Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.06.2014, 22:03   #91
cherie
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 8
Zitat:
Zitat von Take Off Beitrag anzeigen
Gute Frage. Ich habe mich wohl bisher eher zurück gehalten... aus Gründen der eigenen Ästhetik sozusagen...
1. Niemand ist hässlich! Nur der eine macht mehr und der andere weniger aus sich.

2. Es ist gar nicht so schwer aus sich raus zukommen, auch wenn man meint, man ist schüchtern oder hat zu wenig Selbstvertrauen (z. B. weil einem von anderen eingeredet wird, man entspricht nicht dem Schönheitsideal)

Was kannst du für dich im Zusammenhang mit diesen beiden Punkten jetzt tun?

Zu 1. gibt’s nicht viel zu sagen... Wenn du denkst du kannst mehr aus dir machen, dann versuchs einfach mal. Probier einen anderen Kleidungsstil aus, eine neue Frisur und gegen Pickel helfen Pflegeprodukte (Dass dieses Problem immer mit dem Erwachsen sein aufhört, ist ein Gerücht )

Und sei dir bewusst, dass kleine Makel, die einen selbst unheimlich stören, anderen vllt gar nicht auffallen, weil sie sich nicht darauf konzentrieren und im besten Fall viel mehr von deiner positiven Ausstrahlung wahrnehmen. Dazu finde ich die Message von diesem Video unglaublich gut.
www.youtube.com/watch?v=pOq71eKI5Mg

zu 2. gibt es sehr viel mehr, über was du mal nachdenken solltest:
Ich denke es liegt wirklich an deiner Ausstrahlung. Du denkst du siehst nicht gut genug aus und bist deswegen eher zurückhaltend und schüchtern. Und mit so einer Einstellung wird es schwer, andere von sich zu überzeugen, schließlich bist du nicht mal selbst wirklich von dir überzeugt.

Was dir vllt dabei hilft, an deiner Einstellung zu dir selbst zu arbeiten:
In deinem Umfeld kennt man dich und die Leute die dich kennen, haben mit der Zeit eine bestimmte Erwartungshaltung dir und deinem Verhalten gegenüber entwickelt (z. B. Das ist der der immer immer so schüchtern ist... Oder noch ein bisschen gemeiner: Das ist der hässliche...) Weil es für den Alltag einfacher ist, passt man sich selbst an die Erwartungen der anderen an, das erleichtert einfach den sozialen Umgang. Man selbst ist vllt anderer Ansicht, aber was soll man schon machen. Man findet sich mit der Rolle, die einem in einem bestimmten Umfeld zugeschrieben wurde, einfach ab (NICHT immer, aber gerade wenn man nicht das beste Selbstbewusstsein hat) Durch die Rolle, die du jetzt hast, ist auch dein Auftreten, dein Verhalten, deine Handlungen etc. bestimmt.
Hört sich vllt kompliziert an, aber ich finde das geht so in die Richtung wie bei einer Folge von HIMYM „Revertigo“
https://www.youtube.com/watch?v=n74O3GXRtbY
Lilly nimmt eine andere Rolle ein, wenn sie mit einer alten Freundin zu tun hat -> gleiche Person, anderes Umfeld, andere Rolle

Wenn du aber mit anderen Leuten in Kontakt kommst, dann sind die dir gegenüber mal abgesehen von dem ersten Eindruck (welcher durch dein Äußeres entsteht siehe 1.) vollkommen uneingenommen. Du kannst also einfach eine neue Rolle, die dir eher liegt ausprobieren und annehmen. Die anderen wissen ja nicht dass du normalerweise der schüchterne bist! Also versuch einfach neue Rollen! Sei der Aufreißer, der Gentleman, der Verführer, der Spaßvogel und was dir sonst noch alles einfällt. Am Anfang kann dir das wie vllt wie Schauspielerei vorkommen, aber sieh es eher als Selbstfindung. Versuche aus den verschiedenen Rollen die du ausprobiert eine ganz individuelle, für dich passende Rolle zu finden, die dann besser zu dir passt als die Rolle des Schüchternen. Was hast du schon zu verlieren?

