Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2013, 18:35   #1
beatrain
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 5
Bei ihr Nacht verbracht. Plötzlich ist sie abweisend und verhält sich widersprüchlich

Zu allererst ein großes Hallo an alle hier in diesem Forum! Wie die meisten von euch, habe ich, als heimlicher Leser, das ganze hier zunächst ein wenig verfolgt, mich aber nun entschlossen aktiv zu werden.
Ein Grund dafür war eine Begebenheit, die sich letztens zugetragen hat, mit der ich überhaupt nicht klarkomme, die ich nicht einordnen kann.
Folgendes zur Vorgeschichte, treffe mich mit einer Frau seit April, lief bisher auch ganz gut. Hatten 5 Dates, obwohl das 5. keins war, da sie mich in der Bibliothek abgepasst hat, in der Ebene meines Fachgebiets. Sie war bis vor kurzem allerdings für zwei Monate verreist. Ich bin 28 Jahre alt, sie 26, beides Studenten, sie wird wahrscheinlich in einem halben Jahr, ich in einem mit dem Studium fertig werden.
Vorletztes Wochenende meldet Sie sich bei mir, mit der Ankündigung, dass sie am Dienstag zurückkommt, und ob wir sehen wollen. Soweit so gut. An besagtem Dienstag fragt sie, ob ich noch bisschen Zeit mit ihr verbringen würde, obwohl sie spät abends erst ankam. Ich bin hin, war alles soweit gut, gut unterhalten, sie wollte noch Film schauen bla bla..
Wollte mich dann verabschieden, als sie um 4Uhr doch müde wurde, wollte ich dann gehen, was sie ablehnte. Auch bei einem weiteren Mal, meinte sie, dass ich bei ihr übernachten könne und es außerdem draußen kalt wäre^^ Kurzum, haben die Nacht zusammen verbracht, sie hat viel Nähe zugelassen, haben gekuschelt, habe gar gefragt ob es in Ordnung für sie wäre, was sie bejahte. Am bin dann erst am späten Vormittag gegangen.
Ich sehe schon die ersten Einwände, a la, wieso ich nicht versucht hätte sie zumindest zu küssen etc.^^ Dazu muss ich sagen, dass sie da ein spezielles Pflänzchen ist. Sie hat gleich am Anfang eine Geschichte von einem Kerl erzählt, der sie zu einem Kochabend eingeladen hat und beim anschließenden DVD-Schauen anfing ihre Hand zu streicheln und schließlich küsste, woraufhin sie ihre sieben Sachen nahm und die Wohnung hastig verließ, mit der Begründung, dass er sie ins Bett kriegen wolle..
Aber zum eigentlichen Thema. Am Freitag ruft sie mich an, um mit mir ins Freibad zu gehen. Als ich sie dann zu Gesicht bekam, merkte ich bereits, dass etwas anders ist. Sie wirkte schlecht gelaunt, was sich später auch nicht wirklich änderte. Sie wurde teilweise bitchig, hatte Sachen an mir auszusetzen, wie z.B. dass ich ihr in den Weg laufen würde, das ich schwülstig daherreden würde, sie hatte auch alle meiner ironischen Aussagen häufig ernst genommen usw…
Vor allem hat sie aber keinerlei Nähe im Verlauf des späteren Abends zugelassen. Als ich ganz harmlos den Arm ihre Schulter legte, um sie gespielt zu „trösten“, befreite sie sich daraus und meinte ich solle das lassen. Sie ist aber komischerweise nicht gegangen, sodass wir am Ende bis halb 2Uhr, also ca. 10h miteinander verbrachten.
Ihr könnt euch vorstellen, dass ich im späteren Verlauf des Tages auch zunehmend unsicherer wurde, was sie leider auch merkte.

So, der eigentliche Punkt ist, die Sache scheint für mich gelaufen zu sein, so positiv die Aussichten auch am Anfang gewesen sind, das am Freitag sprach eine deutliche Sprache. Aber meine eigentlichen Fragen:

1) Was haltet ihr davon, ist da noch was zu machen?

2) Falls es zu einem Treffen käme, wie sollte ich mich am besten Verhalten?

3) Sollte ich sie auf ihr Verhalten ansprechen, oder souverän so tun als wäre nichts gewesen, sie damit necken, oder ganz was anderes

4) Bisher hat sie sich nicht weiter gemeldet, was sie die beiden Male tat, sollte ich die Initiative übernehmen, mich bei ihr melden, oder es als Zeichen von Desinteresse interpretieren und die Sache auf sich beruhen lassen?

