Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2014, 17:41   #1
NuppiTheNoob
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 11
Ärger mit langjährigen (platonischen) Freundin

Ich (m, 17) hab da ein Poblem dass mir zurzeit echt ziemlich zu schaffen macht, nähmlich dass meine beste Freundin (w, 16) (Ja Mann,Frau, platonisch, blabla) sich immer mehr wie ein ********* gegenüber mir verhält.
Vor ein paar wochen hat sie mir gesagt dass ich ihr immer alles erzählen kann und sie dann auch immer für mich da ist, und als ich ihr dann erzählt hab dass ich mich zurzeit beschissen fühl wurde ich plötzlich zum Problem für sie. Ich war ihr zu aufdringlich und sie hatte keine Kraft mehr.
Wir hatten dann erst mal ein paar Wochen kein Kontakt mehr.

Jetzt aber zum eigentlichen Problem: wir haben neulich mal wieder miteinander geschrieben und darüber geredet ob wir nochmal ausprobieren sollen ob es nich doch wieder was mit einer Freundschaft wird und sie sagt dass sie halt keine Lust hat wieder mein "Psychater" zu sein und sich jeden Tag meine Sorgen anzuhören, aber das "Loch" in dem ich damals drinsteckte gibt es nicht mehr ich habe meine probleme in den Griff bekommen und eigentlich weis sie es, aber sie glaubt es mir nicht und verurteilt mich einfach. Ich würde es ihr so gerne beweißen aber sie gibt mir keine Möglichkeit dazu.

Sie weis nich ob sie es lieber hätte dass wir jeder unseren eigenen Weg gehen oder es noch einmal versuchen sollen, sie weis nich was richtig und was falsch ist. Ich hab ihr dann vorgeschlagen dass wir uns ja mal treffen könnten um es einfach mal auszuprobieren ob es wieder funktioniert, aber sie hat gesagt sie hat kein gutes gefühl dabei, aber einen Grund wieso wollte sie mir nicht sagen.
Es macht mich einfach wahnsinnig traurig dass sie es nicht einmal versuchen will und mich einfach verurteilt. Es kommt mir immer mehr so vor dass sie mich eigentlich gar nich in ihrem Freundeskreis will und mich nur für schlechte Zeiten warm hält.
Sie bedeutet mir wirklich eine Menge, die schönsten Erinnerungen habe ich mit ihr (auch wenn wir nie zusammen waren), und ich hätte sie schon längst abgeschrieben aber sie bedeutet mir zu viel, aber jetzt weis ich nicht mehr was ich machen soll, soll ich noch einmal den Kontakt zu ihr abbrechen und warten dass sie sich entscheidet oder ihr von mir aus sagen dass ich denk dass es für mich keinen keinen sinn mehr macht?
NuppiTheNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 17:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo NuppiTheNoob, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 19.07.2014, 17:51   #2
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Das mag jetzt nicht schön sein für dich zu hören, aber WENN man erst mal in der "Psychaterrolle" gelandet ist, sich dauernd um die Sorgen eines anderen gekümmert hat, dann bestimmt das ja die Wahrnehmung des anderen, auch wenn der seine Probleme im wieder im Griff hat.

Zum einen reicht ja das reine Sehen, um die Erinnerungen zu wecken, EIN Halbsatz lässt Zweifel aufkommen, ob da wirklich alles bearbeitet ist, man sieht den anderen einfach nicht mehr unbefangen.

Vor allem kann man niemandem "beweisen", dass man "normal" ist.

Manchmal kann ein ganz langer, jahrelanger Abstand manchmal dafür sorgen, dass es sowas wie ein Reset gibt - und selbst da reicht dann schon ein kleines Missverständnis und die Erinnerungen incl. der negativen Gefühle dazu sind da.

