Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2014, 18:36   #31
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
Zitat:
Zitat von keingenie Beitrag anzeigen
Ich finde die Diskussion über das Aussehen des TE für ihn nicht besonders hilfreich. Und zwar aus diesem Grund: Die meisten dickeren Menschen glauben, dass ihr Gewicht sie daran hindert, schöne Dinge zu tun. Das fängt an mit dem Einkaufen schöner Klamotten, geht weiter mit Sport und Freizeitvergnügen und betrifft auch alle Arten von menschlichen Kontakten.
Es ist verständlich, dass sie das denken, denn überall in der Gesellschaft wird uns suggeriert, dass man abnehmen muss, wenn man Übergewicht hat. Nicht nur in TV und Zeitschriften, auch Ärzte sind da ziemlich penetrant. Wenn sie jemand Übergewichtiges in der Praxis haben, dann sind plötzlich alle Beschwerden eine Folge des Übergewichts. Weil dünne Menschen ja auch grundsätzlich niemals Bluthochdruck, Krampfadern oder Rückenschmerzen haben
Das ist doch kein Argument gegen die Gewichtsabnahme in Maßen...
Er will ja nicht wie ein Klapperstorch aussehen, was logischerweise auch zu gesundheitlichen Problemen führen kann.
Aber bei damals 130kg war das ein vernünftiger Schritt um SEINETWILLEN.
Man kann das natürlich herunterreden mit dem Spruch: "akzeptiere Dich so wie Du bist, dann wird alles gut..."
Schmarrn...wenn Jemand so wie er sich dazu wirklich überwindet ist sein Leidensdruck so hoch, dass er es auch für sich macht.
Und das völlig gerechtfertigt.

Zitat:
Es ist bestimmt richtig, dass Übergewicht zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Nur leider führt Abnehmen auch zu gesundheitlichen Problemen! Es setzt nämlich einen Teufelskreis in Gang, in dem normales Essen nicht mehr genossen werden kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben... jede Veränderung auf der Waage wird kritisch beäugt, und man verurteilt sich für jedes Gramm "zuviel"... dann kommen die unvermeidlichen Rückschläge, das alte Gewicht ist wieder drauf, und noch mehr... man ist noch strenger mit sich, hält sich für "diszipliniert" und macht sich doch einfach nur das Leben zur Hölle.
Ja, das kann passieren, keine Frage.
Da muss man sich auch dazu disziplinieren, dass es auch mal erlaubt ist über die Stränge zu schlagen.
Nur Verzicht geht sicher auch oft auf die Psyche.

Aber: "normales" Essen als auch die Gewohnheiten/Zeiten dabei halte ich bei seinem damaligen Kampfgewicht für nahezu ausgeschlossen.

Zitat:
Wenn man also einmal ein bestimmtes Gewicht erreicht hat, kann es gesünder sein, das zu akzeptieren und sich einfach nur vorzunehmen, es zu halten. Nicht abnehmen, nicht zunehmen, sondern dieses Gewicht annehmen und schöne Kleidung für genau diese Konfektionsgröße kaufen. Und dann all die Dinge tun, die man gern tun möchte und bisher immer auf diese unerreichbare Zeit "wenn ich abgenommen habe" verschoben hat.
Wie?
Bei 130 oder aktuell 113kg es also halten?
Wenn er 2 Meter oder eher größer wäre...dann, okay.
Aber das liest sich nicht wirklich danach, und daneben ist er auch selbst damit unzufrieden.

Jetzt könnte man sagen: "scheiß doch auf die Frauen, nur für die macht er das..."
Mag sein, aber manchmal ist es besser Motivation für ein Ziel zu haben als gar keines zu haben.
Denn auch hier gilt: der Weg ist das Ziel...dann ergibt sich vieles von allein.

Zitat:
Selbstbewusstsein, Ausstrahlung, Gesprächsstoff - das ist es, was Menschen attraktiv macht. Ihr alle hier, die euch nicht vorstellen könnt, jemanden mit Bauch zu lieben - das ist euer Defizit, nicht das des TE.
Das ist mindestens genauso anmaßend, was Du schreibst, nichts weiter.
Hier redet keiner davon, dass man Jemanden mit Bauch nicht lieben kann.
Aber so zu tun, als wäre das ja rein eine Frage des besseren Umgangs mit sich selbst und der Selbstakzeptanz ist der falsche Weg.
Ich kann mir hundertmal einreden, dass ich toll bin, so wie ich bin mit meinem Übergewicht.
Das ändert aber nichts daran, dass ich nicht alles machen kann, wie ich vielleicht möchte, weniger Chancen sich mir bieten.
Zumal es auch an den Realitäten in der Außenwelt vorbeigeht, wie er ja am eigenen Leib oft genug erfährt.