Was mir wahnsinnig beim Aufbauen von mehr Selbstbewusstsein geholfen hat, war sich bei Flirtseiten anzumelden und da einfach mal mit ein paar Leuten zu schreiben. Und nicht zu verbissen an die ganze Sache rangehen, einfach Spaß haben, sich gegenseitig necken, Smalltalk lernen, auf Infos auf dem Profil eingehen und von da aus das Gespräch weiter entwickeln. Zum einen bekommst du so ein bisschen Übung wie du mit Frauen reden kannst/solltest und zum anderen wirst du merken, dass es andere Leute gibt, die dich interessant finden und dir Komplimente machen. Das baut unglaublich auf, mal was anderes zu hören als die Sprüche aus dem näheren Umfeld.

Und dass du tanzen kannst, ist auf jeden Fall ein Pluspunkt! Viele Frauen lieben es zu tanzen und auch wenn in Discos kein Standard getanzt wird, dann kannst du dich trotzdem bewegen ohne dass es „komisch“ aussieht und du hast Taktgefühl.
cherie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 22:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo cherie,
Alt 26.06.2014, 22:20   #92
Take Off
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2014
Ort: Die Welt ist mein Feld
Beiträge: 1.200
Zitat:
Zitat von cherie Beitrag anzeigen
1. Niemand ist hässlich! Nur der eine macht mehr und der andere weniger aus sich.

2. Es ist gar nicht so schwer aus sich raus zukommen, auch wenn man meint, man ist schüchtern oder hat zu wenig Selbstvertrauen (z. B. weil einem von anderen eingeredet wird, man entspricht nicht dem Schönheitsideal)

Was kannst du für dich im Zusammenhang mit diesen beiden Punkten jetzt tun?

Zu 1. gibt’s nicht viel zu sagen... Wenn du denkst du kannst mehr aus dir machen, dann versuchs einfach mal. Probier einen anderen Kleidungsstil aus, eine neue Frisur und gegen Pickel helfen Pflegeprodukte (Dass dieses Problem immer mit dem Erwachsen sein aufhört, ist ein Gerücht )

Und sei dir bewusst, dass kleine Makel, die einen selbst unheimlich stören, anderen vllt gar nicht auffallen, weil sie sich nicht darauf konzentrieren und im besten Fall viel mehr von deiner positiven Ausstrahlung wahrnehmen. Dazu finde ich die Message von diesem Video unglaublich gut.
www.youtube.com/watch?v=pOq71eKI5Mg

zu 2. gibt es sehr viel mehr, über was du mal nachdenken solltest:
Ich denke es liegt wirklich an deiner Ausstrahlung. Du denkst du siehst nicht gut genug aus und bist deswegen eher zurückhaltend und schüchtern. Und mit so einer Einstellung wird es schwer, andere von sich zu überzeugen, schließlich bist du nicht mal selbst wirklich von dir überzeugt.

Was dir vllt dabei hilft, an deiner Einstellung zu dir selbst zu arbeiten:
In deinem Umfeld kennt man dich und die Leute die dich kennen, haben mit der Zeit eine bestimmte Erwartungshaltung dir und deinem Verhalten gegenüber entwickelt (z. B. Das ist der der immer immer so schüchtern ist... Oder noch ein bisschen gemeiner: Das ist der hässliche...) Weil es für den Alltag einfacher ist, passt man sich selbst an die Erwartungen der anderen an, das erleichtert einfach den sozialen Umgang. Man selbst ist vllt anderer Ansicht, aber was soll man schon machen. Man findet sich mit der Rolle, die einem in einem bestimmten Umfeld zugeschrieben wurde, einfach ab (NICHT immer, aber gerade wenn man nicht das beste Selbstbewusstsein hat) Durch die Rolle, die du jetzt hast, ist auch dein Auftreten, dein Verhalten, deine Handlungen etc. bestimmt.
Hört sich vllt kompliziert an, aber ich finde das geht so in die Richtung wie bei einer Folge von HIMYM „Revertigo“
https://www.youtube.com/watch?v=n74O3GXRtbY
Lilly nimmt eine andere Rolle ein, wenn sie mit einer alten Freundin zu tun hat -> gleiche Person, anderes Umfeld, andere Rolle

