Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2013, 12:26   #51
Cornelius
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2013
Beiträge: 33
Zitat:
Zitat von mina00 Beitrag anzeigen
Was ich vielleicht noch sagen sollte. Wir sind nicht zusammen. Verliebt sind wir auch noch nicht. Sondern lernen uns erst kennen. Mir ist es auch nicht so wichtig mit ihm zusammen zu sein. Mir reicht es, dass wir uns mögen und uns auch außerhalb des Bettes etwas zu sagen haben und gut verstehen. Ich fänd es auch ok, wenn er sich Sex, solange wir ihn noch nicht haben, von anderen holt.
Das, liebe Mina, sehe ich allerdings sehr problematisch. Grundsätzlich hat niemand das Recht, dich zu etwas zu drängen, was Du nicht magst. Aber Euer Problem lässt sich nur lösen, wenn Ihr beide zunächst erst einmal gegenseitiges Vertrauen zueinander aufbaut und Euren Beziehungsstatus klärt. Dann könnt Ihr beide sehen, wie Ihr gemeinsam mit der Sache umgeht. Ein Mann, der dich nicht nur als Bettgespielin, sondern als Mensch akzeptiert, wird Dir die Zeit geben, die Du brauchts, wenn Du ihm im Gegenzug das Gefühl vermittelst, es wirklich zu wollen. Eine Therapie kann Dir dabei sicher helfen. Aber wenn es Dir selbst nicht wichtig ist, mit ihm zusammen zu sein, dann rate ich Dir: Finger weg!
Cornelius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.11.2013, 12:26   #52
mina00
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2013
Beiträge: 30
Nein, ich habe ihm noch nicht gesagt, dass er mit anderen Sex haben darf. Du hast Recht, ich sollte es ihm sagen. Er kann es ja nicht riechen.
mina00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:31   #53
Tiberius89
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 276
Zitat:
Zitat von mina00 Beitrag anzeigen
Nein, ich habe ihm noch nicht gesagt, dass er mit anderen Sex haben darf. Du hast Recht, ich sollte es ihm sagen. Er kann es ja nicht riechen.
Kann aber auch sein, das er dann weg ist
Tiberius89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:33   #54
mina00
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2013
Beiträge: 30
Zitat:
Zitat von Cornelius Beitrag anzeigen
Das, liebe Mina, sehe ich allerdings sehr problematisch. Grundsätzlich hat niemand das Recht, dich zu etwas zu drängen, was Du nicht magst. Aber Euer Problem lässt sich nur lösen, wenn Ihr beide zunächst erst einmal gegenseitiges Vertrauen zueinander aufbaut und Euren Beziehungsstatus klärt. Dann könnt Ihr beide sehen, wie Ihr gemeinsam mit der Sache umgeht. Ein Mann, der dich nicht nur als Bettgespielin, sondern als Mensch akzeptiert, wird Dir die Zeit geben, die Du brauchts, wenn Du ihm im Gegenzug das Gefühl vermittelst, es wirklich zu wollen. Eine Therapie kann Dir dabei sicher helfen. Aber wenn es Dir selbst nicht wichtig ist, mit ihm zusammen zu sein, dann rate ich Dir: Finger weg!
Warum meinst du, dass ich die Finger von ihm lassen soll, wenn wir nicht zusammen sind? Ich glaube für ihn ist das so, dass wir solange keine enge und beziehungswürdige Beziehung haben bis wir nicht miteinander schlafen. Vllt impliziere ich das aber auch nur. Ich werde ihn das mal fragen.

Wir sind wie gesagt nicht verliebt. Vllt entwickelt sich das mit der Zeit noch.
mina00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:35   #55
mina00
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2013
Beiträge: 30
Zitat:
Zitat von Tiberius89 Beitrag anzeigen
Kann aber auch sein, das er dann weg ist
Du meinst, es könnte sein, dass er dann eine kennenlernt, mit der er tollen Sex hat und die dann von ihm eine exklusive Beziehung einfordert und ich würde dann zwangsläufig hinten runter fallen?
mina00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:36   #56
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Also ich finde es suuuupergut dass du so reflektiert bist .... ( aber ... )

Zitat:
Zitat von mina00 Beitrag anzeigen

(...)

Um die gehen zu können, brauche ich von ihm das Gefühl, dass er mich mag und mir Zeit gibt, mich mehr an ihn zu gewöhnen. Ich möchte ehrlich gesagt schon, dass ich ihm so viel wert bin, dass er wartet bis ich soweit bin. Ich will mich nicht so fühlen, dass ich es nur mache, weil er das von mir erwartet. Ich will mit ihm schlafen, weil ich das Verlangen danach verspüre und mich geborgen genug fühle. Es ist auch nicht so, dass es diese Momente noch nicht gab. Aber ich muss darüber vorher öfter nachdenken und dann irgendwann, wenn es passt, die Entscheidung treffen, ok das fühlt sich gerade gut an, jetzt versuchen wir es.