Dein Defizit ist es alles aus der anderen Richtung eindimensional zu betrachten.
Es gibt kein Böse oder Gut...nur angenehmer-für ihn.
Und das erreicht er wohl weniger mit Aussitzen als etwas für sich zu tun.
Nicht nur allein mit dem Gewicht, aber eben auch.

Im Übrigen erkenne ich bei GH wenig Selbstvertrauen oder größere Ausstrahlung.
Meinst Du nicht, dass dies zusammenhänglich AUCH mit und durch das hohe Gewicht ist?
Sieht ja nicht so aus, dass Frauen ihn so als sonderlich anziehend empfinden.
Und das möchte er ja verändern.


Wie alt bist Du eigentlich, GeneralHammond?
Wie sieht Dein Alltag so aus, Freizeit als auch beruflich?
Was hat sich verändert zu früher, als Du laut Deiner Aussage in einer Beziehung warst?
Mikelinho ist offline  
Alt 15.04.2014, 18:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Mikelinho, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 15.04.2014, 23:01   #32
GeneralHammond
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 7
Hm an Selbstvertrauen mangelt es mir das habe ich ja schon selbst bemerkt weis selbst garnicht warum früher war ich mal Selbstbewusst und aufgeschlossen nur das hat sich in den letzen Jahen immer mehr ins gegenteil umgekehrt. Daran muss ich auch wieder arbeiten das weis ich selbst dies ist auch nicht so einfach wenn man sich selbst nicht zutraut.

Ich bin 33 Jahre alt also schon jenseits der 30er Was mcih verändert hat ist der Umstand dass ich einer Person vertraut habe und dachte Sie würde mich wirklich lieben dies aber scheinbar nur schamlos ausgenutzt hat und mich von vorne bis hinten belogen hat. Seit dem bin ich auch so zurückhaltend geworden. Es dauert halt länger einem Menschen zu vertrauen irgendwie

Und was das abnehmen betrifft so habe ich bekommen als erstes meine Erneährung umzustellen und auf Kphlenhydrate zu verzichten dann habe ich begonnen jeden Tag etliche km zu fuss zu laufen anfangs weniger jetzt bis zu 20 km am Tag. Dies alles ist nicht gerade so leicht und ich weis ich muss noch viel viel an mir arbeiten denn früher galt das Motto für mich Sport ist Mord und hin und wieder ertappe ich meinen Schweinehund dabei das er mir versucht einen Stirch durch die Rechnung zu machen aber ich versuche Stärker zu sein was mir aber nicht immer so ganz gelingt wie ich das will Ich weis ich bin nicht perfekt aber ich arbeite daran und wer weis vielleicht werde ich ja noch mal Spitzenspotler

Das nächste was ich wohl angehen muss ist das umstyling z.B. andere Brille und ggf andere Frisur etc. mal sehen was für ein Kamof das für mich bedeuten wird mich an ein völlig anderes Aussehen zu gewöhnen. Naja aber ich werde es schon schaffen denkeich
GeneralHammond ist offline  
Alt 16.04.2014, 07:19   #33
Ruesselkaefer
gerüsselt, nicht gerührt
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Östliches Niederösterreich
Beiträge: 2.829
Zitat:
Zitat von GeneralHammond Beitrag anzeigen
... Was mcih verändert hat ist der Umstand dass ich einer Person vertraut habe und dachte Sie würde mich wirklich lieben dies aber scheinbar nur schamlos ausgenutzt hat und mich von vorne bis hinten belogen hat. Seit dem bin ich auch so zurückhaltend geworden. Es dauert halt länger einem Menschen zu vertrauen irgendwie
...
Nichts hat Dich verändert, Du hast Dich von Kind auf hin zum dem Dauersingle entwickelt, der Du heute bist. Du bist halt einem Luder aufgesessen, welche Deine Bedürftigkeit schamlos ausgenützt hat, willkommen im Club !

