zum Beispiel: Er macht sich Gedanken darüber, wie eine Beziehung zwischen uns aussehen würde, wenn ich irgendwann irgendwo in Deutschland studieren würde.
Seine Begründung warum er keine Beziehung möchte ist folgende:
Er möchte keine Beziehung, weil wir viele Probleme hätten. Das ist nicht ganz falsch, aber er ist meistens der, der den Streit/ die Diskussion auslöst. Z.B. hat er mir mal erzählt, dass er mir nicht versichern könnte, dass er nicht wieder mit seiner Ex-Freundin zusammen kommen würde, mit der er 3,5 Jahre zusammen war und mit ihr heute noch sehr gut befreundet ist. Er liebt sie aber nicht mehr. Er hatte zwischen ihr und mir eine andere Ex-Freundin.
Ich bin an der Situation auch nicht ganz unschuldig. Habe sehr viel Schrott gebaut:
Ich habe in manchen Streitsituationen überreagiert (es ist Schluss).
Ich hatte immer wieder andere Schwärmereien. Zum Beispiel auch jetzt. Ich bin seit September auf einem Internat. Ich fand dort von Anfang an einen Typen total süß. Aber dann wurde er wieder unwichtig, weil ich bei ihm eh keine Chance haben würde (redete ich mir selbst ein). Ich habe wegen ihm auch schon mehrmals geweint. Er hat sehr viele Gemeinsamkeiten mit mir und er sieht auch gut aus. Er kommt meinem Traumtyp sehr nahe. Das Problem: Er hat seit ca. 2 Monaten eine Freundin. Ein Sonntag war der schlimmste Tag. Ich fühlte mich wie gelähmt. Ich habe abends, als ich im Bett lag auch wegen ihm geweint. Aber das komische ist, dass ich nicht in ihn verliebt bin. Das klingt merkwürdig, ist aber so.
Der Typ aus dem Internet ist total eifersüchtig auf den anderen und schreibt mir das er mich vermisst. Will aber trotz allem nur eine Freundschaft.

Die Sache mit dem Typen aus dem Internat hat sich mittlerweile aber wieder erledigt. Ich sehe ihn als ganz normalen Jungen und bin auch nicht mehr traurig das er eine Freundin hat.
(Fallls ihr euch wundert warum es hier einen kleinen Zeitsprung drin hat: ich habe an diesem Beitrag mehrere Wochen geschrieben, weil ich nie lange darür Zeit hatte.)
Mittlerweile bin ich auch dabei zu versuchen ein Nicht-mehr-Treffen mit dem Typen aus dem Internet durch zuziehen. Aber das scheint mir wieder nicht zu gelingen.
Ich habe mich mit ihm auch am Freitag sehr mit ihm gestritten. Ich habe ihn am Telefon ziemlich stark angeschrien, weil er mir Sachen vorgeworfen hat die gar nicht stimmen und eher auf ihn zutreffen. Da ist mir dann die "Hutschnur" geplatzt. Als ich ihn nochmal angerufen hab, ging er nicht mehr ans Telefon, was auch verständlich ist. Wir haben dann aber per Facebook weiter gechattet. Die Stimmung war aber immer noch sehr aufgeladen und stritten uns halt per Chat weiter. Aber irgendwann hatten wir dann beide keine Kraft und Lust mehr weiter zu diskutieren, weil wir der Meinung waren, dass das Diskutieren eh nichts bringen wird.
Aber wir schreiben seit gestern mehr als zuvor. Wir schreiben morgens den ganzen Vormittag und dann nachts ab 12 Uhr wieder. Wir schreiben dann so um die 2 Stunden, bis uns beide die Augen fast zu fallen.

Warum haben wir jetzt plötzlich wieder so viel Kontakt?
Könnt ihr mir Tipps oder einen Rat geben wie ich die Kontaktreduktion durchhalten kann?

Ich hoffe, dass ich nicht zu wirr geschrieben hab und ihr alles einigermaßen verstanden habt. Vielen Dank fürs lesen und eure Geduld!
Anna_12 ist offline  
Alt 26.12.2011, 00:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 26.12.2011, 00:38   #2
Prof.Dr.Banquet
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Ein Bankett
Beiträge: 896
Zitat:
Aber beim nächsten Mal hat er sein Pendel mitgebracht und meinte, dass er sich mit dem Pendel entscheiden könnte ob er es mit mir versuchen sollte. Er pendelte die Anzahl der Kinder aus, die er mal haben sollte. Wenn bei mir die gleiche Anzahl herausgekommen wäre, dann hätte er es mit mir versucht. Aber es sind unterschiedliche Anzahlen herausgekommen. Er hat bei mir nochmal gependelt aber es kam eine andere Anzahl raus wie beim ersten Mal pendeln.
Auweia!

Sie gestatten, ich fasse einmal für die anderen als Ich-Erzähler zusammen:

Ich hab im Internet einen Typen kennengelernt. Weil mir sein Profilbild gut gefiel, sendete ich ihm einen Freundschaftsantrag zu, obwohl ich in einen anderen verliebt war.

Ich erwartete keine Antwort, doch er bestätigte die Freundschaft und wir fingen an, uns übers Internet kennenzulernen. Irgendwann trafen wir uns und er pendelte unsere Beziehungschancen aus. Das Pendel verlangte Freundschaft, obwohl ich selbst Partnerschaft wollte. Es blieb bei Freundschaft, weil er dem Verlangen des Pendels folgte.

