Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2013, 09:01   #21
YoungGentleman
Happiness is a choice...
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 2.088
Zitat:
Zitat von Valentino Beitrag anzeigen
Erst einmal: Dein Körper gehört Dir allein. Du entscheidest wer ihn anfassen darf und wer oder was in Dich eindringt, auch in einer Beziehung. Dein Freund hat das zu akzeptieren. Macht er das nicht besteht ein dauerhaftes Konfliktpotential mit dem Du leben müsstest - oder auch nicht.

Dann: Wir Menschen haben einen natürlichen Sexualtrieb und möchten uns verpaaren. Wenn es keine Hemmnisse gibt kommt es in der Regel recht schnell zum Sexualakt. Bei Dir besteht aber eine Assotiation zu Negativgefühlen. Du bist innerlich nicht bereit dazu.

Mach Dir bitte bewusst dass es sich nicht allein um das erste Mal handelt. Dein Freund kann niemals ein Therapeut sein und ich bin mir sicher dass Du unbehandelt nie erfüllenden Sex haben kannst. Dein Problem ist also nicht Deine Entjungferung, sondern Deine Sexualität im Allgemeinen.

Du schreibst dass Du damit keine Probleme hast. Ich schreibe Dir dass Du bereits jetzt in der Vermeidungsschiene festsitzt. In jeder Partnerschaft wird es den Wunsch nach sexueller Vereinigung geben. Das Konfliktpotential ist unendlich und Du wirst nie eine entspante Beziehung führen können. Dein Ausweg ist der den Du jetzt schon gehst, Partnerlosigkeit. Dir geht es vermeintlich gut. Du kannst Dich aber nur schwer und zeitlich begrenzt oder nur mit großen Schwierigkeiten an einen Mann binden Bei jeder Anbahnung wird Dir Deine Vergangenheit im Wege stehen.

Ich empfehle Dir dringend Deine Hemmnisse per Therapie abzubauen um irgendwann wirklich erfüllenden Sex haben zu können. Die Probleme siehst Du im Moment noch nicht. Sie holen Dich aber irgendwann ein. Ich denke im Moment ist sogar ein Zeitpunkt gekommen Dein Sexualverhalten zu bearbeiten.

Ich wünsche Dir viel Erfolg.
YoungGentleman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.11.2013, 09:08   #22
Shaina
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: RLP
Beiträge: 1.087
Mag jetzt für manche Männer hier furchtbar sein, aber ich kenne durchaus einige die haben mehrere Monate bis zum halben Jahr gewartet, ehe sie zum 1. Mal mit ihrem Freund geschlafen haben (davor Jungfrau) - ohne Missbrauchs-Erfahrungen.

Te, ich würde dir aufjedenfall zu einer Therapie raten - für dich, nicht für deinen Freund!

Und beim nächsten Mal sagst du ihm klipp und klar, dass du dich nicht unter Druck setzen lässt.

Sein Gefasel von "ultimativem Vertrauensbeweis" ist auch wirklich lustig. Der hat ..sorry... dicke Eier, mehr nicht

Egal was passiert, lass dich zu nichts zwingen, was du nicht möchtest.
Shaina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:08   #23
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von mina00 Beitrag anzeigen
Warum ist es ihm so wichtig jetzt schon mit mir zu schlafen?
Er ist nicht überfordert mit deiner Situation umzugehen (damalige Erfahrung), sondern er will dich einfach nur ins Bett bekommen. Das will der doch alles gar nicht hören, was dir damals passiert war.

Kratz die Kurve mach dass du weg kommst. Stell dir mal vor du hast eine Beziehung mit ihm, hast du das Gefühl dass er viel auf dich eingehen würde....
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:20   #24
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Zitat:
Zitat von Chopin Beitrag anzeigen
Der "Bullshit" mit dem "....ultimativen Vertrauensbeweis" das ist - das ist ja so was von daneben. LIEBE braucht keine Vertrauensbeweise. Liebe braucht Zärtlichkeit.
Nach sechs Wochen von Liebe zu reden ist ja auch noch viel zu früh. Die Beiden lernen sich gerade kennen und beschnuppern sich erstmal. Vielleicht passen sie ja zusammen, vielleicht aber auch nicht.