Ihr aber die Schuld am Dauersingle- Status zu geben greift aber zu kurz und führt über Selbstbetrug hin zu Selbstmitleid aus dem es in späteren Jahren schon gar kein Entrinnen mehr gibt, und somit den Singlestatus zwangsläufig prolongiert. Frauen finden so ein Verhalten total asexuell und es gäbe dann gar keine andere Entwicklung mehr als Kumpelfreundschaft, oder eben bösartiger Trennung, aus dem angestauten Frust heraus.

Das Erlebnis mit diesem Luder ist nur eine Wirkung, ursächlich aus einer falsch gelaufenen Entwicklung, für die Du überhaupt nichts kannst. Es ist halt fast, aber halt doch nicht jedem gegeben, für das andere Geschlecht auch in sexueller Weise interessant zu sein.

----

Wie soll dir so eine "obergescheite" Analyse weiterhelfen ? In dem Du den Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung erkennst und versuchst diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Das wird ohnehin von Jahr zu Jahr schwerer, und mit 33 stehst Du ohnehin knapp vor der Sackgasse in der Du für den Rest Deines Lebens gefangen bleiben wirst.

RK
Ruesselkaefer ist offline  
Alt 16.04.2014, 09:39   #34
keingenie
abgemeldet
Ich bin in diesem Forum, weil ich Menschen helfen und bestärken möchte. Meine Beiträge basieren auf eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen im Umgang mit anderen Menschen. Dabei mag ich es, auch "ketzerische" Gedanken zu äußern, um Dinge auch einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.
Insbesondere zum Thema Übergewicht habe ich mir eine ganze Menge Gedanken gemacht. Zuerst die üblichen Abnehmgedanken, die auch hier von allen Seiten gepredigt werden. Ich habe in meinem Leben zu verschiedenen Zeiten 15-25 Kilo abgenommen, spätestens ein Jahr später allerdings in der Regel alles +10 Kilo wieder zugenommen. Ich habe es mit Ernährungsberatung versucht, WeightWatchers und einem Programm meiner Krankenkasse.
Einen wirklichen Durchbruch gab es, als ich zur Abwechslung mal mit Psychologinnen gesprochen habe. Die wichtigste Erkenntnis war, dass Essen nicht das Problem in meinem Leben ist. Die ständige Beschäftigung mit dem Essen hat mich erfolgreich davon abgehalten, die eigentlichen Baustellen zu erkennen und zu bearbeiten. Das ist jetzt anders.
Meine Aussage ist also nicht "Akzeptier dich, wie du bist". Das wäre in der Tat ein bisschen wenig. Meine Aussage ist "Akzeptiere deinen Körper, wie er ist, und gestalte dein Leben so, wie du es dir erträumst."
Übergewichtige träumen selten davon, Kitesurfen zu können oder andere Sportarten, bei denen man einen schlanken, trainierten Körper braucht. Erfüllte Beziehungen, Spaß, Freude... darum geht es. Es ist ein Irrtum, zu glauben, dass man dafür schlank sein müsste.
Wer den ganzen Diskussionsverlauf verfolgt, wird feststellen, dass ich in meinem ersten Beitrag z.B. dazu geraten habe, Krafttraining zu machen. Ich habe selbst gute Erfahrungen damit gemacht. Man braucht eben Muskeln, um sein Gewicht tragen zu können. Dann verschwinden viele Beschwerden mit Rücken, Knien etc. fast von selbst. Ich habe auch verschiedene Vorschläge für Dinge gemacht, bei denen man mit dem Körper arbeiten und sich anderen präsentieren muss. Es ist nämlich verblüffend zu merken, wie man sich in so einer Gruppe verwandelt von dem "Dicken" zu dem "Spaßmacher" oder "Intellektuellen" oder "Musikkenner" oder was man eben an Persönlichkeit zu bieten hat. Es gibt Selbstbewusstsein, zu merken, dass andere einen mögen, "obwohl" man dick ist. Und sobald man diese Erfahrung gemacht hat, fällt das aktive Flirten sehr viel leichter.