Insofern akzeptiere ihre Entscheidung (immerhin ein "Beweisstückchen" für DICH, dass du nicht "abhängig" bist)
und suche dir Menschen, die die "alten Geschichten" nicht mit dir geteilt haben und dich unbefangen sehen.

alles Gute
leo
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 18:30   #3
butterflyFX
Member
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 211
Hast Du denn wirklich "nur" freundschaftliches Interesse an ihr?

....und warum willst Du mit jemanden befreundet sein, dem es zuviel ist, wenn Du ihm Deine Probleme anvertraust bzw. der nur in "guten Zeiten" für Dich da ist?
butterflyFX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 20:30   #4
NuppiTheNoob
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 11
Ich weis nich ob ich nur freundschaftliches für sie empfinde, hab ziemliches interesse an ner anderen, aber bevor ich die kennenlernte wollte ich schon noch was von meiner besten freundin und sie eig auch was von mir aber wir habens dann gelassen weil wir beide mit unserm Abschluss (sie real ich abi) beschäftigt waren.
Mein Interesse kommt halt daher, dass ich viel Freizeit mit ihr verbringe innerhalb vom Alpenverein (DAV, falls euch das was sagt) und wir uns seit wir uns kennen (10 jahre) immer sehr gut verstanden, und ich will halt auch nich vom DAV wegbleiben weil ich da auch viele andre freunde hab, aber wenn sie dann kein interesse mehr an freundschaft hat, für mich der spaß wegbleibt weil ich dann immer weis da ist jemand der mich nich mag und nich als Kumpel will nach 10 jahren freundschaft, solche sachen sind für mich echt schlimm.

Und sie war ja schon auch in schlechten Zeiten für mich da und ich für sie aber ich bin mal so en monat in nem Motivationsloch festgesteckt und hab sie jeden tag mit der gleichen sache vollgejammert und des ist ihr aufn sack gegangen.

es bringt mich wirklich den Tränen nahe dass mich jemand den ich seit 10 jahren kenn und die mir wirklich nah am herzen liegt einfach alles hinwirft
NuppiTheNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 11:02   #5
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Du bist ein dummer Egoist. Freundschaft bedeutet nicht, das der andere täglich seelischer Mülleimer spielen muss. Menschen haben ein eigenes Leben, das sie genießen wollen und eigene Probleme die sie selbst schon belasten.

Deine "Freundin" ist jung, muss sich um ihr eigenes Leben und Prüfungen kümmern und Du flennst hier rum, weil dann DEIN Hobby DAV drunter leiden könnte.

Nicht sie wirft alles hin, sondern du hast keine Empathie.

Du könntest auch der sein, der seinen Liebeskummer bei ihr ablässt und nicht merkt wie sehr sie eigentlich auf dich steht.

Was du jedoch nicht zu sein scheinst ist ein guter Freund. Denn der würde sich hinterfragen, sich dann bei ihr für seinen Egoismus entschuldigen und einräumen, das er die Kontrolle über sich verloren hat und nicht realisierte, wie sehr er sie nur noch nervt.
whatIwant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 11:24   #6
NuppiTheNoob
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 11
Ich habe mich längst bei ihr entschuldigt und nicht nur einmal,aber die entschuldigungen kommen nicht an, sie nimmt zwar zu kenntniss dass es mir wahnsinnig leid tut und ich die kontrolle verloren hab. ich weis dass ich viel zu egoistisch bin, alle Menschen sind egoisten.

Und ich flenn nicht rum weil meine hobbys drunter leiden sondern weil sie mir wirklich eine Menge bedeutet mehr als irgendeine andre Person außerhalb der Familie.

Die Empathie könnte von daher kommen, dass sie gegenüber anderen Menschen (nicht nur mir) sehr verschlossen ist und nicht das kleinste gefühlsfetzelchen zeigt wie ein eisblock und das sag nich nur ich.

und sie steht ganz bestimmt nicht mehr auf mich
NuppiTheNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 11:54   #7
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Entschuldigungen heben aber das Erlebte nicht auf und machen auch die damit verbundenen Gefühle nicht ungeschehen.

Das wirst du lernen und akzeptieren müssen.