Er hat sich zugegebenermaßen sehr ungeschickt ausgedrückt. "Ultimativer Vertrauensbeweis" hört sich nicht wirklich gelungen an.

Aber wer hat das denn schon mal tatsächlich erlebt? Wer ist denn schon mal mit psychischen Problemen eines Menschen, den er gerade erst kennengelernt hat, konfrontiert worden und hat darauf dann adäquat und politisch völlig korrekt reagiert? Wisst ihr eigentlich, was ihr da von diesem Mann verlangt?
Meriana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:25   #25
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von mina00 Beitrag anzeigen
Hallo allerseits,


Ich gehe seit ca. 1.5 Monaten mit einem netten Mann aus. Wir hatten bisher keinen Sex. Sind aber abgesehen davon schon sehr intim geworden. Er ist Ende 20 und verfügt über Beziehungserfahrung.
Für Ihn ist Sex etwas völlig normales - quasi alltägliches, der stattfindet sobald man irgendwie mehr oder weniger zusammen ist ...

Zitat:
Zitat von mina00 Beitrag anzeigen
(....)

Warum kann er nicht mehr auf meine Bedürfnisse eingehen? Warum ist es ihm so wichtig jetzt schon mit mir zu schlafen?
Er outet sich mit diesem Verhalten als unsensibel, wenig rücksichts- und ausgesprochen wenig liebevoll.

Zitat:
Zitat von mina00 Beitrag anzeigen
(.....)

Und warum er mich so sehr unter Druck setzt und nicht warten kann.
Warum soll er groß warten wenn es andere Frauen gibt wo das gleich geht ... Unsensibel eben.

Da wäre dann auch noch mal die Frage WARUM Du IHN interessant findest.

Geändert von Chopin (15.11.2013 um 09:29 Uhr)
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:31   #26
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von Chopin Beitrag anzeigen
Für Ihn ist Sex etwas völlig normales, der stattfindet sobald man irgendwie mehr oder weniger zusammen ist ...
...und da spielt es für ihm keine Rolle warum sie (noch) nicht möchte, ob sie nun ihre Periode hätte oden eben ihre kindliche Erfahrung, ist für ihm nebensächlich. So wird er keine Vertrauenspunkte sammeln können. Also, echte Beziehungserfahrung hat er garantiert nicht...
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:31   #27
trauerkloss
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 374
Zitat:
Mag jetzt für manche Männer hier furchtbar sein, aber ich kenne durchaus einige die haben mehrere Monate bis zum halben Jahr gewartet, ehe sie zum 1. Mal mit ihrem Freund geschlafen haben (davor Jungfrau) - ohne Missbrauchs-Erfahrungen
Ja, mich eingeschlossen! Einige Monate hat das schon gedauert, da ist nun mal oft ein ganzer Haufen Unsicherheit und Angst dabei. Nach 1,5 Monate würde ich da noch nicht von oben behandlungsbedürftigen Trauma ausgehen. Der Druck muss rausgenommen werden und wenn dann in den nächsten Wochen noch immer unüberwindbare Ängste bestehen, dann würde ich mir erst Sorgen machen.
trauerkloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:34   #28
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Zitat:
Zitat von Chopin Beitrag anzeigen
Hier nochmal ausgekoppelt ...

Für Ihn ist Sex etwas völlig normales, der stattfindet sobald man irgendwie mehr oder weniger zusammen ist ...
Willst du ihm das jetzt zum Vorwurf machen?

Für mich klingt das vollkommen normal. Was eben nicht normal ist, ist das Verhalten der TE - die Gründe spielen da ja erstmal keine Rolle. SIE ist diejenige mit dem Problem und es ist ihre Aufgabe ihr Problem zu lösen - möglichst bevor sie jemand anderen in ihr Boot zieht. Oder sie sollte zumindest so fair sein und ihm nicht den Schwarzen Peter zuzuschieben, nur weil er so agiert, wie es ein gesunder Mensch tut.
Zu erkennen, dass ihr Verhalten nicht "normal" ist, wäre immerhin schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Zitat:
Ansonsten outet er sich als unsensibel, wenig rücksichts- und liebevoll.
Das sehe ich nicht so, wenn ich bedenke, dass das Kennenlernen zuerst mal ein "Scharf aufeinander sein" ist. Alles Weitere ergibt sich im Laufe der Zeit.