Geändert von keingenie (16.04.2014 um 10:09 Uhr)
keingenie ist offline  
Alt 16.04.2014, 10:07   #35
thalasso
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 1.585
Zitat:
Zitat von keingenie Beitrag anzeigen
Ich bin in diesem Forum, weil ich Menschen helfen und bestärken möchte. Meine Beiträge richten sich an die Person, die die ursprüngliche Frage gestellt hat. Sie basieren auf eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen im Umgang mit anderen Menschen.
Na, das ist doch mal 'ne kategorische Grundsatzerklärung!
thalasso ist offline  
Alt 16.04.2014, 10:57   #36
Stevenson
Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 170
Auf dem Schwarzweißphoto schaust du besser aus, und sympathischer. Du bist optisch absoluter Durchschnitt, wie der Großteil der Menschheit. Daran wirds also nicht scheitern!
Gut, dass du schon einige Kilos abgenommen hast. Bleib dran, die wenigsten Frauen stehen auf fette Typen. Ich wills nicht am Gewicht allein festmachen, schau, dass dein Bauchumfang zumindest unter 100cm ist, und der Körperfettanteil unter 20 %. Das ist sicher noch ein weiter Weg, aber schaffbar! Wenn du körperlich fit bist, pusht das auch dein Selbstbewusstsein.
Stevenson ist offline  
Alt 16.04.2014, 11:29   #37
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.386
Zitat:
Zitat von Ruesselkaefer Beitrag anzeigen
Nichts hat Dich verändert, Du hast Dich von Kind auf hin zum dem Dauersingle entwickelt, der Du heute bist.
Solche Aussagen finde ich nicht in Ordnung!
Nur weil du deine miesepetrige Haltung als Abwehrmechanismus entdeckt hast, ist es noch lange kein Grund anderen zu sagen, sie hätten Rückblickend irgendwo die falsche Abbiegung genommen.
Wenn das deine höchstpersönliche Wahrheit ist um mit deinem Schicksal klarzukommen ist das eine Sache, es anderen als DIE Erklärung für ihre, vielleicht doch gar nicht so schwer wiegende Misere anzubieten, eine andere Sache.
So etwas macht man nicht und ist auch nicht richtig.
Es tut mir ja leid für dich, dass du so schlechte Erfahrungen hast machen dürfen. Offensichtlich waren die noch schlimmer als das was ich schon erfahren habe, bzw. du hast dir das dann doch irgendwie noch mehr zu Herzen genommen.
Mich wundert es nicht, dass keine Frau mit so einem Miesepeter Zeit verbringen will, ist ja auch kaum auszuhalten.
Dein Unfriede mit dir und dem Rest der Welt ist etwas das für andere kaum erträglich ist, vielleicht solltest du da mal drüber nachdenken.

Zu dir Generalhammond:

Deine Fotos finde ich jetzt mal ziemlich "normal".
Gut, du hast ein wenig mehr auf den Rippen, wer hat das nicht...
Es liegt ganz gewiss nicht nur an deinem Aussehen, man hat aber den Eindruck, nach den Bildern zumindest, dass du der typische Mr. Niceguy bist.

Ich bin auch schon ewig Single und es gibt Momente, das pfeife ich einfach drauf und andere, das nimmt es einen dann doch mal mit.
Das ist nun mal so.
Lass dich nicht unterkriegen, versuche es immer wieder. Augen zu und durch. Bleib einfach nett, freundlich, aufgeschlossen und vor allem versuche Frauen nicht "besonders" zu behandeln, das mögen die alle nicht.
Das kommt Neudeutsch "needy" rüber. Entweder die Frau mag dich oder eben nicht.
Aber lass dich auch nicht an der Nase rumführen. So manche sucht sich nur einen kleinen Arbeiterstab an Singlemännern um sich herum zusammen.
Klar soll man nett und hilfsbereit sein, aber Umzugshelfer, PC-Installateur, usw. sind Dinge die man nicht "einfach so" macht.
Mein Tipp dazu: 1 Mal nett und umsonst, danach "kostenpflichtig" (Einladung, Kasten Bier, o.ä.).
Damit löst sich das Problem mit dem Ausnutzen praktisch von selber und steigert gleichzeitig dein Ansehen bei ihr, weil du eben nicht alles mit dir machen lässt.

