Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.01.2012, 10:11   #1
minimega
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 23
Chat & Verliebtsein, brauche Zuspruch (leider sehr lang)

Hallo liebe Forenmitglieder,

habe zZt trotz meines nicht-jugendlichen Alters großen Kummer.

Ich habe Anfang November ca. einen Mann auf einem Onlineportal kennengelernt. Er schrieb mich wegen eines Spruchs in meinem Profil an, er war mir von seiner Art her gleich sympathisch, und wir chatten im Laufe der Zeit immer mehr und auch sehr lange. Er half mir unter großem Zeitaufwand bei einer Sache, die mich bedrückte, und war in jeder Hinsicht immer herzlich, höflich, freundlich und korrekt. Es gab keine "Anmache" und keine Erotik in diesen Chats. An ein reales Kennenlernen war zunächst nicht gedacht, wir wollten uns nur austauschen und gegenseitig beraten.

Im Laufe der Zeit veränderte sich das. Man merkte zwischen den Zeilen, dass mehr als nur freundschaftliche Gefühle im Spiel waren; er sagte, irgendwann wolle er mich auch real kennenlernen, wie erzählten uns beide, dass wir bei Weihnachtsmarktbesuchen an den anderen gedacht hätte, und dass er gern mit mir dort zusammen etwass getrunken hätten. Ich möchte nicht alles im Detail erzählen, aber es war einfach zu spüren, dass sich etwas verändert hatte.

Ich schlug dann sehr spontan ein kurzes Treffen vor Weihnachten vor, was er mit einer für mich nach Ausrede klingenden Begründung ablehnte. Ich war darüber so enttäuscht, weil er zuvor so oft seinen Wunsch nach einem Treffen geäußert hatte, und dann das... das war für mich so merkwürdig und alarmierend, dass ich den Kontakt erst einmal eine Woche abbrach (hatte ihm eine andere Begründung geschrieben).

Da er mir nicht aus dem Kopf ging, nahmen wir nach einer Woche wieder Kontakt auf; er freute sich sehr. Mittlerweile war er im Weihnachtsurlub bei seinen Eltern, der Zufall wollte es, dass ich ein paar Tage danach mit meinen 3 Kindern in die Nähe fuhr für 3 Tage (lebe ansonsten ca. 75 km entfernt von ihm mit meinen Kindern). Wir chatteten vom Hotel aus, ich fragte bewusst nicht nach einem Treffen, weil ich sehen wollte, ob er von sich aus danach fragt. In einer Mail schreib er dann von alleine, dass er gern unser Reiseführer gewesen sei, aber für die kommenden Tage schon verplant sei, er habe ja erst so kurzfristig von meiner Reise erfahren.

Daraufhin schrieb ich ihm, dass ich das Gefühl habe, er wolle in Wirklichkeit doch gar kein Treffen, dass er Ausreden vorschieben würde und ich das Chatten nicht weitermachen könne, wenn das so sei, weil ich den von ihm ebenfalls zuvor x-fach geäußerten Wunsch sich real kennenzulernen ja immer noch habe und damit nicht klarkäme, wenn er das nun nicht mehr wolle.

In den darauf folgenden Mails schrieb er etwa Folgendes:

Er habe sich irgendwann beim Chatten in mich verliebt, es sei einfach passiert. Er habe vor einem kurzen Treffen vor Weihnachten panische Angts bekommen, weil er befürchtete, zu viel für mich zu empfinden und mich dann wieder gehen lassen zu müssen; dass er wisse, dass seine Gefühle für mich nicht geringer wären bei einem Treffen und wir uns sicher danach beide wünschen würden, dass es mehr würde; er aber Angst habe, dass wir uns in etwas verrennen, was einen oder beide unglücklich mache.
Er suche eigentlich eine Frau, die Teil seines Lebens werden könne, für eine kurze Affäre sei ich ihm mittlerweile zuviel Wert, und er wolle mich auf keinen Fall als Freundin verlieren. Es klang insgesamt aber alles so, als ob er eher den Kontaktabbruch akzeptieren als sich treffen würde.

