Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2012, 07:53   #11
drachentoeter
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Manchmal hier, manchmal dort
Beiträge: 1.430
Ich möchte den Vorpostern in fast allem zustimmen.

Du solltest dich nicht verändern, bestenfalls ein wenig anpassen.
Bleibe der Mensch, der du bist, sonst gehst du kaputt.
Sehe deine positiven Seiten.

Es gibt viele Männer, die NICHT nach Püppchen schauen, sondern einer
echten Partnerin, die eine faire Beziehung sucht und dazu beiträgt.
Ich denke, genau das bist du.

Aber, Männer sind Augenmenschen. Du kannst sie also durch dein
Äußeres auf dich aufmerksam machen (ein wenig anpassen), aber (und) auch
durch deine Arbeit / Können. Das geht am besten im Beruf, oder auch einem
Verein (Hobby). Man muss ja DEN Mann erst mal treffen ..... damit der dann
etwas wahrnimmt. Im Übrigen sei freundlich und charmant.
drachentoeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 07:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.04.2012, 08:01   #12
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.842
Und wieder schlägt das Klischee ein. Es gibt genug Frauen, die keine Kleider tragen, sich nicht schminken und kurzen Haarschnitt haben. Das hindert sie aber nicht daran weiblich auszusehen, zu sein und so zu wirken.

Der Punkt ist, dass TE sind einfach wohl nicht weiblich genug fühlt und dieses Gefühl einfach fehlt oder mangelnd vertreten ist. Zu einem Therapeuten gleich zu gehen, würde ich nicht raten, wozu, schließlich ist es doch kein Problem, oder?

Zitat:
Kann sein...aber ich habe einfach Angst, dass die Männer, die mit einem Schwefelköpfchen (O-Ton bester Freund) umgehen können und wollen, dann kein Verständnis für meine sensible und anhängliche Seite haben. Ich habe viel Feuer, aber auch viel Wasser...das muss man abkönnen
Ist diese Angst hypothetischer Natur oder wurde bereits bestätigt? Auch wenn bestätigt, so heißt es freilich nicht, dass es Gang und Gäbe ist. Männer sind verschieden, genau wie Frauen.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 08:34   #13
Mrs.AD
Monita
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 4.126
Weiß jetzt nicht, ob das schon erwähnt wurde;

Bleib so, wie Du bist und zeige auch diese Seite:
Zitat:
Zitat von redfraggle Beitrag anzeigen
Ich finde mein Gesicht und meine Figur eigentlich sehr weiblich und im Grunde bin ich ein sehr sinnlicher Mensch - nur wirke ich nach außen nicht so...
Mrs.AD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 08:42   #14
good fellas
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 3.229
Die meisten Männer mögen keine Frauen die die besseren Männer sein wollen.
Wirkt zu unweiblich
good fellas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 09:28   #15
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von ich bins Beitrag anzeigen
Geht schneller und günstiger, einfach mal auf mich hören und machen



Und deswegen muss man sich wie eine Kampflesbe kleiden und benehmen ?
Wenn ich immer alles was ich einstecken musste allen zurück geben würde, dann wäre ich ein sadistischer Aufseher im Lager, aber muss ja nicht sein, man steckt ein und fertig, macht davon unabhängig das richtige.
Sei wie das Schilf, gebe weit nach aber breche nicht

Die Wahrheit ist nun mal dass 99% der Männer die http://fokussiert.com/wp-content/upl...nfto-small.jpg und nicht die http://www.framba.de/content/images/..._Mittag_gr.jpg wollen, ist ja auch nicht schwer nachzuvollziehen, wer will auch schon aufgefressen werden Dann lass einfach so zu sein wie die zweite, kostet keine Anstrengung, musst nichts aktiv machen, einfach nur alles andere lassen. Notfalls lasse Dir von der Chemie helfen, Diazepam ist Dein Freund
Was die aufgezeigten Frauentypen betrifft - gebe ich Dir völlig recht.

http://fokussiert.com/wp-content/upl...nfto-small.jpg

-> Haben will ...

http://www.framba.de/content/images/..._Mittag_gr.jpg

-> Igitt ....

Also Valium anstelle einer Therapie ???

Valium hilft vielleicht bei Nervosität oder akuten Angstzuständen - aber bestimmt nicht wenn Du Dir über Jahre ein atypisches Verhalten angeeignet hast.
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 09:33   #16
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Und wieder schlägt das Klischee ein. Es gibt genug Frauen, die keine Kleider tragen, sich nicht schminken und kurzen Haarschnitt haben. Das hindert sie aber nicht daran weiblich auszusehen, zu sein und so zu wirken.

Der Punkt ist, dass TE sind einfach wohl nicht weiblich genug fühlt und dieses Gefühl einfach fehlt oder mangelnd vertreten ist. Zu einem Therapeuten gleich zu gehen, würde ich nicht raten, wozu, schließlich ist es doch kein Problem, oder?

Ist diese Angst hypothetischer Natur oder wurde bereits bestätigt? Auch wenn bestätigt, so heißt es freilich nicht, dass es Gang und Gäbe ist. Männer sind verschieden, genau wie Frauen.
Es ist immer eine Frage der Perspektive.