Geändert von 0815Nick (16.04.2014 um 11:35 Uhr)
0815Nick ist offline  
Alt 17.04.2014, 22:09   #38
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Watches Beitrag anzeigen
Dem TE sei gesagt, dass er am erwarteten Maßstab gemessen nicht gut aussieht. Das ist aber hier noch nicht der einzige, ausschlaggebende Punkt für seinen Zustand. Ohne da weiter ins Detail zu gehen, gilt auch hier wieder: Das Kind ist schon lange in den Brunnen gefallen, wenn man es für nötig hält, derartige Themen zu eröffnen.
-Was für ein Maßstab?
-Was sind denn die anderen ausschlaggebenden Punkte?
-Detail?


Aber das Kind ist in den Brunnen gefallen...schon klar.

Es macht null Sinn von sich auf den TE zu schliessen.Reine Egozentrik ohne Subtanz.
Demandred ist offline  
Alt 18.04.2014, 14:39   #39
Watches
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.177
Zitat:
Zitat von Demandred
-Was für ein Maßstab?
Bittesehr, einfacher ausgedrückt: Er sieht, gemessen an den Erwartungen der Frauen, unterdurchschnittlich aus und wird deswegen mit dem Äußeren allein kaum einen Konkurrenten ausstechen.

Zitat:
Zitat von Demandred
Was sind denn die anderen ausschlaggebenden Punkte?
Charakter, mit der Entwicklung dessen angeeignete, falsche Eigenschaften bei der Herangehensweise an Frauen - ansonsten keine Notwendigkeit, solch ein Thema zu eröffnen.

Zitat:
Zitat von Demandred
Detail?
Keine Details, da ich auch dir zutraue, meine Aussage so zu verstehen, wie sie da niedergeschrieben steht. Ich gebe dem werten Herrn einen pragmatischen Ansatz mit auf den Weg.

Stürzt eine Halle ein, weil da über die Fläche verteilt zu wenig Stützpfeiler verbaut sind, kann man sagen, es waren zu wenig Stützpfeiler, was jeder sofort sieht oder man stellt eine Rechnung nach allen Regeln der Statik auf, was nicht nötig ist.

Zitat:
Zitat von Demandred
Es macht null Sinn von sich auf den TE zu schliessen.Reine Egozentrik ohne Subtanz.
Weit weniger Sinn hat es jedoch stets, sich falsche Hoffnungen zu machen. Hier lautet die gesunde Lösung, sich mit dem abzufinden, was man nicht ändern kann.

Für die "allgemeinen" Single-Themen, die sich auf die Probleme beziehen, überhaupt einer Frau zu gefallen, gilt dieser einfache Ansatz - und zwar immer. Anders ist das in manchen Fällen bei konkreteren Fragestellungen, bei denen diese eine Hürde schon überwunden ist.
Watches ist offline  
Alt 18.04.2014, 16:16   #40
Ruesselkaefer
gerüsselt, nicht gerührt
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Östliches Niederösterreich
Beiträge: 2.829
Zitat:
Zitat von Watches Beitrag anzeigen
...

Für die "allgemeinen" Single-Themen, die sich auf die Probleme beziehen, überhaupt einer Frau zu gefallen, gilt dieser einfache Ansatz - und zwar immer. Anders ist das in manchen Fällen bei konkreteren Fragestellungen, bei denen diese eine Hürde schon überwunden ist.

Hätte ich auch so geschrieben, nur etwas langatmiger halt, wie es denn meine Art ist; zudem hatte ich es aber ohnehin schon oft genug getan.

Der TE ist aber in einer Altersgruppe, wo der Karren nur bis zum Hals des Kutschers im Dreck steckt, bis er endgültig im Sumpf ertrinkt dauert es denn doch noch wenige kleine Jährchen. Es gibt also noch Hoffnung, denn die stirbt bekanntlich zuletzt. Er könnte ja doch noch Glück haben, so wie (z.b.) der von mir sehr geschätzte user "Thalasso". Es gewinnen auch Leute den Hauptreffer in der Lotterie; passiert ja alles.

Sich aber schön langsam die sehr wahrscheinliche Option einer lieblosen Zukunft anzudenken, kann dem TE nur empfohlen werden. Die Zeit wird ihm ohnehin dabei helfen. Eine lieblose Zukunft muss ja auch keine Sexlose sein, für jene deren Fell dann schon dick genug geworden ist.

Rüsselkäfer
Ruesselkaefer ist offline  
Alt 18.04.2014, 16:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Ruesselkaefer, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:51 Uhr.