Er soll innerhalb von 6 Wochen mit einem Problem zurechtkommen, was sie selbst in zwei Jahrzehnten (ungefähr) nicht in den Griff bekommen hat!?
Meriana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:46   #29
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von Meriana Beitrag anzeigen
Nach sechs Wochen von Liebe zu reden ist ja auch noch viel zu früh. Die Beiden lernen sich gerade kennen und beschnuppern sich erstmal. Vielleicht passen sie ja zusammen, vielleicht aber auch nicht.

Er hat sich zugegebenermaßen sehr ungeschickt ausgedrückt. "Ultimativer Vertrauensbeweis" hört sich nicht wirklich gelungen an.

Aber wer hat das denn schon mal tatsächlich erlebt? Wer ist denn schon mal mit psychischen Problemen eines Menschen, den er gerade erst kennengelernt hat, konfrontiert worden und hat darauf dann adäquat und politisch völlig korrekt reagiert? Wisst ihr eigentlich, was ihr da von diesem Mann verlangt?
Meine Ex-Frau hat(te) eine ähnliche Geschichte hinter sich ...

Ihre Aussage ...mit "das erste Jahr läuft da garnichts" hat mich tief getroffen - aus Liebe - hab ich das geschluckt. Ich war da aber auch deutlich unerfahrner. Das erste Mal war dann nach vielleicht drei Monaten ...

Und in der Anfangszeit - aber auch noch viel später lief viel mit Fesselspielchen .... ( wer hat über wen MACHT ... )

Mit der Erfahrung ... würde ich heute aber erwarten, das von einer Frau aktive Bewältigung betrieben wird ( z.B durch eine Therapie ) sonst bleibt man immer wieder am Erlebten hängen.

In der Sache Sex steckt nun mal prinzipbedingt Dominanz & Hingabe mit drinne. Einer von beiden macht - entweder er ist oben - oder sie ( meistens )
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:46   #30
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von Meriana Beitrag anzeigen
Willst du ihm das jetzt zum Vorwurf machen?

Für mich klingt das vollkommen normal. Was eben nicht normal ist, ist das Verhalten der TE - die Gründe spielen da ja erstmal keine Rolle. SIE ist diejenige mit dem Problem und es ist ihre Aufgabe ihr Problem zu lösen - möglichst bevor sie jemand anderen in ihr Boot zieht. Oder sie sollte zumindest so fair sein und ihm nicht den Schwarzen Peter zuzuschieben, nur weil er so agiert, wie es ein gesunder Mensch tut.
Zu erkennen, dass ihr Verhalten nicht "normal" ist, wäre immerhin schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.


Das sehe ich nicht so, wenn ich bedenke, dass das Kennenlernen zuerst mal ein "Scharf aufeinander sein" ist. Alles Weitere ergibt sich im Laufe der Zeit.


Er soll innerhalb von 6 Wochen mit einem Problem zurechtkommen, was sie selbst in zwei Jahrzehnten (ungefähr) nicht in den Griff bekommen hat!?
Wie bist du denn drauf?

Mina00 ist schon genug gestraft (warum auch immer) durch ihre Kindheit, nun soll sie auch auf eine Partnerschaft verzichten...

Durch ihren Entschluss jemand kennenzulernen tut sie bereits aktiv was um ein normales Leben zu führen, wer will ihr das verübeln. Genauso gut hätte sie auch in Selbstmitleid verkümmern können. Dazu ist sie so mutig und fair und weist dem Kerl darauf hin, dass sie Probleme hat, damit er auch die Möglichkeit hat sich dagegen zu entscheiden. Und da kommt dein unsensibler Post grad recht......ich lebe nach den Grundsatz, dass jeder eine Chance verdient hat....
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
druck, erstes mal

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.