Wenn Du gerne eine Beziehung hättest aber IMMER in der Best-Friend Schiene landest dann ist das ein Problem.
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 09:43   #17
TheSar
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 822
Zitat:
Zitat von Chopin Beitrag anzeigen
Was die aufgezeigten Frauentypen betrifft - gebe ich Dir völlig recht.

http://fokussiert.com/wp-content/upl...nfto-small.jpg

-> Haben will ...

http://www.framba.de/content/images/..._Mittag_gr.jpg

[/B]
Ihr seid ja echt witzig. Wie klischeemäßig hättet ihr es denn gerne? Das erste Foto ist ein Model auf einer Blumenwiese, süß in Szene gesetzt, das andere ein Schnappschuss einer Sportlerin bei ihrer Arbeit. Die meisten Frauen, die ich kenne, sind beim Sport eher wenig geschminkt, tragen ihre Haare nicht sanft gewellt als Wallemähne und verstecken sich zwischen Blümchen. Auch wenn euch das jetzt irgendwie weh tut... Die zweite Dame sieht in ihrer Freizeit übrigens so aus:
http://www.maerkischeallgemeine.de/c...ag_huebner.jpg

@TE: Welche Männer treiben sich denn so in deiner Umgebung rum? Sind die, auf die du achtest, vielleicht eher kernig-männlich und haben einfach ein Frauenbild, in dass du nicht hineinpasst? Denn ich kenne Frauen wie dich, bin selber nicht besonders püppchenhaft, und kenne gleichzeitig Männer, die das sehr viel interessanter finden als den Girlie-Typ. Diese Männer entsprechen oft selber nicht dem männlichen Stereotyp, sind also z.B. sanft und liebevoll, schüchtern, Geisteswissenschaftler statt Ingenieuren oder Handwerkern, Naturburschen, selber etwas "unsichtbar". Vielleicht wäre es ein Weg, den Fokus auf solche Männer zu legen, die keinen besonderen Wert auf die herkömmlichen Stereotype legen. Die trifft man dann halt nicht in der Disko (wobei du auch nicht der rasenden Tanzmaus klingst), sondern muss sie suchen - in politischen Diskussionsrunden, in Kletterzentren, in Chören, etc pp. Das ist natürlich wiederum nicht jederfraus Sache. Aber ich könnte mir vorstellen, dass deine Männer-Zielgruppe ein Ansatzpunkt sein könnte.
TheSar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 09:45   #18
Kaesekuchen
abwesend.
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 3.402
Hey redfraggle,
ich leide mit dir.
Ich bin unter Jungs aufgewachsen und verstehe mich bis heute auch am besten mit Männern.
Mir fällt es auch schwer, weiblich zu wirken, was aber größtenteils an der Kleidung und an meinem Gang liegt.
Aber wenn ich mich doch mal weiblich anziehe, hagelt es gleich Komplimente. Wobei es auch gedauert hat, bis ich mich wohl genug gefühlt habe, um auch positiv wahrgenommen zu werden.

Letztendlich bin ich eher unweiblich rumgelaufen, weil es zum einen bequemer ist aber auch, weil ich mich bewusst abgrenzen bzw. meinen Standpunkt klar machen wollte. Umso länger ich drüber nachdenke... naja, einfach bescheuert eben.

Ich glaube, wir dürfen uns nicht so dagegen wehren, auch unsere weibliche Seite in uns zu entdecken. Das muss ja nicht bedeuten, dass wir uns nicht selbst treu bleiben können. Und vielleicht dauert es einfach ein bisschen länger, bis man sich in weiblicher Kleidung und mit weiblichen Verhalten wohl fühlt und vielleicht gibt es auch Dinge, die nie zu einem passen werden...

Aber einen Versuch ist es doch wert.
Kaesekuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 09:53   #19
saltamontes
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 1.342
ich versteh eigentlich nicht wieso dir hier alle raten bleib so wie du bist. so wie du bist funktioiert es ja anscheinend nicht mit den maennern, oder?
ich finde auch du solltest nicht deinen charakter krampfhaft aendern zu versuchen aber irgendwas wirst du aendern muessen wenn dir deine lage jetzt so nicht gefaellt.

ich denke nicht das weiblichkeit davon abhaengt ob du einen kapuzenpulli traegst oder nicht aber vielleicht solltest du mit diesen dingen anfangen dich zu spielen. ich denke mal du kennst es nicht so maedchenhaft zu sein-aber es ist nicht nur schlecht. ich wuerde an deiner stelle versuchen reinzuschnuppern. leg dir maedchenkleider zu und trag sie-es geht dabei nicht darum was du wirklich anhast sondern man fuehlt sich anders und somit verhaelt man sich auch anders.

wie gesagt: ich wuerde an deiner stelle versuche das eine oder andere mal zu aendern-nach deinem geschmack und beobachten was passiert. wenn man veraenderung will muss man halt was tun-nur rumjammern hilft niemanden
saltamontes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 10:13   #20
never_minds
Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 82
Zitat:
Zitat von good fellas Beitrag anzeigen
Die meisten Männer mögen keine Frauen die die besseren Männer sein wollen.
Wirkt zu unweiblich
Sondern stehen auf schwache, unsichere und naive Frauen??
So habe ich das erfahren..
never_minds ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 10:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
frauenbild, frausein, nicht weiblich genug, weiblichkeit

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:53 Uhr.