In der Nacht bevor ich abreisen musste (Silvestermorgen) trafen wir uns beide zufällig um ca. 2.45 h im Chat; er fragte, ob ich auch nicht schlafen könne, er habe es versucht, könne es aber nicht. Ich fragte nochmal, ob er denn beschlossen habe, dass wir uns niemals sehen, er sagte, das habe er nicht, aber er habe eben diese Angst und er wolle auf keinen Fall, dass ich unglücklich würde. (Also keine klare Aussage...), Hoffnung gebe es immer... dann sagte er "ich liebe dich", und dass ich versuchen solle zu schlafen, er würde sich sonst große Sorgen machen, weil ich doch so weit fahren müsse am anderen Tag.

Wir verabschiedeten uns, seitdem habe ich noch 2 kurze Nachrichten bekommen, ob ich gut angekommen sei und seine Neujahrgrüße, ohne weitere Liebesbekundungen.

Eine sms hat er mir noch nie geschickt, obwohl er meine Nummer hat (ich seine nicht); telefoniert haben wir auch noch nie.

Wenn man es so liest, klingt es vielleicht nicht so dramatisch, aber für mich ist es das leider. Ich habe mich in ihn und seine liebenswerte Art verliebt, wie man sich nur verlieben kann, ohne sich gesehen zu haben außer auf Fotos. Ich habe ihm total vertraut, für mich war es keine Frage, dass wir uns treffen würden, und nun das... dass er gar sagt "ich liebe dich", mich aber nicht sehen will, geht nicht in meinen Kopf hinein, zumal er ja keinerlei Vorteil dadurch hat, dass er es gesagt hat...

Ich fühle mich so traurig, leer und enttäuscht... und weiß nicht, was ich tun soll.. ich kann nicht nur als "Freundin" weiter chatten, das bekomme ich nciht hin, ohne zu wissen, ob ich jemals die Chance haben werde, ihn zu sehen... ich will ihn aber auch nicht ganz verlieren und den Kontakt wirklich für immer abbrechen.

Hat jemand einen Kommentar, eine Meinung, einen Rat dazu...
minimega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo minimega, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 02.01.2012, 10:17   #2
Sindar
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 29
Die Frage ist wohl eher was du willst?
Das heisst, was erwartest du von dem Treffen?
Wie empfindest du für ihn?
Würde es für mehr reichen?
Und würdest du für das Treffen eure Freundschaft auf Spiel setzen?
Sindar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:27   #3
felixx65
Special Member
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.581
Ich frage mich ob die geschriebenen Gründe kein Treffen zu wollen auch wirklich stimmen. Bist du sicher das er nicht in festen Händen ist? Den Verdacht habe ich doch eher, wenn er auf Treffen ausweichend wird. Wäre auch ein Indiz, dass er dir seine Telefonnummer nicht gegeben hat.
felixx65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:28   #4
Alles auf Anfang77
abgemeldet
Ist eine undankbare Zwickmühle, in der du dich da befindest. Ihr habt, möchte ich meinen, viel miteinander geschrieben. Gedanken augestauscht. Und so auch einen Draht zueinander gefunden. Ein Draht, der eben auf dem Schreiben aufbaut. Klar, dass da Vorstellungen, Hoffnungen, aber auch Fantasien befeuert werden.
Ein bisschen merkwürdig ist es, dass er sich am Silvestermorgen im Chat befindet: Normalerweise befindet man sich da in Gesellschaft von Freunden, Kumpels oder Familie oder liegt schon im Bett. Vielleicht verschickt man auch die eine oder andere Sms. Aber Chat? Der Typ scheint sehr allein zu sein.
Wie auch immer Aus diesem Dilemma kommst du nur raus, wenn du dich mit ihm endlich triffst und mal klaren Kopf bekommst bzw. bekommen kann.
Alles auf Anfang77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:28   #5
minimega
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von Sindar Beitrag anzeigen
Die Frage ist wohl eher was du willst?
Das heisst, was erwartest du von dem Treffen?
Wie empfindest du für ihn?
Würde es für mehr reichen?
Und würdest du für das Treffen eure Freundschaft auf Spiel setzen?
In erster Linie erwarte ich, dass ich die virtuelle Vorstellung von ihm in eine reale umsetzen kann, ihn umarmen kann.