Ihr merkt schon, dass ich ziemlich ratlos und verwirrt über ihr Verhalten bin. Ich möchte allen danken, die sich die Mühe gemacht haben den ganzen ganzen Text zu lesen und gar darauf zu antworten!!
beatrain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 18:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo beatrain, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 06.08.2013, 19:08   #2
Dorach
Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 66
Hey beatrain,

das riecht für mich nach einem abgefahrenen Zug. Die Gute bleibt bis 4:00 uhr morgens wach und wartet auf deine Initiative (trotz der Geschichte mit dem Kerl, der sie vermeintlich "ins bett kriegen wollte")-und es passiert nichts, außer kuscheln. Ich hatte selbst mal so ein Date. Und diesen Fehler mache ich nicht nochmal. Sollte ich mich irren, dann weiß ich mit ihrem Verhalten aber auch nix anzufangen.

Im äußersten Fall empfehle ich dir aber die Finger von "komplizierten" und "besonderen" Frauen zu lassen.

Geändert von Dorach (06.08.2013 um 19:13 Uhr)
Dorach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 19:48   #3
beatrain
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 5
Also gar nichts mehr zu machen? Das Ding ist, dass ich durch ein Vorpreschen, oder allgemein überhastetes Handeln, nichts kaputtmachen wollte.. Dachte, dass die Sache sich eh gut abzeichnet, wozu dann noch was erzwingen wollen!? Beim nächsten Treffen hätte man immer noch miteinander schlafen können.. Ist aber wahrscheinlich ein großer Irrtum, der Sache mit Logik beikommen zu wollen.
beatrain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 20:15   #4
Tansy
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 740
So sehe ich das auch. Du hast ihre eindeutigen Angebote nicht wahrgenommen und jetzt ist sie eingeschnappt. Hallo? Was heißt hier spezielles Pflänzchen? Du findest sie nicht unwiderstehlich. Das geht nun mal nicht.

Zu verlieren hast du ja im Moment nichts, deshalb würde ich schon noch Mal einen Vorstoß wagen. Die Tatsache, dass sie den ganzen Abend mit dir verbracht hat, obwohl sie sich bitchie benommen hat, spricht dafür, dass sie dich noch nicht aufgegeben hat. Falls sie deine Nähe immernoch abblockt, sag ihr einfach, dass du die Nacht neulich sehr schön fandest, es vermisst, sie im Arm zu halten und das gerne wiederholen möchtest. Mal schauen... Wenn sie deine Nähe zulässt, bin ich für sofortiges wildes Geknutsche!

Gleich mal ein Date vorschlagen, auf geht's! Du musst jetzt Interesse zeigen, sonst wars das.
Tansy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 22:01   #5
Wunderblume2012
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2012
Ort: Thüringen
Beiträge: 537
Ohman, willst du dir das echt antun?
Ich finde, du hast nichts falsch gemacht. Sie erzählt dir, ein Kerl war zu schnell und da ist es doch klar, dass du sie nicht mit dem gleichen Verhalten verjagen wolltest.
Sprich sie darauf an und frage sie, wieso sie Freitag so mies drauf war. Oder schreibe Ihr diese Frage. Ansonsten würde ich mich da erstmal gar nicht mehr melden, bist ja kein Hündchen, welches springt, wenn Madame gute Laune hat.
Finde so ein Verhalten ziemlich daneben. Schüchternheit ist das Eine, aber schlechte Laune das Andere... Lauf, würde ich jetzt sagen... Wer weiß, was sonst noch so abgeht, wenn ihr erstmal zusammen seid...
Wunderblume2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 14:42   #6
Summerhill
Ruthless Conqueror
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Latveria
Beiträge: 3.054
Zitat:
Zitat von Tansy Beitrag anzeigen
So sehe ich das auch. Du hast ihre eindeutigen Angebote nicht wahrgenommen und jetzt ist sie eingeschnappt. Hallo? Was heißt hier spezielles Pflänzchen? Du findest sie nicht unwiderstehlich. Das geht nun mal nicht.
Jepp. Du hättest nicht drauf hören sollen, was sie labert, sondern merken müssen, was sie macht!

An den Kochkerl hat sie sich ja auch nicht rangewanzt, oder? Sie wollte dich wohl einfach aus der Reserve locken: Warum soll sie groß von einem anderen Macker, den sie nicht an ihre Wäsche ließ, erzählen und sich bei dir dann ganz anders verhalten?