Wenn du aber mit anderen Leuten in Kontakt kommst, dann sind die dir gegenüber mal abgesehen von dem ersten Eindruck (welcher durch dein Äußeres entsteht siehe 1.) vollkommen uneingenommen. Du kannst also einfach eine neue Rolle, die dir eher liegt ausprobieren und annehmen. Die anderen wissen ja nicht dass du normalerweise der schüchterne bist! Also versuch einfach neue Rollen! Sei der Aufreißer, der Gentleman, der Verführer, der Spaßvogel und was dir sonst noch alles einfällt. Am Anfang kann dir das wie vllt wie Schauspielerei vorkommen, aber sieh es eher als Selbstfindung. Versuche aus den verschiedenen Rollen die du ausprobiert eine ganz individuelle, für dich passende Rolle zu finden, die dann besser zu dir passt als die Rolle des Schüchternen. Was hast du schon zu verlieren?

Was mir wahnsinnig beim Aufbauen von mehr Selbstbewusstsein geholfen hat, war sich bei Flirtseiten anzumelden und da einfach mal mit ein paar Leuten zu schreiben. Und nicht zu verbissen an die ganze Sache rangehen, einfach Spaß haben, sich gegenseitig necken, Smalltalk lernen, auf Infos auf dem Profil eingehen und von da aus das Gespräch weiter entwickeln. Zum einen bekommst du so ein bisschen Übung wie du mit Frauen reden kannst/solltest und zum anderen wirst du merken, dass es andere Leute gibt, die dich interessant finden und dir Komplimente machen. Das baut unglaublich auf, mal was anderes zu hören als die Sprüche aus dem näheren Umfeld.

Und dass du tanzen kannst, ist auf jeden Fall ein Pluspunkt! Viele Frauen lieben es zu tanzen und auch wenn in Discos kein Standard getanzt wird, dann kannst du dich trotzdem bewegen ohne dass es „komisch“ aussieht und du hast Taktgefühl.
Huch, ein neues Gesicht!

Zunächst einmal danke für die Antwort!

Zu Punkt 1: Bin ständig an meinem Aussehen am schleifen. Sei es mit Klamotten oder dem Körper. Bin bspw. im Moment dabei, nen Bart auszuprobieren...
Da bin ich also schon unterwegs.

Zu Punkt 2: Mir ist klar, was du meinst "Role-taking/Role-making" etc.
Nur ist mir aufgefallen, dass wenn ich eine Rolle spielen will, das einfach nicht klappt. Und habe ich jemanden total stilles vor mir, bekomm ich einfach kein Gespräch hin.

Und mit diesen "Flirtportalen" habe ich eher weniger gute Erfahrungen gemacht...
Take Off ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 22:35   #93
cherie
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 8
Mit manchen kann man sich einfach besser unterhalten, mit anderen nicht so, dass muss ja nicht an dir liegen. Gibt ja nicht umsonst das Sprichwort, dass "die Chemie stimmt ". Versuch bei Gesprächen gut zuzuhören und führ das weitere Gespräch aus den Infos die du bekommst fort.
Ich weiß nicht, wie die Mitglieder hier aus dem Forum dazu stehen, aber vllt wäre das Thema pick up Artist was für dich, du musst ja nicht die ganze Ideologie übernehmen, aber ein paar einzelne Tipps, wie man mit Frauen locker spricht, könnten vllt für dich dabei sein. Stichwort push & pull etc.
cherie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 22:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey cherie,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:00 Uhr.