Aktuell empfinde ich Verliebtsein, das natürlich auch für mehr reichen würde, aus jetziger Sicht; ich müsste ihn sehen um festzustellen, ob es real dann auch so ist.

Freundschaft aufs Spiel setzen: Ja sicher, denn ich bin so enttäuscht von der Ablehnung des Treffens, dass es eine Freundschaft meinerseits gar nicht mehr geben kann.

Denke auch nicht, dass es davon abhängt was ich will... ich will mich ja treffen und habe mich klar geäußert; ich kann gar nichts tun... wenn er das nicht will, bin ich machtlos und muss sehen, wie ich damit fertig werde.
minimega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:30   #6
minimega
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von Alles auf Anfang77 Beitrag anzeigen
Ist eine undankbare Zwickmühle, in der du dich da befindest. Ihr habt, möchte ich meinen, viel miteinander geschrieben. Gedanken augestauscht. Und so auch einen Draht zueinander gefunden. Ein Draht, der eben auf dem Schreiben aufbaut. Klar, dass da Vorstellungen, Hoffnungen, aber auch Fantasien befeuert werden.
Ein bisschen merkwürdig ist es, dass er sich am Silvestermorgen im Chat befindet: Normalerweise befindet man sich da in Gesellschaft von Freunden, Kumpels oder Familie oder liegt schon im Bett. Vielleicht verschickt man auch die eine oder andere Sms. Aber Chat? Der Typ scheint sehr allein zu sein.
Wie auch immer Aus diesem Dilemma kommst du nur raus, wenn du dich mit ihm endlich triffst und mal klaren Kopf bekommst bzw. bekommen kann.
Nein, das war ein Missverständnis.. es war die Nacht vom 30. auf den 31. ... nicht der Silvesterabend. Und ich würde ihn doch gern treffen... er ist derjenige der das ablehnt, darum geht es ja in dem thread.
minimega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:34   #7
minimega
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von felixx65 Beitrag anzeigen
Ich frage mich ob die geschriebenen Gründe kein Treffen zu wollen auch wirklich stimmen. Bist du sicher das er nicht in festen Händen ist? Den Verdacht habe ich doch eher, wenn er auf Treffen ausweichend wird. Wäre auch ein Indiz, dass er dir seine Telefonnummer nicht gegeben hat.
Ja, ich bin mir sicher... ich habe an allen anderen Fakten wie Aussehen, Beziehungsstatus, Wohnort keine Zweifel; ich denke, meine Kinder (14, 11, 7), die noch lange an erster Stelle stehen werden, und die Entfernung zwischen uns (75 km) schrecken ihn ab.
minimega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:37   #8
Sindar
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 29
Ich sags mal knallhart. Gib ihn eine Frist zwecks einem Treff.
Wenn er dich wirklich liebt, dann willigt er ein.
Der Vorteil wäre dann auch das sich das Geschreibsel zu lange hinzieht
und man vielleicht Gefühle für eine falsche virtuelle Persönlichkeit entwickelt.
Es ist reine Zeitverschwendung ohne das man sich real kennt, Gefühle auszutauschen.
Einfach weil man so niemals den ganzen Menschen kennt.
Gib ihm 4 Wochen, ansonsten würde ich nicht mehr chatten.
Knappe 75 KM sind in der heutigen Zeit keine Strecke mehr.
Sindar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:37   #9
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Er verarscht dich nach Strich und Faden.

75 Kilometer Distanz macht man mal eben schnell nebenbei. Im Urlaub total verplant, ist klar...
Du bist zu wichtig in seinem Leben geworden, um dich zu treffen, janee genau....

Wach auf Mädchen.
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:37   #10
felixx65
Special Member
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.581
Nochmal, woher weißt du das er nicht in einer Beziehung/Ehe steckt?
felixx65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 10:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey felixx65, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
chat, gefühl, liebe, online, real, treffen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Mut, Zuspruch und Rat Soulmate77 Probleme nach der Trennung 39 18.09.2010 13:23




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:40 Uhr.