Nicht mal gehen ließ sie dich.
Summerhill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 15:26   #7
Valentino
Frei
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Westerwald
Beiträge: 11.680
Zitat:
Zitat von beatrain Beitrag anzeigen
Also gar nichts mehr zu machen?
Nö. Sie weiss jetzt wie Du tickst, was bei Dir geht und was nicht. Sie hat einen Korb bekommen so dieck wie er nur sein kann.

Stell Dir vor, Du hast die Traumfrau entdeckt. Alles scheint klar zu sein. Nur - sie zickt auf einmal, lässt Dich an der ausgestreckten Hand verhungern. Gehst Du dann nochmal zu ihr hin nachdem Du erkannt hast dass Du nur mit einem Knoten in Deinem besten Stück überleben kannst und Du damit rechnest dass das jederzeit wieder passieren kann?
Valentino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 15:27   #8
Lutz1
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 1.265
Man sollte bei Frauen nicht so viel nachdenken. Ich habe noch von keiner Frau gehört oder gelesen geschweige denn eine kennengelernt, die auf die Frage

"Was willst Du denn jetzt: a oder b?"

eine eindeutige Antwort gegeben hätte.

Mein Motto lautet: Bei einer Frau kann der RICHTIGE Mann nichts FALSCH und der FALSCHE nichts RICHTIG machen.

Warte mal ab und tu so, als wäre nichts gewesen. Dann merkst Du schon, was läuft.

LG
Lutz1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 15:43   #9
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 6.781
Zitat:
Zitat von Valentino Beitrag anzeigen
Nö. Sie weiss jetzt wie Du tickst, was bei Dir geht und was nicht. Sie hat einen Korb bekommen so dieck wie er nur sein kann.
Wo hat er ihr einen Korb gegeben?
SIE hat die Geschichte von dem Typen erzählt, der ihr beim DVD-Abend an die Wäsche wollte. Als abschreckendes Beispiel für das, was sie nicht mag.
Jetzt sollte er sich wirklich selber ebenso verhalten? Für wie dumm haltet ihr beatrain?
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 16:42   #10
Valentino
Frei
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Westerwald
Beiträge: 11.680
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Wo hat er ihr einen Korb gegeben?
Sie ruft von unterwegs an, will ihn noch am Abend ihrer Ankunft sehen. Trotz Reisetag ist sie nicht müde, er dagegen schon. Sie lamentieren bis 04:00 Uhr ohne zur Sache zu kommen und sie hält wacker durch. Er dagegen beichtet seine Müdigkeit. Sie ist wohl unsexy, so zumindest seine Reaktion. Sie will ihn trotzdem wenn er schon mal da ist, will ihn nicht gehen lassen und lädt ihn zweimal zu einer gemeinsamen Nacht ein, was ihr auch schlussendlich gelingt.

Sie lässt alles zu, doch er lässt es bei einem bischen streicheln und kuscheln bewenden, fragt ob das in Ordnung wäre wenn er sie anfasst. Sie ist innerlich schon zerflossen und kommt einfach nicht an ihn ran. Wie hässlich und unbegehrenswert soll sich eine Frau denn noch fühlen?

Männer handeln, stellen keine Fragen. Wenn ihr etwas nicht passt wird sie es sicher sagen. Da liegen zwei erwachsene Menschen mit einer ausgeprägten Zuneigung füreinander im Bett, von ihr provoziert und er denkt darüber nach dass er sie vielleicht bei einem der kommenden Dates küssen könnte. Ich frage mich gerade wie er seinen Ständer versteckt hat.

Diese Nacht hatte sie sich offensichtlich anders vorgestellt. Ihre Signale können wohl deutlicher nicht sein. Wir haben August und eine Hitzewelle und sie bringt den Vorwand, wés wäre draussen zu kalt für den Heimweg. Ich hätte den Vorwand gebracht dass es drinnen ziemlich warm ist und man diese Hitze nur leicht oder gar nicht bekleidet ertragen kann. Dann wäre auch das Versteckspiel aufgeflogen und es wäre unweigerlich passiert.

Keine Frau fordert eine gemeinsame Nacht wenn sie nicht mit den Folgen rechnet.

Fragst Du immer noch wo der Korb war?
Valentino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 16:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Valentino, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
abweisend desinteresse, launisch, ratlos, ratlosigkeit, verführung, verwirrend, verzweifelt; hilfe, widersprüchlichkeit, übernachtung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.