Es ist auch völlig egal, warum sie das jetzt so macht, wenn dir WIRKLICH etwas an ihr liegt, dann akzeptiere ihre Entscheidung und leb damit.

Wenn du das nicht tust, dann liegt dir nicht wirklich etwas an ihr, sondern nur an dem, was du dir von ihr trotz allem noch erhoffst.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 12:21   #8
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Was für'n Pussyblabla vom Threadersteller.

"Alle Menschen sind Egoisten". Blablabla.

Und dann noch Ausreden finden wie "dass sie gegenüber anderen Menschen (nicht nur mir) sehr verschlossen ist und nicht das kleinste gefühlsfetzelchen zeigt wie ein eisblock und das sag nich nur ich."

Wenn man jemanden 10 Jahre kennt und den anderen als Eisblock einordnet, warum bitte schwallt man den dann mit seinen Problemen zu?

Da frage ich mich, wie man auf diese hirnvebrannten Trip kommt - und was man an solchen Menschen findet.

Und natürlich flennst du hier wegen deinem Hobby rum und machst da ein Drama draus. Wenn du ein wenig Eier in der Hose hättest, dann würdest du weiterhin zum DAV gehen können. Aber die bist eine weinerliche Pussy die sich zurückgewiesen fühlt und damit nicht klarkommt. Darum willst du da nicht mehr hin.

Und darum heulst du auch hier rum, das deine platonische Freundin keinen Bock mehr auf dich hat. Dich frustriert, das sich JEMAND abgewendet hat.

Und jetzt genieße ich lieber das gute Wetter.
whatIwant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 13:19   #9
NuppiTheNoob
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 11
whatIwant,
weist du denn wie es sich als jugendlicher anfühlt eine wirklich langjährige freundin zu "verlieren"? weist du was man da an schuldgefühlen aufbaut?
hattest du jemals als jugendliche/r eine freundin/einen freund außerhalb der familie die dir wirklich viel bedeutet hat? richtig nah am herzen lag? mit der du dich immer sehr gut verstanden hast? Und die dir dann nach 10 jahren sagt dass du zum problem für sie/ihn geworden bist? so wies klingt wohl eher nicht sonst würdest du mich wenigstens ein bisschen verstehen. nicht alle menschen sind so herzlose *Piep* wie du z.B. ich, ich weis was ich an den menschen hab die mir etwas bedeuten ich mach mir auch viele gedanken um die Menschen

ich hab kein Problem dass sie so eine Eisblock ist ich beneide sie sogar darum ich wünschte mich würde auch vieles so kalt lassen. Ich finde einfach dass sie trotz ihrer Verschlossenheit ein verdammt netter mensch ist mit dem man sehr viel spaß haben und jeden scheiß machen kann. Ich konnte ihr auch wirklich alles erzählen und sie hat mir immer gut geholfen mir immer gute tips gegeben aber jz wars ihr halt zu viel jeden tag das gleiche problem zu hören und keine antwort darauf zu wissen.
NuppiTheNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 13:49   #10
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Nur haben eben Jugendfreundschaften die Eigenschaft, dass sie mit Ende der Jugend meistens enden.

Man entwickelt sich auseinander und jeder geht seiner Wege. Das gehört zum Erwachsenwerden dazu. Und vllt geht ihr ja auch auf den Keks, dass du immer wieder an der Kinder/Jugendfreundschaft festhalten willst, während sie schon weiter ist und ERWACHSENE Freundschaften haben will, in denen man sich als ERWACHSENER (eventuelll neu) kennenlernt.

Du kannst Jugend und Jugendfreundschaften nicht festhalten. Du kannst nur erwachsen werden und lernen, mit solchen Verlusten umzugehen.
Vllt dann, wenn du es auch gepackt hast, kann man sich neu kennenlernen.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 13:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey leonora, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
abstand, freundin braucht zeit, freundschaft kaputt, kontaktabbruch, treffen, trennung, warmhalten

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:14 Uhr.