(....)

Was ich vielleicht noch sagen sollte. Wir sind nicht zusammen. Verliebt sind wir auch noch nicht. Sondern lernen uns erst kennen. Mir ist es auch nicht so wichtig mit ihm zusammen zu sein. Mir reicht es, dass wir uns mögen und uns auch außerhalb des Bettes etwas zu sagen haben und gut verstehen. Ich fänd es auch ok, wenn er sich Sex, solange wir ihn noch nicht haben, von anderen holt.
Mir ist ein ein Wiederspruch aufgefallen ... ich hab die entsprechenden Zeilen "fett" markiert.

Kannst Du Dich bei jemanden geborgen fühlen, der noch bei einer "Anderen" ist, Vertrauen und Gefühle für eine weitere Frau hat, Sex woanders holt - da sind doch immer Gefühle mit dabei ?

Was für mich aus dem o.a Text hervorgeht - mich förmlich anspringt - es wirkt wie wenn Du ( vermutlich zum Selbstschutz ) eine - wie soll ich es sagen - gespaltene Intimität wiederspiegelst ( entwickelt hast ) .

Die ich eher bei jemanden sehr erfahrenen - abgeklärten Menschen erwarten würde ( Sex & Liebe so zu trennen + Akzeptanz von Sex mit dritten )
Klar, schönen Sex kann man natürlich auch einfach so haben aus einer Vertrauensvollen Freundschaft ...

Von Dir würde ich jedoch eher erwarten dass Du Dich aus der Geborgenheit einer Liebesbeziehung fürs miteiennder Schlafen öffnest/entscheidest. Denn ... eigentlich ist es doch so, dass man sich aus Liebe vereinigt.

Kann natürlich auch sein, dass Du eine gewisse Sicherheit aus der "Nichtbeziehung" ziehst - und die Verbindlichkeit unterbewusst meidest - um problemloser flüchten zu können.

... zum drüber Nachdenken.
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:39   #57
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von mina00 Beitrag anzeigen
Du meinst, es könnte sein, dass er dann eine kennenlernt, mit der er tollen Sex hat und die dann von ihm eine exklusive Beziehung einfordert und ich würde dann zwangsläufig hinten runter fallen?
Durchaus ...
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:46   #58
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Chopin Beitrag anzeigen
Durchaus ...
Und wenn schon ! Um den ist's nicht schade.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:50   #59
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Fuer ihn waer die Situation ja vielleicht leichter, wenn ihr nicht im Bett waert, keinen Ganzkoerperhautkontakt haettet oder nicht petten wuerdet.

Also ein leichtes Veraendern Eurer Spielregeln mit Ruecksichtnahme darauf, dass er gelegentlich Druck aufbaut, wenn ihr schon so weit seid, koennte evtl. auch einen Versuch wert sein.

Nur weil ich sehe, dass Du ihn wegschicken willst, obwohl das fuer Dich wsl. das Einfachste waere.

Geändert von gastlovetalk (15.11.2013 um 12:54 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:53   #60
mina00
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2013
Beiträge: 30
Chopin, dein Beitrag trifft in dem Punkt den Nagel auf den Kopf.

Ich bin einerseits ganz froh darüber, dass wir nicht verliebt und in keiner Beziehung sind. Weil es mir die Sicherheit gibt, flüchten zu können und ich dadurch versuche mein eigenes Seelenheil zu schützen. Mir ist schon klar, dass es sein kann, dass das alles nichts wird. Und dann will ich nicht monatelang in riesigem Herzschmerz versinken. Auch ohne Verliebtheit etc. wäre ich dann schon traurig und verletzt.

Andererseits wollte ich ursprünglich (vor ein paar Jahren) mich nur jmd. öffnen in den ich verliebt bin und der auch in mich verliebt ist. Aber ich habe mich schon seit Jahren nicht mehr verliebt. Wenn ich jetzt darauf warte, dass ich jmd. treffe, wo sich beide verlieben, kann ich warten bis ich schwarz werde. Solange will ich aber nicht mit der Problembearbeitung warten. Ich möchte es jetzt angehen. Auch wenn es in einer "Beziehung" ist, in der man sich nur mag und wertschätzt und die Schmetterlinge ausbleiben. Ich kann ja auch ohne Verliebtheit zu einer Person emotionale Nähe entwickeln. Die muss allerdings schon da sein. Und ich gebe zu, dass wir die noch nicht in ausreichendem Maße haben. Bin aber der Meinung, dass die sich durchaus entwickeln kann, wenn beide mit Feingefühl aufeinander eingehen.
mina00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 12:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
druck, erstes mal

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:09 Uhr.