Dann gab es noch so einen süßen Jungen. Sein Pendel brauchte er jedoch für ein anderes Mädchen. Ich selbst war nicht verliebt in ihn und musste trotzdem weinen.

Irgendwie alles total abgefahren. Findet Ihr nicht auch?

Geändert von Prof.Dr.Banquet (26.12.2011 um 00:52 Uhr)
Prof.Dr.Banquet ist offline  
Alt 26.12.2011, 00:51   #3
Anna_12
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von Prof.Dr.Banquet Beitrag anzeigen
Auweia!
Ja da hast Du schon recht. Aber er glaubt ja nicht mehr daran.
Anna_12 ist offline  
Alt 26.12.2011, 00:54   #4
Prof.Dr.Banquet
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Ein Bankett
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Anna_12 Beitrag anzeigen
Ja da hast Du schon recht. Aber er glaubt ja nicht mehr daran.
Süße, wie alt bist Du?
Prof.Dr.Banquet ist offline  
Alt 26.12.2011, 01:02   #5
Anna_12
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von Prof.Dr.Banquet Beitrag anzeigen
Auweia!

Dann gab es noch so einen süßen Jungen. Sein Pendel brauchte er jedoch für ein anderes Mädchen. Ich selbst war nicht verliebt in ihn und musste trotzdem weinen.

Irgendwie alles total abgefahren. Findet Ihr nicht auch?
Stimmt so nicht.

Ich bin 18.

Ich wollte eigentlich Tipps wie ich ihn vergessen kann und keinen Vorhalt was für ein Depp und ********* er da war und ich auch noch auf ihn reingefallen bin...
Anna_12 ist offline  
Alt 26.12.2011, 01:04   #6
Prof.Dr.Banquet
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Ein Bankett
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Anna_12 Beitrag anzeigen
Stimmt so nicht.

Ich bin 18.

Ich wollte eigentlich Tipps wie ich ihn vergessen kann und keinen Vorhalt was für ein Depp und ********* er da war und ich auch noch auf ihn reingefallen bin...
Ich bitte vielmals um Entschuldigung, wenn ich durch meinen Beitrag so einen Eindruck erweckte. Es war nicht meine Intention.
Prof.Dr.Banquet ist offline  
Alt 26.12.2011, 01:10   #7
Anna_12
abgemeldet
Themenstarter
Egal. Ist nicht so schlimm.
Ist nur ärgerlich das ich jetzt immer noch keine Tipps bekommen hab, die mir helfen....
Anna_12 ist offline  
Alt 26.12.2011, 10:41   #8
felixx65
Special Member
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.581
Manchmal kommt es vor das man von einer Person mehr begeistert ist, weil man abgelehnt wird. Du schreibst das ihr euch sehr oft streitet und er eifersüchtig ist? Worauf, wenn er nur dein Freund sein will? Ihr braucht klare Linien in eurer Freundschaft. Zärtlichkeiten die man am Anfang einer Beziehung austauscht sollten komplett tabu sein.

Den Kontakt solltest du auf jeden Fall einschränken und nicht stundenlang mit Ihm schreiben. Würde nicht auf jede Nachricht von ihm antworten sondern auch mal einen oder zwei Tage vergehen lassen. Du bewegst dich sonst in deiner Spirale "ich will eine Beziehung, er nicht". Wenn du dich aber nicht in der Lage siehst, umzudenken, dann bleibt dir erstmal nichts anderes übrig den Kontakt komplett abzubrechen.
felixx65 ist offline  
Alt 26.12.2011, 16:55   #9
Durden
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: nicht in Spanien
Beiträge: 1.982
Mein Tipp: mach die nächsten fünf Jahre einen großen Bogen um jedes männliche Wesen was dir begegnet. und dann könntest du eventuell mal dran denken, mal vorsichtige Schritte in diese Richtung zu unternehmen.
Durden ist offline  
Alt 26.12.2011, 17:11   #10
Lavendelschnitter
Vanitas.
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: Tartaros
Beiträge: 4.429
Er hat dich umgangssprachlich an den Eiern.
Er weiß von deinen Gefühlen und holt sich ein paar Zärtlihkeiten bei dir ab, weil er die ja ohne Probleme bekommt.
Was du tun solltest: Ihm entsagen und den Kontakt abbrechen.
Sperr ihn auf der Community und wo du ihn sonst noch hast.
Befrei dich selbst aus deiner Abhängigkeit.
Lavendelschnitter ist offline  
Alt 26.12.2011, 17:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
durchhalten, internet, liebe

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
radikales pech mit den frauen im internet! kragenbär Kummer und Sorgen 820 27.11.2007 19:12
Fragebogen zum Thema Falschangaben im Internet internetscience Archiv: Allgemeine Themen 11 04.11.2007 20:23
Internet Bekanntschaft berlin_world Herzschmerz allgemein 39 24.09.2006 20:31
Internet Apotheke Layla188 Archiv: Allgemeine Themen 45 23.08.2006 17:06
Das Internet !Lächeln! Archiv :: Allgemeine Themen 13 23.09.2002 05:29




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:08 Uhr.